Bundesheer bildet Hubschrauberpiloten im Hochgebirgslandekurs aus

Diskutiere Bundesheer bildet Hubschrauberpiloten im Hochgebirgslandekurs aus im Bundesheer Forum im Bereich Einsatz bei; Das Bundesheer schult wieder in- und ausländische Helikopterpiloten am Fliegerhorst Fiala-Fernbrugg in Aigen im Ennstal in einem...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 Bleiente, 16.03.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Das Bundesheer schult wieder in- und ausländische Helikopterpiloten am Fliegerhorst Fiala-Fernbrugg in Aigen im Ennstal in einem Hochgebirgslandekurs.
    An dem bis zum 22. März laufenden Kurs nehmen rund ein Dutzend Flugzeugführer des Bundesheeres und sieben Piloten aus der Heeresfliegerschule der deutschen Bundeswehr teil. Die rund 20 Flieger trainieren derzeit vom Ennstal aus das Fliegen und Anlanden im hochalpinen Gelände der Hohen und Niederen Tauern sowie im Toten Gebirge.
    Zum Einsatz im Übungsgebiet kommen Helikopter des Bundesheeres vom Typ Alouette III, OH-58 Kiowa und Augusta Bell 206 Jet Ranger sowie zwei Hubschrauber der deutschen Luftwaffe des Typs EC 135 Eurocopter. Da die deutschen Piloten ihre eigenen Maschinen fliegen, entfalle die Einschulung auf die österreichischen "Helis".
    Ziel des Kurses für die Hubschrauberpiloten sei die Perfektionierung von Außen- und Hochgebirgslandungen unter erschwerten Bedingungen. Dazu gehört das Auswählen geeigneter Landeflächen sowie das Absetzen und Abstützen von Hubschraubern in unebenem Gelände auf Eis und Fels. Pilot und Maschine würden dabei an die Grenzen ihrer jeweiligen Belastbarkeit herangeführt, so ein Heeresoffizier.
    Der Chef des deutschen Kontingents, Oberstleutnant Hermann Grube, Kommandant der fliegenden Ausbildung in der Heeresfliegerschule Bückeburg: "Wir kooperieren seit sechs Jahren mit dem Hubschraubergeschwader 2 in Aigen. Die zusätzliche Ausbildung in Österreich dient für die deutschen Piloten u.a. als Vorbereitung für Einsätze in den Hochgebirgsregionen von Afghanistan".
    In Deutschland könne man nur bis auf eine Höhe von rund 2.300 Meter üben, weil die anderen höhen wie etwa die Zugspitze mit fast 3.000 Metern touristisch so gut erschlossen seien, so Grube.

    Seit den 60-er Jahren des vorigen Jahrhunderts nehmen ausländische Piloten aus aller Welt an der Ausbildung des Hubschraubergeschwaders 2 in Aigen im Ennstal teil.

    http://steiermark.orf.at/stories/96204/
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    343
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Warum EC 135 und nicht das Einsatzmuster welches Vorort geflogen wird -sprich CH 53 ?
     
  4. #3 koehlerbv, 16.03.2006
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    1.818
    Ort:
    Breisgau
    Weil es günstiger ist und es weniger um eine Typenschulung, sondern vielmehr um die Verfahren und Fertigkeiten geht?
     
  5. #4 beistrich, 28.03.2006
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
  6. #5 doppeladler, 28.03.2006
    doppeladler

    doppeladler Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.06.2004
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Wien
    Es geht glaube ich den dt. Heeresfliegerm um die Aubsildung der Ausbildner und nicht um die der Einsatzpiloten. So zumindest Obst. Grube, der für den Hochgebirgslandekurs-Artikel auf Doppeladler.com interviewt wurde.
    http://www.doppeladler.com/oebh/hgl2006.htm
     
Moderatoren: TF-104G
Thema:

Bundesheer bildet Hubschrauberpiloten im Hochgebirgslandekurs aus

Die Seite wird geladen...

Bundesheer bildet Hubschrauberpiloten im Hochgebirgslandekurs aus - Ähnliche Themen

  1. Doskozil baut Bundesheer um

    Doskozil baut Bundesheer um: ---------- Flüchtlingskrise, Terrorgefahr, russisch-ukrainischer Konflikt: Die Mannstärke für rasche Einsatzbereitschaft soll auf bis zu 6.000...
  2. Bundesheer Übung - EVN Kraftwerk Neunkirchen

    Bundesheer Übung - EVN Kraftwerk Neunkirchen: Heute trainierte das Österreichische Bundesheer beim EVN Kraftwerk Neunkirchen mit S-70 "Black Hawk" und Agusta Bell 212[ATTACH]
  3. Dädalus 2015 - WEF Davos Einsatz Bundesheer

    Dädalus 2015 - WEF Davos Einsatz Bundesheer: alle Jahre wieder.... die Vorbereitungen scheinen anzulaufen... soeben Eurofighter Formation über dem Flughafen Innsbruck und erstmalig in...
  4. Leistungsschau Bundesheer - 26. Oktober 2014 - Nationalfeiertag

    Leistungsschau Bundesheer - 26. Oktober 2014 - Nationalfeiertag: Ich habe ein kleines Video von der Leistungsschau des Bundesheeres gemacht. Viel war ja nicht (mehr) zu sehen, vom totgesparten Bundesheer. :wink:...
  5. Eurofighter Typhoon, Österreichisches Bundesheer (Revell, 1/48)

    Eurofighter Typhoon, Österreichisches Bundesheer (Revell, 1/48): Hallo! So, ich habe meinen Eurofighter fertig gemacht. Es ist der Revell-Bausatz, ein bißchen aufgepeppt mit Eduard Ätzteilen.