Boing 737 was sind das für Spuren am Triebwerk ?

Diskutiere Boing 737 was sind das für Spuren am Triebwerk ? im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Nö gewollt bestimmt nicht. Aber wenn man Temperaturbereiche von mehreren hundert Grad abdecken muss, wird die Suche nach dem geeigneten Material...
Balu der Bär

Balu der Bär

Space Cadet
Dabei seit
06.06.2006
Beiträge
1.376
Zustimmungen
1.487
Ort
Tübingen
Nö gewollt bestimmt nicht. Aber wenn man Temperaturbereiche von mehreren hundert Grad abdecken muss, wird die Suche nach dem geeigneten Material eher schwierig.
Es gibt da auch ein Procedure dafür.
Wenn beim Start Up die Tropfen beobachtet werden, dann sagt man es dem Cockpit, man lässt das Triebwerk 5 Minuten im Idle laufen. Danach sollte es gut sein. Wenn nicht, stellt man ab, und versucht es dann nochmals nach einigen Minuten.
Aus den meisten Rolls Royce Triebwerken kommt oft ne kleine Rauchfahne heraus. Das ist die Entlüftung des Ölkreislaufs. Seien es die Trents an den A 330 oder die IAE an den A320er- Varianten.

Und wenn die abgestellt sind, tropft hier und da gerne mal ein bisschen Öl heraus.
Am Tornado ist das auch.
An den meisten Gulfs mit den Tay- Engines ( also die 4er Serie und die 450) sieht man oft, Öl unten an der Cowling......
Es ist was es ist......
 
cool

cool

Space Cadet
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
1.218
Zustimmungen
762
Ort
EDDF
Das stimmt, gewollt ist das so nicht, passiert aber in der Tat.

Diese Kerosin-Leckagen aufgrund niedriger Temperaturen passieren, weil die Dichtungen unelastisch werden und sich vielleicht ein klein wenig zusammenziehen. Aber da reden wir vom tiefen zweistelligen Bereichen. Normalerweise ist es dann auch so, dass diese "Winterleckagen" aufhören, sobald sich das Triebwerk bewegt und etwas wärmer wird. Diese internen Leckagen werden auch kontrolliert über Drainageleitungen nach außen geführt, also da wabbert nichts im Triebwerk rum. Eine "echte" Leckage IN einem Triebwerk ist unzulässig.
Und dann ist es auch so, dass manche Dichtungen weniger haltbar sind als andere und zeigen Abnutzungserscheinungen, das ist aber mehr ein kosmetisches als technisches Problem. Da sieht man es auch mal so tropfen. Dafür gibt es dann recht genaue Limits, an welcher Stelle wieviel und in welchem Betriebsbereich etc. Manchmal kann man damit noch lange fliegen, manchmal nur ein wenig, usw.
Die Limits mögen dem Laien auch zuweilen etwas hoch vorkommen, aber die Hersteller definieren das so. Problem ist da schon eher, dass die Flughäfen ein Problem mit haben, wenn tropfende Triebwerke rumstehen. Also mal nen Tropfen ist weniger ein Problem als ein in Stand ständig tropfendes Triebwerk.

Ansonsten sind im Hydrauliksystem auch solche Limits vorhanden und da kommt es an den Schaftabdichtungen von solchen Hydraulikzylinder eben auch mal zu sehr kleinen Leckagen. Wie gesagt, "normal" ist es nicht, weil die allermeisten Zylinder leckagefrei laufen, aber es passiert halt. Auch hier technisch gesehen kein Problem, es sieht halt schnell "versifft" aus.
Normalerweise haben diese Hydraulikfahnen ein charakteristisches Aussehen und man (Piloten/Techniker) können dann abschätzen, ob sowas neu oder alt ist und wie schlimm es in etwa ist.

Was man aber auf lange Sicht machen wird: Man wird die Teile austauschen. Das passiert halt im nächsten größeren Check, oder wenn man Zeit, Personal und Teile hat. IdR. werden Leckagen ja mit der Zeit nicht kleiner und man tauscht die Teile dann präventiv, bevor man irgendwann mit dem Flugzeug in Buxtehude steht und dort Hand anlegen muss.
In der Zwischenzeit sieht es halt so aus, oder der Motor tropft (ein wenig), usw.

Nur als Beispiel für solche Limits: Manche Hersteller sagen, dass Ölleckagen solange OK sind, wie der Gesamtölverbrauch des Triebwerks (der konstruktiv, anders als beim Auto, immer da ist) nicht bedenklich hoch ist.
 
