Boeing 747 Shuttle Carrier Aircraft in 1/72

Diskutiere Boeing 747 Shuttle Carrier Aircraft in 1/72 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; Hi zusammen! Tja, nachdem große Brocken ja scheinbar in sind, will ich auch mal meinen Senf dazu geben... Gleich vorweg: ich habe leider sehr...
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.120
Zustimmungen
57
Ort
Aachen
Hi zusammen!
Tja, nachdem große Brocken ja scheinbar in sind, will ich auch mal meinen Senf dazu geben...

Gleich vorweg: ich habe leider sehr wenig Zeit für Modellbau, daher wird dieser Baubericht wohl eher langsam voranschreiten, außerdem muß ich mir immer mal ne Digicam ausleihen, was zu weiteren Verzögerungen führen wird.
Zur Zeit existieren nur wenige "uralte" Fotos und Bilder von dem, was auf den Scanner passt, Digitalfotos werde ich nachreichen.

Also, vor nun fast 5 Jahren erwarb ich den "Airliners in Miniature"-Kit der 747-100 in 1/72, etwa zur gleichen Zeit fiel mir ein Monogramm Space Shuttle im gleichen Massstab in die Finger - wie passend! :FFD Die Idee des Shuttletransporters sollte mir nicht mehr aus dem Kopf gehen, einen Umbausatz gab es auch, sollte aber damals rund DM 70,- kosten, also Eigenbau!

1998 begann ich denn auch mit dem Bau (als Pilotenanwärter in Fürstenfelbruck gibt es Phasen, da hat man viiiieeeel Zeit ), bald darauf war aber schon Bastelpause angesagt, so daß der angefangene Vogel mehrere Umzüge in unverändertem Zustand mitmachte... Jetzt, als Zivilist mit "gestutzten Flügeln" habe ich beschlossen, mich wieder an das Projekt Boeing 747 SCA zu machen, und will Euch in den nächsten Tagen, Wochen, Jahren davon berichten.
In den besagten 5 Jahren hat sich neben unzähligen Internetbildern und -Grafiken auch einiges an Büchern angesammelt, auch darüber demnächst mehr...
 
Zuletzt bearbeitet:
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.120
Zustimmungen
57
Ort
Aachen
Das Modell der 747
Eine kurze Vorstellung des Kits gibt es hier
AIM-747

Wie groß so eine 747 in 72 ist, seht Ihr unten, für einen Vacu-Kit war ich positiv überrascht, wie passgenau doch die Hauptteile waren. Klar, es muß reichlich überschüssiger Kunsstoff entfernt werden, eine wahre Schleiforgie...
Nach dem Anpassen der Rumpfhälften mit einem beiliegenden Innenkiel, habe ich mehrere Öffnungen in den Rumpf geschnitten: die Durchführung des Höhenleitwerks (allein das ist größer als eine F-15!), sowie die Bereiche um Cockpit und Bugfahrwerk. danach wurde der gesamte Rumpf mit Bauschaum ausgeschäumt, da ich damals mit der Darstellung der Fensterreihen durch die beiliegenden Decals zufriedengestellt war.
DAMALS! Mittlerweile habe ich reichlich Bilder der Kabine der NASA-747 gefunden, aber...zu spät, die Verbindungen sitzen bombenfest Außerdem würde ich heute 2K-Schaum nehmen, der wirklich voll durchhärtet, die Hälften nicht verkleben, dann hätte noch ne Inneneinrichtung reingepaßt. Achja, AIM hat fur die Vacuteile ca 1,5-2mm starken Kunststoff verwendet, daher keine Gefahr des Auseinandertreibens durch den Schaum!

Fortsetzung folgt...

Markus
 
Anhang anzeigen
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.120
Zustimmungen
57
Ort
Aachen
Die Flügel waren der absolute Wahnsinn, Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wieviel schwarzen Kunststoff-"Schlamm" ich bei nächtelangen Naßschleifaktionen produduziert habe, bis die Tragflügel-Hinterkanten dünn genug waren!
Mittlerweile habe ich mich auch festgelegt, wie ich die 747 darstellen will: unmittelbar nach dem Touchdown, also alle Klappen (incl. Spoiler) draußen, Schubumkehr aktiviert! Das hat natürlich umfangreiche chirurgische Eingriffe zur Folge, u.a. das radikale Entfernen von 90% der ach so mühsam geschliffenen Tragflächenhinterkanten!!

Markus
 
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.120
Zustimmungen
57
Ort
Aachen
Die Triebwerke bestehe aus je 2 Spritzguß- und Vacuteilen und machen, trotz geringfügiger Fehler in der Geometrie, nach Schleif- und Gravurarbeiten schon was her...

hier noch ein Bild,
Markus
 
Anhang anzeigen
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.120
Zustimmungen
57
Ort
Aachen
...da aber nun eine Schubumkehr her muß und ich mittlerweile etwas Erfahrung im Umgang mit Resin und Silikon gesammelt habe (außerdem gibt es neuerdings im Bekanntenkreis eine Drehbank :FFTeufel: ), mache ich zur Zeit ein Master in Eigenbau. Hier die ersten 2 Teile, hinteres Kerntriebwerk und Auslasskonus:
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.120
Zustimmungen
57
Ort
Aachen
Das Shuttle - Durch Zufall konnte ich noch ein Revell-Space Shuttle ergattern, die Rumpfgeometrie ist etwas besser gelöst, als bei Monogramm, daher werde ich ein wenig Kit-Bashing machen, wenn die Zeit dafür gekommen ist. Das Shuttle soll übrigens eine komplette Oberflächen Struktur erhalten. (gravieren, bis der Arzt kommt! )

Markus
 
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.120
Zustimmungen
57
Ort
Aachen
Das Fahrwerk des Bausatzes ist aus Metall mit einigen Ätzteilen, weist aber die gravierendsten Fehler des gesamten Bausatzes auf, daher muß ein kompletter Eigenbau her, ich hatte damals schon damit angefangen, habe jetzt aber weitere Unterlagen, weswegen ich nochmal komplett von vorn anfangen werde.

so, ich hoffe, nächste Woche mal ein paar Bilder meiner "Laubsägearbeiten" veröffentlichen zu können!
Falls Ihr schon Fragen habt, schiesst los!

