Boeing MD 530MG(MMS) Defender/Gunship von Dragon 1:35

Diskutiere Boeing MD 530MG(MMS) Defender/Gunship von Dragon 1:35 im Hubschrauber Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Boeing MD 530 MG Defender US.Army Special Forces Dragon 1:35 Hallo Modellbaufreunde :) Hier möchte ich euch mein neustes Werk zeigen...

Moderatoren: AE
  1. #1 Wild Weasel78, 05.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2009
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Boeing MD 530 MG Defender
    US.Army Special Forces
    Dragon 1:35



    Hallo Modellbaufreunde :)

    Hier möchte ich euch mein neustes Werk zeigen ,der Defender von Dragon in 1:35. Bevor es mit dem Modell an sich los geht ein wenig über die Geschichte dieses kleinen Hubschraubers.

    Der OH-6 wurde ursprünglich von Hughes Helicopters als sehr manövrierbarer, leichter Aufklärungshubschrauber für die US Army konzipiert. Eine zivile Nutzung war ebenfalls sehr erfolgreich so dass er bei zb vielen Polizeistellen zum Einsatz kommt. In der Fernsehserie "Magnum" taucht er auch immer mal wieder auf. Die Firma Hughes wurde 1984 durch Mc Donnell Douglas übernommen die wiederum 1997 mit Boeing zusammen ging.

    Der Jungfernflug der OH-6 fand am 27. Februar 1963 statt. Im September 1966 gingen die ersten Einheiten bei der US Army in Dienst. Sie wurden hauptsächlich für Aufklärung,leichte Transport und Personenbeförderung eingesetzt ,im weiteren Verlauf wurden die OH-6 Bewaffnet und flogen als leichter Kampfhubschrauber Einsätze in Vietnam .

    Die Weiterentwicklung führte zu dem Leistungsstärkeren MD 500 der sich Optisch durch sein T-Leitwerk unterscheidet, die nächste Verbesserung war eine Fronthaube die nun viel Aerodynamischer war als die alte . Dazu kam dann noch ein neuer 5 Blatt Rotor ,die alte Serie hatte nur 4 Blätter.

    Nun aber zum MD 530 MG, er unterschiedet sich duch ein stärkeres Triebwerk sowie dem sehr aufälligen Mastvisier und weitere Sensoren . Wo bei denn anderen Defendern die Rückbank ist hat dieser nun hier seine Waffenträger in der Kabine montiert ,durch Löcher in denn Türen gehen die Träger nach draußen und können dort viele unterscheidliche Außenlasten mit führen. Hauptsächlich werden diese Versionen von Spezialeinheiten eingesetzt , man erkennt sie an ihren fehlenden Kennungen und deren Tarnbemalung die ständig dem Einsatzort angepasst wird.

    Nun aber zum Modell :
     

    Anhänge:

    • h1.JPG
      Dateigröße:
      83,2 KB
      Aufrufe:
      280
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wild Weasel78, 05.07.2009
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Dragon brachte vor Jahren die Cayuse/Defender Familie in 1:35 auf denn Markt . Die Bauteile haben erhabene und versenkte Details wie halt das Original auch . Die Bauteile sind auch recht Übersichtlich und im Cockpit sollte noch etwas ergänzt werden .
     

    Anhänge:

    • h2.JPG
      Dateigröße:
      87,3 KB
      Aufrufe:
      277
  4. #3 Wild Weasel78, 05.07.2009
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Leider gibt es nicht all zu viel auf dem Zubehörmarkt ,der Hersteller CMK brachte mal ein paar Sets auf denn Markt und Eduard einen Ätzteilebogen für die OH-6. Letztes kam auch zum Einsatz wenn auch nicht alles vom Ätzteilebogen zu gebrauchen war .
     

    Anhänge:

    • h3.JPG
      Dateigröße:
      88 KB
      Aufrufe:
      276
  5. #4 Wild Weasel78, 05.07.2009
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Die Ätzteile kommen hauptsächlich im Cockpit und auf der Außenhaut zum Einsatz , sie werten denn Defender doch schon ganz nett auf ,der Rest wurde dann halt selber hergestellt.
     

