CANT Z 506 Airone, Supermodell in 1:72

Diskutiere CANT Z 506 Airone, Supermodell in 1:72 im Bauberichte Forum im Bereich Wettbewerb 2020 - Wasserflugzeuge & Flugboote; Inzwischen habe ich das Modell noch einmal lackiert, bin mir aber nicht sicher, ob die Farbe so stimmt. Es ist jetzt so etwa ein Taxi-Beige. Ich...
Gilmore

Gilmore

Testpilot
Dabei seit
22.10.2010
Beiträge
542
Zustimmungen
611
Ort
Hamburg
Inzwischen habe ich das Modell noch einmal lackiert, bin mir aber nicht sicher, ob die Farbe so stimmt. Es ist jetzt so etwa ein Taxi-Beige. Ich bin mir nicht sicher, ob das Ala-Littora-Beige nicht noch wesentlich heller ist. Weiß da jemand näheres?
 
Zivilist

Zivilist

Testpilot
Dabei seit
27.08.2015
Beiträge
718
Zustimmungen
2.336
Ort
Much
Inzwischen habe ich das Modell noch einmal lackiert, bin mir aber nicht sicher, ob die Farbe so stimmt. Es ist jetzt so etwa ein Taxi-Beige. Ich bin mir nicht sicher, ob das Ala-Littora-Beige nicht noch wesentlich heller ist. Weiß da jemand näheres?
Farben sind ja immer ein schönes Thema! Welche Farbe immer das Ding schließlich hat, Hauptsache es entspricht Deiner Vorstellung. Woher will jemand den genaue Farbton kenne, der damals drauf war? Könnte doch sein, dass sich der vorgeschrieben Ton im Laufe der Zeit durch Wind und Salzwasser auch verändert hat?
Für meine LATI Savoia Marchetti S.M. 75 I-BAYR hat mir Lifecolor UA 232 RAL 1015 "German Elfenbein" am besten gefallen.

Aber das ist eben nur meine Interpretation, gestützt durch die Farbdrucke in AeroFan und Aerei nella Storia zu diesem Thema bzw der zivilen S.M.79.
 
Anhang anzeigen
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.371
Zustimmungen
9.117
Ort
Wasseramt
"Littora" soll ja auch "Meeresstrand" oder ähnlich heissen........:S_gruebel: Meine Wahl würde auch in Richtung Zivilist gehen.......!
 
Zuletzt bearbeitet:
Zivilist

Zivilist

Testpilot
Dabei seit
27.08.2015
Beiträge
718
Zustimmungen
2.336
Ort
Much
Also wenn ich das richtig in Erinnerung habe, dann ist die "Ala Littoria" der "Faschistische Flügel". Wo da der Strand ist?
Die Herkunft von Littoria ist wohl die lateinische Bezeichnung des sogenannten Liktorenbündels, das ja quasi das Wappen der italienischen Faschisten war
 
Zuletzt bearbeitet:
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.371
Zustimmungen
9.117
Ort
Wasseramt
Wahrscheinlich falsch übersetzt.... :biggrin:
 
Gilmore

Gilmore

Testpilot
Dabei seit
22.10.2010
Beiträge
542
Zustimmungen
611
Ort
Hamburg
Hab gerade noch mal nachgesehen - der Verein heißt Ala Littoria, da habe ich das "i" vergessen.
@Zivilist: Dein Modell hat einen etwas rötlicheren Farbton als meines, hatte ich mir erst auch eine kleine Probe angemischt mit Hilfe eines kleinen Tröpfchens Orange, gefiel mir aber nicht so. Ich lass mein Modell jetzt so. Dafür wird das Blau ein wenig graublau, nicht so leuchtend blau wie Dein Flieger. Ist ja auch kein Flugzeug der ehemaligen Deutschen Luftwaffe, wo man sich seit Jahrzehnten darüber diskutiert, welche Farbtöne nun "richtig" seien.
 
