Boeing-Absturz in Afrika

Diskutiere Boeing-Absturz in Afrika im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo, zusammen, und wieder einmal ist in Afrika ein Verkehrsflugzeug abgestürzt, wobei über 150 Menschen getötet wurden. Was war denn das für...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 MikeBravo, 04.06.2012
    MikeBravo

    MikeBravo Testpilot

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    Langenzenn
    Hallo, zusammen,

    und wieder einmal ist in Afrika ein Verkehrsflugzeug abgestürzt, wobei über 150 Menschen getötet wurden. Was war denn das für eine Maschine? Das ist jetzt schon die 3. oder 4. Maschine, die in den letzten jahren in Afrika abstürzte...Ich bin ja mal gespannt auf die Ergebnisse der Auswertung der Flugdatenschreiber und ob es vielleicht ein Vogelschlag gewesen sein könnte oder Menschliches versagen....

    Ich bin mir zwar nicht sicher, ob die Qualität des Treibstoffs in Afrikanischen Ländern als eher zweitklassig zu bewerten ist oder ob vielleicht Einsparmaßnahmen bei Flugzeugersatzteilen (gefälschte Flugzeugteile!) zu dieser erneuten Tragödie führen musste. Ob wir wohl noch die Absturzursache erfahren?
    Bei den ersten TV-Bildberichten sieht man 100e, in den Nachrichten war die Rede von über 1000 Einheimische auf und in den Trümmern herumklettern, die offiziellen Stellen waren so offenbar überfordert und wirksame Absperrmaßnahmen konnten so auch nicht getroffen werden.

    Höchstwahrscheinlich werden viele Wrackteile von Plünderern abtransportiert werden, die dann entweder verkauft oder zu anderen Dingen des Alltagsgebrauches umgearbeitet werden, und das zwischen den noch ungeborgenen Leichen!
    Die vielleicht auch nach Schmuck und Bargeld abgesucht worden sind...Mit Sicherheit verschwindet auch das eine oder andere Gepäckstück...Solche Bilder, die man natürlich im TV nicht sieht, aber die passieren, stimmen einen schon sehr nachdenklich.....!
     
    odlanair gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 chopper, 04.06.2012
    chopper

    chopper Space Cadet

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    836
    Ort:
    Nördliche Halbkugel
    Vtg-Amtmann gefällt das.
  4. #3 Rhönlerche, 04.06.2012
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.838
    Zustimmungen:
    1.110
    Ort:
    Deutschland
    Heutzutage nennt sich das tatsächlich Boeing MD-83. So wie -ernsthaft- Boeing DC-3. (Boeing hatte MDD mal aufgekauft).
     
  5. #4 shabuir, 04.06.2012
    shabuir

    shabuir inaktiv

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    nahe Rega-Basis Wilderswil
    Dieser Logik nach müsste die Spitfire heute BAe Spitfire und die Bf109 EADS-109 heissen...
    Der Markenname Boeing wurde nur dort übernommen, wo Boeing das entsprechende Muster weiterproduzierte (B717, C-17, F/A-18E/F).
    analoges trifft man bei diversen Herstellern an, bei MDD sieht man es sehr gut, weil dort im Laufe der Zeit die Produkte erst nur Douglas, dann McDonell Douglas als Markennamen hatten, die alten Produkte behielten aber den alten Namen.
     
  6. #5 4F721210, 06.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2012
    4F721210

    4F721210 Space Cadet

    Dabei seit:
    07.10.2005
    Beiträge:
    1.757
    Zustimmungen:
    2.204
    Ort:
    Nürnberg
    Dein Vergleich mit einer Bf109 etc. hinkt gewaltig. Andererseits ein schönes Beispiel für einen ähnlichen Fall. Messerschmitt Bf109 :wink:

    Wie du schon sagst, die alten Produkte behielten ihren Namen. In dem Fall also weiterhin MD-83. Nur das man heute eben auf Boeing.com durchaus auf die Bezeichnung Boeing MD-83 trifft. Denn mit dem Hersteller hat Boeing nicht nur dessen Produkte, sondern auch Rechte/Pflichten übernommen. Wenn ich mich also als MDD-Kunde im Rahmen der Gewährleistung o.Ä. an den Hersteller wende, dann wende ich mich an Boeing. Folglich sehe ich nichts ungewöhliches an der Bezeichnung Boeing MD-... - aus unserer "hobbymäßigen" Sicht mutet das natürlich seltsam an.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Boeing-Absturz in Afrika

Die Seite wird geladen...

Boeing-Absturz in Afrika - Ähnliche Themen

  1. Fliegen - auf afrikanisch..............

    Fliegen - auf afrikanisch..............: Das Erlebnis liegt viele Jahre zurück, ist aber immer noch präsent. Damals wollte ich mit meiner Familie dem Winter entfliehen und buchte eine...
  2. Kiel - Südafrikaner kommt

    Kiel - Südafrikaner kommt: Am 27. Februar kommt die südafrikanische Fregatte SAS Amatola/F-145 nach Kiel, an Bord befindet sich die Lynx Mk.300 191. Bleibt wohl bis zum 05....
  3. Bf109F-4 Trop (Hasegawa); Kdr. 3/JG27 Hans-Joachim Marseille, Sep. 1942 Nord-Afrika

    Bf109F-4 Trop (Hasegawa); Kdr. 3/JG27 Hans-Joachim Marseille, Sep. 1942 Nord-Afrika: Maßstab: 1:48 Hersteller: Hasegawa (09128/JT28 ) Modell: Messerschmitt Bf109F-4 Trop Aftermarket: Eduard PE FE317, Montex Mask 48018, Peddinghaus...
  4. Cessna 441 in Südafrika abgestürzt, 5+

    Cessna 441 in Südafrika abgestürzt, 5+: Die Cessna 441 V5-NRS (Ambulanzflugzeug der E-Med Rescue 24) ist nahe Kapstadt abgestürzt, alle 5 Insassen kamen ums Leben....
  5. Figuren Luftwaffe Mittelmeer/Afrika 1/48

    Figuren Luftwaffe Mittelmeer/Afrika 1/48: Ich bräuchte 2-3 Figuren der deutschen Luftwaffe in 1/48 die in den (sommerlichen) Mittelmeerraum 1941/42 passen. Eigentlich wollte ich Figuren...