Brennende Fragen zur JU290

Diskutiere Brennende Fragen zur JU290 im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo, sehr geschätzte Luftfahrtprofis! Ich bin mal wieder mit einer äußerst einfältigen Frage am Start. Gewährt man mir wohlwollende Nachsicht...

Parzival

Sportflieger
Dabei seit
05.02.2010
Beiträge
19
Zustimmungen
5
Ort
Berliner Stadtrand
Hallo, sehr geschätzte Luftfahrtprofis!

Ich bin mal wieder mit einer äußerst einfältigen Frage am Start. Gewährt man mir wohlwollende Nachsicht und vielleicht ein paar fürsorgliche Tips, wie ich das herausbekomme?

In jeder guten oder schlechten WKII Verschwörungstheorie taucht mindestens eine Ju290 auf.

Gibt es eine Stelle, an der ich sehen kann, wie viele JU 290 um den 15. April 1945 eigentlich EB waren?
Wenn ich mich recht erinnere, flog Speer im April mit einer JU 290 von Lerz nach Berlin zu seinem letzten Besuch.

Ich nehme an, daß diese Maschine dem KG 200 unterstand. Ich erinnere mich nicht genau, denke aber, daß man mir aus Lerz vor Jahren in dieser Frage mitteilte, daß drei Maschinen in Lärz standen.

Kann das sein?

Gab es noch andere Geschwader, die so große Ju’s im Verband hatten?

Jeder Ju 290 Fan wird jetzt noch die Geschichte vom Barcelona Ride im Hinterkopf haben, die in den 60er Jahren auftauchte. In Wirklichkeit flog Braun nach Riem. Die Flugzeit von 7 Stunden gab Rätsel auf. Details dazu hinterfrage ich das nächste mal…. Das betrifft auch eher den Zeitraum Mai.

Mir es wäre wichtig zu wissen: Hatte das RSHA eigene Maschinen?

Im Zusammenhang mit dem Mord an Franz Oppendorf habe ich gelesen, daß das Mordkommando mit einer Beutemaschine des KG 200 zum Tatort verbracht wurde. Eine direkte Unterstellung des KG200 war nicht zu erkennen.

Dankbar wäre ich also für folgende Tip oder Hinweise, wo ich das herausbekomme….
Wie viele JU 290 waren am 14. oder 15. April 1945 EB

Hatte das RSHA eigene Maschinen, vorzugsweise die JU290, zur Verfügung? Ist der Name Karl-Edmund Gartenfeld nun bei der Luftwaffe, oder eher beim RSHA zu verorten?

Für jeglichen Hinweis sehr verbunden!
Beste Grüße
Parzival
 
Husar

Husar

Flieger-Ass
Dabei seit
20.04.2001
Beiträge
405
Zustimmungen
34
Ort
Augusta Treverorum
Das Wehrwolfkommando zur Ermordung des Aachener OB's wurde aus einer B-17 des KG 200 abgesetzt. Davon steht etwas in der Gerichtsakte von Ilse Hirsch, der einzigen weiblichen Angehörigen dieses Kommandos. Befehlsgeber war der SS Obergruppenführer und General der Polizei Kurt Gutenberger, zuständig für den Wehrwolf "West".
Das RSHA hatte keine eigene fliegende Komponente, jedoch mehrere Verbindungsoffiziere (beamte) zum KG 200, welche für die Organisation der Flüge zuständig waren. Die fliegerische Ausführung bzw. der Transport der "Fracht" oblag auschließlich dem KG 200. (Nach meinem Kenntnisstand copierte man das Einsatzverfahren des NKWD!!)
 
FREDO

FREDO

Space Cadet
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
2.211
Zustimmungen
557
Ort
Halle/S.
Ggf. kann man auch hier einmal nachlesen:

Kössler, Karl:
Die grossen Dessauer : Junkers Ju 89, Ju 90, Ju 290, Ju 390 ; die Geschichte einer Flugzeugfamilie / Karl Kössler ; Günther Ott. - Planegg : Aviatic-Verl., 1993. - ISBN 3925505253


Grüße
Fred
 

Parzival

Sportflieger
Dabei seit
05.02.2010
Beiträge
19
Zustimmungen
5
Ort
Berliner Stadtrand
Liebe Flugzeugexperten!

erst einmal Danke für weiterführende Hinweise.

Mein Hinweis auf die Ermordung von Franz Oppendorf bezog sich ja auf die Frage des Unterstellungsverhältnisses des KG 200 oder "hatte das RSHA eine eigene Staffel?"

Wen das Thema interessiert, der findet eine Google Lese Probe ab Seite 128.
Himmlers letztes Aufgebot: die NS-Organisation "Werwolf" Von Volker Koop“

Himmlers letztes Aufgebot - Volker Koop - Google Books

Da ich mich für eine B-17 des KG 200 besonders interessierte, habe ich das vor einiger Zeit gefunden und im Zweifel hier auch schon mal gepostet.

