Bücher von Yefim Gordon

Diskutiere Bücher von Yefim Gordon im Aktuell & Neuerscheinungen Forum im Bereich Bücher u. Fachzeitschriften; Die Frage ist, warum gibt es einen schrumpfenden Kreis an Interessenten an dieser Thematik? A, es wurde schon reichlich (worüber?) publiziert? B...
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Testpilot
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
975
Zustimmungen
251
Yefim Gordon schafft es Bücher zu generieren und damit neue "Nahrung" für einen ständig schrumpfenden Kreis von Interessenten zu dieser Thematik. Ich gehöre auch zu den Zeitgenossen, die das Wissen von Jahrzehnten gehortet haben, das in nicht allzu ferner Zukunft in der blauen Tonne enden wird. Es gibt nur gute oder weniger gute Bücher, denn keines ist ohne einen Fehler. Sind es nicht zu viele sachliche Fehler, dann kann man damit leben. Die wenigsten Autoren können nur von Sachbüchern leben und sehen eher ihre Erfüllung darin, etwas Bleibendes geschaffen zu haben.
Jefim Gordon – Wikipedia

Wer wünscht sich nicht so eine Rezension für seine Bemühungen, selbst wenn die Publikation kaum mehr als eine Aufwandsentschädigung brachte?
Die Frage ist, warum gibt es einen schrumpfenden Kreis an Interessenten an dieser Thematik?
A, es wurde schon reichlich (worüber?) publiziert?
B, das Thema (welches genau?) hat sich überlebt?

Ja, die angeführte Rezension ist toll. Volles Lob für Deino und seine Arbeit!
Aber wer verdient schon "viel" beim Bücher schreiben? Ist es nicht viel eher ein sich ganz gut tragendes Hobby? :84:
 
Düsenjäger

Düsenjäger

Space Cadet
Dabei seit
17.05.2012
Beiträge
1.149
Zustimmungen
4.719
Ort
Deutschland
Genau! Niemand widerspricht seinen Leistungen. Es wäre nur schön, wenn er endlich anfangen würde Quellen auch zu benennen und nicht nur "Internet" angibt.
In zahlreichen persönlichen Gesprächen mit ihm über die sehr viele Jahre, ist ihm dies schlicht nicht bewußt geworden.
Komisch, in den Büchern von ihm, die ich habe, stehen unter Acknowledgments jede Mengen Quellen. Und dabei nicht nur Internet und nicht nur Fotoquellen, sondern auch Archive und Informationen von Herstellern, Konstruktionsbüros, Privatpersonen !
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.070
Zustimmungen
1.280
Ort
bei Köln
Genau! Niemand widerspricht seinen Leistungen. Es wäre nur schön, wenn er endlich anfangen würde Quellen auch zu benennen und nicht nur "Internet" angibt.
In zahlreichen persönlichen Gesprächen mit ihm über die sehr viele Jahre, ist ihm dies schlicht nicht bewußt geworden.
Ich hab mir mal Harpia Arab MiGs zur Hand genommen. Bei den Nachweisen zu den Bilder wird dort fast immer die Sammlung von XYZ angeführt. Sie stammen ja aus Zeiten, wo es unser Urheberrecht in seiner heutigen Form noch nicht gab. Bei den meisten Bildern lässt sich noch nicht einmal zurück verfolgen, wer sie gemacht hat oder ob es die Person überhaupt noch gibt. Auf diese Art und Weise wird nur den heute geforderten Formalien genüge getan. Es besteht ja immer die Möglichkeit, wenn ein Autor sein Werk erkennt, dass er oder sie ihre Ansprüche geltend machen.
In der Bibliographie sind dann die Standardwerke aufgeführt, aus denen die meisten Angaben stammen. Dort gibt es auch zu jedem Kapitel auch einen Anhang mit "Fußnoten". Wenn Du so etwas meinst, dann ist das wünschenswert, sagt jedoch nur bedingt etwas über den Wert der Angaben aus.
Ein Sachbuch, dass allen Formalien genügt, ist schlicht unlesbar. Ein Autor hat ein Renommee zu verlieren und das leidet in erster Linie unter der Anzahl der vermeidbaren sachlichen Fehler.
Die Lebenszeit ist begrenzt und Formalien sind da am ehesten verzichtbar, wenn ihre Einhaltung einen überproportionalen Zeitaufwand erfordert.
 
