Canadair CL-13B Sabre, JA-344 JG71

Diskutiere Canadair CL-13B Sabre, JA-344 JG71 im Jets bis 1/144 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hab wieder was fertig. Ging mir diesmal nicht so von der Hand. Decals sind von HAHen.

Moderatoren: AE
  1. #1 edivollgas, 25.02.2011
    edivollgas

    edivollgas Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    35708 Haiger
    Hab wieder was fertig. Ging mir diesmal nicht so von der Hand.
    Decals sind von HAHen.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 edivollgas, 25.02.2011
    edivollgas

    edivollgas Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    35708 Haiger
    Bild 2
    Auf dem Bild kann man erkennen, das ich versucht habe, an den Unterflügeltanks die Flossen in Eigenbau anzubauen. Sind vielleicht etwas groß geworden:rolleyes:
     

    Anhänge:

  4. #3 edivollgas, 25.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2011
    edivollgas

    edivollgas Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    35708 Haiger
    Gerade bei den BW-Maschinen aus den 60iger bis 80iger Jahren, gefällt mir wie farbenfroh diese zum Teil sind

    Da fällt mir auf, da hat sich ein Staubhaar auf Flugzeug geschlichen. Ist kein Fehler am Modell, sonder Dreck im Bereich des Cockpit:(. Gib mir ein M, .........Mist
     

    Anhänge:

  5. #4 edivollgas, 25.02.2011
    edivollgas

    edivollgas Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    35708 Haiger
    Diese Fotos hatte ich in den letzten Tagen gemacht und hatte etwas mit Überbelichtung zu kämpfen. Die HD-Kamara ist gut, aber mit der Belichtung bin ich noch nicht zufrieden.:?!
     

    Anhänge:

  6. #5 edivollgas, 25.02.2011
    edivollgas

    edivollgas Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    35708 Haiger
    Einmal aus der sogenannten Froschperspektive. Das ist bei dem Maßstab nicht so einfach, stellt euch mal einen Frosch in 1:144 vor:D
     

    Anhänge:

  7. #6 edivollgas, 25.02.2011
    edivollgas

    edivollgas Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    35708 Haiger
    Das soll es erstmal sein von dem Vogel.
     

    Anhänge:

  8. #7 Motschke, 25.02.2011
    Motschke

    Motschke Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    2.024
    Zustimmungen:
    213
    Ort:
    Göttingen
    Sehr beeindruckend! :TOP:
     
  9. #8 edivollgas, 25.02.2011
    edivollgas

    edivollgas Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    35708 Haiger
    Sehr motivierend, danke:TOP::)
     
  10. #9 airforce_michi, 25.02.2011
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.505
    Zustimmungen:
    3.275
    Ort:
    Private Idaho
    Moin,

    einmal schnell drübergeguckt ganz nett, aber einige kleine Unstimmigkeiten sind vorhanden.

    Ohne zu wissen, wieviel Wert Du auf stimmige Details legst, sage bzw. schreibe ich Dir ´mal, was mir so auffällt... :cool:

    Du hast offenbar die F-40 Variante von Trumpeter verbaut, was als CL-13B grundsätzlich richtig ist. Leider hast Du aber die Tragfläche nicht gekürzt (Spannweite), und ich vermisse die unten am Hinterrumpf hervorstehenden Lufteinlässe der CL-13B (wobei die in unserem Maßstab tatsächlich fast vernachlässigbar sind) ;)

    Die recht satte "erhabene Fläche" auf dem Rumpf vor dem Seitenleitwerk gehört weggeschliffen, und es fehlen vllt. noch ein paar Detailbemalungen (z.B. die schwarze Kante oben am Slw) - das Staurohr an der rechten Tragfläche sollte die "geknickte" Variante sein (zu finden in Trumpeters F-30, oder Eigenbau).

    Die Leitbleche an den Tanks sind m.E. nicht unbedingt zu groß, aber viel zu dick.
    Tipp: Ich habe für diese Leitbleche bei meinen LW-Sabres damals dünnes Plastimaterial von Joghurtbecher verwendet, das kommt ganz gut hin... ;)

    Und nun noch die Frage, warum das "Ding" hinter dem Sitz im Cockpit wie eine Leuchte (orange) bemalt ist..? Das ist im Original nur eine Antennenabdeckung, in den meisten Fällen in einem hellen Grau..

