Boeing Stearman (BJ 1942) abgestürzt während Fliegerfest in Backnang-Heiningen

Diskutiere Boeing Stearman (BJ 1942) abgestürzt während Fliegerfest in Backnang-Heiningen im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Bei einem Eröffnungsflug des Fliegerfestes in Backnang-Heiningen ist heute gegen 14:00Uhr einen Boeing Stearman (BJ 1942) OE-AWW kurz nach dem...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 TURGAN, 10.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2011
    TURGAN

    TURGAN Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Stuttgart
    Bei einem Eröffnungsflug des Fliegerfestes in Backnang-Heiningen ist heute gegen 14:00Uhr einen Boeing Stearman (BJ 1942) OE-AWW kurz nach dem Start abgestürzt. Dem Piloten ist es gelungen die Maschine weniger als. 10 Metern vor geparkten und vollbetankten Cessnas wieder aufs Boden zu bringen. Dabei wurde aber das Flugzeug komplett zerstört. Der Pilot überlebte den Abstürz nur mit leichten Kopfverwundungen.

    Kurz vom Starten...
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TURGAN, 10.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2011
    TURGAN

    TURGAN Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Stuttgart
    kurz nach dem Start (Höhe ca. 20 m) und bereits im Abstürzflug... (Es war deutlich zu hören dass der Motor ausgefallen ist).
     

    Anhänge:

  4. TURGAN

    TURGAN Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Stuttgart
    Bruchlandung.
     

    Anhänge:

  5. TURGAN

    TURGAN Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Stuttgart
    Ein Wunder dass dem Piloten nichts pasiert ist - auf dem Foto sitzt er immer noch im Cockpit. Die Rettungskräfte sind aber bereits unterwegs.
     

    Anhänge:

  6. #5 Friedarrr, 10.09.2011
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.570
    Zustimmungen:
    1.659
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Neinnnnnnn! Nein!
    Der Himmel sie Dank, das ihm nichts weiter geschehen ist!
     
  7. TURGAN

    TURGAN Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Stuttgart
    Der Pilot wurde ins Krankenhaus gebracht - eine Stunde später kam eine Meldung dass ihm nichts passiert ist- alle wurden erleichtert.

    Ab 17:00Uhr werden die Rundflüge weiter geflogen! Show goes on!
     

    Anhänge:

  8. #7 Del Sönkos, 10.09.2011
    Del Sönkos

    Del Sönkos Testpilot

    Dabei seit:
    17.05.2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    347
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Hamburg
    Schade um das Flugzeug, aber Menschenleben geht vor!
    Von daher Glück!

    @TURGAN: Warst du live dabei?
    Was ist passiert, Motorschaden?
    Einfach schade
     
  9. #8 TURGAN, 10.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2011
    TURGAN

    TURGAN Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Stuttgart
    Ja, ich war dort und habe es HAUTNAH erlebt. Ich stand ca. 100m von Absturzstelle entfernt und habe diese Fotos gemacht...

    Unten die originale Aufnahme... mit mir und meinem Sohn:)

    Plötzlich nach dem Start (sofort danach als ich das Airborne-foto geschossen habe) habe ich den Motor nicht mehr gehört... Ich habe nach oben geschaut und habe nun den Absturz beobachtet. Alles, vom Starten bis zum Abstürzen hat ca. 3-5 Sekunden gedauert...

    Kurz nach dem Starten ist die Maschine relative komisch unglablich schnell auf ca. 20 m hoch gestiegen. Es war mir schon bischen komisch dass der Pilot sofort in rechte Kurve ging. Dann habe ich nach oben geguckt... Ich nehme an er hat keine Wahl mehr - die Cesnass waren voll betankt und er hätte die Kurve nicht mehr gekriegt und musste noch vor den Cessnans das Boden erreichen - er ist dann (glaube ich) völllig bewusst steil nach unten geflogen und damit hat einfach sein Leben gerettet.

    Sehr erfahrene Pilot und tolle Leistung würde ich als Beobachter sagen. Der Aufprall war mächtig und es fang etwas zu brennen (Rauchvolke). Zum Glück war die Feuerwehr gleich da.
     

