Bundeswehr nutzt ab 2017 EC-135 für SAR über Land

Diskutiere Bundeswehr nutzt ab 2017 EC-135 für SAR über Land im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Warum ist das ganze eigentlich so undurchsichtig? :headscratch:

Moderatoren: TF-104G
  1. #81 sixmilesout, 22.09.2016
    sixmilesout

    sixmilesout Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    1.681
    Beruf:
    IT
    Ort:
    ETSF / Spottingbase: EDMO
    Warum ist das ganze eigentlich so undurchsichtig? :headscratch:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GorBO

    GorBO Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    907
    Ort:
    Magdeburg
    Darum habe ich es ja angesprochen: Wir haben beim LUH eine Auschreibung die erst kürzlich durchgeführt wurde, die einen Hubschrauber in ähnlicher Größen- und Leistungsklasse betraf, die also prinzipiell unter der selben Prämisse durchgeführt wurde.
    Nur das sie eben so total anders ablief, vor allem ohne großes Aufsehen, schnell und erfolgreich.
     
  4. BO105

    BO105 Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    NRW
    ...weil eben so Einiges klar definiert war.

    Ob das evtl. auf die unterschiedlichen Bedarfsträger Luftwaffe und Heer zurückzuführen ist?
     
  5. #84 Feuerwehrwesen, 10.08.2017
    Feuerwehrwesen

    Feuerwehrwesen Flugschüler

    Dabei seit:
    10.08.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    ...und wird demnächst den SAR-Flugbetrieb mit der Bell 429 aufnehmen :cool1
     
  6. #85 sixmilesout, 10.08.2017
    sixmilesout

    sixmilesout Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    1.681
    Beruf:
    IT
    Ort:
    ETSF / Spottingbase: EDMO
    Quelle?
     
  7. #86 Praetorian, 10.08.2017
    Praetorian

    Praetorian Space Cadet

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    1.906
    Zustimmungen:
    393
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Deutschland
    Will da wieder einer Porsche statt Sprinter? :whistling:
     
  8. BO105

    BO105 Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    NRW
    Bisher sind weder Quelle noch Bestätigungen vorhanden.
     
  9. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.089
    Zustimmungen:
    319
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Das Netz gibt auch nichts her also abhaken......
     
  10. #89 Dorsk51, 12.08.2017
    Dorsk51

    Dorsk51 Kunstflieger

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    Bocholt
    Ich bleibe dabei:

    So zügig und unkompliziert die H145M eingeführt werden konnte könnte diese auch ein Kandidat für den SAR-Dienst sein.

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
     
    ramier gefällt das.
  11. #90 sixmilesout, 12.08.2017
    sixmilesout

    sixmilesout Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    1.681
    Beruf:
    IT
    Ort:
    ETSF / Spottingbase: EDMO
    Wäre auch Sinnvoll. Für SAR Land reicht der H145 schon aus.
     
  12. #91 Praetorian, 12.08.2017
    Praetorian

    Praetorian Space Cadet

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    1.906
    Zustimmungen:
    393
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Deutschland
    SAR-Land ist keine "klassische" Beschaffung der Bundeswehr, da man die Hubschrauber nicht selber beschafft sondern über den Auftragnehmer der Ausschreibung, der die Lfz beistellt und für zunächst sieben Jahre mit deren Betrieb betraut wird, während die Bundeswehr nur Besatzungen und Infrastruktur stellt. Die "klassische" Erwartung, dass man sich nach der eigenen Beschaffungshistorie und Flottenvereinheitlichung entscheiden wird, ist daher verfehlt. Welches Muster angeboten wurde lag komplett in der Verantwortung der Bieter.
    Nichtsdestotrotz sollen (gerüchteweise) in der Endausscheidung nur noch zwei Bieter gewesen sein, die H145 respektive Bell 429 angeboten hatten. Es ist also durchaus möglich, dass zukünftig Bell geflogen wird.

