BW einigung bei den Hubschraubern mit EADS

Diskutiere BW einigung bei den Hubschraubern mit EADS im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Einigung mit EADS: Weniger NH90, weniger Tiger ? und ein Marine-Heli von Eurocopter : Augen geradeaus Die Bundeswehr bekommt statt der...
gk juergen

gk juergen

Testpilot
Dabei seit
13.05.2008
Beiträge
716
Zustimmungen
584
Ort
ETSN & EDFW

Andreas1984

Sportflieger
Dabei seit
26.01.2007
Beiträge
14
Zustimmungen
0
Ort
München
Dass es auf den MH90 hinauslaufen wird, war absehbar nach der geplanten Reduzierung bei NH90 und Tiger.

Die Lynxe laufen dann bei der Marine wohl bis zu ihrem Zyklusende.

Ich bin mal sehr gespannt, was man seitens der Bundeswehr mit den überschüssigen UHT's macht. Ob man die doch betreibt oder verschachert...
 

mhansi

Testpilot
Dabei seit
20.03.2012
Beiträge
555
Zustimmungen
6
Ort
NRW
Die Bundeswehr wird 57 UHT kaufen und 11 UHT werden wieder an ECD verkauft. Nach den einen Verlust verbleiben bei der Bundeswehr 45 UHT. ECD dürfte die 11 UHT als Ersatzteilspender benutzen.
 
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
6.543
Zustimmungen
4.681
Ort
Bayern
Na da hat unser Minister den Laden ja mal kräftig aufgeräumt...:FFTeufel:
 
Christoph West

Christoph West

Astronaut
Dabei seit
20.08.2004
Beiträge
3.182
Zustimmungen
2.043
Ort
Hamm
Der MH90 soll der Truppe doch eigentlich nicht so zugesagt haben, aber Geschäft geht hier wohl vor nutzen?!
 
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
6.543
Zustimmungen
4.681
Ort
Bayern
Nein das siehst du falsch. Der Minister hat pünktlich zu seiner Buchvorstellung gezeigt, dass er die Interessen und Wünsche der Truppe gnadenlos und ohne Rücksicht auf Verluste gegenüber der Rüstungsindustrie durchsetzt.
 
mike november

mike november

Testpilot
Dabei seit
19.11.2004
Beiträge
905
Zustimmungen
285
Ort
Terra Dithmarsica
18 NH-90 Marine, das ist ja mal ne lustige Zahl... Wir werden wohl zukünftig 3 EGV und insgesammt 11 Fregatte zur See schicken auf welche jeweil 2 BHS gehören. Gehen wir mal von der 1/3 Einsatz 1/3 Ausbildung, 1/3 Werft Regel aus, müssten wir also ständig 8-9 BHS einschiffen. Nun gilt diese 1/3 Einsat, 1/3 Ausbildung 1/3 Werft Regel allerdings auch für die Hubschrauber und da komme ich dann mal gerade auf 6 H/C für Einsatz und Einsatz heisst ja nicht nur die Einschiffung als BHS...

Ich denke mal, das sich die Marine als Folge dieser Entscheidung relativ zügig von Nebenaufgaben wie etwa SAR wird trennen müssen. :(
 
gonogo101

gonogo101

Testpilot
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
800
Zustimmungen
740
Ort
Cuxhaven
Durch die Umsteuerung des Programms erhält die Bundeswehr zudem 18 Marinehubschrauber, die aus dem NH90-Programm abgeleitet sind.
Was genau soll damit gemeint sein? Bekommt die Marine NH90 in einer mehr oder weniger navalisierten Form oder den zuletzt für DEU als MH90NG bezeichneten NFH?

Wie verbindlich ist das MoU? Eine Absichtserklärung hat mit der Beauftragung ja noch nichts zu tun. Wann entscheidet das Parlament?

18 Marinehubschrauber anstelle der vormals kommunizierten 30 heisst für mich Verlust der Komponente SAR im größeren Stil, d.h. primär ist der neue Marinehubschrauber als Ersatz für Sea Lynx zu sehen.
Für den Sea King sehe bei der Stückzahl keinen Ersatz.

Als Variante, d.h. wenn man es andersrum dreht, muss zügig, also spätestens bis 2016 über einen Nachfolger Sea Lynx entschieden werden.

