Boeing bereitet 737 Nachfolger vor

Diskutiere Boeing bereitet 737 Nachfolger vor im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Boeing hat die ersten formalen Schritte unternommen um den Launch eines 737 Nachfolgers vorzubereiten. Es wurde offiziell das Entwicklungspersonal...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 ramier, 02.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2006
    ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    345
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Boeing hat die ersten formalen Schritte unternommen um den Launch eines 737 Nachfolgers vorzubereiten. Es wurde offiziell das Entwicklungspersonal für die Entwicklung des bisher Y1 (Yellowstone 1) genannten Projekts zugewiesen, geleitet wird die Projektgruppe von Mike Cave (derzeit Vizepräsident der Programmentwicklung bei Boeing Commercial Aircraft.
    Zieldatum für das Projekt 737RS (RS = replacement study) ist 2012 bis 2015.
    Es wird - nicht weiter überraschend - erwartet, dass große Teile der für Y2 (787) entwickelten Technologien (inkl. Verbundfaserrumpf) auch bei Y1 zum Einsatz kommen und wiederum später die Basis für Y3 (777-Nachfolger) bilden werden.

    Der Kabinenquerschnitt soll nach aktuellen Planungen über dem der A320 liegen und die Nase der der 787 ähnlich sein.
    Formeller Launch wird nicht vor 2008 erwartet.

    http://www.flightglobal.com/Article...up+737+replacement+studies+by+appointing.html.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tdAIRBUS, 03.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2006
    tdAIRBUS

    tdAIRBUS Kunstflieger

    Dabei seit:
    11.12.2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unterfranken
    Da bin ich mal auf die Reaktion von Airbus gespannt.
    Wobei ich glaube, dass die im Moment eh keine Zeit haben so richtig
    über einen A320-Nachfolger nachzudenken.
    Interessant wird es, wer eher mit einem Nachfolger kommt A oder B?
    Ich denke mal B.
    Viel breiter als der Rumpf des A320 kann der der NGNG737 wohl kaum werden.
    Man stelle sich mal eine 737-600 mit der Rumpfbreite eines A310 vor.
    Sieht bestimmt lustig aus. Geht das überhaupt?
    Dann bin ich auch noch gespannt, ob Airbus den A320 nur modernisiert,
    wie es Boeing ja mit ihrer 737 gemacht hat, oder ob Sie auch ein
    komplett neues Flugzeug entwickeln?
     
  4. #3 beistrich, 03.03.2006
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    ähm ich hätte einen Vorschlag:

    Gibt es über einen mögliche neue Single-Aisle Flugzeuge schon etliche Thread wo großteils das gleiche steht. Wenn einen Moderator einmal fad ist kann er ja...
    Oder die User könnten ja neue News über das Thema immer in den gleichen Thread posten ohne immer einen neuen aufzumachen ;)

    @Tdairbus: Airbus führt eine Studie über einen A320-Nachfolger unter den Namen NSR. Wennst den FI-Link anklickst und rechts schaust findest ein paar gute Artikel mit Informationen darüber.
     
  5. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    345
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Ich dachte ich mach einen Thread speziell über den 737 Nachfolger auf, der ähnlich weiter geführt wird, wie der 747Adv., A350 oder Dreamliner Thread damit es übersichtlicher wird. Außerdem wird es langsame auch etwas konkreter.

    Hier noch ein Bild -allerdings nicht offiziell:
    http://img71.imageshack.us/my.php?image=797738take25ip.jpg
     
  6. Bowser

    Bowser Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2003
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Sachsen
    Ein klasse Zug von Boeing, Airbus hat momentan sicherlich weder Kapital noch Personal um neben A380/A350/A400m auch noch einen A320 Nachfolger zu stemmen. Andererseits ist sicher auch eine Modernisierung des A320 möglich da der Technologiesprung von der 737 zu dem Nachfolger für Boeing sicher viel größer ist als es für Airbus wäre um ein äquvalentes Gegenstück aus dem A320 heraus zu entwickeln.
     
  7. #6 beistrich, 04.03.2006
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Das ist noch lange kein Launch der 737RS, dafür hat Boeing auch zurzeit keine freien Kapazitäten und es fehlen noch die passenden Triebwerke(Das beste Flugzeug nützt nichts wenn es die Triebwerke des Vorgängers hat).Zurzeit ist Yellowstone 1 noch immer "nur" eine Studie.
     
  8. #7 Schorsch, 05.03.2006
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.640
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Thema Kapaziäten: Boeing hat derzeit zwei Programme (747,787) mit hohem Entwicklungsaufwand. Dazu kommen einige 737-Modifikationen. Die 787 soll ja ohne Pause zur Familie ausgebaut werden. Freie Kapazitäten hat Boeing auch nicht.
    Airbus setzt die Effizienzpotentiale derzeit bei 5 bis 10% an. Boeing kocht auch nur mit Wasser. Außerdem wird die 737/320 so lange wie möglich verkauft. Es gab neulich in der FI ein Special dazu, welche die Sachlage gut darlegt.

    Alles Gerede über einen Nachfolger ist bisher nur dünne Suppe und wird das auch bleiben. Das Blabla darüber, wer von den beiden einen Vorteil hat, ist noch abwegiger.
     
  9. #8 Rhönlerche, 05.03.2006
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.848
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
    Beide dürften auf die gleichen neuen Triebwerke warten. Ohne die geht's nicht.
     
