Boeing 777X

Diskutiere Boeing 777X im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Boeing 777X Engine Recall: An Antonov An-124 Is Needed To Carry Engines - Simple Flying Nicht weniger gravierend.
#
Schau mal hier: Boeing 777X. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.792
Zustimmungen
3.710
Ort
mit Elbblick
Frage: Warum hat die 777-9 plötzlich 5 Türen pro Seite statt 4, wie es ursprünglich geplant war...(siehe Bild 2 von der Boeing Website)? Möglicherweise um das 440 Paxe Limit zu umgehen - die Frage ist, ob es nur eine Option ist, oder Standard bei allen 779s wird...
Möglicherweise stellt die 5. Tür eine Option da, welche benötigt wird, sobald bestimmte Pax-Zahlen überschritten werden. Und so etwas baut man beim Flight Test Vehicle #1 natürlich ein.

Bei Boeing ist ordentlich der Wurm drin. Da kommen böse Erinnerungen an die DC-10 hoch...
Keineswegs. Solche Versager sind "normal". Man weiß meist recht genau, an welchen Stellen Verstärkungen notwendig sind. Es zeigt vielmehr, dass Boeing hier "auf Kante" dimensioniert hat, was prinzipiell bei so einem großen Flugzeug notwendig ist. Weiterhin zeigt es, dass anscheinend nicht viel von der B777 "Classic" übernommen wurde. Eigentlich ist ja eine Anpassung der Tür gar nicht erforderlich.

Nicht weniger gravierend.
Eigentlich wesentlich gravierender. Hier scheint eigentlich der Erstflug dranzuhängen (nicht notwendigerweise jedoch EIS).
 

RA96101

Testpilot
Dabei seit
06.05.2010
Beiträge
515
Zustimmungen
76
Ort
Buxtehude
Möglicherweise stellt die 5. Tür eine Option da, welche benötigt wird, sobald bestimmte Pax-Zahlen überschritten werden. Und so etwas baut man beim Flight Test Vehicle #1 natürlich ein.


Keineswegs. Solche Versager sind "normal". Man weiß meist recht genau, an welchen Stellen Verstärkungen notwendig sind. Es zeigt vielmehr, dass Boeing hier "auf Kante" dimensioniert hat, was prinzipiell bei so einem großen Flugzeug notwendig ist. Weiterhin zeigt es, dass anscheinend nicht viel von der B777 "Classic" übernommen wurde. Eigentlich ist ja eine Anpassung der Tür gar nicht erforderlich.


Eigentlich wesentlich gravierender. Hier scheint eigentlich der Erstflug dranzuhängen (nicht notwendigerweise jedoch EIS).


Darum ja: NICHT weniger gravierend.
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.792
Zustimmungen
3.710
Ort
mit Elbblick
Boeing hat bei der Dubai Airshow einen Dämpfer bekommen: der Backlog ist von 344 auf 301 gesunken, da Emirates und Etihad ihre Bestllungen geändert bzw. storniert haben. Das sind immerhin 13% der Bestellungen. Damit steht die B777X für moderne Standards (die letzten Neuprogramme sind meist mit >500 Orders in den Flugtest gegangen) etwas wackelig da. Von den verbliebenen 301 Orders stammen nun 186 aus der Golf-Region (126 EK, 60 Q).
 
swissboy

swissboy

Testpilot
Dabei seit
20.11.2003
Beiträge
987
Zustimmungen
1.214
Ort
Sempach CH

LFeldTom

Space Cadet
Dabei seit
01.08.2002
Beiträge
2.271
Zustimmungen
885
Ort
Niederrhein
Holla - das sieht in der Tat schon etwas fieser aus als nur ein ausgerissenes Scharnier.
Wie sieht das zulassungstechnisch aus ? Kann man das einfach "nachtesten" oder muss ein neuer Testrumpf die Zyklen von Null an neu durchlaufen ?

Ich hol schon mal Popcorn...

