Cessna Citation - Cessnas Businessjets

Diskutiere Cessna Citation - Cessnas Businessjets im Luftfahrzeuge allgemein Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Das was man mit dem Weglassen der thrust attenuators spart, holt man sich meistens wieder mit irgendwelchen anderen Optionen wieder rein, sei es...
Balu der Bär

Balu der Bär

Space Cadet
Dabei seit
06.06.2006
Beiträge
1.155
Zustimmungen
954
Ort
Tübingen
Das was man mit dem Weglassen der thrust attenuators spart, holt man sich meistens wieder mit irgendwelchen anderen Optionen wieder rein, sei es Avionik oder Kabinengoodies...:p
 
Cardinal Jockey

Cardinal Jockey

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2009
Beiträge
1.240
Zustimmungen
889
Ort
FL450
Obwohl meine "Schatzis" ja die größeren Citations - hier vor allem die III, VI und VII sowie die X sind, denke ich wir machen erstmal mit den kleinen CJ´s weiter...

Hier gelang Cessna ja etwas wirklich einmaliges! Niemand konnte für möglich halten, dass Cessna den gewaltigen Erfolg der C-500 nochmal wiederholen könnte! Aber sie schafften es in den späten 1980´ern mit der Entwicklung der C-525 dennoch. Auslöser für den großen Erfolg war in gewisser Hinsicht - genau wie Jahrzehnte zuvor mit der C-500 das zur perfekten Zeit verfügbare, günstige und sparsame Triebwerk - nun in Gestalt des Williams Rolls FJ44. Wie Balu der Bär schon gesagt hat, handelt es sich hier um die Abwandlug des F107 - des Triebwerks der Tomahawk Cruise Missile BGM-109. Man muss aber auch kein Fachmann sein, um einzusehen, dass es immernoch ein meilenweiter Unterschied ist zwischen einem Triebwerk, das u.U. Jahrzehnte in Lagerung verbringt um dann ein einziges mal zu starten und einen einzigen Flug durchzuführen - und einem Triebwerk, das über Jahre hinweg an einem Flugzeug installiert ist und dort über trausende Betriebsstunden einen zuverlässigen Dienst verrichten soll. Insofern nahm auch Williams Rolls Royce mit ins Boot und ließ von RR den Hochdruckteil des Triebwerks konstruieren. Interessant finde ich aber wirklich die Parallele - erst das JT-15 machte die C-500 möglich. Es brachte den großen Erfolg der C-500 und deren Abkömmlinge - und sollte der Tod der C-500 werden, als es kostenmäßig "explodierte". Die Verfügbarkeit des einfachen, sparsamen und leichten FJ44 ermöglichte es Cessna dann erst überhaupt, an die Einführung eines Nachfolgers der kleinen Citation I (und später auch der II) zu denken.

Ich gehe später nochmal genauer auf die Konstruktion der Cessna CitationJet C-525 ein - hier nur mal ein flotter Überblick über diese erfolgreichste aller Businessjet-Entwicklungen:

Hauptziele Cessnas war die Verbesserung der C-500 in vielen Details - jedoch bei so geringem Aufwand wie möglich. Weder die Flugzeugsysteme sollten wesentlich aufwändiger werden (sowohl für Bau- als auch Betrieb) noch sollte das Handling sich negativ im Vergleich zur C-500 ändern.

Der Schlüssel für eine gesteigerte Produktivität des Flugzeugs sind der neuentwickelte Laminarflügel mit einer über 31 % reichenden Laminarströhmung. Dies wurde damals als ganz hervorragender Wert angesehen. Freilich ließ sich dieser gute Wert nur mit einer glatten Flächen-Nasenkante erreichen, weshalb man auf Bleedair Enteisung zurückgreifen musste - im Vergleich zur gemischten elektrischen/ pneumatischen Enteisung der Citation I und II. Zudem natürlich die neuen Triebwerke mit ihrem geringeren Treibstoffverbrauch im Vergleich zum JT-15.

Dei Kabine erhielt ein Liftup - man senkte den Fußboden im Mittelgang ab und führte den Holm erstmals unter der Kabine durch. Eine große Verkleidung des Flächen-Rumpf-Übergangs sorgt für eine reduzierung des Induzierten Widerstandes.

