Boeing NT-43A Radar Test Bed

Diskutiere Boeing NT-43A Radar Test Bed im US-Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Im Auftrag der USAF betreibt die Firma ==> EG & G eine umgebaute Version der Boeing B737-200, die NT-43A. Das fast 50 Jahre alte LFZ mit der...
ManfredB

ManfredB

Astronaut
Dabei seit
26.12.2006
Beiträge
3.719
Zustimmungen
5.007
Im Auftrag der USAF betreibt die Firma ==> EG & G eine umgebaute Version der Boeing B737-200, die NT-43A. Das fast 50 Jahre alte LFZ mit der Seriennummer 73-1155 diente von 1974 bis 1997 als Trainingsflugzeug ==> T-43 für die Navigatorensausbildung und wurde dann zu einem Testflugzeug umgebaut. Es ist mit seinen markanten Anbauten einzigartig.

Es ist meist mit dem auffälligen callsign RAT55 im Bereich der Nellis/Tonopah Test Range unterwegs und kommt wohl hauptsächlich von der Tonopah AFB und/oder vom Groom Lake (Area51) aus zum Einsatz.
Die (Test-)Flüge sind im Zusammenhang mit radarabsobierenden Beschichtungen existierender und neu entwickelter LFZ zu sehen. So gibt es auch Fotos der NT-43A zusammen mit einem Bomber B2 SPIRIT.

Die NT-43A ist hier ein weiteres Beispiel dafür, für welche Zwecke die 'alte' und zuverlässige B737 (bzw. einer Modifikation davon) genutzt werden kann.

Aus dem Jahr 2015:
 
ManfredB

ManfredB

Astronaut
Dabei seit
26.12.2006
Beiträge
3.719
Zustimmungen
5.007
ich habe noch mal ein paar Hintergrundinfos zur NT-43A aus o.a. und anderer Quelle rausgezogen:

Die meisten T-43 wurden bei der AMARC auf der Davis Monthan AFB, Tucson, AZ/USA eingelagert. Die Reg 73-1155 wurde im März 2000 entnommen und zur Umrüstung auf fliegenden "Radarprüfstand" NT-43A zur Fima (heute) AerSale in Goodyear, AZ geflogen. Dort wurden zwei recht große Radome an Bug und Heck installliert. Der erste Flug in dieser neuen Konfiguration fand am 21. März 2001 statt.

Die Radome wurden vom Lockheed Martin Advanced Prototype Center gebaut, das Teil des Advanced Development Programs (ADP) der Fa. Denmar Inc. ist, einem auf Stealth-Technologie spezialisiertem Unternehmen. "Den" steht für Präsident Denys Overholser, dem ehemaligen Skunk Works-Ingenieur, der die Form des ersten Stealth-Flugzeugs entworfen hat. Das Design, die Herstellung und die Bearbeitung der Strukturkomponenten wurden alle in Palmdale durchgeführt.
Das Heckradom hat einen Durchmesser von etwa 6,2 ft und eine Länge von 16,5 ft und besteht aus einem 90-prozentigen Kohlenstoff-Epoxid / Wabensandwich-Material mit bearbeiteten Aluminiumteilen und beherbergt die Baugruppe des Bordradars. Der Vertrag beinhaltete auch Entwicklung und Bau von drei Radomen mit mehr als 6,5 ft Durchmesser 9 ft Länge.

Die NT-43A fliegt meist in Formation mit verschiedenen Stealth-Flugzeugen wie z.B. Northrop B2 (siehe Fotos im verlinkten Beitrag vorher), normalerweise in der 'radarfreien' Umgebung des Death Valley. Sie erstellt Radarbilder dieser Flugzeuge, um ihre Stealth-Eigenschaften zu bewerten. Diese Bilder können verwendet werden, um die Verschlechterungsrate der Radarablenkungs- und -absorptionskomponenten im Alter des Flugzeugs aufzuzeigen und um die Wirksamkeit von Wartungs- und Reparaturmethoden zu bestimmen.

