Boeing 737-8K5 TUIfly "GoldbAir" von Revell in 1:144

Diskutiere Boeing 737-8K5 TUIfly "GoldbAir" von Revell in 1:144 im Jets bis 1/144 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Moin Moin... :D Ich wollte schon immer ´mal ein Modell bauen, das soviel Saft hat… :p Die Boeing 737-8K5 "GoldbAir" der TUIfly. Anlass dieser...

Moderatoren: AE
  1. #1 airforce_michi, 15.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.502
    Zustimmungen:
    3.258
    Ort:
    Private Idaho
    Moin Moin... :D

    Ich wollte schon immer ´mal ein Modell bauen, das soviel Saft hat… :p

    Die Boeing 737-8K5 "GoldbAir" der TUIfly. Anlass dieser Sonderlackierung im exklusiven Goldbären-Design ist ein Kooperationsmarketing zwischen der TUIfly und HARIBO.

    "Wir haben damit eine perfekte Kommunikationsplattform mit zielgruppenspezifischer Breitenwirkung, denn beide Marken passen aufgrund ihrer starken Familienorientierung emotional sehr gut zueinander. Mit der Goldbär-Bemalung bieten wir unseren Fluggästen ein Flugzeug mit dem etwas anderen Look - und einen echten >talk about<", so Dr. Bernd Schmaul, Mitglied der TUIfly Geschäftsführung, unter anderem verantwortlich für das Marketing.

    Der „GoldbAir“mit dem Kennzeichen D-AHFM ist eine von derzeit insgesamt 45 bei TUIfly eingesetzten Boeing 737, welche ca. 80 Ziele in Europa und rund ums Mittelmeer anfliegen.

    Der verwendete Bausatz stammt aus dem Hause Revell und wurde, abgesehen von kleinen Ergänzungen, weitgehend aus dem Karton gebaut...
     

    Anhänge:

    airframe gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 airforce_michi, 15.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.502
    Zustimmungen:
    3.258
    Ort:
    Private Idaho
    Es handelt sich um die aktuelle Auflage des altbekannten Boeing 737-800 Kit, wie er seit 1999 im Handel zu finden ist, allerdings in der neueren Variante mit den Winglets. Diese sind im Bausatz leider völlig falsch dargestellt („eckig“) und wurden zunächst kräftig in Form geschliffen... :rolleyes:
     

    Anhänge:

  4. #3 airforce_michi, 15.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.502
    Zustimmungen:
    3.258
    Ort:
    Private Idaho
    Da es sich beim „GoldbAir“ bereits um eine 737-8K5 (New Generation) handelt, entfallen die seit Jahrzehnten charakteristischen kleinen „Augenbrauenfenster“ oberhalb der eigentlichen Cockpitfenster – daher müssen diese verspachtelt und überlackiert werden, was seitens der Bauanleitung leider nicht weiter erwähnt wird…AUFPASSEN! :!:

    Der Zusammenbau verlief aufgrund der allgemein guten Passgenauigkeit problemlos, auch die z.T. recht komplizierten Decals passen tadellos - die Grundlackierung erfolgte komplett mit Revell Aqua Color (51, 12, 371 und Mix), Metallbereiche (z.B. Triebwerke) Testors Metalizer, Versiegelung W5 Bodenglänzer… :P
     

    Anhänge:

  5. #4 airforce_michi, 15.10.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.502
    Zustimmungen:
    3.258
    Ort:
    Private Idaho
    Die umfangreich vorhandenen Decals sind wie bereits erwähnt von ausgezeichneter Qualität – dies gilt sowohl für die Passgenauigkeit wie auch für die Deckkraft, insbesondere beim „gelb auf blau“. Die Kabinenfensterstreifen liegen in Form von grauen Decals bei, welche einfach über die Ausschnitte gelegt werden können - bei den alufarbenen Kanten des Seitenleitwerkes sowie der Flächenvorderkanten handelt es sich ebenso um Decals.
     

    Anhänge:

    bullseye gefällt das.
  6. #5 airforce_michi, 15.10.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.502
    Zustimmungen:
    3.258
    Ort:
    Private Idaho
    Die Cockpitverglasung des Bausatzes wurde komplett eingespachtelt und, passend zum Fensterband, zunächst durch das beiliegende Decal dargestellt. Leider ist die Form bzw. Größe der einzelnen Cockpitfenster dabei nicht so recht stimmig, weshalb ich die Fenster und Rahmen im Endeffekt selbst per Pinsel aufgemalt habe (Revell 378)... :eek:

    Bremsleitung am Bugrad aus Drahtlitze ergänzt...
     

    Anhänge:

  7. #6 airforce_michi, 15.10.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.502
    Zustimmungen:
    3.258
    Ort:
    Private Idaho
    Hier ein klitzekleines Detail an den äusseren Radfelgen – man erkennt dort einen kleinen „hellen Strich“, welcher an der Felge (im Bausatz) als Vertiefung dargestellt ist – dabei handelt es sich beim Original um eine Öffnung (Schlitz) in der Radkappe – das „Helle“ stellt die dahinter liegende, grau lackierte Felge dar…zum Vergleich siehe z.B. hier
     

    Anhänge:

  8. #7 airforce_michi, 15.10.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.502
    Zustimmungen:
    3.258
    Ort:
    Private Idaho
    Der kleine GoldbAir ´mal aus der Vogelperspektive - dem Original entsprechend wurden einige Antennen und sonstige Anbauten auf dem Rumpfdach ergänzt...Revell hat dort lediglich die mittige Dreiecksantenne vorgesehen… :rolleyes:
     

    Anhänge:

  9. #8 airforce_michi, 15.10.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.502
    Zustimmungen:
    3.258
    Ort:
    Private Idaho
    Einige wesentliche Gravurlinien auf den Tragflächen wurden mittels stark verdünnter Farbe, z.T. auch einfach mit Bleistiftmine etwas hervorgehoben, ansonsten habe ich auf eine weiterführende Alterung weitgehend verzichtet – bei den Walkways handelt es sich um sehr feine Decalstreifen. Die Statikentlader an Tragflächen und Höhenruder (je 2x) sowie am Seitenleitwerk (3x) wurden durch sehr feine Drahtlitze dargestellt...
     