Vielleicht ist da ja jemand von Euch näher an der Geschichte.
 
gonogo101

gonogo101

Testpilot
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
800
Zustimmungen
740
Ort
Cuxhaven
Ich denke mal, das sich die Marine als Folge dieser Entscheidung relativ zügig von Nebenaufgaben wie etwa SAR wird trennen müssen. :(
Aha, was ich immer schon gesagt habe. Es hilft eben nichts, sich die Nebenaufgabe selbst zur Hauptaufgabe zu machen. Fliegen wo die Flotte fährt! Was anderes geben demnächst die Stückzahlen nicht her.
Aber der Hammer ist diese Einigung am grünen Tisch schon irgendwie. Wie in alten Zeiten.
 

mhansi

Testpilot
Dabei seit
20.03.2012
Beiträge
555
Zustimmungen
6
Ort
NRW
In Donauwörth werden doch die Belgischen NH90 NFH montiert. Ich vermute mal, die Marine bekommt dann ähnliche NH90 NFH. Die Belgischen NH90 NFH dürften wohl auch auf Deutschen Schiffen ihre Testflüge absolvieren.
 
jockey

jockey

Alien
Dabei seit
08.06.2005
Beiträge
10.534
Zustimmungen
8.564
Ort
near ETSH/SXF
Dabei sollte das gekauft werden,was am Markt verfügbar ist... Das Ding ist doch vor 2030 nicht einsatbereit :mad:
Muss man nicht mehr verstehen,auf der Welt gibt es wohl nur noch eine Hubschrauberfirma :rolleyes:

Warum gibst kein Wettbewerb?Ne da wird einafch am grünen Tisch entschieden und dann nur 18 Stück :stupid:
 
foefighter

foefighter

Flieger-Ass
Dabei seit
04.03.2010
Beiträge
370
Zustimmungen
167
Ort
bei DTM
Dabei sollte das gekauft werden,was am Markt verfügbar ist... Das Ding ist doch vor 2030 nicht einsatbereit :mad:
Muss man nicht mehr verstehen,auf der Welt gibt es wohl nur noch eine Hubschrauberfirma :rolleyes:

Warum gibst kein Wettbewerb?Ne da wird einafch am grünen Tisch entschieden und dann nur 18 Stück :stupid:
Wieso erst 2030? Wie kommst du denn darauf?

Den ersten MH90 hat die BW schon auf 98+51 registriert. Siehe den Beitrag #1289 hier!
 
foefighter

foefighter

Flieger-Ass
Dabei seit
04.03.2010
Beiträge
370
Zustimmungen
167
Ort
bei DTM
@jockey Na ja, immerhin sind die MH90 schon seit einger Zeit bei verschiedenen Marinestkrft. in der Erprobung. Und was wären denn die Alternativen? Der Sikorsky Cyclone kommt ja bisher auch noch nicht aus dem Quark!
 
Theo

Theo

Astronaut
Dabei seit
01.03.2003
Beiträge
3.091
Zustimmungen
7.712
Ort
Ostküste
Mal ehrlich: Dass es für die Marine der MH-90 (oder welche Typenbezeichnung man immer verwendet) werden würde war doch klar. Wenn man ein per Vertrag ausgehandeltes Auftragsvolumen um einen nicht unbeträchtlichen Teil wieder rückgängig machen will, dann möchte der Auftragnehmer doch bitteschön dafür entschäddigt werden. Was anderes soll im konkrteten Fall möglich sein als die Abnahme des ungeliebten MH-90? Also mich wundert das nicht. Aber wie kommen die ausgerechnet auf 18 Stück?:headscratch:
Es wurde ja u.a. von @gonogo dargellegt, dass diese Stückzahl defintiv nicht ausreichend ist - wohlgemerkt bei Aufgabe aller "Nebentätigkeiten". Was haben die vor? wollen die Steinbrück zuvorkommen?
 

