bullseye bastelt.....

Diskutiere bullseye bastelt..... im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; .....am liebsten Modelle in 1:144 :TD: Mit diesem etwas anderen Baubericht möchte ich einigen Anfragen und bitten nachkommen, die mich...
bullseye

bullseye

Space Cadet
Dabei seit
16.09.2006
Beiträge
2.074
Zustimmungen
488
Ort
Allgäu
.....am liebsten Modelle in 1:144 :TD:


Mit diesem etwas anderen Baubericht möchte ich einigen Anfragen und bitten nachkommen, die mich speziell auf meinen Tornado ECR "46+57" erreicht haben. Da ich den Bau dieses Modells leider nicht dokumentiert habe, hole ich das ganze nun mit einem Tornado IDS ebenfalls in 1:144 nach. Dazu habe ich absichtlich kein genaues Flugzeug im Titel angegeben um eventuell weitere Modelle anderer Muster hier mit einzubringen.
 
Anhang anzeigen
#
Schau mal hier: bullseye bastelt...... Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
bullseye

bullseye

Space Cadet
Dabei seit
16.09.2006
Beiträge
2.074
Zustimmungen
488
Ort
Allgäu
Wie man auf dem Bild oben und hier erkennen kann wurden einige Details am Modell korrigiert und ergänzt. In 1:144 sicher nicht ganz einfach, aber auch nicht unmöglich! Um was es sich dabei genau handelt werde ich im folgenden Bericht natürlich eingehen. Problematisch ist nur das so gut wie alles in Eigenarbeit gefertigt werden muß und nicht wie in größeren Maßstäben zugekauft werden kann. Vielleicht steckt aber genau hier der Reiz am kleinen Maßstab :TOP:
Die neueren Bausätze, speziell Revell´s aktueller Tornado IDS/ECR, Rafale, F/A-18C und D, F-104G u.s.w., sind von Haus aus schon eine hervoragende Basis für ein tolles Modell und lassen anhand Details und Optik sogar den ein oder anderen Bausatz in 1:72 hinter sich.
Für mich aber das Beste an 1:144, auf wenig Platz lassen sich dementsprechend größere Ausschnitte für ein tolles Diorama realisieren.
 
Anhang anzeigen
bullseye

bullseye

Space Cadet
Dabei seit
16.09.2006
Beiträge
2.074
Zustimmungen
488
Ort
Allgäu
Am aktuellen Modell wurde schon mit den ersten Schritten begonnen.
Ob sich alles so realisieren lässt wie angedacht wird sich noch zeigen, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, und dann kommt noch 1:144 dazu :D

Das Bild lässt schon einiges erahnen.

Am Modell sollen die Vorflügel, Störklappen und Flügelklappen ausgefahren dargestellt werden. Wer den "Geflügelsalat" am Tornado kennt denkt sich sicher viel Spaß dabei bullseye :TD:
Aber warum sind denn die Zusatzklappen am Lufteinlauf geöffnet und was soll das mit den Schubdüsen:?!
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
bullseye

bullseye

Space Cadet
Dabei seit
16.09.2006
Beiträge
2.074
Zustimmungen
488
Ort
Allgäu
Darum!

Um ein wenig Dynamik ans Modell zu bringen, plane/hoffe ich den Tornado in diesem Zustand darstellen zu können.
Hier leider nicht einzusehen sind die geöffneten Zusatzklappen am Lufteinlauf.
Im Gegensatz zur 46+57 an der mir das Bugfahrwerk nicht gefällt und so etwas "anderst" aussieht, werde ich versuchen an diesem Tornado das Bugfahrwerk komplett neu aufzubauen.
Das Modell erhält dazu passend einen Ausschnitt einer Landebahn als Grundplatte.
Die Landebahn übrigens "06/24" :!: ;)
 
Anhang anzeigen
bullseye

bullseye

Space Cadet
Dabei seit
16.09.2006
Beiträge
2.074
Zustimmungen
488
Ort
Allgäu
Die Klappen sind ausgeschnitten und der Platz an den die Spoiler kommen ist abgeflacht.
Einfaches auschneiden aus dem Flügel und "ausgefahren" wieder ankleben der Flügelklappen wäre "einfach" und möglich, aber falsch! Pro Flügel werden alleine die Flügelklappen aus mindestens 16 Einzelteilen bestehen.
 
