Bogendeckungen

Diskutiere Bogendeckungen im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo Allerseits, als Neuling hier im Forum möchte ich eine Frage nach den verschiedenen Bogendeckungen der NVA fragen. Ich suche dazu Bilder...

Moderatoren: AE
  1. GAZ

    GAZ Flugschüler

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Allerseits,

    als Neuling hier im Forum möchte ich eine Frage nach den verschiedenen Bogendeckungen der NVA fragen.
    Ich suche dazu Bilder der verschiedenen Typen und wenn mögliche die Masse dazu. Auch Bilder anderer Schutzbauwerke ( Munitionsbunker ) wären von Interesse.

    Gruss GAZ
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Waffen's, 18.12.2002
    Waffen's

    Waffen's Space Cadet

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    Dessau
    Hallo GAZ, willkommen im Forum.

    Wenn du Gelegenheit hast, dir das Buch "Sowjetische Fliegerkräfte in Deutschland - 1945-1994" Band 1 von Lutz Freundt zu besorge, da sind die verschiedenen Bauten beschrieben. Maße und Bilder sind selbstverständlich auch vorhanden.

    Ich hab auch noch ein paar Bilder aus Holzdorf - muss mal suchen.

    Gruß
    Uwe

    Box 31 in Holzdorf (ehemals Bereich der I. JS - steht nicht mehr, ca. 2000 oder 2001 abgerissen)
     

    Anhänge:

    • box_1.jpg
      Dateigröße:
      16,4 KB
      Aufrufe:
      925
  4. #3 Waffen's, 18.12.2002
    Waffen's

    Waffen's Space Cadet

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    Dessau
    Noch originale DDR-Aufschriften auf den Boxentoren zum Zeitpunkt der Aufnahme (05.10.1996)
     

    Anhänge:

    • box_2.jpg
      Dateigröße:
      17,7 KB
      Aufrufe:
      914
  5. #4 Waffen's, 18.12.2002
    Waffen's

    Waffen's Space Cadet

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    Dessau
    Die Seilwinde zum Zuziehen der Tore.
     

    Anhänge:

    • box_3.jpg
      Dateigröße:
      22,4 KB
      Aufrufe:
      866
  6. #5 Waffen's, 18.12.2002
    Waffen's

    Waffen's Space Cadet

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    Dessau
    Der "Dienstboteneingang" hinten. Das Tor wurde wohl durch die BW noch erneuert. Der Betonweg ist aber schon weg.

    Die Boxen in Holzdorf dürften vom Typ 2A/13 gewesen sein. Lt. der oben angegebenen Quelle:
    - 361 qm Stellfläche (12,9 m x 28 m)
    - aus vorgefertigten Stahlbeton-Formteilen
    - Zufahrtstore 60 cm dick
    - Kosten 1972: 160.000 Rubel

    Gruß
    Uwe
     

    Anhänge:

    • box_4.jpg
      Dateigröße:
      25,4 KB
      Aufrufe:
      842
  7. #6 Waffen's, 19.12.2002
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.2002
    Waffen's

    Waffen's Space Cadet

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    Dessau
    Boxen in Holzdorf:
    neo hat's ja schon gesagt: zu meiner Zeit waren MiG-21SPS/SPS-K/US(?) und UM drin, später dann auch MF.
    Übrigens hatten in dem Bunkertyp zwei MiG-21 (natürlich nur mit entsprechender "Verschachtelung") Platz.

    In Vorbereitung des Honeckerbesuchs 1985 standen im Bereich der ehemaligen III. JS auch MiG-23BN in den Boxen - natürlich mit angelegten Ohren.

    Munitionsbunker werden auch gesucht? Aber bitteschön.
    Hier der auf dem Verlegeflugplatz in Alteno. Im Jahr 2002 hat der Sturm auf dem Gelände des ehemaligen Munitionsbunkers schwere Schäden angerichtet.
     