Praetorian

Space Cadet
Dabei seit
01.02.2004
Beiträge
1.961
Zustimmungen
473
Ort
Deutschland
Aber wie kommen die ausgerechnet auf 18 Stück?:headscratch:
M.E. drei Möglichkeiten:

  1. 18 Lfz MH90 als erstes Los (Ersatz Sea King), zweites Los (Ersatz Sea Lynx) folgt später.
    Daraus folgt möglicherweise eine Beschaffung von Lfz mit reduzierter Ausstattung (z.B. ohne Rollenausstattung U-Jagd, aber entsprechende Vorbereitung) im Rahmen des ersten Loses, um im zweiten Los vollbefähigte BHS zu beschaffen. Erstes und zweites Los würden dann langfristig einen Pool bilden, der bedarfsweise ausgestattet wird.
  2. 18 Lfz MH90 ohne Folgelos und Zwei-Muster-Flotte.
    a) MH90 als Ersatz Sea King und später ein kleineres Muster (z.B. AW159) als Ersatz Sea Lynx
    b) MH90 zunächst mit reduzierter Ausstattung als vorübergehender Ersatz Sea King und späterer Beschaffung eines größeren Musters (z.B. H-92, AW101) als endgültiger Ersatz Sea King, mit anschließender Herstellung der Vollbefähigung MH90 als Ersatz Sea Lynx.
  3. Signifikantes Unterschreiten des absoluten Minimalbedarfs für den Erhalt des aktuellen Fähigkeitsspektrums durch Beschaffung von nur 18 Lfz Marinehubschrauber.
    Folge wären deutliche Einbußen in der Fähigkeit zur Unterstützung laufender Einsätze und zwangsläufig den Abbau von Fähigkeiten (z.B. SAR See)
 

Xena

inaktiv
Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
2.342
Zustimmungen
107
Ort
Schwäbisches Meer
Oh, ich habe ein Déjà-vu :D:

Ich würde meinen, daß Möglichkeit No.3 am wahrscheinlichsten ist. :wink:
 
foefighter

foefighter

Flieger-Ass
Dabei seit
04.03.2010
Beiträge
370
Zustimmungen
167
Ort
bei DTM
Ok, aha! Aber warum dann die BW-Reg? Wird der zum zeitweiligen Testen gebraucht?
 

Praetorian

Space Cadet
Dabei seit
01.02.2004
Beiträge
1.961
Zustimmungen
473
Ort
Deutschland
Preisfrage - wie lässt man ein Luftfahrzeug für die Erprobungsflüge vor der Ablieferung zu, wenn der betreffende Lfz-Typ keine zivile Musterzulassung hat?
 
Thema:

BW einigung bei den Hubschraubern mit EADS

BW einigung bei den Hubschraubern mit EADS - Ähnliche Themen

  • Verdünnung für wasserbasierte Acrylfarben: SIMPLE GREEN - ein Reinigungsmittel!

    Verdünnung für wasserbasierte Acrylfarben: SIMPLE GREEN - ein Reinigungsmittel!: Hallo Freunde der Bastelei, ich bin letztens in dem allseits beliebten Future-Link bei Swannysmodels auf ein Produkt namens SIMPLE GREEN gestoßen...
  • Pilotenvereinigung beklagt Sicherheitsmängel in Bordcomputern

    Pilotenvereinigung beklagt Sicherheitsmängel in Bordcomputern: Heise-Online: Die Steuerung von Flugzeugen ließe sich erschreckend leicht von Hackern übernehmen, so die Pilotenvereinigung Cockpit. Auch die...
  • Airbrush - Reinigung & Pflege

    Airbrush - Reinigung & Pflege: . Meine bevorzugten Farben sind Gunze Mr.Color und verschiedene Acrylfarben, die bevorzugte Pistole eine H&S Grafo T3. Pausen von mehreren...
  • Mängelliste der Vereinigung Cockpit : Kritik an fünf deutschen Airports

    Mängelliste der Vereinigung Cockpit : Kritik an fünf deutschen Airports: Die Pilotenvereinigung Cockpit hat mal wieder eine "Mängelliste" vorgelegt, in der sie aus Pilotensicht Mängel an deutschen Flughäfen anprangert...
  • Kampfjets und deren Reinigung

    Kampfjets und deren Reinigung: Hallo, Kampfjets müssen wie Autos gelegentlich auch mal gewaschen werden um Korrosion zu vermeiden und um den Luftwiderstand zu senken. Hier kann...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    nh90

    ,

    nh 90

    ,

    Nh-90

    ,
    vergleich sea lion aw 101
    Oben