  10. #9 Maverick1984, 05.03.2006
    Maverick1984

    Maverick1984 Kunstflieger

    Dabei seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich denke Airbus hat beim 320 einen guten Vorsprung, wenn man den durch Modifikationen ausbaut, dürfte Airbus weiter ruhig schlafen können, und sich auf das restliche Schlachtfeld konzentrieren. Meinen Informationen nach, wäre der A400M wesentlich weiter, wenn man sich vorher überlegt hätte, dass eine Klappe während des Fluges geöffnet werden muss. (kann auch falsch sein, aber stand im BW Magazin). Denke weder Airbus kann Boeing vom Markt verdrängen, noch umgekehrt. Es werden immer 2 Konkurrenten bleiben, die mal hinten und mal vorne liegen werden. Mich würde interessieren ob mal ein 3. hinzu kommen wird. Prinzipiell denke ich, dass die 737 dringend einen Nachfolger benötigt um Schritt zu halten. Von daher: " what ever comes first"
     
  11. #10 Schorsch, 06.03.2006
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.640
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Es liegt hier in erster Linie ein betriebswirtschaftliches Problem vor, kein technisches. Theoretisch koennen 320/737 auch noch 2020 fliegen. Kein Problem. Aber zu einem gegebenen Zeitpunkt wird ein Hersteller eine Chance sehen, durch einen neuen Typen Marktvorteile zu Erlangen. Dann geht es nicht nur um Sprit, es geht um das Gesamtpaket. Der "Dreamliner" kam ja auch mit einer der schleimigsten Marketing-Kampagnen aller Zeiten daher und Boeing versucht uns mit grossen Fenster das totale Flugzeug anzudrehen.

    Einfach nur 10% weniger Diesel und der Vogel verkauft sich von selbst geht nicht. Ich glaube sowieso, dass sich der Markt fuer 100 bis 200 Paxe diversifizieren wird, sprich von den einen momentan verfuegbaren Modell (737 und 320 sind faktisch gleiche Flugzeuge) zu zwei oder drei von verschiedenen Herstellern, eventuell eins aus China.
     
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    345
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Anscheinend will Boeing den 737 Nachfolger in zwei Kategorien aufteilen und neben der Standardvariante mit ca. 150 Sitzen auch einen 90-100 Sitzer entwickeln.
    Außerdem soll Anfang 2008 eine Entscheidung bzgl. der Triebwerke getroffen werden und danach der offizielle Launch erfolgen, damit die Indienststellung um 2012 erfolgen kann.

    http://www.flightglobal.com/Article...05307/Boeing+widens+search+for+next+737+.html
     
  14. #12 Rhönlerche, 07.03.2006
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.848
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
    Hier ist nochmal das Flug-Revue-Interview mit dem Boeing-Zivilchef:

    FR: Do you see the 787 as the role model for a 737 successor? Will your strategy be carbon fibre, all electric and twin engines?

    Mulally: Yes, yes and yes. The very best material to design aircraft from are composites. They don't corrode and they don't fatigue. We can reduce the parts by 60 to 70 percent. We can take this advancement and replace whatever. This could be a new generation of the 737. We feel the critical piece is a state of the line engine that could be available by 2010 or 2011. So an airplane could be ready for entry into service by 2013 maybe 2015. The market is very big. It is probably above 40 percent of the total dollars in the next 20 years. So it's gonna be a very important decision.

    http://www.flug-revue.rotor.com/FRheft/FRHeft06/FRH0603/FR0603g.htm
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Boeing bereitet 737 Nachfolger vor

Die Seite wird geladen...

Boeing bereitet 737 Nachfolger vor - Ähnliche Themen

  1. Weihnachten in der SAA-Boeing 707

    Weihnachten in der SAA-Boeing 707: Es war mein erster Langstreckenflug. Am Weihnachtsabend, dem 24.12.1971. In Zürich gingen meine Frau und ich an Bord einer Boeing 707 der SAA...
  2. 1/144 Boeing X-32B – TripleNuts

    1/144 Boeing X-32B – TripleNuts: Ich hatte ja das Vergnügen, vor 10 Tagen zufällig in Tokyo in eine Ausstellung von ‚Projekt144‘, der japanischen Interessensvereinigung des...
  3. W2017BB - Boeing KB-29P Tanker - Fujimi 1:144

    W2017BB - Boeing KB-29P Tanker - Fujimi 1:144: Meine ganz persönliche Speedbastel-Saison ist nun eröffnet... :cool: Hier kommt mein zweiter Kandidat für den aktuellen Wettbewerb in Form eines...
  4. Boeing 757 Testing Shows Airplanes Vulnerable to Hacking, DHS Says

    Boeing 757 Testing Shows Airplanes Vulnerable to Hacking, DHS Says: Ein Team von Regierungsvertretern, Industrievertretern und Akademikern demonstrierte erfolgreich, dass ein kommerzielles Flugzeug im vergangenen...
  5. Das Airline Norhteast Duett von Convair 990 und Boeing 727-100 1:144

    Das Airline Norhteast Duett von Convair 990 und Boeing 727-100 1:144: Endlich ist der Horrorflieger fertig :thumbsup::thumbsup: die Convair 990 von F-Resin Plastik. Ich habe nicht wirklich mehr daran geklaubt das die...