Bundesluftwaffe über DDR 1985/1986

Diskutiere Bundesluftwaffe über DDR 1985/1986 im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo Kollegen, da sich hier einige sehr gut mit der modernen Militär-Luftfahrt auskennen, können sie evtl. eine Frage beantworten, die ich...

Moderatoren: AE
  1. #1 AGO Scheer, 04.02.2014
    AGO Scheer

    AGO Scheer Testpilot

    Dabei seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    1.207
    Hallo Kollegen,
    da sich hier einige sehr gut mit der modernen Militär-Luftfahrt auskennen, können sie evtl. eine Frage beantworten,
    die ich schon seit langem habe:
    Der Zeitraum 1985/86.
    Ich war als Ausbilder mit meinen Leuten auf einem Schießplatz bei Perleberg. Wetter war diesig, mies feucht und kalt.
    Die Wolkendecke war geschlossen und lag in max. 400 Metern Höhe.
    Dann flog eine NORATLAS (kein Irrtum) aus westlicher Richtung in ca. 300m über den Schießplatz.

    Was wollte die da? Ich vermute, es ging um die russischen SS20-Raketen, die zu dem Zeitpunkt bei Perleberg stationiert wurden.
    Weiß jemand von den ehemaligen NVA-LSK etwas von dem Einflug?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rhönlerche, 04.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2014
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.842
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
    AW: Bundesluftwaffe über DDR 1985/1986

    Den Einzelfall kenne ich nicht. Die Luftwaffe hatte da jedenfalls keine Nora mehr.
    Perleberg könnte unter dem nördlichen Berliner Luftkorridor gelegen haben. Die Franzosen hatten Anfang der achtziger noch einzelne Noratlas im Einsatz nach Berlin. Die letzte Eloka-Version schied erst 1989 aus. Könnte somit völlig rechtmäßig gewesen sein. Alliierte Militärflüge waren immer mal wieder in sehr exotischen Höhen unterwegs und durften das auch.

    Bsp. Flugkurs:
    http://www.16va.be/page_gabriel_re3_eng.html

    http://www.16va.be/gabriel_part1_eng.html
     
    dochiq, AGO Scheer und ManfredB gefällt das.
  4. I/JG8

    I/JG8 Testpilot

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    1.233
    Ort:
    stadt
    AGO Scheer und ManfredB gefällt das.
  5. #4 Rhönlerche, 04.02.2014
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.842
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
    AGO Scheer und I/JG8 gefällt das.
  6. #5 ManfredB, 04.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2014
    ManfredB

    ManfredB Space Cadet

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    1.753
    AW: Bundesluftwaffe über DDR 1985/1986

    Nun, die Alliierten, hier die Französischen Streiträfte, haben Aufklärungsflüge im Rahmen der Fernmelde- und Eektronischen Aufklärung (NVA: Funk- und Funktechnische Aufklärung) über der Bundesrepublik (alt) entlang der Grenze zur DDR, über der Ostsee im internationalen Luftraum sowie in den drei Luftkorridoren (A, B, C) von/nach West-Berlin sowie der BCZ (Berin Control Zone) durchgeführt. Es handelte sich dabei um legale Aufklärungsflüge und nicht, wie oft 'salopp' behauptet, um 'Spionageflüge'.

    Die N.2501G Noratlas GABRIEL im beschriebenen Fall flog die Missionen "RE-3" zur Überwachung der DDR aus den Luftkorridoren bzw der BCZ heraus normalerweise in den Flugflächen 100 bzw. 75 oder 85 (ca. 3.000 m bzw. 2.300 oder 2.600 m), Abweichungen waren möglich und wurden auch von mir persönlich beobachtet (B-Korridor).
    Also durchaus möglich, daß die frz. Noratlas GABRIEL das Militärgelände bei Perleberg überflogen hat. Perleberg war ja bekanntlich ein größerer GSSD-/WGT-Standort (u.a. auch 21.MSD).

