Boeing News

Diskutiere Boeing News im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Es gibt zwar einen "Airbus News" Thread, aber keinen von Boeing. :?! Ab sofort gibt es einen. Einbruch bei den Auslieferungen Der Grund sind...
Fighter117

Fighter117

Alien
Dabei seit
22.03.2006
Beiträge
5.171
Zustimmungen
3.203
Ort
Panketal (nordöstliche Einflugschneise von TXL)
Es gibt zwar einen "Airbus News" Thread, aber keinen von Boeing. :?!
Ab sofort gibt es einen.



Einbruch bei den Auslieferungen
Der Grund sind die Streiks bei den Mechanikern.
25 WENIGER ALS IM VORJAHR
Boeing lieferte im dritten Quartal 84 Flugzeuge aus
SEATTLE (dpa) - Der unter einem Streik leidende US-Flugzeugbauer Boeing hat im dritten Quartal 84 Flugzeuge ausgeliefert - und damit 25 weniger als ein Jahr zuvor. Seit Jahresbeginn seien 325 Maschinen an die Kunden gegangen, teilte der Wettbewerber des europäischen Flugzeugbauers Airbus am Freitag in Seattle (US-Bundesstaat Washington) mit.

Vor einem Jahr waren es in den ersten drei Quartalen 329 Auslieferungen. Die meisten Maschinen übergab Boeing vom Mittelstreckenflugzeug 737 an die Kunden mit allein 67 Stück.
Quelle ist aero.de
 
#
Schau mal hier: Boeing News. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Fighter117

Fighter117

Alien
Dabei seit
22.03.2006
Beiträge
5.171
Zustimmungen
3.203
Ort
Panketal (nordöstliche Einflugschneise von TXL)
Boeing-Streik: Verhandlungen erneut abgebrochen

Wenn das so weiter geht, endet das noch in einem finanziellen Desaster für Boeing. :eek:

SEATTLE (dpa-AFX) - Der seit fünf Wochen laufende Streik beim US-Flugzeugbauer Boeing geht in die nächste Runde. Die Gespräche über die Sicherheit der Arbeitsplätze und Sozialleistungen seien ergebnislos abgebrochen worden, teilte die Tarifparteien in der Nacht zum Dienstag in Seattle mit. Rund 27.000 Beschäftigte in Washington, Oregon und Kansas haben seit Anfang September ihre Arbeit niedergelegt.

Die Fertigstellung wichtiger Flugzeugprogramme droht sich zu verzögern. Beobachter fürchten Auswirkungen auf die Terminpläne der 777F, 747-8F und 787. Wenn sich der Ausstand ausweite, werde sich der Erstflug der 787 in das nächste Jahr verschieben, sagte Boeing-Marketingvorstand Randy Tinseth am Dienstag in Paris. Versuche, die Auseinandersetzung mit den Arbeitnehmern in der vergangenen Nacht beizulegen, seien gescheitert. Ein verbindlicher Ausblick wird für den 22. Oktober bei Bekanntgabe der Quartalszahlen durch Boeing Vorstandschef Jim McNerney und Finanzvorstand James Bell erwartet.

Eine aktuelle Studie der UBS Investment Research geht davon aus, dass Boeing durch den Streik und Stockungen in der Fertigstellung und Anlieferung vorproduzierter Baugruppen nicht in der Lage sein wird, das Zulassungsverfahren der 787 vor Anfang 2010 abzuschließen. Boeing beabsichtigte nach Anpassung des Auslieferungsplans die Übergabe von 25 787 an Kunden im Jahr 2009. Laut der UBS-Studie wurden im September keine Teilelieferung mit der 747 Dreamlifter in Everett registriert.
© dpa-AFX, aero.de / 14.10.2008
http://www.aero.de/Boeing_-_Tarifgespraeche_ergebnislos_abgebrochen__7379.htm


14. Oktober 2008 - Die Verhandlungen zwischen der Metallarbeiter- und Luftfahrzeugbau-Gewerkschaft IAM und Boeing sind am Montag abend nach der zweiten moderierten Gesprächsrunde ohne Ergebnis abgebrochen worden. Damit dauert der am 6. September begonnene Streik von 27000 Boeing-Beschäftigten weiter an. Er dürfte das Unternehmen rund 100 Millionen Dollar pro Tag an Einnahmeausfällen kosten.