Anhang anzeigen
AG52-P

AG52-P

Astronaut
Dabei seit
13.08.2002
Beiträge
3.670
Zustimmungen
1.479
Ort
OF/M & Schweighouse (F)
Viel Glück!

Moin bullseye79!

Wünsche dir viel Glück beim gelingen.:TOP::TOP::TOP::TOP:

mfg.Martin
 
bullseye

bullseye

Space Cadet
Dabei seit
16.09.2006
Beiträge
2.074
Zustimmungen
488
Ort
Allgäu
Auch das Cockpit ist fortgeschritten und es lässt sich noch einiges mit guten Augen und ruhigen Fingern rausholen.
Anderst als bei der 46+57 wird das Cockpit an diesem Modell natürlich geschlossen bleiben und nur noch sehr wenig vom Aufwand zu sehen sein.
 
Anhang anzeigen
bullseye

bullseye

Space Cadet
Dabei seit
16.09.2006
Beiträge
2.074
Zustimmungen
488
Ort
Allgäu
Ohne die beiden geht es in dieser Situation auch nicht!
Rechts der Pilot und links sein WSO. Auch hier kommt man um Eigeninitiative nicht herum, es gibt in 1:144 keine fertigen Piloten die ohne umbauten ins Cockpit gesetzt werden können.
Konzentriert sich der Pilot noch unmittelbar nach dem aufsetzen auf das ausrichten der Maschine bei leichtem Seitenwind, wirft der WSO schon einen entspannten Blick zur Seite.
Auf ein Streichholz kann verzichtet werden, die Figuren sind 12,5mm groß.
Die Köpfe wurden mit Spachtelmaße umhülllt um später Helme und Masken zu formen, schneiden,schnitzen und schleifen.
Die Füße werden natürlich noch bearbeitet, noch könnten sie flüchten :FFTeufel:
 
Anhang anzeigen
B.L.Stryker

B.L.Stryker

Space Cadet
Dabei seit
04.07.2007
Beiträge
2.480
Zustimmungen
1.373
Ort
Freiberg
Auch hier kommt man um Eigeninitiative nicht herum, es gibt in 1:144 keine fertigen Piloten die ohne umbauten ins Cockpit gesetzt werden können.
:FFTeufel:
Irrtum, schaue hier http://www.mia-shop.com/Mia/Shop/Shop.aspx?ClientID=wf966824740053706877&Shop=1&Type=9&Param=9743&Group=&Language=D

Ist bloß ne Frage, wie lange diese noch gibt, wenn da jemand vom Aeroclub gestorben ist und die Herstellerseite z. Zt. geschlossen ist.

Aber ansonsten bin ich gespannt wie eine Bogensehne, wie dein Umbau vonstatten geht.

Ciao
 
bullseye

bullseye

Space Cadet
Dabei seit
16.09.2006
Beiträge
2.074
Zustimmungen
488
Ort
Allgäu
Irrtum, schaue hier http://www.mia-shop.com/Mia/Shop/Shop.aspx?ClientID=wf966824740053706877&Shop=1&Type=9&Param=9743&Group=&Language=D

Ist bloß ne Frage, wie lange diese noch gibt, wenn da jemand vom Aeroclub gestorben ist und die Herstellerseite z. Zt. geschlossen ist.

Aber ansonsten bin ich gespannt wie eine Bogensehne, wie dein Umbau vonstatten geht.