Gilmore

Gilmore

Testpilot
Dabei seit
22.10.2010
Beiträge
542
Zustimmungen
611
Ort
Hamburg
Dank eines sehr hilfsbereiten Modellbauers habe ich nun die Decals für dieses Modell gemacht bekommen (Danke nochmal!) So kann ich mich wieder diesem Projekt widmen. Die cremefarbige Grundlackierung des Modells gefiel mir nun gar nicht mehr und habe mit deutlich aufgehelltem Beige nochmal drübergepönt.
Einen Teil der Bemalungsanleitung habe ich auf die Modellgröße vergrößert kopiert, um die Lackierung der Flügel dem Vorbild entsprechnend aufsprühen zu können. Muß nur mal sehen, ob ich diese Papierschablone satt auf dem Flügel aufliegend befestigen und dennoch leicht und ohne Rückstände vom Modell lösen kann oder ob ich doch lieber den Konturen mit Masking Tape folgen soll.
 
Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.721
Zustimmungen
17.049
Ort
Rheine
Oh ja, die Formen haben es in sich. Vielleicht hätte da ein Schneidplotter gute Dienste leisten können?
 
Gilmore

Gilmore

Testpilot
Dabei seit
22.10.2010
Beiträge
542
Zustimmungen
611
Ort
Hamburg
Ja, vielleicht. Aber habbich nich.
 
Gilmore

Gilmore

Testpilot
Dabei seit
22.10.2010
Beiträge
542
Zustimmungen
611
Ort
Hamburg
Nachdem die Bemalung im Wesentlichen fertiggestellt ist, muss ich mal an Euer Schwarmwissen appellieren: Und zwar liegen mir weder Fotos noch Zeichnungen vor, die die Oberseite der Kanzel, spez. der Kanzelstreben, etwaige Ausstiegsluken etc. zeigen. Ist unter Euch jemand dabei, der mir da helfen kann?
 
Zivilist

Zivilist

Testpilot
Dabei seit
27.08.2015
Beiträge
718
Zustimmungen
2.336
Ort
Much
Ein schwieriges Kapitel: Mit schrecken muss ich feststellen, das die CANT 506 in meinen Quellen fast nicht auftaucht. Es gint eine im Museo Srorico Vigna di Valle, wo mein Freund Wolfgang Kampschulte Fotos gemacht hat. Eine 506S allerdings, militärisch.
Hier die Aufnahmen, die dazu vielleicht etwas beitragen:
In dieser ist ein Handgriff zu sehen, der auf eine Luke im Dach schließen läßt.


Andererseits ist die Ansicht von oben keine große Hilfe im Detail. Aber auch hier würde ich Schiebefenster zumindest über dem Piloten vermuten.



Es gibt Infos italienischer Modellbauer, wie hier: hier werden Klappfenster gezeigt, was wegen der Feinheit der Rahmen gut passen würde. Allerdings spricht eine andere Quelle dagegen. Auch eine polnische Doku finde ich interessant, auch hier wird geklappt.

Hoffentlich haben andere da mehr zu bieten, Gilmore!
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zivilist

Zivilist

Testpilot
Dabei seit
27.08.2015
Beiträge
718
Zustimmungen
2.336
Ort
Much
Gerade sehe ich noch was - aber ob das wirklich hilft? Da musst Du jetzt Zeit investieren und gründlich schauen, denke ich.

Bei all der Sucherei nach einer 506C - wo ich gar nichts finde, sie taucht auch im Standardwerk von Jonathan Thompson "Italian Civil and Military Aircraft 1930-1945" nicht auf, jedoch in "Die Geschichte der Wasserflugzeuge von Stephane Nicolaou (S.93) - sehe ich eine A mit dem Rumpf, wie Du das baust. Ich traue Broplan durchaus zu, dass die Bezeichnung 506C nicht korrekt ist. Es gibt eine nahezu baugleiche 509, die der Broplan-Vorlage entspricht - da müsste man die Maße vergleichen. Aber da gibt es im Netz mehr- Avia deja vu zB und andere. viel Vergnügen!

So würde ich das machen, wenn es schnell gehen soll.
 
Gilmore

Gilmore

Testpilot
Dabei seit
22.10.2010
Beiträge
542
Zustimmungen
611
Ort
Hamburg
Danke für Deine Bemühungen, aber leider zeigen die Bilder wiederum nur die militärische Version, die ja eine völlig andere Cockpitkanzel hat. Aber andere Details aus den vielen Aufnahmen werde ich vielleicht noch gebrauchen können (Höhenleitwerk, Schwimmer, Motoren). Ich frage mich, aus welchen Quellen der Modellbauer des von mir verlinkten Modells sich bedient hat. Entweder er hat geheime Quellen, die er nicht preisgeben will, oder er hat aus dem spärlichen Bildmaterial seine eigene Interpretation umgesetzt.
 