Boeing-Personalvorstand Doug Knight erklärte: "Wir wollen den Streik beenden, aber wir können nicht unsere Fähigkeit zu weiteren Produktivitätssteigerungen und zu langfristigen Verbesserungen unserer Wettbewerbsfähigkeit opfern. Gerade in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit müssen wir auf dynamische Veränderungen reagieren können."

Bisher sind keine neuen Gesprächstermine anberaumt.
http://www.flugrevue.de/index.php?id=4074
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.819
Zustimmungen
3.726
Ort
mit Elbblick
Die Einnahmeausfälle werden von anderen Quellen eher auf 60 Millionen USD geschätzt. Nebst Einnahmeausfällen beschert ein Streik aber auch stets Ausgabeausfälle.
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
7.296
Zustimmungen
2.041
Ort
Deutschland
Tendenziell wird es vermutlich teurer, je länger es dauert. Am Anfang konnten sie wohl noch Flugzeuge aus der Pipeline komplettieren und liefern. Jetzt ziehen sie immer mehr andere Programme mit rein.
 
BigLinus

BigLinus

Testpilot
Dabei seit
10.12.2005
Beiträge
701
Zustimmungen
14
Ort
Bayern
Ich bin mal gespannt wie hoch die Pönalen für die streikbedingten Verzögerungen sind. Das dürften wohl mehr als nur die berühmten Peanuts sein. Schließlich wurden laut Boeing von den geplanten 119 Maschinen im 3. Quartal nur 84 ausgeliefert.
 
Fighter117

Fighter117

Alien
Dabei seit
22.03.2006
Beiträge
5.171
Zustimmungen
3.203
Ort
Panketal (nordöstliche Einflugschneise von TXL)
Boeing setzt Auslieferungen im 737-Programm aus

Und schon wieder eine schlechte Nachricht seitens Boeing.
SEATTLE - Der US Flugzeugbauer Boeing hat die Auslieferung von Maschinen der 737 Serie ausgesetzt. An bis zu 394 seit August 2007 gefertigten 737 seinen fehlerhafte Gewindeplatten (nut plates) verbaut worden, teilte eine Unternehmenssprecherin in einer Stellungnahme mit. Die am Rumpf installierten Verbindungselemente seien nicht mit einer antikorrosiven Carbonummantelung versehen.

Hierdurch könne der Aluminiumrumpf angegriffen werden. Spirit AeroSystems habe den Mangel vor wenigen Monaten entdeckt und die Auslieferung der Teile umgehend eingestellt. Tausende der Gewindeplatten seien jedoch in vorgefertigte Rumpfsektionen des Zulieferunternehmens installiert worden. Spirit AeroSystems nannte den verantwortlichen Hersteller der Teile nicht.
.
.
.
Boeing betonte, dass keine unmittelbare Gefahr für die Flugsicherheit bereits ausgelieferter Maschinen besteht; die Gewindeplatten an sich seien einwandfrei. Die fehlende Ummantelung könne langfristig aber die Korrosion um die Gewindeplatten beschleunigen.
.
.
.
Mit Gewindeplatten werden unter anderem Führungsschienen und Kabelschächte an der Innenseite des Rumpfs fixiert.
aero.de
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.819
Zustimmungen
3.726
Ort
mit Elbblick
Ich bin mal gespannt wie hoch die Pönalen für die streikbedingten Verzögerungen sind. Das dürften wohl mehr als nur die berühmten Peanuts sein. Schließlich wurden laut Boeing von den geplanten 119 Maschinen im 3. Quartal nur 84 ausgeliefert.
Für durch Streik bedingte Ausfälle muss das Unternehmen nicht haften.
Lufthansa muss auch nicht haften, wenn Du wegen eines Streiks eine wunderbare Nacht in Frankfurt verbringst.
 

beistrich

Astronaut
Dabei seit
20.06.2004
Beiträge
4.757
Zustimmungen
648
Boeing delays 777F up to 3 months, blames strike

Wegen des Streiks wird sich die Auslieferung der 777F um 1 bis 3 Monate verzögern.