Ciao
Holla, die kannte ich noch garnicht!
Tja schade, wie Du schon schreibst da sieht es momentan leider schlecht aus. Aber die Sitze gefallen mir zudem nicht wirklich, da bleibe ich lieber bei meinem Eigenprodukt. Hoffe nur das mir meine nachher dennoch besser gefallen :TD:
 
bullseye

bullseye

Space Cadet
Dabei seit
16.09.2006
Beiträge
2.074
Zustimmungen
488
Ort
Allgäu
Weiter mit den Flügeln. Bei den Vorflügeln gilt gleiches wie bei den Flügelklappen, auch hier wurden sie komplett ausgeschnitten. Ein Streifen mit dünnerem Plastik wurde hier auf der Unterseite bündig eingeklebt abgerundet und verschliffen. Der Vorflügel kann jetzt in ausgefahrenem Zustand aufgeklebt werden.
 
Anhang anzeigen

jacky

Fluglehrer
Dabei seit
30.12.2009
Beiträge
143
Zustimmungen
12
Ort
Frankreich
Hallo Bullseye79,

Das ist ja schon ein toller und vielversprechender Anfang,Ich bin gespannt wie das fertig Modell aussehen wird.

Mit freundlichen Grüsse
Jacky
 
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.452
Zustimmungen
11.397
Ort
Illingen
bullseye bastelt

Die Klappen sind ausgeschnitten und der Platz an den die Spoiler kommen ist abgeflacht.
Einfaches auschneiden aus dem Flügel und "ausgefahren" wieder ankleben der Flügelklappen wäre "einfach" und möglich, aber falsch! Pro Flügel werden alleine die Flügelklappen aus mindestens 16 Einzelteilen bestehen.
Hi bullseye79,

ein aufwändiges Projekt hast du dir vorgenommen, welches meinen vollen Respekt erfährt. Ich drücke beide Daumen für ein gutes Gelingen. Das ist Modellbau in Perfektion.

MfG Silverneck
 
Sen-Zero

Sen-Zero

Testpilot
Dabei seit
06.09.2005
Beiträge
844
Zustimmungen
31
Ort
94474 Vilshofen
Zwei Worte: Seeehr Geil!:TD:
Ich seh jetzt schon wieder einen Eye-Catcher vor meinem geistigen Auge...:cool:
 
ice225

ice225

Space Cadet
Dabei seit
04.07.2008
Beiträge
2.138
Zustimmungen
805
Ort
Schleswig-Holstein
Da bleib ich dabei - da kann man sich sicher eine Menge abschauen! :)
 
B.L.Stryker

B.L.Stryker

Space Cadet
Dabei seit
04.07.2007
Beiträge
2.480
Zustimmungen
1.373
Ort
Freiberg
Wenn das gut aussieht und das wir es:TOP:, nehme ich mir die Freiheit und baue es dir nach - versuche es zumindest.

Gruß
 
bullseye

bullseye

Space Cadet
Dabei seit
16.09.2006
Beiträge
2.074
Zustimmungen
488
Ort
Allgäu
Na, dann hoffe ich auf 4 Kannen!

Die Bande um 06/24 hat gerüstet wie blöd!!
Und zu oft bis spät in die Nacht hinein!

Vier Kannen noch nicht an diesem, hier möchte ich den Rumpf nur mit Trägern ausstatten. Der übernächste hat dann aber vier Kannen :TD:


Wenn das gut aussieht und das wir es:TOP:, nehme ich mir die Freiheit und baue es dir nach - versuche es zumindest.
Gruß
Ich hoffe es gelingt mir und dafür ist der Bericht ja da. Wenn alle fertig sind treffen wir uns zu einem großen 1:144er Tornado-Meet :D
 