    Anhänge:

  8. #7 Waffen's, 19.12.2002
    Waffen's

    Waffen's Space Cadet

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    Dessau
    ...
    Noch einmal ohne Sturmschaden
     

    Anhänge:

  9. #8 Waffen's, 19.12.2002
    Waffen's

    Waffen's Space Cadet

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    Dessau
    ...
    Jemand hat im Jahr 2002 offensichtlich Sprengversuche an der Bunkertür gemacht.
    (Hatte ich noch vergessen: Die Bilder wurden am 03.11.2002 aufgenommen)
     

    Anhänge:

  10. #9 Waffen's, 19.12.2002
    Waffen's

    Waffen's Space Cadet

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    Dessau
    ...
    Der gleiche Bunkertyp steht auch in Müncheberg.

    ... ja wo ist er denn????
     

    Anhänge:

  11. #10 Waffen's, 19.12.2002
    Waffen's

    Waffen's Space Cadet

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    Dessau
    ...
    Um erst einmal die Frage zu beantworten: rechts vom Weg - perfekt getarnt!

    Und so sieht er aus (Zustand 9/2002).
     

    Anhänge:

  12. #11 Waffen's, 19.12.2002
    Waffen's

    Waffen's Space Cadet

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    Dessau
    ...
    Blick ins Innere - wenig dramatisch.

    Der gleiche Bunkertyp steht auch auf dem Verlegeplatz in Klein Köris. Der scheint aber irgendwie genutzt zu sein (zumindest vor 2 oder 3 Jahren) - neuer Zaun, Bunker völlig verschlossen, ...
    Ich kann leider nicht sagen, ob die schon zu Adolf's Zeiten dort gestanden haben. Möglich ist es, da alle drei Plätze schon von der Luftwaffe verwendet worden sind und zumindest in Alteno auf einer alten Karte an gleicher Stelle ein Bunker eingezeichnet ist.

    Gruß
    Uwe
     

    Anhänge:

  13. mic

    mic Fluglehrer

    Dabei seit:
    12.06.2001
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    wirtschaft
    Ort:
    BB
    typ3/16

    anbei: shelterbauten des typ 3/16 in wittstock.
    dieser typ hat "keine streben vorne" und war der bis dahin modernste und größte typ.
     

    Anhänge:

    • 316.jpg
      Dateigröße:
      31,4 KB
      Aufrufe:
      419
  14. mic

    mic Fluglehrer

    Dabei seit:
    12.06.2001
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    wirtschaft
    Ort:
    BB
    typ3/11

    hier mal eine gdeckung in werneuchen.
    seinerzeit vorrangig für MiG25, Yak-28 genutzt.
     

    Anhänge:

    • 116.jpg
      Dateigröße:
      27 KB
      Aufrufe:
      414
  15. mic

    mic Fluglehrer

    Dabei seit:
    12.06.2001
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    wirtschaft
    Ort:
    BB
    auch ein bunker

    hier in templin / groß-dölln (2x).
    auch zu finden in wittstock.

    doppelbunker - art "granit".
    lagerung von a-waffen.
     

    Anhänge:

    • 776.jpg
      Dateigröße:
      41,8 KB
      Aufrufe:
      415
  16. #15 Waffen's, 20.12.2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.08.2007
    Waffen's

    Waffen's Space Cadet

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    Dessau
    Heute mal ein paar lausige Bilder aus Peenemünde (Stand 30.03.2002). Für die Qualität: 'tschuldigung. Ich habe aber aus dem fahrenden Bus heraus geknippst.

    Die hatten dort auch keine anderen Boxen als in Holzdorf. Zunächst die ehemalige "Besucherbox". Man hatte dort oben drauf eine Plattform aufgebracht, damit die Staats- und Parteidelegationen der Flugvorführung beiwohnen konnten. Wie man sieht, ist die Plattform völlig zugewachsen.
     

    Anhänge:

  17. #16 Waffen's, 20.12.2002
    Waffen's

    Waffen's Space Cadet

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    Dessau
    ...
    Die Kühe - ja richtig, vorn auf der Box, oben drauf(!) steht eine Kuh - waren zu DDR-Zeiten nicht üblich.
     