Weitere Änderungen betrafen das Fahrwerk - bei dem eine komfortable, geschleppte Auslegung zur Anwendung kam - ein Segen im Vergleich zu den harten, herkömmlichen Dämpfern der C-500 / C-550. Das Leitwerk wurde ebenfalls neu gestaltet und erhielt nun ein T-Leitwerk, dessen Enteisung jedoch aus gründen der zu geringen Zapfluftabgabe der FJ44 pneumatisch erfolgen musste - aber hierüber habe ich ja schon geschrieben.

Aus diesem Grundtyp sollte bis heute eine Flugzeugfamilie entstehen, die sich von der ersten C-525 sowohl leistungs- als auch größenmäßig unglaublich steigern sollte... hiervon wie gesagt bald mehr...

Wie wärs mit paar schönen Fotos?? :D
 

geranie

Fluglehrer
Dabei seit
24.10.2008
Beiträge
108
Zustimmungen
16
Ort
EDAJ
Und den kleinsten Vertreter der Citation Familie:

EC-LCX//Cessna 510 Citation Mustang//DNC - Aerodynamics Magaga
 
Anhang anzeigen
Lancer512

Lancer512

Space Cadet
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
1.165
Zustimmungen
1.018
Ort
Schwäbisch Hall
Interessante Citation:

D-CAWM, s/n 560-6002: War der XLS+ Prototyp/Demonstrator, der noch auf der offiziellen Cessna Homepage mit dem Kennzeichen N502XL zu finden ist.
Bevor sie zur XLS+ umgebaut wurde, war sie eine XLS mit der Serienummer 560-5502, und hiess damals schon N502XL. Die spitze Schnauze (einer der Unterschiede von XLS zur XLS+) hatte mich anfangs verwirrt, da ich die N502XL nur als XLS kannte.

Die Neuzuteilung von Seriennummern hat Cessna aber auch mit der ersten Ultra und Encore auch gemacht.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Del Sönkos

Del Sönkos

Space Cadet
Dabei seit
17.05.2006
Beiträge
1.271
Zustimmungen
1.182
Ort
Hamburg
Hm, eine Krawatte würde ich in der Preisklasse aber schon erwarten ;-)
 

geranie

Fluglehrer
Dabei seit
24.10.2008
Beiträge
108
Zustimmungen
16
Ort
EDAJ
Damit der Thread

... nicht völlig untergeht, stelle ich nochmal ein Bild von heute aus Frankfurt rein:

D-ILDL//Cessna 525A CitationJet CJ2//c/n525A0167//QGA - Windrose Air
 
Anhang anzeigen
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.973
Zustimmungen
4.061
Ort
mit Elbblick
Citation CJ2+

Hallo Forum,

ich bin derzeit auf der Suche nach Performance-Angaben zur Cessna CJ2+, die aktuelle Version mit Williams FJ44-3A-24 Triebwerken.
Hat jemand eventuell Zugang zu entsprechenden Handbüchern oder kann einen Kontakt vermitteln? Die Absichten sind wie üblich strikt nicht-kommerziell.

Gerne wendet Euch an mich per PN.
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.973
Zustimmungen
4.061
Ort
mit Elbblick
Wer sich für reale Flugleistungen interessiert, dem sei die Seite empfohlen von "Balu der Bär" empfohlen, hier als allgemeiner Link:
https://support.cessna.com/docs/custsupt/contacts/docs/servicesoverview/

Treibstoffverbrauch und alle weiteren relevanten Daten für alle Cessna-BusinessJets. Von der schwindsüchtigen Cessna Mustang (MTOw ~= 4t, MMO=.65) bis zur Citation X (MTOW ~= 16t), das schnellste nicht-Überschall Flugzeug. Nur Vorsicht, die Werte sind nicht ohne weiteres auf dicke Flieger übertragbar.

Mal ne Frage, weil sich hier anscheinend auch Leute mit Knüppelerfahrung tummeln: aus den Tabellen entnehme ich, dass die meisten Cessnas "Schublimitiert" sind, also man die Hebel bedenkenlos auf den Tisch legen kann und das Flugzeug irgendwann einfach nicht mehr schneller wird. Bei den großen Fliegern würde der Schub ja meist noch etwas weiter reichen, aber es gibt die MMO. Stimmt das so, oder nur in bestimmten Ausnahmefällen?
 