Die Maschine fliegt immer mit dem Rufzeichen "RAT55", von dem vermutet wird, dass es für "Radar Aircraft Testbed" steht und der Index 55 auf die letzten beiden Ziffern der Registrierung hindeutet.

Sie ist eine der letzten operativen 737-200 der Welt. Es wird vermutet, dass als Ersatz eine entsprechend umgebaute B737-700 dienen könnte, möglicherweise die ==> N712JM, die von Denmar Technical Services zusammen mit dem ==> USAF Rapid Capabilities Office beschafft wurde.
 
Thema:

Boeing NT-43A Radar Test Bed

Boeing NT-43A Radar Test Bed - Ähnliche Themen

  • Boeing 737-100 Lufthansa - BPK 1:72

    Boeing 737-100 Lufthansa - BPK 1:72: Moin! 😎 Ich ziehe mit dem Baubericht der 'großen' 737 'mal hierher um, da das Modell ja schon aufgrund des Maßstabes nicht in "Michis Modelmania"...
  • Luftwiderstand und einer Boeing 747-8 erörtern.

    Luftwiderstand und einer Boeing 747-8 erörtern.: Guten Abend, im Zuge einer Präsentationssituation muss ich den Luftwiderstand einer Boeing 747-8 herleiten. Dies würde ich gerne an einer...
  • 20.03.2021 Trigana Air, Boeing 737, Bruchlandung nach Fahrwerksproblemen in Jakarta

    20.03.2021 Trigana Air, Boeing 737, Bruchlandung nach Fahrwerksproblemen in Jakarta: In Jakarta hatte die Crew einer Boeing 737-400 bei einem Frachtflug nach dem Start Fahrwerksprobleme bemerkt und war zur Landung zurückgekehrt...
  • BPK 1/72 Boeing 737-800

    BPK 1/72 Boeing 737-800: Weihnachten hatte ich Glück. Dabei hatte ich so viel nach dem Kit im Internet geforscht und nie so wirklich Glück gehabt. Anscheinend wurden...
  • Boeing und Airbus Grau

    Boeing und Airbus Grau: Hallo zusammen, ich bin hier sehr neu aber ein erfahrener Modellbauer. Je älter ich werde, desto Detailorientierterer werde ich. Heute geht es...
  • Ähnliche Themen

    • Boeing 737-100 Lufthansa - BPK 1:72

      Boeing 737-100 Lufthansa - BPK 1:72: Moin! 😎 Ich ziehe mit dem Baubericht der 'großen' 737 'mal hierher um, da das Modell ja schon aufgrund des Maßstabes nicht in "Michis Modelmania"...
    • Luftwiderstand und einer Boeing 747-8 erörtern.

      Luftwiderstand und einer Boeing 747-8 erörtern.: Guten Abend, im Zuge einer Präsentationssituation muss ich den Luftwiderstand einer Boeing 747-8 herleiten. Dies würde ich gerne an einer...
    • 20.03.2021 Trigana Air, Boeing 737, Bruchlandung nach Fahrwerksproblemen in Jakarta

      20.03.2021 Trigana Air, Boeing 737, Bruchlandung nach Fahrwerksproblemen in Jakarta: In Jakarta hatte die Crew einer Boeing 737-400 bei einem Frachtflug nach dem Start Fahrwerksprobleme bemerkt und war zur Landung zurückgekehrt...
    • BPK 1/72 Boeing 737-800

      BPK 1/72 Boeing 737-800: Weihnachten hatte ich Glück. Dabei hatte ich so viel nach dem Kit im Internet geforscht und nie so wirklich Glück gehabt. Anscheinend wurden...
    • Boeing und Airbus Grau

      Boeing und Airbus Grau: Hallo zusammen, ich bin hier sehr neu aber ein erfahrener Modellbauer. Je älter ich werde, desto Detailorientierterer werde ich. Heute geht es...
    Oben