Gilmore

Gilmore

Testpilot
Dabei seit
22.10.2010
Beiträge
542
Zustimmungen
611
Ort
Hamburg
Soeben habe ich die Kanzelstreben an der Canopy angebracht. Da bin ich noch nicht ganz zufrieden, aber der Verlauf der Streben sollte jetzt so stimmen. Das sind schmale Streifen vorher bemaltem Masking Tape, alle einzeln auf die Kanzel geklebt und mit Klarlack fixiert. Ich glaube, die Streben sind z. T. doch zu dick, vielleicht muß ich die doch aufmalen, habe aber keinen Bock auf das Abkleben der Kanzel für jede einzelne Strebe, und Maskensets für dieses Modell wird es wohl nicht geben.
 
Anhang anzeigen
Gilmore

Gilmore

Testpilot
Dabei seit
22.10.2010
Beiträge
542
Zustimmungen
611
Ort
Hamburg
Danke, Urig, an die Option habe ich auch schon gedacht. Mal sehen, wie das funzt.
 
Thema:

CANT Z 506 Airone, Supermodell in 1:72

CANT Z 506 Airone, Supermodell in 1:72 - Ähnliche Themen

  • Deutsche Seenot Cant Z 506

    Deutsche Seenot Cant Z 506: Moin Männers, eines meiner nächsten Flieger soll Italeries Neuauflage der Cant Z 506 werden, jedoch mit den Decals des alten...
  • 30.12.17, Alicante, UL kollidiert mit Bell 412 im Landeanflug

    30.12.17, Alicante, UL kollidiert mit Bell 412 im Landeanflug: Ein UL kollidiert im Landeanflug mit einem Hubschrauber. Die Bell 412 befand sich in 10m Höhe im Landeanflug von einem Feuerlöscheinsatz, als er...
  • CANT in 1:72

    CANT in 1:72: Guten Morgen, die Seerettung in 1:72. In Brindisi und Taranto stationiert gewesen ab 1943.
  • 1/72 Cant Z 506B "Airone" – Supermodel

    1/72 Cant Z 506B "Airone" – Supermodel: Da bin ich wieder, und was hab ich mitgebracht? Ein Schwimmflugzeug! Was sonst als sowas oder ein Flugboot - was anderes kommt momentan bei mir...
  • 1/72 Cant Z.501 "Gabbiano" – Italeri

    1/72 Cant Z.501 "Gabbiano" – Italeri: Gestern hier eingetrudelt, nachdem ich diesen Bausatz zu einem doch recht angenehmen Preis bei Ebay ersteigern konnte. Für knapp 8 Euronen inkl...
  • Ähnliche Themen

    • Deutsche Seenot Cant Z 506

      Deutsche Seenot Cant Z 506: Moin Männers, eines meiner nächsten Flieger soll Italeries Neuauflage der Cant Z 506 werden, jedoch mit den Decals des alten...
    • 30.12.17, Alicante, UL kollidiert mit Bell 412 im Landeanflug

      30.12.17, Alicante, UL kollidiert mit Bell 412 im Landeanflug: Ein UL kollidiert im Landeanflug mit einem Hubschrauber. Die Bell 412 befand sich in 10m Höhe im Landeanflug von einem Feuerlöscheinsatz, als er...
    • CANT in 1:72

      CANT in 1:72: Guten Morgen, die Seerettung in 1:72. In Brindisi und Taranto stationiert gewesen ab 1943.
    • 1/72 Cant Z 506B "Airone" – Supermodel

      1/72 Cant Z 506B "Airone" – Supermodel: Da bin ich wieder, und was hab ich mitgebracht? Ein Schwimmflugzeug! Was sonst als sowas oder ein Flugboot - was anderes kommt momentan bei mir...
    • 1/72 Cant Z.501 "Gabbiano" – Italeri

      1/72 Cant Z.501 "Gabbiano" – Italeri: Gestern hier eingetrudelt, nachdem ich diesen Bausatz zu einem doch recht angenehmen Preis bei Ebay ersteigern konnte. Für knapp 8 Euronen inkl...
    Oben