    Anhänge:

  10. #9 foefighter, 10.09.2011
    foefighter

    foefighter Flieger-Ass

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    bei DTM
    Gut dass es nur das Flugzeug erwischt hat, aber leider ist die Maschine von Wingwalkerin Peggy Krainz bzw. ihrem Mann, jetzt nur noch Schrott. Schade! Aber gut, dass sie nicht oben drauf stand!
     
  11. sw19

    sw19 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    512
    Beruf:
    Außendienstler
    Ort:
    Plauen/Vogtland
    Das Wichtigste: kein Personenschaden!


    es ist die "alte" Stearman, siehe am Rumpf die"1", Peggy ist mit der neuen, siehe am Rumpf die "2", unterwegs.

    Trotzdem schade um den schönen Flieger...

    Gruß Hans
     
  12. #11 DDR-TES, 11.09.2011
    DDR-TES

    DDR-TES Fluglehrer

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Deutschland
    Gott sei Dank, dass der Pilot noch selber Auskunft zum Hergang geben kann. Das ist immer der
    glücklichste Optimalfall. Ein Glücks- und Geburtstagskind am gestrigen Tag.
    Motorausfall und "glimpflich" verlaufene Bruchlandung sind die eine Seite, das kein Brand
    den Piloten noch am Boden tötete die andere Seite, der in diesem Falle Glücksmedaille.
    Mit ein wenig (noch) mehr Glück (geht schon fast nicht) wird sich sicher eine ähnliche schöne Stearman beschaffen lassen.

    Ab und zu gibt es eben auch mal gute schlechte Nachrichten.

    Ich halte eigentlich nichts von solchen Berichten und Bildern,
    aber in diesem Falle...
    Danke Turgan
     
  13. #12 BlackWidow01, 11.09.2011
    BlackWidow01

    BlackWidow01 Astronaut

    Dabei seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    2.864
    Zustimmungen:
    716
    Ort:
    Karlsruhe
    Das ist sehr schade! Als ich das Foto oben sah, bekam ich erstmal einen Schrecken, aber Du hast Recht, hier ihre aktuelle Maschine, aufgenommen von mir im Juni in Coburg.
    Habe erst am letzten Wochenende den Unfall von Klaus Lenhardt auf der Hahnweide aus ca. 300 Meter Entfernung "live" miterleben müssen .....
     
  14. #13 krohmie, 11.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2011
    krohmie

    krohmie Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    270
    Beruf:
    Kaufmann im Fotofachhandel und EDVler
    Ort:
    Kirchheim/Teck
    Zur Info,

    es gab keinen Brand,
    allerdings eine heftige Staubwolke.

    Wenige Sekunden nach dem Aufprall wurde bereits mit einem Kohlendioxid Löscher der Motor gekühlt.
    Der Tank ist dicht und unbeschädigt geblieben.

    Die genaue Ursache des Triebwerksaufalles ist noch unbekannt.

    Eine kleine Korrektur:

    Es gabe am Samstag keine Rundflüge mehr,
    auch kein Flugprogramm.
    (Das RP hätte Rundflüge ab 17 Uhr erlaubt, was zunächst auch vom Sprecher so verkündet wurde.)

    Einzelne Flugzeuge sind allerdings heimgeflogen und extern aufgrund des Unfalles zwischengelandete Flugzeuge dürften gegen abend anfliegen und landen.

    Abends hat es dann noch zwei Ballonstarts gegeben.

    Auf detailierte Bilder der Endlage einer 69 Jahre alten Dame die in Ehren verschied und ihrem Piloten dabei das Leben rettet möchte ich hier verzichten, da mir der Flieger dazu persönlich zu sehr am Herzen liegt.

    Mein Dank geht ...

    - Posthum an Lloyd Sterarman, der seine Konstruktion auf Crash- und Überschlagsicherheit auslegte.
    - An dem Herrn im HimmeL, der dem Piloten für die richtige Entscheidung eine Sonderstaffel Schutzengel mit drei Portionen Coolness schickte.
    - An die beteiligten Feuerwehren und Feuerwehreute für die fixe und korrekte Reaktion und die technische Unterstützung bei der Bergung des Bruchs.

    Tief betroffen zwischen Heulen um den Flieger und Freude über den guten Ausgang schwankend mit Eigner und Pilot mitfühlend.

    Thomas

    PS: Vielleicht die ersteht die Nr. 1 auch wieder auf, ihr Zustand ist nämlich besser, als man auf den ersten Blick vermutet.
     
