Canberra Bundeswehr

Diskutiere Canberra Bundeswehr im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo Leute! Wer kann mir Hintergrundinfos zum Einsatz der Canberra bei der Bundeswehr liefern? Fotos sind nicht so das Problem! Gruß Siegfried

Moderatoren: gothic75
  1. #1 Siegfried Wache, 09.03.2002
    Siegfried Wache

    Siegfried Wache Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.03.2001
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Luftfahrzeugtechniker
    Ort:
    31675 Bückeburg
    Hallo Leute!

    Wer kann mir Hintergrundinfos zum Einsatz der Canberra bei der Bundeswehr liefern?
    Fotos sind nicht so das Problem!

    Gruß Siegfried
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Guest

    Guest Guest

    ich erzähl mal bisschen was, das mir so aus dem stehgreif einfällt, aber du sicherlich schon weißt....

    bei einer maschine wurde der flügel gegen einen englischen getauscht, einsatz teilweise für die landkarten-zeichner, schön orange lackiert. öh.....ich hab hier noch irgendwo bisschen text vom gurk rumliegen, ich such mal....
     
  4. #3 BadCompany, 09.03.2002
    BadCompany

    BadCompany Testpilot

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Dipl. Geologe
    Hi,

    ich bin mir sicher, dass Andere mehr dazu erzählen können, aber ich kann ja mal zusammenfassen, was ich gefunden habe: (Flugzeuge und Hubschrauber der BW)

    1964 wurden von der BW 3 Maschinen vom Typ Canberra B Mk.2 gekauft, sie waren ab 1966 offiziell als Zielschleppflugzeuge im Einsatz. Sie wurden der Erprobungsstelle 61 als Versuchsträger für Funk- und Radargestütze Navigationssysteme unterstellt, außerdem wurden sie als Versuchsträger für Versuche mit AA-FKs, neuen Aufklärungs- und Waffenleitsysteme sowie „Hochgeschwindigkeitsfallschirm-Abwürfe“ eingesetzt.
    Später war eine der Maschinen für die Deutsche Versuchsanstalt für Luftfahrt im Einsatz, die anderen beiden wurden dem Militärgeographischen Dienst unterstellt. Dort dienten sie der Erstellung von MilGeo-Unterlagen (Seekarten, TKs, Spezialkarten) und flogen Höhenaufklärungseinsätze/Überwachungsflüge (??).
    Letzte bekannte Zulassung der Maschinen: 99+34/35/36

    Anfangs wurden sogar drei Douglas B-26 für ähnliche Aufgaben verwendet.
     
  5. Ritter

    Ritter Testpilot

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Jurastudent
    Ort:
    Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
    Was???
    Das mit den B-26 ist mir neu!
    Gibts von denen Fotos?
    Ich dachte immer das einzige größere kolbengetrieben Kampfflugzeug der Bundeswehr wäre die Sea Fury (Zielschlepper) gewesen.
    Hatten die auch Invaders?
     
  6. #5 BadCompany, 09.03.2002
    BadCompany

    BadCompany Testpilot

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Dipl. Geologe
    Zu den B-26 kann ich nichts sagen, wird da nur in einem Nebensatz zur Canberra erwähnt. Ansonsten findet sich leider nix dazu im dem Buch....ist wohl doch nicht so vollständig.
    Kenne mich nicht so mit Triebwerken aus, aber waren nicht auch noch die C-47 (Luftwaffe 1957-76), die Albatros (Marine 1958-72) und die Pembroke (Marine 1957-74) mit Kolbentriebwerken ausgerüstet ?? :?!
     
  7. Guest

    Guest Guest

    B-26? *augenrubbel*
     
  8. Ritter

    Ritter Testpilot

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Jurastudent
    Ort:
    Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
    Ja, aber das sind alles Transporter oder Flugboot
     
  9. #8 BadCompany, 09.03.2002
    BadCompany

    BadCompany Testpilot

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Dipl. Geologe
    Ach so...jetzt wüsste ich auch gerne mehr :) Fotos wären interessant...
     