    Anhänge:

  10. #9 airforce_michi, 15.10.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.502
    Zustimmungen:
    3.258
    Ort:
    Private Idaho
    Ausser viel "bunt" gibt´s eigentlich nicht viel mehr zu sehen...

    Noch einmal die linke Seite (leider etwas unscharf) – die Posisitionleuchten an der Tragfläche sind nur „angetupft“…
     

    Anhänge:

  11. #10 Starfighter, 15.10.2009
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    Super geworden - tolles Modell, Michi!:TOP:
     
    airforce_michi gefällt das.
  12. #11 airforce_michi, 15.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.502
    Zustimmungen:
    3.258
    Ort:
    Private Idaho
    Unscharf...aber einigermaßen gerade isse! :D
     

    Anhänge:

    • tail.jpg
      Dateigröße:
      19,8 KB
      Aufrufe:
      260
  13. jo020

    jo020 Space Cadet

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    270
    Ort:
    Mönchengladbach
    Dem kann ich nur zustimmen :TOP:
     
    airforce_michi gefällt das.
  14. #13 airforce_michi, 15.10.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.502
    Zustimmungen:
    3.258
    Ort:
    Private Idaho
    Last picture, morning sunlight.... ;)
     

    Anhänge:

  15. #14 bullseye, 15.10.2009
    bullseye

    bullseye Space Cadet

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    467
    Ort:
    Allgäu
    Mmmmm, lecker :TD:

    Spitzenmäßig das Modell, und sehr schön fotografiert.
    Super Rollout :TOP:

    Gruß Torsten
     
  16. ice225

    ice225 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    792
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Was soll man noch sagen - sei stolz drauf. Ich würde gern mal eine A321 von Air Berlin bauen und wenn meine Lackierung auch nur halb so gleichmäßig wird, wäre ich schon mehr als froh. Die steht richtig gut da! :)
     
  17. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.210
    Zustimmungen:
    803
    Ort:
    Im Norden
    Klasse Michi! Immer wieder schön ist dein Auge für kleinste Details, Stichwort "Radkappe"

    Wie lang ist so ein Flieger in dem Maßstab? Nur damit man mal ein Gefühl für die Größe bekommt.
     
    airforce_michi gefällt das.
  18. #17 airforce_michi, 15.10.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.502
    Zustimmungen:
    3.258
    Ort:
    Private Idaho
    Vielen Dank, Kollegen... :)

    @ice: Hattest Du etwa wg. dem Air Berlin Airbus gefragt? ;)

    Der link zu Revell sagt 270mm...

    Ich hätte als allgemeinen Vergleich noch ein Bild mit Dose...
     

    Anhänge:

    hajo gefällt das.
  19. ice225

    ice225 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    792
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Japp - aber jetzt will ich´s erst mal selbst versau...äh...versuchen. :TD:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.222
    Zustimmungen:
    19.940
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Wunderbar! :TOP:
    Ich vermisse nur jetzt die Gangway, wo die Bärchen davor Schlange stehen? :D
     
  22. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    116
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    @Michi: Bedenkt man das Erscheinungsdatum des Bausatzes...Just in Time!...sauber gebaut!:TOP:

    @Flugi: War das der Anstoß für ein Diorama?;):FFTeufel:
     
    airforce_michi gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema: Boeing 737-8K5 TUIfly "GoldbAir" von Revell in 1:144
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. revell tuifly 1-144

Die Seite wird geladen...

Boeing 737-8K5 TUIfly "GoldbAir" von Revell in 1:144 - Ähnliche Themen

  1. Weihnachten in der SAA-Boeing 707

    Weihnachten in der SAA-Boeing 707: Es war mein erster Langstreckenflug. Am Weihnachtsabend, dem 24.12.1971. In Zürich gingen meine Frau und ich an Bord einer Boeing 707 der SAA...
  2. 1/144 Boeing X-32B – TripleNuts

    1/144 Boeing X-32B – TripleNuts: Ich hatte ja das Vergnügen, vor 10 Tagen zufällig in Tokyo in eine Ausstellung von ‚Projekt144‘, der japanischen Interessensvereinigung des...
  3. W2017BB - Boeing KB-29P Tanker - Fujimi 1:144

    W2017BB - Boeing KB-29P Tanker - Fujimi 1:144: Meine ganz persönliche Speedbastel-Saison ist nun eröffnet... :cool: Hier kommt mein zweiter Kandidat für den aktuellen Wettbewerb in Form eines...
  4. Boeing 757 Testing Shows Airplanes Vulnerable to Hacking, DHS Says

    Boeing 757 Testing Shows Airplanes Vulnerable to Hacking, DHS Says: Ein Team von Regierungsvertretern, Industrievertretern und Akademikern demonstrierte erfolgreich, dass ein kommerzielles Flugzeug im vergangenen...
  5. Das Airline Norhteast Duett von Convair 990 und Boeing 727-100 1:144

    Das Airline Norhteast Duett von Convair 990 und Boeing 727-100 1:144: Endlich ist der Horrorflieger fertig :thumbsup::thumbsup: die Convair 990 von F-Resin Plastik. Ich habe nicht wirklich mehr daran geklaubt das die...