    Allerdings waren zu keiner Zeit SS-20 in der DDR und damit also in Perleberg stationiert, wohl aber u.a. verschiedene Flugabwehrraketensysteme wie zuletzt SA-6 KUB und SA-11 BUK.

    Das auch bei Hugo Mambour (www.16va.be) beschriebene und zitierte Buch liegt mir vor.
    http://www.amazon.de/Les-avions-renseignement-%C3%A9lectronique-Collectif/dp/2702515061
     
    gero, Helicopterfan222, Zlin526 und 3 anderen gefällt das.
  7. #6 Rhönlerche, 04.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2014
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.842
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
    AW: Bundesluftwaffe über DDR 1985/1986

    Und auch der sowjetische Alliierte hat solche Aufklärung im Rahmen seiner Rechte in der Berliner Kontrollzone und hinter der innerdeutschen Grenze gemacht und u.a. "WB" mit Antennenausrüstung im Hubschrauber umrundet. Siehe Operation "Relais", "Diskant" und Co.

    Hier mal ein besonderer Exot:

    Anhänge:



    Quelle: Bundesarchiv
     
    gero, Helicopterfan222, AGO Scheer und einer weiteren Person gefällt das.
  8. #7 Airboss, 04.02.2014
    Airboss

    Airboss Space Cadet

    Dabei seit:
    12.07.2001
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    1.300
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    bei Bayreuth
    AW: Bundesluftwaffe über DDR 1985/1986

    Die W-12 paßt aber jetzt hier nicht so richtig rein...
     
  9. #8 Rhönlerche, 04.02.2014
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.842
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
    AW: Bundesluftwaffe über DDR 1985/1986

    Ist immerhin ein sowjetischer Hubschrauber, der im Rahmen der alliierten Rechte in der Berliner Kontrollzone über Ost-Berlin fliegt. Hat durchaus mit dem Thema zu tun.
     
  10. Yoschy

    Yoschy Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Biberach und Vorarlberg
    AW: Bundesluftwaffe über DDR 1985/1986

    Ich kenne nur und im DHS persönlich erlebt, den Einflug einer Dassault Begruet über Rügen. Aber die Jungs hatten sich wahrscheinlich nur verflogen.
     
    Mirka73 gefällt das.
  11. #10 ManfredB, 04.02.2014
    ManfredB

    ManfredB Space Cadet

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    1.753
    AW: Bundesluftwaffe über DDR 1985/1986

    Zu "RELAIS", Flügen in der BCZ etc. noch ein weiterer Querverweis auf Hugo Mambour's Seite:

    http://www.16va.be/border_patrol_eng.html

    Ganz unten auf genannter Seite sind weitere interessante Artikel verlinkt, so z.B. "Target: Iron Curtain"

    Die genannte Breguet Atlantic bei/über Rügen hat sich bestimmt "verflogen" ... :eagerness:
     
    MiGhty29, Rhönlerche und AGO Scheer gefällt das.
  12. #11 AGO Scheer, 04.02.2014
    AGO Scheer

    AGO Scheer Testpilot

    Dabei seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    1.207
    AW: Bundesluftwaffe über DDR 1985/1986

    Danke an euch alle, nun bin ich aufgeklärt.

    Das mit den Franzosen kommt gut hin, die waren auch mit ihren MVM-Fahrzeugen auf den Straßen sehr lästig...

    @ManfredB:
    Ich habe 1998 einen älteren Herrn bei einer "inoffiziellen" Besichtigung der Reste des ehemaligen Flugplatzes in Perleberg angetroffen.
    Dieser, so stellte sich im Verlauf unseres Gespräches heraus, war ein ehemaliger Major bei der DDR-Spionageabwehr.
    (Ich weiß nicht mehr, wie er seine Truppe genau bezeichnet hatte)
    Von ihm stammt folgende Info: die DDR-Abwehrstrategen hatten allerlei unternommen, um die Raketengeschichte zu tarnen.
    Im Bahnhof Perleberg gab es ein Anschlussgleis für die CA. Dort wurden die Waggons von "deutscher" Bewachung in "russische" übergeben. Die Jungs von C&A legten aber schon mal auf dem Abstellgleis die Planen ab. Das gab, nach Aussagen des Mannes, gewaltigen Ärger.

