Caproni Ca.3 von AJP Maquette im Maßstab 1/48

Diskutiere Caproni Ca.3 von AJP Maquette im Maßstab 1/48 im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Leute, Es ist vollbracht. Ich hab’ mich endlich getraut, das Monstrum in Angriff zu nehmen. Die Caproni Ca.3 war wohl eines der...

Moderatoren: AE
  1. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo Leute,

    Es ist vollbracht. Ich hab’ mich endlich getraut, das Monstrum in Angriff zu nehmen.

    Die Caproni Ca.3 war wohl eines der erfolgreichsten Flugzeuge Italiens während des Ersten Weltkrieges. Bereits 1914 erschien die Ca.1, ausgerüstet mit 3 Umlaufmotoren. Ständige Weiterentwicklung und die Verwendung von stärkeren, wassergekühlten Reihensechszylinder, führten Ende 1916 zur Ca.3.
     

    Anhänge:

    ArthurDent gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Neben Italien setzten auch Groß Britannien, Frankreich und die USA diesen Bomber ein. Die letzten Exemplare wurden in Italien erste gegen Ende der 20er Jahre außer Dienst gestellt.
     

    Anhänge:

  4. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Nachdem der Bausatz nun schon etliche Jahre bei mir im Schrank lagerte, faste ich den Mut, mich dem Ding zu stellen. Der Bausatz besteht komplett aus Fotoätzteilen. In Weißmetall sind die Motoren, die beiden Tanks, die Propeller und die 2 MGs ausgeführt. Zur Darstellung der Stoffbespannung liegt dem Bausatz gelbes Seidenpapier bei sowie ein Steifen (Balsa?) Holz für die seitlichen Verkleidungen der Rumpfgondel und der Leitwerksträger. Die Reifen finden sich in Form von Gummiringen.
     

    Anhänge:

    ...starfire gefällt das.
  5. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Der Zusammenbau gestaltete sich wie erwartet nicht immer ganz Problemlos. Zu allem Überfluss waren etliche Löcher und Schlitze, in die Teile einzubauen waren, entweder zu knapp bemessen, falsch platziert oder erst gar nicht vorhanden. Nicht dass man mit dem Biegen, Anpassen und Löten der Ätzteile nicht schon genug zu tun hätte.
     

    Anhänge:

  6. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    DAS Hauptproblem stellten aber die Tragflächen dar. Bei einer Spannweite von einem knappen halben Meter, besitzt so ein fotogeätzter Flügel keinerlei Stabilität und ist in etwa so steif wie ein nasses Handtuch. Durch das Bekleben mit dem Seidenpapier neigt er zudem zusätzlich sich in alle Himmelsrichtungen zu verziehen (trotz wochenlanger Trocknung, und dabei zwischen 2 Glasscheiben gepresst) :mad: .
     

    Anhänge:

  7. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Das Modell stand kurz davor, in den Müll zu fliegen. Da aber die bisher geleisteten Arbeiten an der Rumpfgondel und den Leitwerksträgern durchaus von gewissem Erfolg gekrönt waren und man einen 200-Euro Bausatz dann doch nicht so leichtfertig „entsorgt“, musste ich improvisieren.
     

    Anhänge:

  8. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Mit Sekundenkleber klebte ich entlang der Unterseite der Tragflächenvorderkanten Blumendraht an, den ich anschließend mit einem mit Weißleim getränkten Seidenpapierstreifen überdeckte. Die Tragfläche wurde dann nochmals mit Wasser leicht befeuchtet und wieder während der Trocknungsphase gepresst.

    Das Ergebnis war/ist zwar immer noch nicht perfekt aber hängende Tragflächen sind jetzt wenigstens kein Thema mehr.
     

    Anhänge:

    neo gefällt das.
  9. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Die Vereinigung der einzelnen Baugruppen zu einem Flugzeug(modell) war dann eher eine Fleißarbeit. Zur Darstellung der Drahtverspannung verwendete ich neben dem Nylongarn auch relativ starken Stahldraht, um dem Modell (und besonders dem Fahrgestell) etwas mehr Stabilität zu verleihen. Auch wenn der Draht nicht ganz maßstäblich ist.
     

    Anhänge:

  10. #9 flogger, 25.01.2008
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    709
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Ganz großes KINO Andreas:TOP: .

    Besonders die transparenten Tragflächen sehen richtig "orginal" aus!

    Gruß Axel/ flogger
     
  11. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Die vorderen „Stützräder“ dürften eigentlich nicht den Boden berühren. Ob der Fehler an mir oder am Bausatz selbst liegt, kann ich allerdings nicht sagen.
     

    Anhänge:

  12. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    So ganz Glücklich bin ich mit dem Modell nicht. Es hat doch etliche Fehler und Macken. In Anbetracht der Schwierigkeiten mit den Tragflächen bin ich aber letztendlich froh, dass die Caproni in der Vitrine und doch nicht im Müll gelandet ist.