eggersdorf

eggersdorf

Space Cadet
Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
2.020
Zustimmungen
1.888
Ort
Bleitsch
Die Lebenszeit ist begrenzt und Formalien sind da am ehesten verzichtbar, wenn ihre Einhaltung einen überproportionalen Zeitaufwand erfordert.
Deswegen ist es auch total einfach mit dieser Ausrede nur Sammlung oder Archiv Meier Schulze Lehmann drunter zu schreiben.
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
1.783
Zustimmungen
992
Ort
Hannover
Hallo,

Die Frage ist, warum gibt es einen schrumpfenden Kreis an Interessenten an dieser Thematik?
es gibt an technischen Hobbys/ „alten Hobbys“ (wie z.B. Modellbau, Eisenbahn, Fotografie, Briefmarken) generell einen schrumpfenden Kreis an Interessenten.
Und zusätzlich als Konkurrenz zu den Büchern generell das Internet nicht zu vergessen.

Viele Grüsse
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.070
Zustimmungen
1.280
Ort
bei Köln
Yefim Gordon archive oder Coll. V. Greciet so als Beispiele.
Genau das macht er ja und das ärgert dann die, die glauben dort "ihre" Bilder wiedererkannt zu haben, was im Einzelfall sogar stimmen mag.
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Testpilot
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
975
Zustimmungen
251
Hallo,



es gibt an technischen Hobbys/ „alten Hobbys“ (wie z.B. Modellbau, Eisenbahn, Fotografie, Briefmarken) generell einen schrumpfenden Kreis an Interessenten.
Und zusätzlich als Konkurrenz zu den Büchern generell das Internet nicht zu vergessen.

Viele Grüsse
Es kommt darauf an was man sich von Büchern erwartet. Ja, wenn ich nur Bilder für den Modellbau suche, dann ist das Internet sicher sehr hilfreich.
Wenn ich aber harte Fakten und ev. auch eine Analyse zu Themen suche, dann wird mir der Hr. Google kaum weiterhelfen können.
Nicht umsonst steigt die Zahl der Publikationen und deren Verkauf u.a. im deutschsprachigen Raum seit ein paar Jahren wieder.

Stimmt, der schrumpfende Kreis war am mittlerweile sehr hohen Alterschnitt in Telford klar zu sehen, sogar die Fliegerrevue Ikone Detlef B. lief da rum.
Der jugendliche Nachwuchs hält sich selbst auf der Insel in Grenzen!
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Testpilot
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
975
Zustimmungen
251
Yefim Gordon archive oder Coll. V. Greciet so als Beispiele.
Genau das macht er ja und das ärgert dann die, die glauben dort "ihre" Bilder wiedererkannt zu haben, was im Einzelfall sogar stimmen mag.
Es stimmt nicht nur im Einzelfall! Auch dazu gab es mit ihm schon Gespräche...
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Testpilot
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
975
Zustimmungen
251
Ich hab mir mal Harpia Arab MiGs zur Hand genommen. Bei den Nachweisen zu den Bilder wird dort fast immer die Sammlung von XYZ angeführt. Sie stammen ja aus Zeiten, wo es unser Urheberrecht in seiner heutigen Form noch nicht gab. Bei den meisten Bildern lässt sich noch nicht einmal zurück verfolgen, wer sie gemacht hat oder ob es die Person überhaupt noch gibt. Auf diese Art und Weise wird nur den heute geforderten Formalien genüge getan. Es besteht ja immer die Möglichkeit, wenn ein Autor sein Werk erkennt, dass er oder sie ihre Ansprüche geltend machen.
In der Bibliographie sind dann die Standardwerke aufgeführt, aus denen die meisten Angaben stammen. Dort gibt es auch zu jedem Kapitel auch einen Anhang mit "Fußnoten". Wenn Du so etwas meinst, dann ist das wünschenswert, sagt jedoch nur bedingt etwas über den Wert der Angaben aus.
Ein Sachbuch, dass allen Formalien genügt, ist schlicht unlesbar. Ein Autor hat ein Renommee zu verlieren und das leidet in erster Linie unter der Anzahl der vermeidbaren sachlichen Fehler.
Die Lebenszeit ist begrenzt und Formalien sind da am ehesten verzichtbar, wenn ihre Einhaltung einen überproportionalen Zeitaufwand erfordert.
Ja, ein Sachbuch ganz im US Stil geschrieben ist unlesbar! In den USA aber leider anders kaum realisierbar.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.070
Zustimmungen
1.280
Ort
bei Köln
Da scheiden sich die Geister. Harte Fakten sind ohne eine reale Einordnung wertlos. The Soviets Got an American F-5 Fighter From Vietnam
"Interessanterweise gingen sowjetische Ingenieure davon aus, dass die MiG-21 weiter fortgeschritten war als der amerikanische Jet, aber die F-5 gewann jedes simulierte Luftkampfgefecht."
Erlebnisberichte von Piloten oder Besatzungen sind immer willkommen, erst recht wenn sie mit Zahlenangaben aus der Praxis gespickt sind. Ein Tom Clancy https://www.medimops.de/tom-clancy-fighter-wing-dtsch-ausgabe-taschenbuch-M03453141326.html?variant=UsedGood&utm_source=PSM_KOO&utm_medium=cpc&utm_campaign=ersterFeed oder Walter J. Boyne Phantom in Combat zeigen ja, wie es geht.
Bei Yefim Gordon kommt mir das etwas zu kurz und es fehlen auch inzwischen mögliche Aktualisierungen, wenn er den Inhalt neu aufbereitet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Bücher von Yefim Gordon