---

Wer hat noch nicht, wer will noch mal? Das waren dann wohl genug schlechte Nachrichten für einen Tag.
 
Fighter117

Fighter117

Alien
Dabei seit
22.03.2006
Beiträge
5.171
Zustimmungen
3.203
Ort
Panketal (nordöstliche Einflugschneise von TXL)
Also irgendwie ist das nicht das Jahr von Boeing. :FFEEK:

Fehlerhafte Gewindeplatten auch an Langstreckenserien
SEATTLE - Ein Qualitätsproblem, das bereits zu Aussetzungen von Auslieferungen im 737-Programm des US Flugzeugbauers Boeing führte, ist auch in den Serien 767, 777 und 747 aufgetreten. Bei einer Untersuchung wurden an den Maschinen Gewindeplatten (nut plates) ohne antikorrosive Carbonummantelung festgestellt, bestätigte ein Sprecherin des Unternehmens gegenüber amerikanischen Medien.

Betroffen seien Einheiten der Fertigung in den Langstreckenprogrammen seit September 2007. Seit diesem Zeitpunkt seien zwölf 767, 82 777 und 19 747 ausgeliefert worden. Boeing hat betroffene Kunden bereits informiert und arbeitet mit der amerikanischen Luftfahrtaufsicht FAA an einer abgestimmten Vorgehensweise.

Das Problem sei jedoch weniger schwerwiegend als im 737-Programm. An der 747 müssten nur wenige hundert Gewindeplatten ausgewechselt werden. Das Zulieferunternehmen Spirit AeroSystems hatte den Mangel vor wenigen Monaten bemerkt und die Auslieferung der Teile umgehend eingestellt.
aero.de
 
Fighter117

Fighter117

Alien
Dabei seit
22.03.2006
Beiträge
5.171
Zustimmungen
3.203
Ort
Panketal (nordöstliche Einflugschneise von TXL)
Boeing streicht 4500 Jobs im Verkehrsflugzeugbau

Das neue Jahr fängt ja schon wieder gut an. :rolleyes:

SEATTLE (dpa) - Der US-Flugzeugbauer Boeing streicht nach einem Auftragseinbruch Tausende von Stellen. Etwa 4500 der 68 000 Arbeitsplätze im Bereich Verkehrsflugzeuge sollen wegfallen - das sind knapp sieben Prozent. Die Zahl der Mitarbeiter sinke damit wieder auf den Stand von Anfang 2008, teilte Boeing am Freitag am Sitz in Seattle (US-Bundesstaat Washington) mit.

....

Der Jobabbau bei Boeing werde vor allem im zweiten Quartal erfolgen, hieß es. Die meisten der betroffenen Stellen sollen im Bundesstaat Washington im äußersten Nordwesten der USA wegfallen. Dafür seien auch Kündigungen nötig, die normale Fluktuation reiche nicht aus.

Viele der Stellen liegen laut Boeing in der Verwaltung und anderen Bereichen abseits der unmittelbaren Flugzeugfertigung. Der Hersteller kämpft seit einem fast zweimonatigen Streik im vergangenen Jahr noch mit langen Lieferverzögerungen.

Besonders der Start des neuen Boeing Langstreckenflugzeugs 787 Dreamliner musste wegen vieler Probleme bereits mehrfach verschoben werden. Das erste Flugzeug des neuen Typs soll nun Anfang 2010 ausgeliefert werden - fast zwei Jahre später als ursprünglich geplant.
© dpa / 09.01.2009
aero.de
 
VJ101

VJ101

Testpilot
Dabei seit
02.11.2004
Beiträge
696
Zustimmungen
41
Ort
Oldenburg
Also irgendwie ist das nicht das Jahr von Boeing. :FFEEK:

Bei einer Untersuchung wurden an den Maschinen Gewindeplatten (nut plates) ohne antikorrosive Carbonummantelung festgestellt
aero.de
Das ist jetzt zwar schon etwas her, aber für alle die sich seit damals wundern, was das für Gewindeplatten sein sollen: "Nut Plates" sind Annietmuttern. Und davon gibts im Flugzeug in der Tat jede Menge. Von einer Carbonummantelung hab ich auch noch nie gehört. Die Teile werden cadmiert, also mit einer Kadmiumbeschichtung versehen.