  15. #14 Free3008, 11.09.2011
    Free3008

    Free3008 Flugschüler

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aalen
    Hallo zusammen,

    auch ich war bei diesem unschönen Ereignis dabei und habe die auch auf Video.
    Dabei ist klar zu hören das es kurz bevor der Motor ausfiel es zweimal leicht "geknallt" hat (so ähnlich wie eine Fehlzündung) anschließen drehte er nach rechts weg und dann ist es auch schon passiert.

    Es war die alte Stearman von Peggy Krainz wie auch auf ihrer Homepage zu lesen ist.
    Diese Nr. 1 wurde dieses Jahr verkauft.

    Das es keinen Brand gab kann ich bestätigen, der Feuerlöscher kam vorbeugend zum Einsatz.

    Wer mag kann sich das Video auf Youtube anschauen.

    Ich wünsche dem Piloten eine schnelle Genesung und alles Gute für die Zukunft.
    Gott sei Dank ist hier nicht mehr passiert.

    Gruß
    Free
     
  16. #15 flieger28, 11.09.2011
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    5.977
    Zustimmungen:
    8.260
    Ort:
    Nordholz
    Schon recht heftig das in bewegten Bildern zu sehen.
     
  17. #16 Kenneth, 12.09.2011
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.792
    Zustimmungen:
    157
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Allerdings :eek: Sowas überlebt man nur in einem Stearman. Dem Piloten alles Gute sowie schnelle und vollständige Genesung.
     
  18. #17 Frank Bosch, 12.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2011
    Frank Bosch

    Frank Bosch Flugschüler

    Dabei seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Waiblingen
    Feuerwehreinsatz...

    Hallo zusammen,

    ich war ebenfalls dabei bei dem nicht so schönen Ereignis am Samstag.

    Auch von mir aus dem Piloten eine gute Besserung.

    Jedoch möchte ich etwas zu der Einsatzbereitschaft der Feuerwehr sagen, die sich in BEREITSCHAFT an der Start/Landebahn befand.

    Die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr war absolut Mangelhaft.

    Auf dem Video ist der Hergang genau zu sehen.

    Zeit ist auf Null bei dem das Flugzeug im Feld aufschlägt.

    ca. 28 sec. nach dem Aufschlag ist die erste Person vom Flugplatz zu Fuß am Flugzeug.

    ca. 36 sec. nach dem Aufschlag ist das Fahrzeug vom Flugplatz am Flugzeug.

    ca. 60 sec. n.A. ist der erste Feuerlöscher im Einsatz. Wohl gemerkt - das ist nicht die Feuerwehr !!! All die Helfer vom Flugplatz waren schneller als die Feuerwehr - die sich, mann muss es Erwähnen, in BEREITSCHAFT befand !!! Die Feuerwehrleute saßen direkt neben dem Fahrzeug !!!

    Erst nach 1 min und 20 Sec. sieht man das Fahrzeug der Feuerwehr am Flugzeug vorbei fahren. Leute - das ist aber keineswegs vertretbar !!!! Das Fahrzeug stand nur wenige Meter von der Unfallstelle entfernt.

    Zum Vergleich: Die durchschnittliche Ausrückzeit (Von Alarm über Funkmeldeempfänger bis hin zur Abfahrt des ersten Fahrzeugs) bei freiwilligen Feuerwehren liegt bei ca. 3 - 4 Minuten. Darin enthalten sind: Anfahrt mit dem PKW zu Gerätehaus, Einsatzkleidung anziehen, Fahrzeug besetzen.

    Da sind 1:20Minuten entschieden zu lang. Die Leute waren neben dem Fahrzeug in voller Einsatzkleidung - Nur Ihre Jacken mussten sie anziehen. Das geht eigentlich während der Fahrt.

    Leider ist auf dem Video dann nicht mehr zu sehen wie schleppend der Aufbau der Wasser/Schaumleitung von sich ging. Da gingen nochmals wertvolle Sekunden/Minuten ins Land. Diese Sekunden/Minuten wären bei einem Aufprall mit entstehendem Feuer absolut entscheidend und zu lang gewesen.!!!

    Für alle Beteiligten war es absolutes Glück dass nichts schlimmeres passiert ist.