    Gerade fällt mir auf, daß ich meine Sabres bisher nie "ausgerollt" habe... :eek:
     
  11. #10 edivollgas, 25.02.2011
    edivollgas

    edivollgas Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    35708 Haiger
    Danke für die Hinweise:rolleyes:

    Lege schon Wert auf die Details, wenn diese mir auffallen. Hatte nicht viele Fotovorlagen.
    Das mit dem Staurohr läßt sich noch schnell ändern, hab dünnen Kupferdraht da.
    Das mit dem kleinen Buckel vor dem Leitwerk hätte mir auffallen können, hmmm:?!.
    Ich mach bestimmt nochmal eine.

    Flügel kürzen,........... wieviel?


    Danke für den Tip:TOP:!

    Schade das Du keinen Rollout gemacht hast zu den Canadair, dann hätte ich meine Vorlage gehabt:D
     
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 airforce_michi, 25.02.2011
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.505
    Zustimmungen:
    3.275
    Ort:
    Private Idaho
    Das Kürzen der Flügel kannst Du ja anhand meines Links zu meinem eigenen thread nachvollziehen - die nötigen "Schnittstellen" sind quasi vorgraviert (der schmale Streifen zwischen Flügelendkappe und Slats). Der weitere Bau der Sabres ist dann dort auf den folgenden Seiten verteilt...

    Was Du noch mit Draht ergänzen könntest, ist das kleine rote Ablassrohr hinten links am Rumpf.. :!:

    Das/die Rollout/s hole ich ´mal nach, aber auch diese Modelle stehen z.Zt. nicht hier bei mir , sondern in Hamburg :cool:

    Ich hab´aber noch 24 ungebaute F-30/F-40 hier :D
     
  14. #12 Boeing 747, 09.03.2011
    Boeing 747

    Boeing 747 Kunstflieger

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Goch/Hülm
    Sieht sehr Gut aus :)
     
Moderatoren: AE
Thema: Canadair CL-13B Sabre, JA-344 JG71
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. f-86 ja-344

    ,
  2. ja-344

Die Seite wird geladen...

Canadair CL-13B Sabre, JA-344 JG71 - Ähnliche Themen

  1. Bombenträger an der Canadair CL-13B

    Bombenträger an der Canadair CL-13B: Ich suche dringend Fotos oder Zeichnungen der Bombenträger der Canadair CL-13b Mk.6 die bei der Luftwaffe im einsatz waren , wer kann mir da...
  2. Raketenbehälter an der Canadair CL-13B

    Raketenbehälter an der Canadair CL-13B: weiss jemand die genaue Bezeichnung des Raketenbehälters der an der Cl-13B und der F-84 Verwendung fand
  3. Canadair bei Löschversuch in Portugal abgestürzt

    Canadair bei Löschversuch in Portugal abgestürzt: Bei der Bekämpfung der Flammen ist nun ein Löschflugzeug verunglückt. Die Canadair-Maschine soll nahe dem Feuer abgestürzt sein. Waldbrände:...
  4. Canadair CF-104 mit Vinten Vicon Recce-Pod im Maßstab 1:32

    Canadair CF-104 mit Vinten Vicon Recce-Pod im Maßstab 1:32: Nach längerer Modellbau-Abstinenz möchte ich euch mein letztes Werk, eine Canadair CF-104 mit Vicon Recce-Pod im Maßstab 1:32 vorstellen. Basis...
  5. 1/48 Lockheed F-104G Natofighter / Canadair CF-104 Starfighter Ltd. Edition – Eduard

    1/48 Lockheed F-104G Natofighter / Canadair CF-104 Starfighter Ltd. Edition – Eduard: Nachdem Eduard den "Bundesfighter" auf den Markt gebracht hat, den F-104G-Formen von Hasegawa mit Luftwaffenmarkierungen plus hauseigenen Extras,...