    Ich hatte "SS20" in ERinnerung, das war dann wohl falsch.
    Habe inzwischen mal nachgesehen, wie der Transporter für die SS20 überhaupt aussieht:
    die waren es absolut nicht. Sorry.

    Aber die von dir genannten Systeme auch nicht, da keine Kettenfahrzeuge:
    Auf den StÜP hatten wir einen Ari-Platz. Eigentlich nur für uns- aber da rollten zwei C&A Transporter heran, die dreiachsig waren.(Abstände der Achsen gleich) Aufbau wie eine flache Kiste, sargähnlich...
    Die hatten nur eine Rakete drauf, fuhren die kurz hoch, dann wieder runter und waren weg.
    Und wir standen mit der antiquierten PAK D44 ziemlich dumm da.

    Ich hielt das für eine taktische Rakete...


    Also nochmals an alle für die schnelle Aufklärung: DANKE!
     
    ManfredB gefällt das.
  13. #12 Rhönlerche, 04.02.2014
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.842
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
    AGO Scheer gefällt das.
  14. #13 ManfredB, 04.02.2014
    ManfredB

    ManfredB Space Cadet

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    1.753
    AW: Bundesluftwaffe über DDR 1985/1986

    OFF TOPIC

    Zur Richtigstellung ohne den "Oberlehrer" spielen zu wollen:

    SA-6 "KUB" beim 1079. Fla-Raketenregiment Perleberg (Feldpostnummer (FPN) 47248)
    http://de.wikipedia.org/wiki/SA-6_Gainful

    SA-11 "BUK" bei der 1089. Fla-Raketenabteilung (Perleberg, FPN 51454) der 61. Fla-Raketenbrigade Staats/Börgitz (bei Stendal)
    http://de.wikipedia.org/wiki/Buk_M1

    Beide System auf Kette. Das "Vorgängermodell" der 1089. FRA war das System SA-4 KRUG, auch auf Kette.

    OFF TOPIC -Ende-

    Gruss Manfred
     
    AGO Scheer gefällt das.
  15. #14 ManfredB, 04.02.2014
    ManfredB

    ManfredB Space Cadet

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    1.753
    AW: Bundesluftwaffe über DDR 1985/1986

    Der von Tempelhof aus fliegende amerikanische 'Aufklärer' in BCZ wurde auch "OvD von Tempelhof" genannt (Offizier vom Dienst).

    Die Berlin Brigade nutze dazu u.a. LFZ vom Typ Cessna O-1 Bird dog (bis 1975), die Cessna O-2A (1975–1979) und die Pilatus UV-20A Chiricahua (1979–1991).

    "Ergebnis-Fotos" von den Aufklärungsflügen ebenfalls bei 16va.be :TOP:
     
  16. #15 Rhönlerche, 04.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2014
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.842
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
  17. -dako-

    -dako- Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Mich von Kindern ärgern lassen.
    Ort:
    Ratingen
    AW: Bundesluftwaffe über DDR 1985/1986

    Das was AGO Scheer dort gesehen hat war aber eben kein Kettenfahrzeug sondern etwas "dreiachsiges".
     
  18. Sens

    Sens Astronaut

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    4.079
    Zustimmungen:
    601
    Ort:
    bei Köln
    AGO Scheer gefällt das.
  19. #18 Rhönlerche, 04.02.2014
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.842
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
    AW: Bundesluftwaffe über DDR 1985/1986

    Siehe #12
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 AGO Scheer, 05.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2014
    AGO Scheer

    AGO Scheer Testpilot

    Dabei seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    1.207
    AW: Bundesluftwaffe über DDR 1985/1986

    Jawoll, ich denke, das waren die Fahrzeuge!
    TOP! Danke, Kollegen!
     