Das ein Luftfahrtmagazin wie Aero das nicht korrekt übersetzt, verwundert allerdings schon.
 
atlantic

atlantic

Astronaut
Dabei seit
26.02.2008
Beiträge
2.928
Zustimmungen
1.214
Ort
Bayern Nähe ETSI
da die Annietmuttern fast immer schwarz aussehen, denken Sie vieleicht daß diese Schicht aus Carbon ist.
Dies wäre mir auch etwas neues.

Und das die dinger nicht rosten kann ich so auch nicht bestätigen. Dazu hab ich schon zu viele verrostete Anietmuttern gefunden.
 
ramier

ramier

Astronaut
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
3.288
Zustimmungen
522
Ort
Berlin
Boeing hat die für die USAF als E-10 gebaute Boeing 767-400 endlich verkauft und zwar an die Bahrain Royal Flight, die Maschine wird die Registrierung
A9C-HMH tragen.
Quelle: skyliners.de
 

bEbe

Flugschüler
Dabei seit
31.01.2009
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Ort
NRW
Hallo ich habe mal eine Frage: Womit werden Boeings betrieben? Mit Kerosin? Kann mir vielleicht jemand was dazu erzählen? Zum Beispiel welche Art von Kerosin (Mischung???) verwendet wird und Warum?

Vielen Dank schonmal
 
Mario-11

Mario-11

Testpilot
Dabei seit
04.11.2006
Beiträge
589
Zustimmungen
102
Ort
Buxtehude
Alle " kommerziellen" Flugzeuge fliegen mit Kerosin.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kerosin

Alles " Sorten" sind gleich, ausser das russische, das enthält zum Teil "etwas" mehr feste Schwebstoffe.:eek:


Es reicht auch wenn du die Frage hier einmal stellst, oder gleich als neuen Beitrag eröffnest.
 
Thema:

Boeing News

Boeing News - Ähnliche Themen

  • 07.02.2020 - Keflavik (KEF) - Fahrwerk kollabiert bei Landung - Icelandair Boeing 757-200 TF-FIA

    07.02.2020 - Keflavik (KEF) - Fahrwerk kollabiert bei Landung - Icelandair Boeing 757-200 TF-FIA: In Keflavik (KEF), Island ist das Fahrwerk einer Icelandair Boeing 757-200 (TF-FIA) bei der Landung kollabiert...
  • 1/144 Boeing 307 Stratoliner – Roden

    1/144 Boeing 307 Stratoliner – Roden: Eine Neuheit von Roden ist auf dem Markt. Die Boeing 307 ist in den späten 1930er Jahren als erstes Verkehrsflugzeug mit Druckkabine entwickelt...
  • 21.11.2019: Boeing 777 mit brennendem Triebwerk muss in Los Angeles notlanden

    21.11.2019: Boeing 777 mit brennendem Triebwerk muss in Los Angeles notlanden: Bericht bei Spiegel Online AVHerald Philippine Airlines Boeing 777-300 from Los Angeles,CA (USA) to Manila (Philippines) [...] in the initial...
  • 16.11.2019 - Bodenkollision zwischen Boeing 777-300ER und A330-200 am FRA.

    16.11.2019 - Bodenkollision zwischen Boeing 777-300ER und A330-200 am FRA.: Ersten Berichten zu Folge ist es am FRA wohl am heutigen frühen Abend zu einer Bodenkollision zwischen der A330-200 „V5-ANO“ der Air Namibia und...
  • Boeing 737 NG

    Boeing 737 NG: Die nächste Fiasko-Meldung: Flieger aus dem Verkehr gezogen: Neue Probleme für Boeing: Qantas entdeckt Risse an mehreren Maschinen
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    content

    ,

    beech 58p

    ,

    Orden

    Oben