Porter_Pilot

Porter_Pilot

Astronaut
Dabei seit
27.10.2004
Beiträge
3.670
Zustimmungen
222
Ort
long final EDWI
super Thema, Cardinal Jockey- und wie immer klasse von Dir recherchiert!!! :TOP:

Ein Erfolg der Citations ist sicher auch, das man bei Cessna halt auch Flieger wie den CJ1/1+ und 2/2+ hat oder früher die 501, die ein max. Abfluggewicht unter 5,7 to haben- ein in Deutschland nicht zu vernachlässigender Faktor! Alle Lears fliegen ja mit D-C..., sind also gewichtsmäßig drüber- und da wird es mit der Anfliegbarkeit von kleineren Plätzen schon eng, da viele nur bis zu diesem Gewichtslimit zugelassen sind / waren (hat sich in den letzten Jahren gebessert).

Auch sind Lears um Längen schwieriger zu fliegen als CJs, wie man immer wieder aus Pilotenkreisen hört (wurde ja ganz am Anfang auch schon mal erwähnt).. ;) Single hand IFR geht halt nur in nem CJ..

viele Grüße
Alex
 
Balu der Bär

Balu der Bär

Space Cadet
Dabei seit
06.06.2006
Beiträge
1.155
Zustimmungen
954
Ort
Tübingen
Mal ne Frage, weil sich hier anscheinend auch Leute mit Knüppelerfahrung tummeln: aus den Tabellen entnehme ich, dass die meisten Cessnas "Schublimitiert" sind, also man die Hebel bedenkenlos auf den Tisch legen kann und das Flugzeug irgendwann einfach nicht mehr schneller wird. Bei den großen Fliegern würde der Schub ja meist noch etwas weiter reichen, aber es gibt die MMO. Stimmt das so, oder nur in bestimmten Ausnahmefällen?
Die Cjs Sovereign und die Zehner sind nicht bezüglich der Triebwerke limitiert, sondern aufgrund der Zelle.....
Beim 2er und 3 er CJ ist man genötigt immer ein bißchen Gas rauszunehmen, um das nervende tickticktick der overspeed warning aus den Kopfhörern zu haben......
So jedenfalls meine Erfahrung aus meinen Mitflügen.....
Und die Zehner geht auch nicht gleich nach dem Start auf FL 470 und marschiert mit M 0.92..
Schon alleine wegen dem Schub/ Gewichtsverhältnisses.....
Der Vogel macht alles über die Aerodynamik......
 
Balu der Bär

Balu der Bär

Space Cadet
Dabei seit
06.06.2006
Beiträge
1.155
Zustimmungen
954
Ort
Tübingen
super Thema, Cardinal Jockey- und wie immer klasse von Dir recherchiert!!! :TOP:

Ein Erfolg der Citations ist sicher auch, das man bei Cessna halt auch Flieger wie den CJ1/1+ und 2/2+ hat oder früher die 501, die ein max. Abfluggewicht unter 5,7 to haben- ein in Deutschland nicht zu vernachlässigender Faktor! Alle Lears fliegen ja mit D-C..., sind also gewichtsmäßig drüber- und da wird es mit der Anfliegbarkeit von kleineren Plätzen schon eng, da viele nur bis zu diesem Gewichtslimit zugelassen sind / waren (hat sich in den letzten Jahren gebessert).

