CASA 352 / Ju 52 bei Air Classic / Kurfiss Aviation

Diskutiere CASA 352 / Ju 52 bei Air Classic / Kurfiss Aviation im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo zusammen, Eine generelle Frage die einige von euch bestimmt beantworten können. Kurfiss Aviation / Air Classic hatte verschiedene CASA 352...

Moderatoren: Skysurfer
  1. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    208
    Ort:
    FRA
    Hallo zusammen,

    Eine generelle Frage die einige von euch bestimmt beantworten können. Kurfiss Aviation / Air Classic hatte verschiedene CASA 352 auf Flughafenterrassen oder anderen Orten ausgestellt.

    Immer wieder lese ich, dass die meisten (alle?) dieser von Kurfiss auch zu Rundflügen eingesetzt wurden. Leider finde ich zum Flugbetrieb selbst kaum / keine Infos.

    Wie viele spanische Ju 52 hatte Kurfiss maximal gleichzeitig im Einsatz?

    Welche der Maschinen wurden für Rundflüge eingesetzt?

    In welchen Zeitraum wurden sie eingesetzt?
    Zumindest der letzte Flug der Maschine in Hermeskeil zeigte auf dem letzten Landeplatz in Saarbrücken einen ziemlich „patinierten“ Flieger (längere Standzeit zuvor? )

    Wie hatte man die Modifikationen von der spanischen Transporterversion zur Passagierversion mit deutscher Registrierung + Erlaubnis zur Personenbeförderung geschafft? Reichte das einfache berufen auf alte Junkers Zertifikate? (trotz der spanischen ENMASA-Motoren?)

    Wie wurde das ganze Thema Pilotenschulung / Type Rating angegangen? Gab es noch ein paar ältere Ju-Piloten die da angeheuert wurden? Oder schulte man selbst?

    Wie hielt man so viele Maschinen in Schuss? Hatte man so viele Ersatzteile von der spanischen Luftwaffe mit übernommen?

    Vielen Dank!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Poze

    Poze Space Cadet

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.861
    Zustimmungen:
    2.652
    Ort:
    Hessen
    Flight-Insight und harvardfreund gefällt das.
  4. #3 harvardfreund, 10.08.2018
    harvardfreund

    harvardfreund Testpilot

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    259
    Ort:
    Rheinland
    Wow, Poze ist echt das wandelnde Lexikon :-)
     
  5. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    208
    Ort:
    FRA
    Vielen Dank Poze! Das half tatsächlich sehr viel weiter.

    Trotzdem bleibt noch die Frage wie Kurfiss es schaffte die Ju 52 für den Personenverkehr zuzulassen. Die spanischen Maschinen waren letztlich vor allem Transporter.

    Wurden mindestens eine Maschine zu den Dreharbeiten von “Zwei himmlische Schwestern” eingesetzt?
    Bisher waren mir bzgl. der Dreharbeiten hierzu immer nur Ju Air Maschinen bekannt, aber letztens sah ich ein Promo-Foto, das definitiv eine CASA zeigt. Die Serie selbst habe ich noch nicht sehen können.
     
  6. L1049G

    L1049G Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.02.2016
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    61
    Meines Wissens schaffte es Kurfiss eben NICHT, die spanischen CASAs für Personenverkehr zuzulassen, da dem LBA sehr wohl klar war, daß eine CASA 352 mit ENMASA-Motoren und eine Ju 52/3m g?e mit BMW-Motoren nicht das Gleiche sind. Mir ist auch kein Fall bekannt, bei dem Passagiere in einer der Kurfiss-Maschinen mitgeflogen wären. Zusammen mit einigen Freunden war auch ich damals an einem Versuch beteiligt, mit der ersten (D-CIAS) Kurfiss-CASA mitzufliegen, was genau an der fehlenden Zulassung scheiterte. Die fehlende Zulassung war auch der Grund, warum die Kurfiss-CASAs sehr schnell in statischen Ausstellungen 'landeten'. Und die Ersatzteil-Frage hatte sich damit auch sehr bald nicht mehr gestellt.

    Daher gab es auch keinen "Flugbetrieb", sondern - zumindest anfangs - nur Überführungsflüge im Zusammenhang mit Wanderausstellungen. Konkret erinnere ich mich an einen Überführungsflug der D-CIAS von Augsburg nach Friedrichshafen.

    Bei den “Zwei himmlische Schwestern” wurden meines Wissens immer nur 'echte' Schweizer Ju 52 verwendet; die Serie hatte ich damals 'natürlich' gesehen, obwohl sie ziemlichen TV-typischen Schwachsinn enthielt, aber eben auch schöne Flugaufnahmen.

    Gerhard
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

CASA 352 / Ju 52 bei Air Classic / Kurfiss Aviation

Die Seite wird geladen...

CASA 352 / Ju 52 bei Air Classic / Kurfiss Aviation - Ähnliche Themen

  1. Werknummern-Schilder existierender Ju 52/CASA 352/AAC.1

    Werknummern-Schilder existierender Ju 52/CASA 352/AAC.1: Nachdem Bernd in einem anderen Artikel bereits eine Reihe von Werknummern-Schildern hochgeladen hat, fange ich hier ein neues Posting an, in dem...
  2. 17.01.2018: Casa CN-235 in der Türkey abgestürzt

    17.01.2018: Casa CN-235 in der Türkey abgestürzt: Ist wohl bei Nebel abgestürzt, Yalvaç Distrikt. Leider auch mehrere Tote (die beiden Piloten und ein Techniker). Die Maschine startete von der...
  3. Casa 212

    Casa 212: Eine Casa 212 (Aviocar) der Indonesischen Marine-Luftwaffe. Diese Variante ist mit einem FLIR Thales Ocean Master Radar bestückt (Wanne unter dem...
  4. Ju 52 / AAC1 / CASA 352

    Ju 52 / AAC1 / CASA 352: Hallo ich suche zur Zeit für eine Nachforschungsaktion Bilder und Informationen (Historie) von den 4 Casa 352 der Kurfiss Aviation (Günter...
  5. Heinkel He111 (CASA 2.111B)

    Heinkel He111 (CASA 2.111B): Hallo Flugzeugmodellbauer (und natürlich auch Leser anderer Sparten)! Vor 14 Tagen war ja das Flugplatzfest in Berlin/Gatow. Habe da ne menge...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden