Brandis

Diskutiere Brandis im Russische / Sowjetische LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Hier habe ich mal die ersten Bilder von Brandis. Es war mit einer der ersten Plätze – vor allem wegen des dort geflogenen Flugzeugtyps, der zu...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 Fitter-K, 29.05.2012
    Fitter-K

    Fitter-K Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    405
    Beruf:
    Konstrukteur / Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Donauwörth
    Hier habe ich mal die ersten Bilder von Brandis. Es war mit einer der ersten Plätze – vor allem wegen des dort geflogenen Flugzeugtyps, der zu Vorwendezeiten noch sehr unbekannt war – , die ich aufgesucht und wo ich fotografiert habe, allerdings noch sehr vorsichtig, zum Teil hinter dem Gestrüpp auf dem Erdwall am östlichen Zaun.
     

    Anhänge:

    LEJTR, soundbarrier und Jeroen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fitter-K, 29.05.2012
    Fitter-K

    Fitter-K Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    405
    Beruf:
    Konstrukteur / Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Donauwörth
    Flugbetrieb beim 357. OSchAP in Brandis

    Mein allererster Besuch, noch vor der Wende 1988, als die Suchojs noch mit neutralen Nummern flogen, endete fast mit einer Verhaftung. An die Zaungrenze direkt traute ich mich damals noch gar nicht heran, sondern ich fotografierte von der östlich gelegenen Gartenkolonie aus. Aber ein aufmerksamer, systemgetreuer DDR-Bürger hat mich beim Fotografieren erwischt und mich zu seiner Gartenlaube gezerrt. Sein Fehler war meine Gelegenheit. Er hatte niemanden, der mich weiter festhält und meinte, während er die Polizei anrufe, solle ich vor seiner Laube warten. Na dreimal darfst Du raten, was ich gemacht habe…
     

    Anhänge:

    LEJTR, soundbarrier, Jeroen und 2 anderen gefällt das.
  4. LEJTR

    LEJTR Testpilot

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    1.134
    Ort:
    Leipzig
    Is ja lustig - Du hast bestimmt auf die Polizei gewartet , oder ?? Aber schon mutig von Dir - 1988 war es ja noch gefährlich solche Foto´s zu schießen . . .
     
  5. #4 Fitter-K, 30.05.2012
    Fitter-K

    Fitter-K Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    405
    Beruf:
    Konstrukteur / Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Donauwörth
    Flugbetrieb beim 357. OSchAP in Brandis

    Logisch…auf die Polizei gewartet… Nein, natürlich nicht, sondern mich per Dauerlauf in das angrenzende Waldstück verdrückt und einen hohen Bogen um die Gartenkolonie gemacht. Leider sind diese Bilder mit DDR-ORWO-Diafilm aufgenommen, vom Motiv her einigermaßen brauchbar, aber die Farbqualität ist grottenschlecht, weil die inzwischen vergilbt sind.
     

    Anhänge:

    LEJTR, Toche, soundbarrier und 2 anderen gefällt das.
  6. #5 Fitter-K, 30.05.2012
    Fitter-K

    Fitter-K Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    405
    Beruf:
    Konstrukteur / Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Donauwörth
    Flugbetrieb beim 357. OSchAP in Brandis

    Beim letzten Flugbetrieb, den ich dort selbst erlebt habe, bin ich zum westlichen Ende des Flugplatzes gefahren. Dort musste ich, um an die Stelle an der Rollbahn zu gelangen, über einen riesigen Schrottplatz laufen, wo noch teileweise Mi-2 Zellen und Triebwerke herumlagen. Da geht es mir anders herum, als Fishbed792. Heute bedauere ich, dass ich mir dort nicht den Kofferraum vollgepackt habe, stattdessen habe ich nur Wert auf Bilder gelegt.
     

    Anhänge:

    LEJTR, Toche, soundbarrier und 3 anderen gefällt das.
  7. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    2.802
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Farbstich ist doch heute mit fast jeder Bildbearbeitung korrigierbar.

    Ach so, das Wichtigste: Tolle Bilder!!
     
  8. #7 schwarzmaier777, 30.05.2012
    schwarzmaier777

    schwarzmaier777 Testpilot

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    südlich Ulm
    Schließe ich mich dem Vorredner an:

    Klasse das es überhaupt Fotos gibt !!!