    Die 429 ist das im Vergleich zum H145 schnellere (+15 kn cruise) und komfortablere Muster, aber selbst mit erhöhter MTOM* deutlich weniger Zuladung (-500 kg),
    *: Nicht sicher, ob die in Deutschland zulassungsfähig ist. In Kanada ja, in den USA nicht.
     
    sixmilesout gefällt das.
  13. GorBO

    GorBO Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    907
    Ort:
    Magdeburg
    Das erhöhte MTOM der Bell 429 wird in Europa nicht zugelassen. Der Grund ist, die 429 ist nach Part 27 zugelassen und da ist 3200kg das maximale Gewicht. In keiner der bisherigen zivilen Ausschreibungen hat Bell auch nur angedeutet, das sich hier was ändern könnte, auch wenn ihnen klar war, das sie damit garantiert nicht zum Zuge kommen werden.
    Eine Zulassung nach Part 29 und damit die Auflastung analog zu den kanadischen 429 wäre auch ein riesiger Aufwand und würde in EASA-Land zum Teil auch konstruktiv Änderungen erfordern.
     
    Praetorian gefällt das.
  14. #93 Army Aviator, 12.08.2017
    Army Aviator

    Army Aviator Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Deutschland
    Ist die Entscheidung bereits hinter den Kulissen gefallen?

    Oder gibt es einen offiziellen Termin bis zu dem entschieden werden soll?
     
  15. GorBO

    GorBO Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    907
    Ort:
    Magdeburg
    Gab es denn eigentlich eine Ausschreibung?
    Muss ja, wenn es heißt es sind nur zwei Anbieter im Rennen. Aber kennt man denn auch ein paar Eckdaten dieser Ausschreibung wie Nutzlast, Endurance/ Reichweite oder Zulassungskriterien?
     
  16. #95 Army Aviator, 12.08.2017
    Army Aviator

    Army Aviator Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Deutschland
    Ja, die Ausschreibung kursiert im world wide web...
    Ist aber sehr unspezifisch mit sehr wenigen geforderten Eckdaten....

    Die Entscheidung ist wohl schon vor geraumer Zeit gefallen.... nach Klage/Einspruch der unterlegenen Partei..... muß das ganze wohl nochmal neu "verhandelt" werden.....
     
  17. BO105

    BO105 Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    NRW
    Natürlich gab es eine Ausschreibung.
    08.09.2016 "Teilnahmewettbewerb zu: Beschaffung von sieben leichten Mehrzweckhubschraubern für den Such- und Rettungsdienst sowie Logistik, Wartung und Instandhaltung", ganz normal wie üblich veröffentlicht.
    Einzelheiten erhalten dann die Teilnehmer am Wettbewerb. Es geht dann weiter mit einer vergleichenden Erprobung mit Beurteilung. Das ist in Manching gelaufen. Dafür gab es noch drei Bewerber. Einer wurde dann mehr oder weniger rausgekegelt. Der Name Leonardo ist dabei kein Geheimnis. Und es dürfte klar sein, dass es hinter den Kulissen der beiden Übrigen Hauen und Stechen gibt.
    Das Ergebnis der Vergabe wird natürlich veröffentlicht. Hinter den Kulissen werden da keine Entscheidungen getroffen.

    Beschaffer für die Hubschrauber und den Support ist die Bundeswehr aus ihrem eigenen Etat. Es ist nicht das BMVI. Die Aufgabe SAR einschließlich Betrieb der HS und Ausbildung wird in der 7. Staffel in Niederstetten damit vollumfänglich wahrgenommen. Deswegen auch die relativ hohe Anzahl an HS, die nur für SAR nicht nötig wären.
     
  18. #97 sixmilesout, 12.08.2017
    sixmilesout

    sixmilesout Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    1.681
    Beruf:
    IT
    Ort:
    ETSF / Spottingbase: EDMO
    Soll heißen, die Helis tragen Bw Kreuz und Taktische Nr und kein Ziviles D- ?
     