    Anhänge:

    • h4.JPG
      Dateigröße:
      92,3 KB
      Aufrufe:
      274
  6. #5 Wild Weasel78, 05.07.2009
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Die Paßgenauigkeit ist ganz gut ,der Heckausleger braucht etwas Nacharbeit und auch die Fronthaube ist nicht gerade einfach anzupassen bzw zu verkleben.
     

    Anhänge:

    • h5.JPG
      Dateigröße:
      91,6 KB
      Aufrufe:
      271
  7. #6 Wild Weasel78, 05.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2009
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Nach dem wenigen spachteln und schleifen konnte zügig lackiert werden . Die Farbe "Sand" und "Sandbraun" sind von ModelMaster ,das schwarz von Gunze . Die Lackierung wurde vollständig frei Hand per Airbrush lackiert. Ein Vorbild zu finden ist auf grund deren Verwendungszweck nicht gerade einfach ,die Version in der Anleitung war der Prototyp von Boeing und sagte mir nicht zu . Nach langer suche im Netz fand ich dann solch ein Schema was mir dann auch gut gefiel . Decals gab es im Kit keine und ich brachte nur einen Schriftzug "United Stats Army" an ,der aber auch wieder verschwand da man nur eine "nicht offiziele Angelenheit" klären möchte ;). Sprich man will nicht erkannt werden aus welchem Land diese Truppe gerade kommt.
     

    Anhänge:

    • h6.JPG
      Dateigröße:
      99,8 KB
      Aufrufe:
      271
  8. #7 Wild Weasel78, 05.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2009
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Nach der Trocknung der Farben konnte nun die Alterung folgen ,diese viel nicht all zu stark aus ,da diese Mühlen schon mal öfter umlackiert werden müssen um sie dem Einsatzort anzupassen. Hier sieht man leider auch die Angußstellen vom Spritzrahmen ,leider war das Teil vom Rahmen gebrochen so dass sich diese Stellen nicht mehr haben entfernen lassen :(. Leider ist das bei Klarsichtteilen immer so ein Problem .
     

    Anhänge:

    • h7.JPG
      Dateigröße:
      102,7 KB
      Aufrufe:
      270
  9. #8 Wild Weasel78, 05.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2009
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Die Farben kamen wie immer von Revell ,ModelMaster, Tamiya ,Gunze und Molak zum Einsatz .
     

    Anhänge:

    • h8.JPG
      Dateigröße:
      86,4 KB
      Aufrufe:
      268
  10. #9 Wild Weasel78, 05.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2009
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Ein bißchen trocken malen hier und hier ,denn Schriftzug aufbringen und teilweise wieder entfernen und der letzte Klarlack konnte aufgesprüht werden .
     

    Anhänge:

    • h9.JPG
      Dateigröße:
      92,9 KB
      Aufrufe:
      267
  11. #10 Wild Weasel78, 05.07.2009
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Der Finale Klarlack kommt wieder immer von xtracrylics.
     

    Anhänge:

    • h10.JPG
      Dateigröße:
      93,9 KB
      Aufrufe:
      268
  12. #11 Wild Weasel78, 05.07.2009
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Die Endmontage war dann auch schnell erledigt ,nur die offenen Türen brauchten etwas Geduld da dort fast keine Klebefläche vorhanden war.
     

    Anhänge:

    • h12.JPG
      Dateigröße:
      84,2 KB
      Aufrufe:
      117
  13. #12 Wild Weasel78, 05.07.2009
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Die Tarnung sowie die Bewaffnung und das Mastvisier lassen den kleinen Defender schon ganz nett ausehen :) , im Vergleich zu anderen 1:32/35 Hubis ist er ein regelrechter Zwerg.
     

    Anhänge:

    • h13.JPG
      Dateigröße:
      85,9 KB
      Aufrufe:
      117
  14. #13 Wild Weasel78, 05.07.2009
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Der Vorteil an der geringen größe ist das er dadurch sehr Vitrinentauglich ist ......ein nicht zu unterschätzender Vorteil ;)
     

    Anhänge:

    • h14.JPG
      Dateigröße:
      87,2 KB
      Aufrufe:
      117
  15. #14 Wild Weasel78, 05.07.2009
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Damit endet meine Vorstellung und ich gebe ab an euch ,viel Spaß beim Bilder schauen und lesen :)

    MFG Michael
     

    Anhänge:

    • h15.JPG
      Dateigröße:
      90,8 KB
      Aufrufe:
      117
  16. #15 Motschke, 05.07.2009
    Motschke

    Motschke Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    215
    Ort:
    Göttingen
    Sieht sehr schön aus, dein Little Bird! :TOP: Die Lackierung finde ich klasse. :HOT:
     
  17. #16 Cherrylock, 05.07.2009
    Cherrylock

    Cherrylock Astronaut

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    6.454
    Ort:
    im Keller
    Schön ist der seltene Schrauber geworden. Kannst du uns sagen wo man deine Farbvorlage finden kann? Es gibt wirklich nicht viele Orginal Bilder.
     