Diesmal geht es ja um die JU 290. In „Die grossen Dessauer“ finde ich bestimmt Angaben über die Anzahl der gebauten Maschinen und ihre Varianten. Es waren um die 47 steht bei Wiki und es gab sie in verschiedenen Varianten. Soweit bin ich noch gar nicht.
Die brennende Frage lautet: Wie viele JU 290 waren im April 1945 EB? Mir ist durch „Hören sagen“ nur bekannt, daß das KG 200 mindestens drei Maschinen hatte.

@Husar: Was machte das Einsatzverfahren des NKDW kopierwürdig? Dem Vernehmen nach funktionierte dieses KG200 wie eine „Flugbereitschaft“. Gab es da jetzt noch einen besonderen Trick?

Bei Michael Holm findet man Listen einsatzbereiter Maschinen im fraglichen Zeitraum. Nur eben nicht das KG 200

@stevoe - Lieber Stephan, Husar hatte mir den Hinweis gegeben, daß Franz Oppendorf der Aachener OB war.
Ich war wiederum davon ausgegangen, daß unter den historisch versierten Flugzeugspezialisten dieser Werwolf-Einsatz des KG 200 bekannt ist.

Richtige Flugzeuge haben vier Propeller? Dann wäre diese Ju 290 doch genau in Deinem Interessen-Spektrum.

Es wäre wunderbar, wenn der eine oder andere Wissende noch einmal in seinem Fundus stöbern könnte. Vorab schon einmal vielen Dank.

Eschenbach charakterisiert den Parzival wie folgt…
„Er schreitet kaum, doch wähnt er sich schon weit…“ Der Nick ist Programm. Ich hoffe, Ihr könnt trotzdem helfen.
 

JV ´44

Fluglehrer
Dabei seit
15.11.2009
Beiträge
150
Zustimmungen
4
Ort
München
Hallo Parzival!

Meinst du ausschließlich die JU 290 der Transportstaffeln? Es gab ja auch noch diverse Transportstaffeln z.b.V. (zur besonderen Verwendung). Ich frage deshalb, weil es doch auch einige 290`er in anderen Kampfverbänden (z. B. Seeaufklärung) außer dem KG 200 gegeben hat. Oder befinde ich mich da grad auf dem Holzweg?

JV ´44:headscratch:
 
FREDO

FREDO

Space Cadet
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
2.211
Zustimmungen
557
Ort
Halle/S.
Schau einfach in den Kössler, da ist eine Aufstellung über die Ju 290. Und die ist mal gesichert... wenn da irgendwo KG 200 steht... wenn nicht :confused: hilft auch das "Hörensagen" nicht...darauf verlass ich mich übrigens überhaupt nicht mehr...
 

JV ´44

Fluglehrer
Dabei seit
15.11.2009
Beiträge
150
Zustimmungen
4
Ort
München
... wenn nicht :confused: hilft auch das "Hörensagen" nicht...darauf verlass ich mich übrigens überhaupt nicht mehr...
Geht mir genauso, FREDO! Hab die Fakten dann auch lieber schwarz auf weiß vor mir auf´m Tisch liegen. Das Kössler -Buch hab ich mir grad für saubillig bestellt; hoffe mal, daß es einige Fragen beantworten kann!

LG - JV ´44
 
Thema:

Brennende Fragen zur JU290

Brennende Fragen zur JU290 - Ähnliche Themen

  • Gloster Meteor, Detailfragen

    Gloster Meteor, Detailfragen: Ich suche zwecks nachbau am Modell nähere Details zum Bereich hinter dem Cockpit ( Munitionszufuhr) und der Bremsanlage der Gloster Meteor da mein...
  • Fragen zu Tu-160 / Tu-22M

    Fragen zu Tu-160 / Tu-22M: Moin, 2 Fragen zu den beiden Mustern: a) Was sind das für Schienen an den Rädern vom Bugfahrwerk? Der obligatorische Steinchenschutz müsste ja...
  • 21.11.2019: Boeing 777 mit brennendem Triebwerk muss in Los Angeles notlanden

    21.11.2019: Boeing 777 mit brennendem Triebwerk muss in Los Angeles notlanden: Bericht bei Spiegel Online AVHerald Philippine Airlines Boeing 777-300 from Los Angeles,CA (USA) to Manila (Philippines) [...] in the initial...
  • Turkish Airlines A320 TC-JPE Notlandung mit brennendem Triebwerk

    Turkish Airlines A320 TC-JPE Notlandung mit brennendem Triebwerk: Turkish Airlines A320 TC-JPE Notlandung mit schwer beschädigtem Flugzeug Zumindest auf den Bilder auf dieser Seite sieht es nicht nach einem...
  • Ist das echt ??? Boeing 767 mit brennenden Triebwerk !

    Ist das echt ??? Boeing 767 mit brennenden Triebwerk !: :confused: Gerade eben auf 'nen China-Forum gefunden .... :?! Deino
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    ilse hirsch wikipedia

    Oben