    Grüße
    Andreas
     

    Anhänge:

    AE und tarner gefällt das.
  13. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Danke Axel!

    Das realistische Aussehen der Papierbespannung macht gerade den Reiz dieser AJP Modellen aus.

    Grüße
    Andreas
     
  14. #13 Maverick66, 25.01.2008
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Ich kann mich flogger nur anschließen,
    ich bin zwar überhaupt kein Freund dieser alten Kisten,
    aber die modellbauerische Leistung ist grandios, RESPEKT.
    Wenn man die Größe bedenkt, kann ich mir die Instabilität gut vorstellen, mit der Du zu kämpfen hattest.
    Das Modell sieht auf Deinen Bilder hervorragend aus. :TOP:

    Gruß Sven
     
  15. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.034
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Na da hast Du aber wirklich Großes geleistet :TOP:
    Meine Hochachtung!!!!!!!
    Trotz der Mängel und macken über die Du gesprochen hast sehe ich da nur eine klasse handwerkliche Arbeit. Vom Feinsten und das tollste was ich hier bisher an WK I Maschinen gesehen habe.
    Das ist für mich Modellbau vom anderen Stern!

    Wußte nicht, das die Briten und Franzosen auch ital. Maschinen flogen.
    Dachte, das war nur anders rum !

    Hotte
     
  16. thud68

    thud68 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Berlin
    boaaaah eeeey!:FFEEK: :FFEEK: :FFEEK: :eek: :eek: :eek:
     
  17. #16 NavyCIS Fan, 25.01.2008
    NavyCIS Fan

    NavyCIS Fan Testpilot

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Krummin,Usedom
    :eek: Nun was soll ich zu diesem Modell schreiben? Mir sind vor Begeisterung die Worte entfallen....:FFEEK: :FFEEK:
    Ich hab ja hier im FF und aud diversen Modellbauseiten schon hunderte SUPERMODELLE gesehen und dieses ist auf jeden Fall unter den Top-10. Einfach SUPER und ganz, ganz hohes Modellbau-Regal
     
  18. #17 Rampf63, 26.01.2008
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Der absolut totale blanke irrsinge Wahnsinn das Teil:HOT: :HOT: :HOT: .

    Vielleicht kanns du ja mal ein Foto machen und nen WW1 Jäger danebenstellen um die Größenverhältnisse zu sehen.

    Nochmal absoluten Respekt vor dem Erbauer:TD:
     
  19. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.644
    Zustimmungen:
    532
    Ort:
    Thüringen
    Das schlägt dem Fass den Boden aus :eek:

    SUPER :HOT:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 airforce_michi, 26.01.2008
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.508
    Zustimmungen:
    3.276
    Ort:
    Private Idaho
    :TOP: :FFEEK: :FFEEK: :FFEEK: :TOP:
     

    Anhänge:

  22. #20 Chemo3012, 26.01.2008
    Chemo3012

    Chemo3012 Testpilot

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Mädchen für Alles
    Ort:
    Könnern
    Einfach genial, :TOP: Möge mein Neid mit dir sein :D .
    Ich möchte dir meinen unheimlichen Respekt ausdrücken, so etwas sieht man nicht alle Tage. :TOP: :TOP:
     
Moderatoren: AE
Thema:

Caproni Ca.3 von AJP Maquette im Maßstab 1/48

Die Seite wird geladen...

Caproni Ca.3 von AJP Maquette im Maßstab 1/48 - Ähnliche Themen

  1. Museo dell’Aeronautica Gianni Caproni in Trient

    Museo dell’Aeronautica Gianni Caproni in Trient: Nachdem mein Urlaub am Gardasee jetzt zu Ende ist und ich seit ein paar Tagen wieder hier dem drohenden Winter entgegensehe hatte ich Gelegenheit...
  2. Caproni-Vizzola F.4 (Dujin)

    Caproni-Vizzola F.4 (Dujin): Hier mal wieder ein Roll-out mit dem Ziel, seltene Typen darzustellen. Das Modell selbst ist nicht so toll gebaut. Das Team um F.Fabrizi begann...
  3. Caproni Ca.311 & Ca.313;Italeri;1/72

    Caproni Ca.311 & Ca.313;Italeri;1/72: Diese mal gibt es ein Doppel Rollout von 2 Versionen des Italeri Klassikers. Alle paar Jahre als Neuauflage kommt dieser schon recht alte Bausatz...
  4. 1/72 Caproni CA.311 – Italeri

    1/72 Caproni CA.311 – Italeri: Caproni CaA. 311 Die Italeri-Bausatz ist schon etwas betagt.Der Typ selber ist auch nicht so bekannt. Also schauen wir mal was uns ein...
  5. caproni-Campini C.C.2

    caproni-Campini C.C.2: Weiß jemand genaueres über das Versuchsflugzeug Camproni-Campini C.C. 2 ? Technische Daten, Bilder und Informationen über das Triebwerk wären...