Boeing P-26 A Peashooter in 1:32 von Hasegawa

Diskutiere Boeing P-26 A Peashooter in 1:32 von Hasegawa im Props ab 1/32 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; So, da bin ich wieder. Hab mich etwas rar gemacht und während der kalten Jahreszeit unserer Modellbahn gewidmet. Als Kontrastprogramm hab ich...

Moderatoren: AE
  1. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    So, da bin ich wieder. Hab mich etwas rar gemacht und während der kalten Jahreszeit unserer Modellbahn gewidmet. Als Kontrastprogramm hab ich jetzt mal die Erbsenpistole fertiggebaut.
    Zum Modell selbst kann man nicht viel sagen, selbst bei diesem betagten Bausatz ist die Passgenaugkeit enorm. Nacharbeiten waren so gut wie nicht nötig. Lediglich die Abziehbilder haben mich, da unsachgemäß gelagert und dadurch irgendwann mal feucht geworden, in den Wahnsinn getrieben:FFEEK:

    Zum Original: Die P-26 war ein Novum....der erste Ganzmetalleindecker der USA! Leider hatten die bei Boeing offensichtlich keine Ahnnung von Holmbrücken und somit einen ganz tollen Drahtverhau konstruiert....nicht zuviel Innovationen auf einmal;)

    Der Erstflug fand am 20.März 1932 statt, die Produktion endete 1936 nach 151 gebauten Exemplaren für die U.S. Army.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Dargestellt ist hier eine Maschine der 1st Pursuit Squadron, 17th Pursuit Group.

    Um die Abziehbilder vom Träger zu lösen, habe ich sie über eine Stunde im heißem Essigwasser eingelegt. Danach konnte ich sie mit einem Skalpell vom Rücken lösen und musste danach die Reste vom Abziehbild herunterschaben. Was für eine Sch...:mad:
    Mich staunts, daß die danach überhaupt noch geklebt haben.
     

    Anhänge:

  4. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Hier mal der Blick ins Cockpit. Die Spannseile sind diesmal wirklich ein Seil, nämlich 0,4mm Schmuckdraht. Die dünnen Drähte der Antenne sind aus 0,08mm Angelschnur.
     

    Anhänge:

  5. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Der Prop war übrigens zum Piloten hin schwarz, um Blendungen zu verhindern. Das Zielfernrohr...daher der Name Peashooter...muss auch noch schwarz werden.
     

    Anhänge:

  6. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Der Pratt & Whitney Motor leistete 500-600 PS und brachte den Fliescher auf eine Vmax von 376km/h. Durch die verspannte Bauweise war sie ziemlich leicht und wog maximal 1367kg.
    Die Läufe der Bewaffnung verstecken sich unter der Cowling.
     

    Anhänge:

  7. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Die Landeklappen sind geöffnet dargestellt. Aus ästhetischen Gründen hab ich mal auf die Bomben nebst Halter verzichtet.
    Es gibt noch zwei Originale: Einmal das hier: http://collections.nasm.si.edu/media/full/A19730273000cp04.JPG
    und das hier:
    http://www.air-and-space.com/200701...3378G Steve Hinton right side in flight l.jpg

    Das hier ist "nur" ein Nachbau:
    http://www.nationalmuseum.af.mil/factsheets/factsheet_media.asp?fsID=338

    Ich hoffe, die Peashooter gefällt euch ein wenig. Über feedback würde ich mich wie immer freuen.

    Ciao Marco
     

    Anhänge:

  8. n/a

    n/a Guest

    :eek::eek:

    WOW!! Wunderschön gelungenes Modell!:TOP::TOP::TD:


    Gruß,
    Luki
     
  9. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Feines Modell :TD:

    Grüße
    Andreas
     
  10. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Saubere Arbeit.:TOP:
    Nicht vergessen deine P-26 is auch eine Kandidat fuer das Inter War Gruppenbild.
    Gruss Mike
     
  11. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Danke für das Lob:HOT:

    .... aber von welchem Gruppenbild ist die Rede?:?!

    Ciao Marco
     
  12. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Find den treat gerade nicht, war aber von Bleiente so nen Monat her im Modellbau allgemein treat.
    Gruss Mike
     
  13. #12 airforce_michi, 01.07.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.408
    Zustimmungen:
    3.061
    Ort:
    Private Idaho
    Moin McRiff,

    Schicker "Shooter" :D

    Die Bilder #4 und #5 find´ich klasse... :TOP:

    Ich denke, es geht um dieses Gruppenbild... ;)
     
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Silverneck 48, 02.07.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.635
    Zustimmungen:
    8.821
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    P-26 A

    Hallo McRiff,

    dein Peashooter ist prima gelungen:TOP:; auch die Detaillierung und die Lackierung überzeugen voll.

    MfG Silverneck
     
  16. Wookie

    Wookie Kunstflieger

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zurich
    Hi

    Deine P-26 sieht hervorragend aus. Die Lackierung überzeugt die Decals sind gut aufgebracht. Die Antennen und Verdrahtung sind auch sauberst angebracht. :HOT: :eek:

    Nur die Motorhaube weist irgendwie einen grösseren Spalt auf :FFEEK:

    Ansonsten ein tolles Modell

    Wookie
     
Moderatoren: AE
Thema: Boeing P-26 A Peashooter in 1:32 von Hasegawa
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Boeing P26 Hasegawa

Die Seite wird geladen...

Boeing P-26 A Peashooter in 1:32 von Hasegawa - Ähnliche Themen

  1. Boeing P-26A "Peashooter", Revell, 1:72

    Boeing P-26A "Peashooter", Revell, 1:72: Hallo ...nun wieder zur "rustikalen" Modellbaukunst. Gebaut habe ich dieses mal den Revell Kit der P-26A, welcher ursprünglich aus den 60ern...
  2. Boeing 377-10-29 Stratocruiser "American Overseas"

    Boeing 377-10-29 Stratocruiser "American Overseas": Ein Klassiker, einst von Minicraft in 1:144 angeboten. Hier habe ich aber Decals von Vintage Flyer verwendet: [ATTACH]
  3. 1/72 Boeing E-3A/C AWACS – Heller

    1/72 Boeing E-3A/C AWACS – Heller: Habe mir heute die Neuauflage der Heller 80308 Boeing E-3A/C AWACS 1/72 gekauft. Ich war positiv überrascht weil auch die NATO Sonderbemalung...
  4. Boeing E-4B NIGHTWATCH bei Tornado beschädigt

    Boeing E-4B NIGHTWATCH bei Tornado beschädigt: Zwei der vier ==> Boeing E-4B NIGHTWACTH sind am 16. Juni 2017 bei einem Tornado, der über die Offut AFB in Nebrask/USA hinwegzog, beschädigt...
  5. Boeing OC-135B OPEN SKIES

    Boeing OC-135B OPEN SKIES: Die USA unterstützen im Rahmen des ==> "Vertrages über den Himmel (Open Skies)" z.Zt. mit zwei Maschinen vom Typ ==> Boeing OC-135B 61-2670, C/N...