AlphaJet_ETSF

AlphaJet_ETSF

Flieger-Ass
Dabei seit
25.08.2006
Beiträge
254
Zustimmungen
368
Ort
ETSF
Vergleicht das mit der Spritleckage einer SR-71 am Boden und ihr alle werdet auf ewig mit "euren" Leckagen" zufrieden und glücklich sein :thumbup:
 
Mataschke

Mataschke

Fluglehrer
Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
132
Zustimmungen
104

Ich wusste ich hab schonmal ein eindrucksvolles Video davon gesehen. Deshalb wurde die Maschine auch nur so voll getankt dass es zum Start gereicht hat. Erstes maneuver nach dem Start war tanken da das erste Maneuver am Boden wars nur Spritvergeudung.

Wer mehr wissen will dem kann ich omegatau Folge 091 – Flying the SR-71 Blackbird | omega tau science & engineering podcast
empfehlen.
 
cool

cool

Space Cadet
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
1.218
Zustimmungen
762
Ort
EDDF
Gabs da nicht auch nen Spruch, so in etwa: "Warum baut Rolls-Royce keine Computer (sondern Triebwerke)? Weil Computer nicht ölen können.".

Naja, bissi platt, RR-Schrauber findens witzig (oder auch nicht :biggrin: )
 
Thema:

Boing 737 was sind das für Spuren am Triebwerk ?

Boing 737 was sind das für Spuren am Triebwerk ? - Ähnliche Themen

  • Corendon Airline Boing 737Maxx ?

    Corendon Airline Boing 737Maxx ?: Hallo, wies jemand ob Corendon Airline aktuell. Die Boing 737Maxx in der Flotte hatt und einsetzt ? Freundlicher Gruß
  • Qualitätsmängel bei Boing 787 verzögern Fertigung/Auslieferungen

    Qualitätsmängel bei Boing 787 verzögern Fertigung/Auslieferungen: Moin, infolge des 737 Max Debakels wird nun wohl überall etwas genauer hingesehen. An den Nahtstellen der Rumpfsegmente gibt es wohl zu große...
  • Hilfe beim Umbau einer Boing 787

    Hilfe beim Umbau einer Boing 787: Ich bin Modellbauwiedereinsteiger. Früher baute ich hauptsächlich Formel 1 Autos. Jetzt, nach 20 Jahren, will ich wieder mit dem Modellbau...
  • (Boing) MD 500E in 1:35, der auch fliegen kann

    (Boing) MD 500E in 1:35, der auch fliegen kann: Der Hughes / MD 500 wird im RC Modellbau sehr oft gebaut. Mein Modell einer MD 500E im Maßstab 1:35 in der Bemalung der südafrikanischen Polizei...
  • Boing P-12, 94th Pursuit Squadron

    Boing P-12, 94th Pursuit Squadron: Hallo zusammen, suche eine Seitenansicht/Foto einer Boing P-12 in den Farben der USAAF, 94th Pusuit Squadron. Habe schon mehrfach des Netz...
  • Ähnliche Themen

    • Corendon Airline Boing 737Maxx ?

      Corendon Airline Boing 737Maxx ?: Hallo, wies jemand ob Corendon Airline aktuell. Die Boing 737Maxx in der Flotte hatt und einsetzt ? Freundlicher Gruß
    • Qualitätsmängel bei Boing 787 verzögern Fertigung/Auslieferungen

      Qualitätsmängel bei Boing 787 verzögern Fertigung/Auslieferungen: Moin, infolge des 737 Max Debakels wird nun wohl überall etwas genauer hingesehen. An den Nahtstellen der Rumpfsegmente gibt es wohl zu große...
    • Hilfe beim Umbau einer Boing 787

      Hilfe beim Umbau einer Boing 787: Ich bin Modellbauwiedereinsteiger. Früher baute ich hauptsächlich Formel 1 Autos. Jetzt, nach 20 Jahren, will ich wieder mit dem Modellbau...
    • (Boing) MD 500E in 1:35, der auch fliegen kann

      (Boing) MD 500E in 1:35, der auch fliegen kann: Der Hughes / MD 500 wird im RC Modellbau sehr oft gebaut. Mein Modell einer MD 500E im Maßstab 1:35 in der Bemalung der südafrikanischen Polizei...
    • Boing P-12, 94th Pursuit Squadron

      Boing P-12, 94th Pursuit Squadron: Hallo zusammen, suche eine Seitenansicht/Foto einer Boing P-12 in den Farben der USAAF, 94th Pusuit Squadron. Habe schon mehrfach des Netz...
    Oben