Bordwaffenvideos

Diskutiere Bordwaffenvideos im Bordwaffen Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Guten Tag, ich hätte mal eine Frage. In div. Videos z.b. https://www.flugzeugforum.de/threads/eurofighter-technik-daten-news.29778/post-2832391...

issi24

Sportflieger
Dabei seit
09.12.2010
Beiträge
15
Zustimmungen
7
Ort
Jena
Guten Tag,

ich hätte mal eine Frage.

In div. Videos z.b.

werden die Ziele der Raketeneinschläge immer vorab mit mehr oder weniger Standbildern der Ziele gezeigt. Bei einem Helikopter erschließt sich mir dass Ganze ja, bei einem Jet weniger. Wenn wie in obigem Video der Abschuss von einem schnellfliegendem Tornado erfolgt, wie können die Bilder so ruhig sein bzw. das Ziel solange im Bild. Sind die Bilder evtl. von einer Drohne oder Hubschrauber gemacht? Man erkennt ja auch keinen Zoom oder ähnliches auf dem Video.
 
#
Schau mal hier: Bordwaffenvideos. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.196
Zustimmungen
722
Naja, stell dir mal vor man beleuchtet ein Ziel mit Laser, das 20 Km weit weg ist. Geh mal auf ein Berg und schau dir mal wie klein ein Auto in 20 Km Entfernung ist, wenn man mit bloßem Auge überhaupt so weit noch ein Auto erkennen kann. Und nun stell dir vor, dass wenn ein Flugzeug in der Luft ist, dann wackelt das Ding ganz schön. Wie soll der das klitzekleine Auto noch punktgenau anvisieren? Dafür gibt es Stabilisatoren, die jede Bewegung ausgleichen, damit der Laserstrahl sauber auf diesem kleinen Punkt bleibt. Tja und wenn man den Laser so ruhig auf den Punkt halten kann, dann auch eine Kamera. Solche Bilder kommen aus solchen Pods, die sowohl Kamera, wie auch Laser haben und auch aufzeichnen können.

Wenn Du wartest, kommt Sens mit paar Wiki Seiten daher. :014:
 

Ta152

Testpilot
Dabei seit
06.08.2009
Beiträge
584
Zustimmungen
365
Ort
OWL
Such mal bei Youtube nach dem Stichwort Gimbal. Das ist die zivile umsetzung der Technik.
 

koehlerbv

Space Cadet
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
2.194
Zustimmungen
2.198
Ich denke, es geht eher um die Ziel-/Beobachtungs-Videos, die tatsächlich unmöglich von einem fliegenden Jet aus aufgenommen worden sein können und die auch im oben verlinkten Brimstone-Video zu sehen sind: Aus (nahezu) stehenden Position wird der Einschlag ins Ziel, die Ausbreitung der Trümmer und der langsam abziehende Rauch gezeigt. Die Kameraposition ist dabei eindeutig kein schneller Jet und wegen der Position auch nicht die ausführende Waffenplattform.
Hierbei dürfte es sich dann wie vermutet um Beobachter- und/oder Zielbeleuchter-Drohnen handeln.
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.245
Zustimmungen
1.384
Ort
Hannover
Hallo,

ein großer Teil der Aufnahmen (der Treffer/ Einschläge) erfolgt doch von stationären Kameras auf Übungsgeländen.

Grüsse
 
Zuletzt bearbeitet:

koehlerbv

Space Cadet
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
2.194
Zustimmungen
2.198
Das kommt in diesen Fällen teilweise hinzu., aber darauf wird die Frage nicht zielen (diese Kameras sind ja auch wieder als solche zu erkennen). Und Syrien, Irak, Afghanistan ...
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.891
Zustimmungen
4.987
Ort
Germany
Hallo,

ein großer Teil der Aufnahmen (der Treffer/ Einscvhläge) erfolgt doch von stationären Kameras auf Übungsgeländen.

Grüsse
Die S/W Aufnahmen sind aber alle vom "Beleuchter" und nicht von stationären Kameras

C80
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.245
Zustimmungen
1.384
Ort
Hannover
Hallo,

Die S/W Aufnahmen sind aber alle vom "Beleuchter" und nicht von stationären Kameras
okay, das ist klar. M.E. sind davon aber auch ein paar bewegte Übungsziele.
Es ist halt ein Werbevideo.
Ist denn überhaupt sicher, dass die "Einsatz"treffer auch alle mit Brimstone realisiert wurden? :unsure:

In Summe erschließt sich mir die Frage des TO nicht so ganz, da die Art der Bilder eigentlich recht eindeutig zuzuordnen sind.

Grüsse
 

issi24

Sportflieger
Dabei seit
09.12.2010
Beiträge
15
Zustimmungen
7
Ort
Jena
das obige Video war ja nur ein Beispiel. Das Netz ist voll von Videos von angeblich "scharfen" Einsätzen. Hier ist immer wieder zu sehen, dass die Kamera extrem Ruhig über dem Ziel steht und sicht nicht bewegt. Wie @koehlerbv schrieb sehen die Bilder nicht aus wie vom Jet gemacht.
z.B. hier:
Lt. Bericht original Angriffs Filme auf scharfe Ziele.
Wie muss man sich dass vorstellen? Wartet die Drohne bis der Jet seine Rakete abgefeuert hat und fliegt dann wieder zurück zur Basis. Ist die Gefahr sein Ziel zu verraten nicht größer wenn der Beobachter entdeckt wird?
 

Ta152

Testpilot
Dabei seit
06.08.2009
Beiträge
584
Zustimmungen
365
Ort
OWL
Die Bilder können sowohl von einer Drohne, wie auch vom Flugzeug welches die Waffen abgworfen hat oder einem weiterem Zielbeleuchter kommen. Wenn man genau schaut (und es etwas längere Ausschnitte sind) kann man erkennen das sich der Winkel des Gesamten Bildes ändert. Da am aber tausende Meter entfernt ist ändert sich der Winkel nur langsamm. Zue Stabilität des Bildes siehe meinen Beitrag #3
 

issi24

Sportflieger
Dabei seit
09.12.2010
Beiträge
15
Zustimmungen
7
Ort
Jena
Danke für die Info.
 
Thema:

Bordwaffenvideos

Oben