    Die Feuerwehrleute waren sich meiner Meinung nach Ihrer Aufgabe nicht bewusst, dass sie sich in Bereitschaft befindet. So nach dem Motto - "Ach da wird schon nix passieren"

    Noch eine Bemerkung am Rande. Ich stand neben der Fallschirmspringer Gruppe und habe mit ihnen über die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr gesprochen. Auch sie waren entsetzt über das Schneckentempo der Feuerwehr. Dies war mit ein Grund warum die Gruppe den Flugplatz vorzeitig verlassen hat.

    Noch ein Wort zum Rettungsdienst, der wirklich sehr schnell vor Ort war:
    Was ich hier nicht verstehen konnte, warum das Fahrzeug am Rand der Startbahn abgestellt wurde und die lange Strecke zur Unfallstelle zu Fuß gegangen wurde. Ebenfalls im Ernstfall wichtige Sekunden. Mann muss dazu sagen, sie hatten die Freigabe die Startbahn mit dem Fahrzeug zu befahren.

    Mein großes Lob geht wirklich an die Mitglieder des Flugplatzes, die sofort zur Hilfe geeilt sind. Das war absolut Vorbildlich.

    Gruß - Frank Bosch
     
  19. #18 Free3008, 12.09.2011
    Free3008

    Free3008 Flugschüler

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aalen
    Auch hier meine Bestätigung, die Reaktionszeit der Feuerwehr war absolut unangemessen. Das Feuerwehrfahrzeug war geschätze 50-80 m vom Unfallort entfernt geparkt. Bis die in die Pötte gekommen sind war unfassbar.
    Auch der meiner Meinung nach gemütliche Marsch der Sanitäter über die Bahn war nicht i.O., die hätten mit dem Rettungswagen an die Stelle fahren müssen, alleine weil der verletze Pilot später auf der Trage wieder zurück über die Bahn getragen werden musste. Also ich weiß nicht wie sowas passieren kann. Für mich absolut nicht verständlich.
    Habe gehört das der Pilot am Sonntag wohl bereits schon wieder auf dem Flugplatzfest erschienen sein soll.

    Übrigens, mein Video war heute Bestandteil zweier Beiträge im TV (ARD-Brisant und ZDF-Hallo Deutschland).
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Friedarrr, 12.09.2011
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.570
    Zustimmungen:
    1.659
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Ohje!

    Neue! Und tolle neue! :rolleyes:
     
    Flogun gefällt das.
  22. #20 Aviador, 12.09.2011
    Aviador

    Aviador Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Designer im Maschinenbau
    Ort:
    Ribatejada
Moderatoren: mcnoch
Thema: Boeing Stearman (BJ 1942) abgestürzt während Fliegerfest in Backnang-Heiningen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. peggy krainz unfall

    ,
  2. unfall backnang heute

Die Seite wird geladen...

Boeing Stearman (BJ 1942) abgestürzt während Fliegerfest in Backnang-Heiningen - Ähnliche Themen

  1. Boeing Stearman

    Boeing Stearman: Hallo Modellbaukollegen, heute lasse ich die Boeing Stearman von Lindberg im Maßstab 1/48 aus meinem Hangar rollen. Die Stearman Company...
  2. Boeing-Stearman N2S2 (Model 75) , Revell, 1:72

    Boeing-Stearman N2S2 (Model 75) , Revell, 1:72: Meine in Produktion befindliche An-2 nervt mich tierisch, sodass ich ein kleines Fliegerchen als Entlastungsobjekt gebaut habe. Wie "immer"...
  3. Mitflug in der Boeing Stearman PT17, N67193

    Mitflug in der Boeing Stearman PT17, N67193: An dieser Stelle möchte ich Euch von meinem gestrigen Mitflug in der Lauterbacher Stearman berichten. Der Flug fand während dem TodT auf dem...
  4. Das Airline Norhteast Duett von Convair 990 und Boeing 727-100 1:144

    Das Airline Norhteast Duett von Convair 990 und Boeing 727-100 1:144: Endlich ist der Horrorflieger fertig :thumbsup::thumbsup: die Convair 990 von F-Resin Plastik. Ich habe nicht wirklich mehr daran geklaubt das die...
  5. Boeing 737-200 "Landshut"

    Boeing 737-200 "Landshut": Moin, aus aktuellem Anlass habe ich mal eine 737-200 gebaut. Bin geradeso fertig geworden. Heute morgen vor genau 40 Jahre fand die Befreiung...