Markus
 
Anhang anzeigen
Psycho

Psycho

Astronaut
Dabei seit
02.07.2001
Beiträge
3.293
Zustimmungen
36
Ort
Canada
Cool, der erste Vacu-Baubericht hier im FlugzeugForum ! :TOP:
 
ANIRAC

ANIRAC

Space Cadet
Dabei seit
22.01.2002
Beiträge
1.685
Zustimmungen
44
Ort
München-Oberwiesenfeld
Na dann viel Spaß, Markus.

Da sieht ja irgendwie nach richtig viel Arbeit aus. So eine Art Dauerbeschäftigung.

Na ja, du wirst´s schon hinbekommen.

Freu´ mich auf die Fortsetzung deines Berichts !:)
 
Shadow

Shadow

Space Cadet
Dabei seit
13.04.2002
Beiträge
1.730
Zustimmungen
10
Ort
Sickte
Das wird schon werden! Keine Hektik, bei mir geht's auch immer nur langsam voran :)
 
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.120
Zustimmungen
57
Ort
Aachen
Neue Bilder!

So, die versprochenden ersten Bilder sind da, leider musste ich bei künstlichem Licht arbeiten, aber das wetter spielt grade nicht mit...

Zuerst nochmal ein Bild vom Rumpf im aktuellen Zustand, man sieht, daß das Höhenleitwerk bereits eingeklebt und das Ruder bereits herausgetrennt ist. Auch die bereits erwähnten Ausschnitte für Cockpit und Bugfahrwerksschacht sind zu erkennen.

Fortsetzung folgt...
 
Anhang anzeigen
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.120
Zustimmungen
57
Ort
Aachen
Der Flügel wurde bereits großzügig mit Messern und Sägen bearbeitet, um Spanten, Stringer, Klappenmechanismen, etc. einbauen zu können...
 
Anhang anzeigen
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.120
Zustimmungen
57
Ort
Aachen
... Polystyrolplattenmaterial bildet nun die Vorder-und Rückwand des Torsionskastens, Oberflächenstruktur folgt später...
 
Anhang anzeigen
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.120
Zustimmungen
57
Ort
Aachen
... netter Nebeneffekt: der Modellflügel hat wie das Original nun eine ziemliche Biegesteifigkeit (die er für die Resin-Triebwerke auch brauchen wird!)...
 
Anhang anzeigen
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.120
Zustimmungen
57
Ort
Aachen
Die Verkleidung des Flügel-/Rumpfüberganges ist im Modell falsch dargestellt, ich habe daher die Form aus einem PU-Schaum-Blockmaterial gesägt/geschliffen, wie hier vor und hinter dem Flügelausschnitt zu sehen.
 
Anhang anzeigen
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.120
Zustimmungen
57
Ort
Aachen
Den Bereich um das Cockpit habe ich wie bereits erwähnt, ausgeschnitten, um ein Cockpit mit Crew einzubauen...
 
Anhang anzeigen
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.120
Zustimmungen
57
Ort
Aachen
... unter dem Cockpit habe ich im Schaum Aussparungen for zwei 80g- Bleigewichte (Anglerbedarf) vorgesehen, da der Brocken wohl schwanzlastig werden dürfte...
 
Anhang anzeigen
Thema:

Boeing 747 Shuttle Carrier Aircraft in 1/72

Boeing 747 Shuttle Carrier Aircraft in 1/72 - Ähnliche Themen

  • Luftwiderstand und einer Boeing 747-8 erörtern.

    Luftwiderstand und einer Boeing 747-8 erörtern.: Guten Abend, im Zuge einer Präsentationssituation muss ich den Luftwiderstand einer Boeing 747-8 herleiten. Dies würde ich gerne an einer...
  • 20.02.2021 Boeing 747 verliert Unterteilen eines Triebwerks nach Start Maastricht Aachen

    20.02.2021 Boeing 747 verliert Unterteilen eines Triebwerks nach Start Maastricht Aachen: Es gibt mindest ein Verwundete, der B747 aus Maastricht Aachen unterwegs nach JFK New York landete in Liege-Luik. Vliegtuig verliest...
  • 16 Januar 2021 Boeing747-400F verliert Rumpfteil nach Start Schiphol

    16 Januar 2021 Boeing747-400F verliert Rumpfteil nach Start Schiphol: Ein Boeing747-400F verlor nach dem Start von Schiphol ein Unterteil seiner Rumpf, die Niederlandische OVV sucht jetzt das Teil. Es wurde nicht...
  • 23.11.2020 Brand einer in Spanien geparkten Boeing 747 der BA

    23.11.2020 Brand einer in Spanien geparkten Boeing 747 der BA: An Bord einer in Spanien geparkten Boeing 747 der British Airways ist heute ein Feuer ausgebrochen Die wird wohl an Ort und Stelle verschrottet...
  • NASA Boeing 747 SCA & Space Shuttle - Revell 1:144

    NASA Boeing 747 SCA & Space Shuttle - Revell 1:144: Liebe Forengemeinde, nach längerer Abwesenheit möchte ich hier ebenfalls mal wieder einen Roll-Out erstellen. Fertig geworden sind gleich zwei...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    Boeing 747 172

    Oben