    - da Du deine Bewertung ausgeschaltet has: hiermit: " Germany twelve Points" :HOT::HOT:

    Ich wär - glaub ich - auch so verblendet gewesen den Klassenfeind in einem Fotografen zu sehen. Naja mit knapp über 20 und Längerdienender.....

    Heute weiß ich, daß die Militärmission schon Alles wußte - also absoluter Blödsinn....

    Gibts da noch mehr Bilder ?


    Gruß
    Ingo
     
  9. #8 Fitter-K, 30.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2012
    Fitter-K

    Fitter-K Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    405
    Beruf:
    Konstrukteur / Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Donauwörth
    Einen einzelnen Farbstich kann man sicherlich beseitigen, aber die 1988-er Bilder von mir sind einfach nur noch gelb und haben kaum noch Farbkontraste. Ich werde zu gegebenem Zeitpunkt mal welche davon hier reinstellen.

    Danke für die "Blumen"! Wo kann ich das denn hier einstellen?

    Ja, in dieser konkreten Situation war ich seinerzeit - OHS "Franz Mehring" Fliegeringenieurdienst - Zelle/Triebwerk 3. Studienjahr...
    Das Bild in meinem Profil stammt aus dieser Zeit und ist in der Halle am Kamenzer Flugplatz, wo die Technik-Ausbildungs-MiG's drin standen, gemacht worden.

    Ja, aber braucht noch bissel Zeit.
     
  10. #9 Nachbrenner, 30.05.2012
    Nachbrenner

    Nachbrenner Alien

    Dabei seit:
    31.05.2001
    Beiträge:
    8.447
    Zustimmungen:
    13.976
    Ort:
    Leipzig
    Auch von mir ein Kommentar: TRAUMHAFT!!! Ich bin selber des öfteren am Platz vorbei gefahren, zu DDR Zeiten wie auch später und habe es dort selbst erlebt das die " Flughafenbesatzung" -auch nach der " Wende " es nicht toleriert hat wenn Fotografen ihre Maschinen ablichten wollten so das ich leider keine Bilder habe. Deshalb vielen Dank für jenige von Dir mit der "Bettelei" ;-) um mehr;-)
    bestens, der Jan
     
  11. #10 Fishbed792, 30.05.2012
    Fishbed792

    Fishbed792 Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    515
    Beruf:
    Fluggeräte Mechaniker
    Ort:
    Manching
    Hallo ,

    als kleiner Junge habe ich so mit 12 / 13 das erste mal mich an den Flugplatz ran getraut .
    Zusammen mit einigen anderen Freunden sind wir mit dem Fahrrad in richtung Flugplatz gefahren .
    Vor der Einfahrt zur Abfallgrube war ein Haus , dort gegenüber leicht spitzwinklig dazu führte ein Waldweg , nochmal rechts abbiegen , und man war auf einer großen Wiese , später dann der erwähnte Schrottplatz .
    Ganz überrascht waren wir Jugendlichen , als wir auf der Wiese ankamen , dort wurde wohl eine Verlegeübung durchgeführt , jede Menge Soldaten hausten in Zelten bei relativ einfachen Bedingungen . Ich glaube , dort wurde das Zusammenwirken mit den Panzerkräften aus Grimma und Wurzen und den Panzerfliegern geübt . Einige Soldaten sprachen uns damals an , das Russisch war nicht besonders gut , wir machten uns dann doch wieder schnell auf das Fahrrad und weg . Im Nachhinein , denke ich , man hatte uns um Wodka und Brot oder ähnliches gefragt .

    Ich war dann des öfteren auf der Wiese , grenzte damals dort das Milionenloch an .
    Für mich als Elektroniker war da so einiges zu finden , schade nur das die kenntnise über die Flugzeugtechnik damals zu gering waren .
    Oft habe ich mich über den dünnen Draht geärgert , heute weiß ich , das es die Tonaufnahmen aus dem Flugzeug oder Tower waren .
    Einiges ausgemusterter Technik war schon vor 1990 immer zu finden , von Instrumenten , Elektronik , bis zu Trägern . Ab 1992 war ich des öfteren dann auf den Schrottplatz , die abfliegenden Suchoi oder die Hubschrauber waren weniger von Interesse .
    Damals ging es fast jeden Tag mit dem Fahrradanhänger zum Schrottplatz , die beiden Hubschrauberzellen waren zu groß für meine Transportgelegenheit , und somit waren diese innerhalb weniger Tage mit der Axt in kleine Stück durch Schrottjäger zerkleinert und abtransportiert worden . Ein Bild füge ich von einer dieser Mi - 2 an , von welchem ich noch ein Typenschild habe .
    Täglich waren 1992 Schrottsammler unterwegs .
    Der Fahrradanhänger war des öfteren gut gefüllt , mal mit Flugzeugtechnik , oder auch etwas Altmetall für die Hobbykasse .