Auch sind Lears um Längen schwieriger zu fliegen als CJs, wie man immer wieder aus Pilotenkreisen hört (wurde ja ganz am Anfang auch schon mal erwähnt).. ;) Single hand IFR geht halt nur in nem CJ..

viele Grüße
Alex
In Teilen richtig. Es kommt bei den Citations darauf an, wie sie zugelassen sind. Die CJs sind alle nach FAR 23 zugelassen, also auch alleine zu fliegen. Selbst die neue CJ4 ist single pilot certified, und hat wie der 3er CJ D-C*** - Kennzeichen.....
Soweit ich weiss, war die einzige Lear- Variante , die nach FAR 23 zugelassen wurde, war der 23er Lear....deswegen die Zahl in der Bezeichnung, um die gewichtsgrenze darzulegen.
Und schwierig waren die ersten Modelle zu fliegen, weil das nutzbare Geschwindigkeitsband zwischen Stall und Overspeed im Reiseflug ziemlich gering war.
AUs 2 Flügen mit dem Lear 60 XR kann ich das aber nicht bestätigen. Die crew sprach von nem gutmütigen Flieger, der abartig viel Dampf zur Verfügung hat. Im Reiseflug auf Fl 420 standen die Hebel auf ungefähr der Hälfte........
Und der 60er lear lässt, was das Steigen angeht, so ziemlich alles stehen, was in der zivilen Luftfahrt Passagiere transportiert. ich habe etwa 10 Minuten auf FL 380 in Erinnerung.....Bombardier gibt bei MTOW 18 Minuten auf FL 410.....:FFEEK:
DIe Citations der 501 und 550er Serie hatten einen speziellen Zusatz, um die Zulassung mit nur einem Piloten anzuzeigen. Dieser war SP. Alle anderen Citations benötigten ne 2- Mann- Crew. ich hoffe ich habe alles richtig wiedergegeben......
Die Experten mögen dies bitte korrigieren, wenn nötig....
 
Balu der Bär

Balu der Bär

Space Cadet
Dabei seit
06.06.2006
Beiträge
1.155
Zustimmungen
954
Ort
Tübingen
Muss Dich da kurz korrigieren, die Gulfstream G650 ist im Rahmen der Flugerprobung Mach 0.995 geflogen und damit seit letztem Jahr das schnellste zivile Flugzeug das aktuell fliegt. Den Marketing-Coup wollte man sich in Savannah anscheinend nicht entgehen lassen.
;)
Die C750 durchflog während der Erprobung die Schallmauer, was von der 650er Gulf auch gemunkelt wird.......
 
Porter_Pilot

Porter_Pilot

Astronaut
Dabei seit
27.10.2004
Beiträge
3.670
Zustimmungen
222
Ort
long final EDWI
In Teilen richtig. Es kommt bei den Citations darauf an, wie sie zugelassen sind. Die CJs sind alle nach FAR 23 zugelassen, also auch alleine zu fliegen. Selbst die neue CJ4 ist single pilot certified, und hat wie der 3er CJ D-C*** - Kennzeichen.....
Soweit ich weiss, war die einzige Lear- Variante , die nach FAR 23 zugelassen wurde, war der 23er Lear....deswegen die Zahl in der Bezeichnung, um die gewichtsgrenze darzulegen.
Und schwierig waren die ersten Modelle zu fliegen, weil das nutzbare Geschwindigkeitsband zwischen Stall und Overspeed im Reiseflug ziemlich gering war.
AUs 2 Flügen mit dem Lear 60 XR kann ich das aber nicht bestätigen. Die crew sprach von nem gutmütigen Flieger, der abartig viel Dampf zur Verfügung hat. Im Reiseflug auf Fl 420 standen die Hebel auf ungefähr der Hälfte........
Und der 60er lear lässt, was das Steigen angeht, so ziemlich alles stehen, was in der zivilen Luftfahrt Passagiere transportiert. ich habe etwa 10 Minuten auf FL 380 in Erinnerung.....Bombardier gibt bei MTOW 18 Minuten auf FL 410.....:FFEEK:
DIe Citations der 501 und 550er Serie hatten einen speziellen Zusatz, um die Zulassung mit nur einem Piloten anzuzeigen. Dieser war SP. Alle anderen Citations benötigten ne 2- Mann- Crew. ich hoffe ich habe alles richtig wiedergegeben......
Die Experten mögen dies bitte korrigieren, wenn nötig....
nee, stimmt schon, Balu- ich war ein wenig schreibfaul. In Egelsbavh z.b. müssen CJ3s sehr zeitnah nach dem Start das Gas rausnehmen, um die 1500 ft zu halten und nich direkt in den Luftraum C durchzusteigen.. ;)

