Bristol F2b "eingedeutscht" 1:48 Roden

Diskutiere Bristol F2b "eingedeutscht" 1:48 Roden im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Keine Fokker oder Albatros oder Pfalz mehr bauen!!!!:red: Aber trotzdem ein "deutscher" Flieger aus dem WWI. Hans Trauner hat mir da vor...

Moderatoren: AE
  1. #1 Rampf63, 11.10.2011
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Keine Fokker oder Albatros oder Pfalz mehr bauen!!!!:red: Aber trotzdem ein "deutscher" Flieger aus dem WWI.
    Hans Trauner hat mir da vor geraumer Zeit mal ein Foto zukommen lassen. Und genau das musste es werden. Vom Original gibt es zwar nur ein Foto, siehe unten, aber als Vorlage musste es gnügen.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rampf63, 11.10.2011
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Also den Roden Bausatz als Basis gewählt und munter drauf los bauen.
    Die Bristol ist jetzt aber vom Aufbau her nicht so einfach wie ein deutscher Jäger. Das liegt zum einen daran, das der Rumpf nur mit einigen Streben mit der unteren Tragfläche verbunden ist. Zum anderen an den vielen Spann- und Steuerseilen die an und um die Bristol laufen. Außerdem habe ich mir selbst noch ein Bein gestellt: Das Foto lässt den Schluß zu, das der Beuteflieger nur mit normalen "clear doped Linen" bespannt war. Also sieht man die Struktur des Leinen durch den Spannlack.
    Und genau diese Struktur wollte ich versuchen wiederzugeben.
     

    Anhänge:

    • 01.jpg
      Dateigröße:
      72,7 KB
      Aufrufe:
      386
    Bergfalke gefällt das.
  4. #3 Rampf63, 11.10.2011
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Also habe ich mir über das Internet Decalpapier besorgt. Zum einen um die Schriftzüge anzufertigen, zum anderen um das Bespannleinen zu "weben".
    Das Problem bei den Schriftzügen ist zum ersten die richtige Schrifttype zu erwischen, zum zweiten die Schriftweite bzw. die breite der Buchstaben und zum dritten der rote Schatten um die "Guten Leute". Die ersten beiden Probleme haben halt geraume Zeit am Rechner und einige Blätter Paier verschlungen. Das Dritte war halt nur mit ruhiger Hand und roter Farbe zu machen.
     

    Anhänge:

    • 02.jpg
      Dateigröße:
      55,5 KB
      Aufrufe:
      385
  5. #4 Rampf63, 11.10.2011
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Der "Bespannstoff" wurde mit dem Gimp-Programm erzeugt und dann einfach auf das Decalpapier gedruckt. Das war noch einfach. Aber dann..... die einzelnen Bahnen auf den Flieger bringen, vernähen und nicht wieder runterkratzen bei den weiteren Montageschritten :eek: .............. das beste war nach 2 oder drei Decals gleichmal mit Glänzer versiegeln oder die Ränder die wegstehen mit Mr. Metall Klarlack ankleben.
    Den Motor habe ich ohen Abdeckungen dargestellt weil#s ein Zölfzylinder von RollsRoyce ist, und ich vor kurzem erst in der Arbeit ein 12 Zylinder Rolls in den Händen hatte (Ich schau halt auf meine Arbeitgeber):rolleyes:
     

    Anhänge:

    • 03.jpg
      Dateigröße:
      50,4 KB
      Aufrufe:
      385
  6. #5 Rampf63, 11.10.2011
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Die Bewaffnung habe ich bewusst weg gelassen, weil man auf dem Originalfoto ja auch nix sieht. Die EK's sind teils von Almark und teils aus der Restekiste. Die Grundfarbe ist das Leinenbeige, das ich bei meinen Fliegern als Standart immer verwende wenn es zu sehen ist.
     

    Anhänge:

    • 04.jpg
      Dateigröße:
      57,7 KB
      Aufrufe:
      389
    MiG-Admirer gefällt das.
  7. #6 Rampf63, 11.10.2011
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Und hier nochmal von unten im anderen Licht.
    So und jetzt Feuer frei für die Kritik.

    Ach ja: Der nächste eingedeutschte liegt schon auf der Helling - aber diesmal ohne Leinen.
     

    Anhänge:

    • 05.jpg
      Dateigröße:
      43,4 KB
      Aufrufe:
      388
  8. #7 F-14A TomCat, 11.10.2011
    F-14A TomCat

    F-14A TomCat Space Cadet

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    2.495
    Zustimmungen:
    2.146
    Ort:
    Hennef, NRW
    Sehr schöne Vorlage und klasse gebaut!:TOP::TOP::TOP:
     
  9. TKaner

    TKaner Space Cadet

    Dabei seit:
    21.05.2004
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mandelbachtal
    Das gefällt mir richtig gut.
    Klasse Vorbild, und ganz bestimmt mal was anderes wie sonst.:TOP:

    Gruß TKaner
     
  10. #9 MiG-Admirer, 11.10.2011
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.016
    Zustimmungen:
    4.204
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Perfekt - fast. :FFEEK:
    Da fehlt jetzt nur noch das Eiserne Kreuz am Rumpf, oder?:?!
     