    An den Wochenenden habe ich des öfteren erlebt , das man die Transportmaschine besichtigen konnte , ein Gurkenglas war für Spenden bereitgestellt . Viele Fahrradfahrer aus den umliegenden Orten nutzten diese Gelegenheit , wenn die Offiziere gut Gelaunt waren , wurde auch mal ein Rundflug über Polenz , Leulitz , Brandis damit gemacht .
     

    Anhänge:

    LEJTR, Toche, soundbarrier und einer weiteren Person gefällt das.
  12. #11 Fishbed792, 30.05.2012
    Fishbed792

    Fishbed792 Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    515
    Beruf:
    Fluggeräte Mechaniker
    Ort:
    Manching
    Ab 1996 habe ich dann gelegentlich einiges auf dem Flugplatz angesehen , und nach resten von hinterlassener Technik und Relikten der russ. Streitkräfte gesucht .
    Auf so einiges interessantes ist man da gestoßen , vom Generator aus der Mi 24 in der Unteroffiziersunterkunft über Hubschrauberersatteile im Zwischenboden ( es waren wohl 10 Wassereimer mit Kleinteilen wie Niete , Schrauben , Schnellverschlüße , Beleuchtungsteile , Stecker ,... da war der Kofferraum gut gefüllt :) ) auch von den Soldaten war persönliches zu finden .
     

    Anhänge:

    LEJTR gefällt das.
  13. #12 Fishbed792, 30.05.2012
    Fishbed792

    Fishbed792 Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    515
    Beruf:
    Fluggeräte Mechaniker
    Ort:
    Manching
    aber bei dem ganzen habe ich vergessen dies alles in Bild zu erhalten , am Anfang fehlte die Kammera , später war wohl das Interesse an Technik größer als das ganze für länger in Bild festzuhalten .
    Heute hat man nur noch die Erinnerungen , wenn man diese erzählt wird man schon so manchmal belächelt , oft können sich andere das damals vorgefundene sich gar nicht vorstellen .
    Mitlerweile hat die neuartige Energiegewinnung einiges verschwinden lassen , somit bleibt nur die Erinnerung .

    Ein wenig Hoffnung habe ich noch , gibt es bestimmt noch den einen oder anderen , wie Fitter - K der zu der damaligen Zeit Bilder gemacht hat .

    An Fitter - K , vielen Dank für die bisher gezeigten Bilder :TOP: , bitte weitermachen , auch Photos von den Flugplatzanlagen sind interessant .

    Mfg Fishbed792
     
    Toche gefällt das.
  14. LEJTR

    LEJTR Testpilot

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    1.134
    Ort:
    Leipzig
    Alles aus dieser Zeit ist interessant :loyal:. Besonders das Foto mit der IL18 in Brandis . . .. Heut zu Tage würden die Russen vermutl. nicht mehr so sorglos mit dem Schrott umgehen >> bei den Preisen . .. Ich kenne auch den sehr guten "Spotterplatz" am Ende der SLB in Westrichtung. Wir sind einmal hingefahren und kurz vorm Flpl. donnerte eine IL76 über uns. Fünf Minuten früher und man hätte es noch näher erleben können (der kaum noch vorhandene Zaun und der kleine Erdwall waren kein Hinderniss mehr - man hätte wohl bis zur Bahnbefeuerung gekonnt . .).
    Ich freue mich ebenfalls auf neue´s Bildmaterial !!! :congratulatory:
     
  15. Toche

    Toche Space Cadet

    Dabei seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    508
    Beruf:
    CNC Dreher/Fräser
    Ort:
    Zerbst
    Hallo
    Also eure Geschichten und Bilder sind einfach nur Fantastisch!! DANKE für eure Zeilen und vor allem dem Spender der EDLEN und SELTENEN BILDER!!!!!
    Bitte bitte mehr davon.Bilder , Geschichten usw sind einfach nur WOW!!!! :FFEEK:
    Gruss Toche :bee:
     
  16. #15 Fitter-K, 31.05.2012
    Fitter-K

    Fitter-K Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    405
    Beruf:
    Konstrukteur / Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Donauwörth
    Flugbetrieb beim 357. OSchAP in Brandis

    Ich glaube auch, dass das Flugplatzpersonal in Brandis es nicht so gern gesehen hat, wenn die Technik fotografiert wurde. Es war von Mal zu Mal verschieden. Grundsätzlich aber habe ich dort versucht, mich verdeckt zu bewegen. Einmal, noch später nach der Wende, hatte ich in diesem Zusammenhang ein sehr unangenehmes Erlebnis.
     