Edit:
Wenn man nicht nur Bilder schaut, sondern auch den Text komplett liest braucht man die Frage nicht mehr stellen:
The relatively good news for Boeing is that because the test failed so explosively at just 1% shy of meeting federal requirements, it will almost certainly not have to do a retest. Regulators will likely allow it to prove by analysis that it’s enough to reinforce the fuselage in the localized area where it failed.
Das Gute für Boeing - man muss vermutlich den Test nicht wiederholen, sondern nach entsprechenden Änderungen eine entsprechende Analyse nachliefern.
 
Zuletzt bearbeitet:

701

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2004
Beiträge
1.716
Zustimmungen
241
Ort
NVP
Wird der Test nicht wiederholt werden bestimmte Kunden das Flugzeug nicht Abnehmen.
 
Del Sönkos

Del Sönkos

Space Cadet
Dabei seit
17.05.2006
Beiträge
1.075
Zustimmungen
711
Ort
Hamburg
Wird der Test nicht wiederholt werden bestimmte Kunden das Flugzeug nicht Abnehmen.
Dass am Ende Engineering-Tests herhalten müssen, ist doch nun wirklich nichts Neues...

Eine Abnahme deswegen zu verweigern kann ich zwar nicht ausschließen, halte ich aber für abwegig: Zivile Kunden legen i.d.R. nicht fest, wie qualifiziert wird - sondern "nur", dass es am Ende (=spätestens bei Übergabe in der FAL) entsprechend der Requirements qualifiziert ist.

Das ganze "Drumherum-Gemeckere" der Kunden muss man vor dem Hintergrund einer abflachenden Nachfrage der 777X sehen. Das gehört zum Geschäft und dient als willkommene Mitbegründung, wieso die 777X plötzlich doch zu groß ist - die Abbestellung erfolgt dann schon vorher (wie in jüngster Zeit bei Lufthansa und Emirates passiert).

Viel überraschender finde ich, dass in der obigen Quelle der Seattle Times ein schönes Bild der flüchtigen Tür gelandet ist... Hoffentlich versiegt die Quelle nicht eines Tages. Die Seattle Times haut schon teilweise echte Insider raus und das wird Boeing nicht lustig finden.
 
Zuletzt bearbeitet:

arneh

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2007
Beiträge
1.970
Zustimmungen
1.182
Ort
Siegen
Holla - das sieht in der Tat schon etwas fieser aus als nur ein ausgerissenes Scharnier.
Das habe ich mir beim Betrachten des Bildes auch gedacht. In der Luft wäre das 100%ig ein katastrophaler Totalverlust geworden. Auf Comet Niveau.

Edit:
Wenn man nicht nur Bilder schaut, sondern auch den Text komplett liest braucht man die Frage nicht mehr stellen:
...

Das Gute für Boeing - man muss vermutlich den Test nicht wiederholen, sondern nach entsprechenden Änderungen eine entsprechende Analyse nachliefern.
Wenn es nur eine ausgerissene Frachttür gewesen wäre hätte das auch jeder gekauft, wenn die da 'nen kleinen Doppler drauf bappen.
Bei dem Schadensmuster würde ich mir das als Kunde aber seeeehr genau anschauen, wie die das gefixt haben. Gerade nach dem 737 FAA Fiasko wird man da nicht nur blind auf eine Pro- Forma Zertifizierung seitens der Behörden vertrauen.
Lufthansa&Co werden extrem wenig Lust haben mit sowas jemals in einer Unfallstatistik zu landen. Das kann eine renommierte Airline den Ruf kosten.
Das Gute ist: Boeing wird das sicherlich ordentlich fixen. Ein in der Luft geplatzter Rumpf bei ihrem Aushängeschild wäre dann wohl wirklich deren Ende.
 

RA96101

Testpilot
Dabei seit
06.05.2010
Beiträge
515
Zustimmungen
76
Ort
Buxtehude

Läßt die Formulierug "777X Family" den Schluß zu es wird irgendwann auch eine 777-10 geben?
 