  11. nevs

    nevs Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.04.2007
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    67
    Beruf:
    Metaller
    Ort:
    Ludwigsburg,ausm Ländle
    Servus,

    ich ziehe jedes mal den Hut vor Modellbauern die sich mit solchen bespannten, fliegenden Geigenkästen plagen.:FFEEK:
    Junge, Junge ist das ein Prachtstück-einfach wundervoll:HOT:

    lG Sven
     
  12. #11 hpstark, 12.10.2011
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.046
    Zustimmungen:
    736
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Nicht meine Baustelle , aber eine beeindruckende Arbeit !!!

    Gratulation zu diesem Schmuckstück und eine tiefe Verneigung !!!

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  13. #12 matz, 12.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2011
    matz

    matz Sportflieger

    Dabei seit:
    01.01.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Eine tolle Drahtkiste mit einer wirklich gelungenen Markierung. Die Variante Leinenstruktur per Decal aufzubringen macht echt was her. Dass ein Eisernes seitlich fehlt und der Rumpfrücken am Modell eher nach PC10 aussieht schmälert den stimmigen Gesamteindruck m.E nur marginal.

    matz
     
  14. #13 Fritz Rumey, 12.10.2011
    Fritz Rumey

    Fritz Rumey Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    78
    Beruf:
    Metall Facharbeiter
    Ort:
    Neustadt/Wied
    Suuperspitzenklasse!:HOT::TOP:
    Habe ein ähnliches Foto einer Beutemaschine, allerdings von der Jasta5.
     
  15. #14 Knight o. t. Sky, 12.10.2011
    Knight o. t. Sky

    Knight o. t. Sky Space Cadet

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    GF
    Ganz großes Kino!

    Tolle Vorlage, super umgesetzt!
    Dann gleich meine Frage:
    Welches Decalpapier hast du benutzt und mit welchem Drucker hast du gedruckt? Laser oder Inkjet?
    Gruß
    Dietmar
     
  16. #15 Rampf63, 12.10.2011
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Oje, das mit dem Decal am Rumpf ist mir noch gar nicht aufgefallen.:red: Werde ich gleich nachholen.
    Das Decalpapier war vom Druckeronkel, und gedruckt wurde mit einem Laser.
     
  17. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.034
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Tolles Kunstwerk :TOP:
    Die fehlende Motorverkleidung ist auch ne feine Sache.
    Macht das Modell richtig lebendig!


    Hotte
     
  18. #17 Hans Trauner, 12.10.2011
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Wunderbar, sehr überzeugende Interpretaion. :TOP::TOP::TOP: und eine modellbauerische Leistung, die F2B ist einfach ein Mis&%$§%%$ng (zensiert) zu bauen.

    H
     
  19. #18 B.L.Stryker, 13.10.2011
    B.L.Stryker

    B.L.Stryker Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    2.246
    Zustimmungen:
    1.018
    Ort:
    Freiberg
    Ich schließe mich meinen Vorredner - tolle Umsetzung und super gebaut.

    Die fehlenden Kreuze sind schon ein grober Schnitzer:D:D

    Gruß Björn
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Klasse Modell! Ich bin echt begeistert :TOP::TOP::TOP: von Deiner Arbeit.

    Da die Brisfits eigentlich alle in PC 10 lackiert waren, hätte ich bei der Beutemaschine eher auf weiß (überlackiert) getippt. Aber wer kann das schon genau sagen?
     
  22. #20 Rampf63, 06.11.2011
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    So: Der "grobe Schnitzer" ist weg.
     

    Anhänge:

    • 06.jpg
      Dateigröße:
      55 KB
      Aufrufe:
      49
Moderatoren: AE
Thema:

Bristol F2b "eingedeutscht" 1:48 Roden

Die Seite wird geladen...

Bristol F2b "eingedeutscht" 1:48 Roden - Ähnliche Themen

  1. Aerospace Bristol, Großbritannien

    Aerospace Bristol, Großbritannien: Am vergangenen Dienstag hat ein neues Luftfahrtmuseum in Großbritannien erstmals für die breite Öffentlichkeit seine Tore geöffnet:...
  2. 1/72 Bristol Type 171 Sycamore – S&M-Models

    1/72 Bristol Type 171 Sycamore – S&M-Models: [ATTACH] [ATTACH] Es gibt etwas Neues für die Hubschrauberfreunde in 1/72. Die Bristol Sycamore (gesprochen: Zükamohr) wurde auch von der...
  3. Bristol Beaufighter MK IC im Kleid des Coastal Command

    Bristol Beaufighter MK IC im Kleid des Coastal Command: Meines nächstes Mark I Model. Hierbei handelt es sich um einen RAF Bristol Beaufighter der 235 Squadron, Arbroath airfield im Frühjahr 1943. Der...
  4. Bristol Beaufighter TF.X, Airfix, 1/72

    Bristol Beaufighter TF.X, Airfix, 1/72: Hallo zusammen, nach längerer Zeit habe ich mal wieder ein Flieger im Maßstab 1/72 fertigstellen können. [ATTACH] [ATTACH] Dargestellt ist...
  5. Kinofilm mit Spit Bristol und HA-1112

    Kinofilm mit Spit Bristol und HA-1112: Ab morgen bis 25 Juli werden uber das Isselmeer in Niederlande wahrend 13 Filmtage Filmaufnahme gedreht fur der Hollywood Film (Schlacht von)...