    Anhänge:

    Cirrus, LEJTR, Toche und 2 anderen gefällt das.
  17. #16 Fitter-K, 31.05.2012
    Fitter-K

    Fitter-K Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    405
    Beruf:
    Konstrukteur / Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Donauwörth
    Flugbetrieb beim 357. OSchAP in Brandis

    Wie ich bereits erwähnt hatte, waren die Bordnummern um 88/89 noch neutral mit weißer Umrandung. Hier sind mal 2 Bilder des Doppelsitzers No. 71 von 1990 und später mit roter Nummer, etwa so 1992.
     

    Anhänge:

    Cirrus, LEJTR, soundbarrier und einer weiteren Person gefällt das.
  18. #17 Fitter-K, 31.05.2012
    Fitter-K

    Fitter-K Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    405
    Beruf:
    Konstrukteur / Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Donauwörth
    Flugbetrieb beim 357. OSchAP in Brandis

    Vielleicht kennt ja jemand hier den Hintergrund, warum offensichtlich die Nummern aller Maschinen des ganzen 357. OSchAP "umgefärbt" wurden? Wenn einzelne Maschinen aus anderen Einheiten zu einem Geschwader hinzugefügt werden, ist es naheliegend, die Farbe der Bordnummer den anderen anzupassen. Aber ein komplettes Geschwader?
     

    Anhänge:

    Cirrus, LEJTR, Toche und 2 anderen gefällt das.
  19. #18 Fitter-K, 31.05.2012
    Fitter-K

    Fitter-K Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    405
    Beruf:
    Konstrukteur / Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Donauwörth
    Flugbetrieb beim 357. OSchAP in Brandis

    Die No. 28 auf der Ringrollbahn. Im Hintergrund ist gut zu erkennen, dass der Flugplatz nicht ganz eben war.
     

    Anhänge:

    Cirrus, LEJTR, Toche und 4 anderen gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Fitter-K, 01.06.2012
    Fitter-K

    Fitter-K Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    405
    Beruf:
    Konstrukteur / Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Donauwörth
    Flugbetrieb beim 357. OSchAP in Brandis

    Zu den damaligen Zeiten bis 1992 ein fast schon normaler Anblick: 3 Su-25 mit jeweils 2 UB-32 Raketenkassetten auf der Ringrollbahn.
     

    Anhänge:

    Cirrus, LEJTR, soundbarrier und einer weiteren Person gefällt das.
  22. #20 Fitter-K, 01.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2012
    Fitter-K

    Fitter-K Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    405
    Beruf:
    Konstrukteur / Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Donauwörth
    Flugbetrieb beim 357. OSchAP in Brandis

    Die Su-25, Bordnummer 32. Der Techniker mit dem gehobenen Arm ganz rechts gibt dem Piloten das optische Kommando zum Abwerfen der beiden Bremsschirme. Im Hintergrund sind noch andere Su-25 auf der Vorstartlinie und Flugplatzgebäude, u.a. ganz rechts der alte Tower, den es schon zu Wehrmachtszeiten gab, zu erkennen.
     

    Anhänge:

    Cirrus, LEJTR, soundbarrier und einer weiteren Person gefällt das.
Moderatoren: TF-104G
Thema: Brandis
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abzug sowjets brandis

Die Seite wird geladen...

Brandis - Ähnliche Themen

  1. Jak-9 "Nachtjäger" in Brandis?!? (unklarer Flugzeugtyp auf Foto)

    Jak-9 "Nachtjäger" in Brandis?!? (unklarer Flugzeugtyp auf Foto): Es geht um eine vermeintliche Jak-9 die eine merkwürdige Modifikation aufweist. Als eigene Version ist mir so etwas nicht bekannt. Man kann ein...
  2. ehem. Flugplatz Brandis

    ehem. Flugplatz Brandis: Hey, ich hab heute bei Google Erth den ehemaligen Flugplatz Barnis endeckt. Weiß jemand warum der Platz geschlossen wurde und was früher...