    Anhänge:

  18. #17 Waffen's, 20.12.2002
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2002
    Waffen's

    Waffen's Space Cadet

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    Dessau
    ...
    In Holzdorf gab es im Dez-Raum einer jeden Staffel noch einen kleinen Bunker, in welchem die Raketen der 4. oder 5. Rate (hier bin ich mir aber nicht mehr ganz sicher, es könnten auch schon die der 3. Rate gewesen sein) gelagert worden sind. Auch dies scheint in Peene nicht anders gewesen zu sein. Auch dort konnte ich so einen Bunker fotografieren.

    Zu diesen kleinen Bunkern fällt mir noch eine Begebenheit ein.
    An den Seitenwänden waren jeweils mehrere elektrisch betriebene Bahnheizkörper angebracht, damits dort drin im Winter auch schön kuschelig ist. Die elektrischen Leitungen waren Alu-Leitungen, die geschraubt waren. Einmal kamen wir in den Bunker der 3. Staffel, da tropfte gerade eine Verteilerdose nach unten. Die Schraubverbindung hatte sich gelockert - naja, den Rest könnt ihr euch denken. Neben der Dose standen ja nur ein paar Raketentransportwagen mit R-3S.
    Wenn wir da ein bisschen später gekommen wären - Glück muss man haben.

    Gruß
    Uwe
     

    Anhänge:

  19. #18 Waffen's, 20.12.2002
    Waffen's

    Waffen's Space Cadet

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    Dessau
    So, nun habe ich auch noch die Bilder von Klein Köris rausgesucht.
    Da war ich am 14.06.2000.

    Zunächst, wie schon mal erwähnt, das neue Eingangstor zum Gelände des ehemaligen Munibunkers.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Waffen's, 20.12.2002
    Waffen's

    Waffen's Space Cadet

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    Dessau
    ...
    Eigentlich auf den schon von mir besuchten Ausweichplätzen überall anzufinden: kleine Mannschaftsbunker. Hier einer auf dem Gelände des Munibunkers in Klein Köris.
     

    Anhänge:

  22. #20 Waffen's, 20.12.2002
    Waffen's

    Waffen's Space Cadet

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    Dessau
    ...
    Der eigentliche Munibunker in Klein Köris. Von außen auf jeden Fall der gleiche Typ wie in Alteno und in Müncheberg. Wue schon mal gesagt - vielleicht sogar noch Überbleibsel aus Adolf's Zeiten.

    Wir hatten zwar mal eine Verlegeübung vom JG-1 nach Klein Köris, reingesehen habe ich damals aber nicht können. Ich vermute aber mal, dass auch er die gleiche Innenform hat wie der in Müncheberg.

    Die anderen Bunker hatten (soweit ich sie kenne) alle die gleiche Form innen - halbrund, da auch vorgefertigten Betonteilen zusammengesetzt. Dies gilt auch für die kleinen Munitionsbunker in den einzelnen Dez-Räumen.

    Ach ja:
    In Peene hatte ich leider keine Möglichkeit in die Bunker reizusehen.
    Alteno ist dicht. Da braucht man einen Schneidbrenner um reinzukommen.
    Klein Köris scheint noch benutzt und sicherlich irgendwie bewacht.
    Müncheberg - ist offen.

    Fast noch vergessen:
    Der richtig große, schöne TDZ-Bunker in Holzdorf ... siehe Fotos auf meiner Homepage. Leider aber auch nur aus dem Bus im vorbeifahren. Würde gern mal wieder reinsehen.

    Also, ich kann nur von Alteno und auch dort nur vom Munibunker sprechen. Den Rest vom Platz habe ich eigentlich auch erst nach der Wende gesehen.

    Um den Munibunker war ein Doppelzaun drumrum. Die Wachleute waren wohl Reservisten.

    Ob z.B. der MiG-Fänger ständig aufgebaut war - keine Ahnung. Leider.

    Gruß
    Uwe
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

Bogendeckungen