Boeing 747 als Löschbomber zugelassen!

Diskutiere Boeing 747 als Löschbomber zugelassen! im Feuerlöschtechnik Forum im Bereich Speziell; Die Mutter aller Duschen. 76000 Liter! :D Fliegt jetzt offiziell bei Evergreen. Quelle...
ramier

ramier

Astronaut
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
3.268
Zustimmungen
484
Ort
Berlin
Ich nehme an, dass dies die letzte 747-200 ist die umgebaut wird, weitere Umbauten werden sicherlich auf der -400 basieren von denen auch schon einige in der Wüste stehen.
 

speed-of-sound

Testpilot
Dabei seit
09.01.2005
Beiträge
568
Zustimmungen
191
Ort
Deutschland
Klingt ja eigentlich ganz interessant,aber was wäre bei einer 747 als Löschbomber die erwähnte "sichere Höhe"???
Auch 76000 Liter Wasser auf einen Schlag nutzen nichts wenn sie aus zu grosser Höhe abgeworfen werden,und tiefflugabwürfe wie CL.415 und Konsorten werden wohl unmöglich sein mit der Mühle.
Vor allem müsste man mal die Zeit rechnen,die die 747 braucht um einen geeigneten Landeplatz zu finden,aufzutanken,loszufliegen und den einsatzort wieder anzufliegen.Rentiert sich das überhaupt in irgendeiner Weise??
Die Sache mit dem Ölbindemittel auf Wasser klingt da schon besser.

Gruss peter
 

Raveman

Flieger-Ass
Dabei seit
20.01.2009
Beiträge
300
Zustimmungen
80
Ort
Graz
Also der turn around wird sicher a bissl Zeit in Anspruch nehmen. Vielleicht kann man ja beim Löschmittel a bissl herumspielen dass man es aus größerer Höhe abwerfen kann.
 
TRIGS

TRIGS

Space Cadet
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
1.867
Zustimmungen
5.724
Ort
zwischen Hunsrück und Mosel
Hmm, versteh' ich nicht so ganz.

Den Supertanker gibt es doch schon seit einigen Jahren.
Ist auch die letzten Jahre sehr oft in Ramstein und Hahn gelandet.
Supertanker in RS

Dann hat das Flugzeug erst jetzt die Zulassung als Löschflugzeug erhalten :?!
Der Bericht liest sich für mich, als wäre das Flugzeug neu.
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
6.933
Zustimmungen
1.808
Ort
Deutschland
Jetzt ist er neu als Löschbomber von dieser zuständigen Waldbrandbehörde amtlich zugelassen worden. Das war er vorher nicht. Die FAA-Zulassung ist auch erst vom letzten Winter.
 
tomF22

tomF22

Space Cadet
Dabei seit
11.10.2003
Beiträge
1.109
Zustimmungen
714
Ort
Frechen / Babenhausen
Den "alten" Supertanker ich glaube es war 947 gibt es schon lange nicht mehr als Löschflugzeug. Die neue Maschine wurde einigen Modifikationen z.B. was das Gewicht angeht unterzogen damit eine Zulassung durch die FAA möglich wurde.

Wer sich mal die Abwürfe des DC-10 Tankers anschaut, sieht wie tief auch die großen Maschinen gehen!:FFTeufel:
 

speed-of-sound

Testpilot
Dabei seit
09.01.2005
Beiträge
568
Zustimmungen
191
Ort
Deutschland
Den "alten" Supertanker ich glaube es war 947 gibt es schon lange nicht mehr als Löschflugzeug. Die neue Maschine wurde einigen Modifikationen z.B. was das Gewicht angeht unterzogen damit eine Zulassung durch die FAA möglich wurde.

Wer sich mal die Abwürfe des DC-10 Tankers anschaut, sieht wie tief auch die großen Maschinen gehen!:FFTeufel:

Joah das Video is wirklich beeindruckend,aber ich meinte mit den Tiefflugabwürfen die wirklich heiklen Ecken eines Geländes,gut dafür werden wohl die CL's eingesetzt während die 747 die grossen Flächen abdecken.
Effektivität wird sich mit diesen Mühlen wohl deutlich verbessern,man stelle sich die kalifornischen Brände vor mit einer grösseren Anzahl an 747 Wasserbombern??
Wird sich ja dann zeigen wie das wirkt,bin echt mal gespannt
gruss
 
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.869
Zustimmungen
305
Ort
CH-8200 Schaffhausen
Gibt's da eine automatische Trimmung, welche durch die Abwurfautomatik gesteuert wird? Ich könnte mir vorstellen, dass das das "Gleichgewicht" einer 747 ziemlich durcheinander gerät, wenn da plötzlich dutzende von Tonnen Gewicht innert Sekunden "verschwinden" ... :?!
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
6.933
Zustimmungen
1.808
Ort
Deutschland
Es gibt wohl ein neues, patentiertes Druckluftentleerungssystem, dass immer nur eine kalibrierte Wassermenge rauslässt. Angeblich ohne Schwerpunktprobleme und strukturelle Überlasten.
 