viele Grüße
Alex
 
Balu der Bär

Balu der Bär

Space Cadet
Dabei seit
06.06.2006
Beiträge
1.155
Zustimmungen
954
Ort
Tübingen
nee, stimmt schon, Balu- ich war ein wenig schreibfaul. In Egelsbavh z.b. müssen CJ3s sehr zeitnah nach dem Start das Gas rausnehmen, um die 1500 ft zu halten und nich direkt in den Luftraum C durchzusteigen.. ;)

viele Grüße
Alex
Power kann man nie genug haben. Wie sagte Walter Röhrl: Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagrecht aus den Augen nach hinten abfliessen......:D:TOP:
Jeder der zum ersten Mal in nem 3er Cj mitfliegt, oder in nem 60 er Lear, der erlebt fast genau das.!Vor allem, wenn man ne Crew dabei hat, die Spaß am Job hat......;)
 
Thema:

Cessna Citation - Cessnas Businessjets

Cessna Citation - Cessnas Businessjets - Ähnliche Themen

  • Lack Aufbereitung einer Cessna Citation CJ 525 - der Bericht mit vielen Bildern

    Lack Aufbereitung einer Cessna Citation CJ 525 - der Bericht mit vielen Bildern: Hallo Zusammen, Ich habe hier im Forum etwas mitgelesen und mich über viele Flugzeug spezifische Dinge infomiert. Ich heisse Tobias und bin...
  • Cessna Citation rammt Hirsch

    Cessna Citation rammt Hirsch: Zugegeben, die Überschrift klingt etwas reißerisch. Aber genau das ist in USA passiert. Kurz nach einer planmäßigen Landung kreuzte ein Hirsch...
  • Cessna Citation

    Cessna Citation: Da ich auf meiner Webseite versuche auch immer etwas zu jedem Flugzeug zu schreiben, welches ich in Nordholz fotografiert habe, habe ich nun mal...
  • Mein Flug mit einer Cessna 560 Citation V

    Mein Flug mit einer Cessna 560 Citation V: Heute bot sich mir die Gelegenheit mit einer Cessna 560 Citation V von der Firma Aero West mit zu fliegen. Die D-CHDE stand in Paderborn...
  • Fragen zur Cessna Citation Reihe

    Fragen zur Cessna Citation Reihe: Ich komme bei der Vielfalt der Citation-Varianten durcheinander. Citation I, Citation II, Citation III, Citationjet 1 usw. Was ist den von was die...
  • Ähnliche Themen

    • Lack Aufbereitung einer Cessna Citation CJ 525 - der Bericht mit vielen Bildern

      Lack Aufbereitung einer Cessna Citation CJ 525 - der Bericht mit vielen Bildern: Hallo Zusammen, Ich habe hier im Forum etwas mitgelesen und mich über viele Flugzeug spezifische Dinge infomiert. Ich heisse Tobias und bin...
    • Cessna Citation rammt Hirsch

      Cessna Citation rammt Hirsch: Zugegeben, die Überschrift klingt etwas reißerisch. Aber genau das ist in USA passiert. Kurz nach einer planmäßigen Landung kreuzte ein Hirsch...
    • Cessna Citation

      Cessna Citation: Da ich auf meiner Webseite versuche auch immer etwas zu jedem Flugzeug zu schreiben, welches ich in Nordholz fotografiert habe, habe ich nun mal...
    • Mein Flug mit einer Cessna 560 Citation V

      Mein Flug mit einer Cessna 560 Citation V: Heute bot sich mir die Gelegenheit mit einer Cessna 560 Citation V von der Firma Aero West mit zu fliegen. Die D-CHDE stand in Paderborn...
    • Fragen zur Cessna Citation Reihe

      Fragen zur Cessna Citation Reihe: Ich komme bei der Vielfalt der Citation-Varianten durcheinander. Citation I, Citation II, Citation III, Citationjet 1 usw. Was ist den von was die...

    Sucheingaben

    cessna citation mustang unterhalt

    ,

    cessna citation unterhalt

    ,

    unterhaltskosten cessna citation

    ,
    citation
    , Cessna Düsenantrieb, cessna cj4 unterhaltskosten, cessna citation sovereign steuerung, Citation cj2 verbrauch, supersonischer Düsenantrieb
    Oben