  18. #17 Thorsten Wieking, 05.07.2009
    Thorsten Wieking

    Thorsten Wieking Testpilot

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Mannheim
    Tolles Modell, nicht erst seit Hugh Mills ist die OH-6/MD500 Familie einer meiner Favoriten.

    Gibt es im Bausatz irgendwelche Angaben, welches Land und welche Einheit diese Maschine geflogen hat?

    Gruß
    Thorsten
     
  19. #18 NavyCIS Fan, 05.07.2009
    NavyCIS Fan

    NavyCIS Fan Testpilot

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Krummin,Usedom
    :HOT::eek: Mit dem Mastvisier, den Gunpods und der coolen Tarnung sieht der kleine Defender ja mal richtig böse aus!:FFTeufel::TOP: Dein Modell ist sehr schön geworden. Besonderg gut gefallen mir die offenen Türen und, wie die anderen schon sagten, die Tarnung! :TOP::cool:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Wild Weasel78, 05.07.2009
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Hallo

    Danke fürs Lob:)

    Nein es gibt keinerlei Angaben zu welcher Einheit diese Maschinen gehören ,das einzige ist eine normale Lackieranweisung . Erst nach suchen und Vergleichen konnte ich heraus finden das es wohl der Prototyp bzw einen Vorführmaschine von Boeing war .

    MFG Michael
     
  22. #20 goshawk, 06.07.2009
    goshawk

    goshawk Berufspilot

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Hüttenwirt
    Ort:
    Titisee-Neustadt
    Sehr schöner kleiner Vogel!! :)

    Top Tarnung.

    Den Littel Bird möchte ich auch eines Tages noch bauen.
     
Moderatoren: AE
Thema: Boeing MD 530MG(MMS) Defender/Gunship von Dragon 1:35
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dragon md-530mg

    ,
  2. welche farbe magnum md500

Die Seite wird geladen...

Boeing MD 530MG(MMS) Defender/Gunship von Dragon 1:35 - Ähnliche Themen

  1. Weihnachten in der SAA-Boeing 707

    Weihnachten in der SAA-Boeing 707: Es war mein erster Langstreckenflug. Am Weihnachtsabend, dem 24.12.1971. In Zürich gingen meine Frau und ich an Bord einer Boeing 707 der SAA...
  2. 1/144 Boeing X-32B – TripleNuts

    1/144 Boeing X-32B – TripleNuts: Ich hatte ja das Vergnügen, vor 10 Tagen zufällig in Tokyo in eine Ausstellung von ‚Projekt144‘, der japanischen Interessensvereinigung des...
  3. W2017BB - Boeing KB-29P Tanker - Fujimi 1:144

    W2017BB - Boeing KB-29P Tanker - Fujimi 1:144: Meine ganz persönliche Speedbastel-Saison ist nun eröffnet... :cool: Hier kommt mein zweiter Kandidat für den aktuellen Wettbewerb in Form eines...
  4. Boeing 757 Testing Shows Airplanes Vulnerable to Hacking, DHS Says

    Boeing 757 Testing Shows Airplanes Vulnerable to Hacking, DHS Says: Ein Team von Regierungsvertretern, Industrievertretern und Akademikern demonstrierte erfolgreich, dass ein kommerzielles Flugzeug im vergangenen...
  5. Das Airline Norhteast Duett von Convair 990 und Boeing 727-100 1:144

    Das Airline Norhteast Duett von Convair 990 und Boeing 727-100 1:144: Endlich ist der Horrorflieger fertig :thumbsup::thumbsup: die Convair 990 von F-Resin Plastik. Ich habe nicht wirklich mehr daran geklaubt das die...