Bücher von Yefim Gordon - Ähnliche Themen

  • Zwei neue Bücher beim Motorbuch-Verlag

    Zwei neue Bücher beim Motorbuch-Verlag: Die Flugzeugstars "F-104 Starfighter" (Autor Gerhard Lang) Mit 143 Seiten über den "Starfighter" und all die Nationen wo diesen Typ geflogen...
  • F-104 Starfighter Bücher abzugeben

    F-104 Starfighter Bücher abzugeben: Biete diese Bücher über F-104 Starfighter an. Bei Interesse einfach melden. Gruß F-40 Marineflieger. = 35,--€ F-40 Aufklärer = 25,--€ F-40 Jabo...
  • Bücher: Deutsche Starfighter: Flugzeuge der DDR Bd. I-IV

    Bücher: Deutsche Starfighter: Flugzeuge der DDR Bd. I-IV: Will mich altersbedingt von den Büchern "Deutsche Starfighter" von Klaus Kropp, sowie der Reihe "Flugzeuge der DDR" Bd. I-III trennen. Da Porto...
  • Firestreakbooks.com Neue Bücher von Ian Black - Lightning und F4UK

    Firestreakbooks.com Neue Bücher von Ian Black - Lightning und F4UK: Ian Black, welcher drei Jahre lang in Wildenrath stationiert war, dürfte den meisten Luftfahrtfreunden bekannt sein. Bereits in den letzten...
  • Bücher auf CD von Thomas Hentschel

    Bücher auf CD von Thomas Hentschel: Thomas Hentschel hat inzwischen umfangreiche 14 Bücher!!! zum Thema sowj./russ. und NVA-Luftfahrt auf CD-ROM veröffentlicht und ein weiteres in...
  • Ähnliche Themen

    • Zwei neue Bücher beim Motorbuch-Verlag

      Zwei neue Bücher beim Motorbuch-Verlag: Die Flugzeugstars "F-104 Starfighter" (Autor Gerhard Lang) Mit 143 Seiten über den "Starfighter" und all die Nationen wo diesen Typ geflogen...
    • F-104 Starfighter Bücher abzugeben

      F-104 Starfighter Bücher abzugeben: Biete diese Bücher über F-104 Starfighter an. Bei Interesse einfach melden. Gruß F-40 Marineflieger. = 35,--€ F-40 Aufklärer = 25,--€ F-40 Jabo...
    • Bücher: Deutsche Starfighter: Flugzeuge der DDR Bd. I-IV

      Bücher: Deutsche Starfighter: Flugzeuge der DDR Bd. I-IV: Will mich altersbedingt von den Büchern "Deutsche Starfighter" von Klaus Kropp, sowie der Reihe "Flugzeuge der DDR" Bd. I-III trennen. Da Porto...
    • Firestreakbooks.com Neue Bücher von Ian Black - Lightning und F4UK

      Firestreakbooks.com Neue Bücher von Ian Black - Lightning und F4UK: Ian Black, welcher drei Jahre lang in Wildenrath stationiert war, dürfte den meisten Luftfahrtfreunden bekannt sein. Bereits in den letzten...
    • Bücher auf CD von Thomas Hentschel

      Bücher auf CD von Thomas Hentschel: Thomas Hentschel hat inzwischen umfangreiche 14 Bücher!!! zum Thema sowj./russ. und NVA-Luftfahrt auf CD-ROM veröffentlicht und ein weiteres in...

    Sucheingaben

    content

    Oben