  19. #98 Praetorian, 13.08.2017
    Praetorian

    Praetorian Space Cadet

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    1.906
    Zustimmungen:
    393
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Deutschland
    Ja:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. GorBO

    GorBO Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    907
    Ort:
    Magdeburg
    Danke! Habe jetzt selbst nochmal nach der Auschreibung gesucht und sie hier gefunden. Steht ja wirklich an technischen Forderungen gar nicht drin außer
    Da würde mich mal interessieren mit welchem Rüstsatz (Absatz darunter) und wieviel Besatzung diese 2,5h erreicht werden sollen. Und ich hoffe man hat entsprechendes formuliert. Wenn nicht: Leer erreichen die meisten Hubschrauber diese 2,5h Endurance bspw. auch eine EC135. Mit Missionsausrüstung reduziert sich das aber schnell auf nur noch eine Stunde.
     
  22. #100 Praetorian, 13.08.2017
    Praetorian

    Praetorian Space Cadet

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    1.906
    Zustimmungen:
    393
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Deutschland
    Die Details stehen in den ausführlichen Ausschreibungsunterlagen, die durch die potentiellen Bieter angefordert werden konnten. Trotz Unkenntnis der Details gehe ich nicht davon aus, dass die SAR-Bereitschaft "nackt" auf dem Pad steht und der "Rüstsatz" nur bei Bedarf angeschraubt wird. Der Begriff "Rüstsatz" ist eher im Bereich des Flottenmanagements zu verstehen, d.h. die Missionsausstattung kann z.B. während Werftperioden demontiert oder im Schadenfall zwischen Lfz getauscht werden. Die Flugausdauer sollte sich daher auf die Vollausstattung beziehen. Und das ist mit der 429 tendentiell ein Problem.
     
Moderatoren: TF-104G
Thema: Bundeswehr nutzt ab 2017 EC-135 für SAR über Land
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. luh sar

    ,
  2. h 145 bundeswehr

    ,
  3. ec 135 sar bundeswehr

    ,
  4. ec 135 vergleich,
  5. Bundeswehr Hubschrauber Ausschreibung ,
  6. SAR H 145,
  7. Ausschreibung sar Hubschrauber bundeswehr,
  8. Nachfolger SAR Hubschrauber Bundeswehr,
  9. SAR Standorte in deutschland 2016,
  10. ersatz sar hubschrauber,
  11. h 135 für Hamburg,
  12. sar huey nrw,
  13. SAR bundeswehr neue Hubschrauber ,
  14. SAR ausstattung,
  15. neuer sar hubschrauber,
  16. wird die Bundeswehr mit dem SAR in Hamburg als Ersatz fliegen,
  17. Arzt Hubschraubergeschwader 64,
  18. sar über land,
  19. bundeswehr sar ersatz,
  20. sar bundeswehr ec 135,
  21. ec 135 sar,
  22. sar-dienst der bundeswehr,
  23. sar bundeswehr,
  24. uh 1 d kabine abmessungen,
  25. fliegerrettung sar
Die Seite wird geladen...

Bundeswehr nutzt ab 2017 EC-135 für SAR über Land - Ähnliche Themen

  1. Tag der Bundeswehr 2018

    Tag der Bundeswehr 2018: Im Jahr 2018 wird voraussichtlich Wunstorf die Luftwaffe in Norddeutschland präsentieren.
  2. Andere Standorte Tag der Bundeswehr 2017

    Andere Standorte Tag der Bundeswehr 2017: Klar gab es noch mehr zu sehen am TdBw auf Standorte mit weniger Flugbetrieb Aachen ein EC135(?) Augustendorf AH-64 Longbow und NH90(?) Fuessen...
  3. Tag der Bundeswehr in Wilhelmshaven

    Tag der Bundeswehr in Wilhelmshaven: 54+07 beim Überflug über der 4. Einfahrt von Wilhelmshaven (man beachte die Person in der Tür). [ATTACH]
  4. Diepholz - Tag der Bundeswehr

    Diepholz - Tag der Bundeswehr: Gestern war ich zum Tag der Bundeswehr in Diepholz. Begrüßt wurde man am Tor von dieser Dornier-Bell UH-1D, entweder frisch geputzt oder lackiert....
  5. Tag der Bundeswehr in Faßberg 10.06.2017

    Tag der Bundeswehr in Faßberg 10.06.2017: Klasse Veranstaltung in Faßberg. Großes Lob! Leider hat sich nach dem zweiten Tigerflug meine Kamera verabschiedet,ich hoffe Ihr habt ein paar...