RA96101

Testpilot
Dabei seit
06.05.2010
Beiträge
515
Zustimmungen
76
Ort
Buxtehude

Nebebei soll der Erstflug erst 2020 stattfinden
 
cool

cool

Space Cadet
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
1.116
Zustimmungen
605
Ort
EDDF

Läßt die Formulierug "777X Family" den Schluß zu es wird irgendwann auch eine 777-10 geben?
Naja, die B777 ist ja erst 25 Jahre alt und Boeing verkauft ja auch noch 50 Jahre alte Flugzeuge als "State of the Art", da wirds wohl noch so einige B777-Varianten geben. Die werden wir noch lange sehen.
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
7.109
Zustimmungen
1.915
Ort
Deutschland
Zu starker Wind. Die wartet immer noch an der Piste.
 
Douglas.C-54

Douglas.C-54

Fluglehrer
Dabei seit
19.04.2014
Beiträge
155
Zustimmungen
302
Ort
Berlin
mal schauen ob es heute noch was wird :pinch:
 
DM-ZYC

DM-ZYC

Alien
Dabei seit
25.07.2008
Beiträge
5.738
Zustimmungen
22.126
Ort
Dresden
Fast 3h am LineUp ist schon heftig, haben die denn dort keine Meteorologen........ oder wollte Boeing den Erstflug erzwingen????
 
Warbird

Warbird

Alien
Dabei seit
28.02.2006
Beiträge
9.402
Zustimmungen
50.892
Und airborne.
 
Douglas.C-54

Douglas.C-54

Fluglehrer
Dabei seit
19.04.2014
Beiträge
155
Zustimmungen
302
Ort
Berlin
Na in der Luft ist Sie schonmal. Über flightradar24 sieht man sie auch.
 
Thema:

Boeing 777X

Boeing 777X - Ähnliche Themen

  • 07.02.2020 - Keflavik (KEF) - Fahrwerk kollabiert bei Landung - Icelandair Boeing 757-200 TF-FIA

    07.02.2020 - Keflavik (KEF) - Fahrwerk kollabiert bei Landung - Icelandair Boeing 757-200 TF-FIA: In Keflavik (KEF), Island ist das Fahrwerk einer Icelandair Boeing 757-200 (TF-FIA) bei der Landung kollabiert...
  • 1/144 Boeing 307 Stratoliner – Roden

    1/144 Boeing 307 Stratoliner – Roden: Eine Neuheit von Roden ist auf dem Markt. Die Boeing 307 ist in den späten 1930er Jahren als erstes Verkehrsflugzeug mit Druckkabine entwickelt...
  • 21.11.2019: Boeing 777 mit brennendem Triebwerk muss in Los Angeles notlanden

    21.11.2019: Boeing 777 mit brennendem Triebwerk muss in Los Angeles notlanden: Bericht bei Spiegel Online AVHerald Philippine Airlines Boeing 777-300 from Los Angeles,CA (USA) to Manila (Philippines) [...] in the initial...
  • 16.11.2019 - Bodenkollision zwischen Boeing 777-300ER und A330-200 am FRA.

    16.11.2019 - Bodenkollision zwischen Boeing 777-300ER und A330-200 am FRA.: Ersten Berichten zu Folge ist es am FRA wohl am heutigen frühen Abend zu einer Bodenkollision zwischen der A330-200 „V5-ANO“ der Air Namibia und...
  • Boeing 737 NG

    Boeing 737 NG: Die nächste Fiasko-Meldung: Flieger aus dem Verkehr gezogen: Neue Probleme für Boeing: Qantas entdeckt Risse an mehreren Maschinen
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    solar impulse 2 fahrwerk

    ,

    boeing 777 flügel aufbau

    ,

    wie sieht es im inneren eines boeing 777-300er

    ,
    boeing c4
    , boeing 787 dreamliner flügel, 777x tueren, 777x flügel, airports whatsapp while per, seatguru 16.5 zoll sitze
    Oben