  10. Guest

    Guest Guest

    pssst.....: BWF

    zurück zur Canberra bitte :)
     
  11. #10 Siegfried Wache, 09.03.2002
    Siegfried Wache

    Siegfried Wache Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.03.2001
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Luftfahrzeugtechniker
    Ort:
    31675 Bückeburg
    Canberra

    Danke Andreas, daß Du das Augenmerk wieder auf den Kern der Sache lenkst. B-26 gabs wirklich habe auch ein oder zwei Fotos, aber wor abgelegt. Der Typ ist doch etwas abseitig! Bei ca. 40.000 Motiven und die aus zeiten als es noch keine Computer für jederman gab. Jetzt ist es zu spät zum Eingeben, habe mal durch gerechnet wie lange das dauern würde. Ich bin da wohl 20 jJahre zu früh geboren worden!
     
  12. Guest

    Guest Guest

    ...
     

    Anhänge:

  13. Guest

    Guest Guest

    ?
     

    Anhänge:

    • can1.jpg
      Dateigröße:
      16,7 KB
      Aufrufe:
      272
  14. #13 milhouse-bart, 10.03.2002
    milhouse-bart

    milhouse-bart Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.04.2001
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Südwesten
    Hat die D-9569 denn keinen Motor???:confused: Das ist nämlich ein Segelflugzeug Kennzeichen *amkopfkratz*
     
  15. #14 Siegfried Wache, 10.03.2002
    Siegfried Wache

    Siegfried Wache Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.03.2001
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Luftfahrzeugtechniker
    Ort:
    31675 Bückeburg
    Canberra

    Das ist die damals gültige ML-Zulassung!
     
  16. Guest

    Guest Guest

    ;)
     

    Anhänge:

  17. Guest

    Guest Guest

    :D
     

    Anhänge:

  18. Guest

    Guest Guest

    :rolleyes:
     

    Anhänge:

    • can3.jpg
      Dateigröße:
      14,7 KB
      Aufrufe:
      255
  19. Ritter

    Ritter Testpilot

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Jurastudent
    Ort:
    Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
    Was ist aus den Dingern geworden?
    Ich meine, eins sitzt auf dem Pfeiler in Sinsheim und rostet vor sich hin.
    Eine andere steht in Gatow draußen rum (siehe auch "No Angels" video:D)
    Aber wo ist nummer drei????
    Hoffentlich nicht Altmetall, auch wenn 2 von 3 schon ne gute quote ist.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Guest

    Guest Guest

    99+34 in Schwenningen (Museum, wo immer das auch sein mag)
    99+35 in Gatow
    99+36 in Sinsheim
     
  22. AMIR

    AMIR Astronaut

    Dabei seit:
    06.09.2001
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    310
    Beruf:
    IT "Allrounder"
    Ort:
    CH-8200 Schaffhausen
    Schwenningen? Ist das etwa das Villingen-Schwenningen, dass ich im SWR3 immer höre??? :confused:
     
Moderatoren: gothic75
Thema: Canberra Bundeswehr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. canberra bundeswehr

Die Seite wird geladen...

Canberra Bundeswehr - Ähnliche Themen

  1. Bundeswehr-Canberra

    Bundeswehr-Canberra: Suche dringend Infos über die Canberra der Luftwaffe 99+34. Die hatte nach einem Triebwerksbrand Tragflächen einer britischen TT-Version erhalten...
  2. E. E. Canberra PR.9, Airfix 1:72

    E. E. Canberra PR.9, Airfix 1:72: Hallo zusammen Das Original Die English Electric Canberra ist ein britisches, zweistrahliges Kampfflugzeug der ersten Generation und wurde 1951...
  3. Nord AS.30 Pylon an RAF Canberras

    Nord AS.30 Pylon an RAF Canberras: Hallo liebe FF´ler, ich bin auf der Suche nach Infos / Referenzen zu den Canberras der RAF. Es konnten u.a. Nord AS.30 LFK an den äußeren...
  4. Canberra B(I)8 von Revell

    Canberra B(I)8 von Revell: Hallo, heute möchte ich euch mal meine Canberra B(I)8 vorstellen. Ist ein ziemlich betagter Bausatz von Revell und kommt mit fast keinen...
  5. Martin B-57B Canberra

    Martin B-57B Canberra: Hallo zusammen Das ist die Martin B-57 B Canberra von Classic Airframes. Ich versuchte mal einen NMF mit Modell Master Farben. Das größte...