bullseye

bullseye

Space Cadet
Dabei seit
16.09.2006
Beiträge
2.074
Zustimmungen
488
Ort
Allgäu
Die Flügel und die Herstellung der Klappen habe ich mir wesentlich einfacher vorgestellt. Das ist das Resultat von Versuch Nr.5! Anfangs wollte ich die Klappen auch aus Plastik herstellen, problematisch hierbei war jedoch die Optik. Die Hinterkanten der Flügel und Klappen am Tornado sind schon in 1:1 relativ dünn, in 1:144 kaum möglich mit Plastik zu realisieren, sollen sie sich gleichmäßig nach hinten verjüngen und dazu noch bündig abschließen. Also griff ich wieder zu meiner bewährten Methode das ganze aus dünnem Blech herzustellen. Die oberen Teile der Klappen sind bereits am Flügel verklebt. Die unteren Teile werden mit kleinen Streben an die oberen leicht abgewinkelt angeklebt.
Steht man hinter einem Tornado der die Flügelklappen ausgefahren hat, kann man durch einen kleinen Spalt durch jede Klappen schauen.
Genau das macht dieses Vorhaben jetzt so aufwendig und kompliziert.
Die Spaltmaße müßen gleichmäßig sein, jede Klappe im gleichen Winkel zur anderen abgewinkelt werden und gleichmäßig in einer Flucht abschließen, dazu noch Parallel zur anderen Seite ...........warum mach ich das bloß :rolleyes:
 
Anhang anzeigen
Thema:

bullseye bastelt.....

bullseye bastelt..... - Ähnliche Themen

  • AM72 bastelt

    AM72 bastelt: Eine lustige kleine Sache ist die RQ-7B von Attack Squadron. Sauberer Resinguss, sinnvolle Ätz- und Messingteile. Lässt sich recht fix bauen...
  • airbus10000 bastelt C17A Globemaster

    airbus10000 bastelt C17A Globemaster: ...und nicht dass hier jemand denkt, ich bin unter die Militärbastler gegangen... :) Ziele sind die Qatar C17 und die Kuwait Air Force C17, die...
  • airbus10000 bastelt A318CJ

    airbus10000 bastelt A318CJ: noch ein Thema auf meinem Basteltisch... Ich will die letzte Bastion der Airbus-Reihe erobern, und nicht einfach auf russische Bausätze...
  • Positionsmeldungen mit Bullseye?

    Positionsmeldungen mit Bullseye?: Kann jemand hier Aufschluss dafüber geben wie in der NATo etc. mit Bullseye navigiert wird? Bzw. Die eigene Position is ja klar, aber wofür...
  • B-58 Hustler, Project "Bullseye", welche Bewaffnung ?

    B-58 Hustler, Project "Bullseye", welche Bewaffnung ?: Hallo, ich habe eine Frage zur B-58 Hustler. 1967 hat die US Air Force experimentiert, ob man die B-58 Hustler in Vietman einsetzen (Projekt...
  • Ähnliche Themen

    • AM72 bastelt

      AM72 bastelt: Eine lustige kleine Sache ist die RQ-7B von Attack Squadron. Sauberer Resinguss, sinnvolle Ätz- und Messingteile. Lässt sich recht fix bauen...
    • airbus10000 bastelt C17A Globemaster

      airbus10000 bastelt C17A Globemaster: ...und nicht dass hier jemand denkt, ich bin unter die Militärbastler gegangen... :) Ziele sind die Qatar C17 und die Kuwait Air Force C17, die...
    • airbus10000 bastelt A318CJ

      airbus10000 bastelt A318CJ: noch ein Thema auf meinem Basteltisch... Ich will die letzte Bastion der Airbus-Reihe erobern, und nicht einfach auf russische Bausätze...
    • Positionsmeldungen mit Bullseye?

      Positionsmeldungen mit Bullseye?: Kann jemand hier Aufschluss dafüber geben wie in der NATo etc. mit Bullseye navigiert wird? Bzw. Die eigene Position is ja klar, aber wofür...
    • B-58 Hustler, Project "Bullseye", welche Bewaffnung ?

      B-58 Hustler, Project "Bullseye", welche Bewaffnung ?: Hallo, ich habe eine Frage zur B-58 Hustler. 1967 hat die US Air Force experimentiert, ob man die B-58 Hustler in Vietman einsetzen (Projekt...

    Sucheingaben

    bullseye bastelt

    ,

    bullseye lackieren

    Oben