mattryba

Flugschüler
Dabei seit
11.04.2009
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Ort
Gleisdorf (Österreich)
muss man sich einmal vorstellen welche Kraft da auf die Tragflächen und den Rumpf wirken wenn innerhalb der Bomber innerhalb von einer Minute oder so um 76 Tonnen leichter ist!! Die Kräfte müssen enorm sein!!

lg
 
tomF22

tomF22

Space Cadet
Dabei seit
11.10.2003
Beiträge
1.109
Zustimmungen
714
Ort
Frechen / Babenhausen
Ich glaube die Kräfte sind nicht so stark, wie z.B. beim Start, wenn die Tragflächen plötzlich den gesammten Auftrieb liefern.
 

n/a

Guest
Ich glaube die Kräfte sind nicht so stark, wie z.B. beim Start, wenn die Tragflächen plötzlich den gesammten Auftrieb liefern.
Das geschieht aber über einen längeren Zeitraum als das Ablassen des Wassers. Sieht man auch immer wieder bei Hochleistungssegelflugzeugen, wenn die an Fahrt aufnehmen. Je schneller die rollen, desto mehr biegen sich die Flügel nach oben.

Und diese enormen Lastwechsel sind wohl mit ein Grund, warum die Einsätze nicht ganz ungefährlich sind; auch wenn die Maschinen durch FAA und ATB zugelassen sind, kommt es immer wieder dazu, dass die Struktur die Belastungen nicht aushält. Und bei einer so geringen Flughöhe hat man keine Chance, wenn ein Flügel einfach abbricht.
 
tomF22

tomF22

Space Cadet
Dabei seit
11.10.2003
Beiträge
1.109
Zustimmungen
714
Ort
Frechen / Babenhausen
Also der Startlauf einer B747 dürfte sich deutlich unter einer Minute bewegen und umfasst einen Lastenwechsel von mehr als 74t.
Alles andere solltest du erklären!
 

n/a

Guest
Also der Startlauf einer B747 dürfte sich deutlich unter einer Minute bewegen und umfasst einen Lastenwechsel von mehr als 74t.
Alles andere solltest du erklären!
Hier einmal der Auszug aus dem Artikel:
Durch ein patentiertes Druckluft-Entleerungssystem könne der Supertanker seine Nutzlast von bis zu 76000 Litern Löschwasser binnen zehn Sekunden auf einen Streich oder in mehreren vorbestimmten Mengen abgeben.
 
born4fly

born4fly

Space Cadet
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
1.462
Zustimmungen
295
Ort
Marburg
Wie sieht es eigentlich mit der Befüllung aus?! Diese dauert doch sicher einige Zeit, und eine geeignete Landebahn im Zielgebiet ist sicher auch nicht überall vorhanden. Ist der Kosten-/ Nutzenfaktor kleinerer Maschinen da nicht größer?
 
Thema:

Boeing 747 als Löschbomber zugelassen!

Boeing 747 als Löschbomber zugelassen! - Ähnliche Themen

  • Boeing 747 SP Qantas Welsh 1:144

    Boeing 747 SP Qantas Welsh 1:144: Hallo Modellbaukollegen So,endlich habe ich die Boeing 747SP fertig. Ich bin richtig froh und erleichtert,dass ich den Vacum Bausatz einigermaßen...
  • Boeing 747-800

    Boeing 747-800: Mir geht hier die neuere Version des Jumbo-Jet ab. Z.B. eine Qatar Amiri Flight Boeing 747-8KB(BBJ)
  • Letzter Flug einer Boeing 747 für eine US-Airline

    Letzter Flug einer Boeing 747 für eine US-Airline: am 03.01.2018 flog mit flight 9771 der Delta Airlines von Atlanta nach Pinal Airpark in Arizona das letzte Mal eine Boeing 747 in den Farben einer...
  • Boeing 747-8i D-ABYI "Fanhansa Siegerflieger" - Revell & Nazca-Decals 1:144

    Boeing 747-8i D-ABYI "Fanhansa Siegerflieger" - Revell & Nazca-Decals 1:144: Moin :cool: "Schon wieder ´ne 747-8", dachte ich zunächst einmal - hatte ich vor nicht allzu langer Zeit doch bereits die D-ABYA...
  • USA - Boeing 747 als Privatresidenz bei Malibu geplant

    USA - Boeing 747 als Privatresidenz bei Malibu geplant: Auf einem Traumgrundstück in den Bergen bei Malibu will eine exzentrische US-Bürgerin einen ausrangierten Jumbojet zu ihrer künftigen...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    löschflugzeug 747

    ,

    löschflugzeug 747 muss zum tanken landen

    ,

    global supertanker auftanken

    ,
    boeing 747 löschflugzeug
    , löschflugzeug effectivität, boeing 747-400 global supertanker betanken
    Oben