  22. Yoschy

    Yoschy Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Biberach und Vorarlberg
    AW: Bundesluftwaffe über DDR 1985/1986

    Leider konnte zu dieser Zeit werder unser DHS noch das DHS aus Damgarten starten da wir Wolkenuntergrenze 0 Sichtweite 50 m hatten. Wir hätten uns schon gefreut wenn wir sie bei uns in Peenemünde hätten landen lassen aber wahrscheinlicher war das die Russen sie sich gekrallt hätten.
    Einflug war bei 360 grd, Ausflug bei 350grd, wenn ich mich recht erinnere. Das Problem war, das die Radarstation in Puttgarten ausgefallen war. Ich hoffe ich gebe meine Erinnerungen hier richtig wieder, ist ja schließlich schon 28 Jahre her.
     
    Mirka73 gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema: Bundesluftwaffe über DDR 1985/1986
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ddr grenze karte

    ,
  2. ddr karte

    ,
  3. content

    ,
  4. karte ddr,
  5. innerdeutsche grenze karte,
  6. aeronautical chart pdf deutschland,
  7. 54 GvIAP ,
  8. DDR 1985,
  9. ss 20 standorte ddr,
  10. ddr karte grenze,
  11. saal,
  12. prerow nva,
  13. durften die allierten flugzeuge über ostberlin fliegen?,
  14. NVA-Objekt in Prerow,
  15. nva objekte prerow,
  16. ddr straßenkarte 1985,
  17. karte westberlin ostberlin,
  18. innerdeutsche grenze karte nord,
  19. landkarte ddr,
  20. ss20 nva,
  21. nva flieger,
  22. landkarte nva,
  23. boltenhaden,
  24. Funktechnischen Truppen,
  25. DDR Landkarte 1986
Die Seite wird geladen...

Bundesluftwaffe über DDR 1985/1986 - Ähnliche Themen

  1. Baubericht Canadair Cl. 13 /Sabre Mk. 5/Bundesluftwaffe

    Baubericht Canadair Cl. 13 /Sabre Mk. 5/Bundesluftwaffe: Hallo liebe FF-ler! Ich möchte hier mal zeigen, was ich aus dem guten alten Monogramm-Bausatz der altehrwürdigen "Sabre" gemacht habe (noch...
  2. Wartungsaufschriften Republic F-84F Bundesluftwaffe

    Wartungsaufschriften Republic F-84F Bundesluftwaffe: Hallo, ich suche Fotos, Zeichnungen oder Dokumente der Wartungsaufschriften etc. an der F-84F der Bundesluftwaffe. Vielleicht hat jemand in...
  3. Markierungen der Bundesluftwaffe

    Markierungen der Bundesluftwaffe: Hallo, immer wieder fällt mir auf, dass bei manchen Modellbausätzen das Eiserne Kreuz zu fett, zu schmal, zu klein oder anderweitig „falsch“...
  4. W2012RO HASEGAWA F-104G Starfighter 23+01 Bundesluftwaffe

    W2012RO HASEGAWA F-104G Starfighter 23+01 Bundesluftwaffe: Liebe Leute - es ist soweit. Punktlandung, sozusagen. Puhhh, geschafft. Ich beginne hier den Rollout mit einer sinnbildhaften Collage. Die 23+01...
  5. Hasegawa F-104G Bundesluftwaffe, Norm 83 - wie man es nicht machen sollte

    Hasegawa F-104G Bundesluftwaffe, Norm 83 - wie man es nicht machen sollte: Moin Leute, eines wieder vorweg: mit dem Endergebnis bin ich überhaupt nicht zufrieden, von daher habe ich mich auch bei den Fotos nicht...