Cessna von Matthias Rust - Verbleib ?

Diskutiere Cessna von Matthias Rust - Verbleib ? im Privatfliegerei & Flugsport Forum im Bereich Einsatz bei; Hi, ich wollte mal fragen ob jemand weiss wo die Cessna von Matthias Rust verbleiben ist, mit der er auf den Roten Platz landete. In einem...

MX87

Space Cadet
Dabei seit
18.04.2005
Beiträge
1.546
Ort
FRA
Hi, ich wollte mal fragen ob jemand weiss wo die Cessna von Matthias Rust verbleiben ist, mit der er auf den Roten Platz landete.

In einem Museum (na gut ähnelt eher einem Schrottplatz) soll sich angeblich eine Cessna mit deutscher Registrierung befinden. In einem Bericht in der Flugzeug Classic gab es mal einen berihct über das Museum wo man im Hintergrund eines der bilder eine Cessna erkennen konnte.

Die Registrierung von rust Cessna war D-ECJB wenn ich richtig liege.
 
AT-6

AT-6

Space Cadet
Dabei seit
13.04.2002
Beiträge
1.389
Ort
Aßlar
Genau, Die Registrierung war D-ECJB. Mittlerweile gehört diese zu einer Robin DR400-180 (http://www.texelairport.nl/index.html?fotogroot2/decjb.htm&2).

Laut einem Interview von M.Rust hatte der Besitzer die Erlaubnis erhalten, die Cessna wieder nach Deutschland zu holen. Nach seinen Angaben hatte diese zur damaligen Zeit einen Wert von ca. 75.000 DM und wurde dann für angebliche 160.000 DM an einen japanischen Geschäftsmann verkauft, der sie eingelagert hat und auf entsprechende Wertsteigerung hoffte, da er sie vom Wert her mit der 'The Spirit of St. Louis' von Lindbergh verglich.
(Quelle: http://observer.guardian.co.uk/magazine/story/0,11913,819972,00.html)

Auf einer japanischen Seite findet man nun folgendes Foto - allerdings ohne Infos bzgl. Zeitpunkt der Aufnahme, etc.
(Pic: http://ksa.axisz.jp/a31 FA300-04.jpg)
(Homepage: http://ksa.axisz.jp/a3101.htm)
 
Anhang anzeigen
Soaring1972

Soaring1972

Alien
Dabei seit
23.06.2004
Beiträge
5.645
Ort
Cuxhaven
Vielleicht hat der Papst ja auch noch einen Flugschein und hat eine Cessna besessen, die kann man dann ja auch noch bei ebay versteigern :FFTeufel:
 
3.5DME

3.5DME

Testpilot
Dabei seit
16.07.2003
Beiträge
749
Ort
Dreieich
Ich hatte mal gelesen, die Cessna würde als "Gate Guard" bei einem japanischen Golfclub dienen. :?!
 
Simon R

Simon R

Flieger-Ass
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
474
Ort
Nordost
3.5DME schrieb:
Ich hatte mal gelesen, die Cessna würde als "Gate Guard" bei einem japanischen Golfclub dienen. :?!
Das erste Bild sieht ziemlich stark nach Gateguard oder sowas aus.

Für alle, die mehr über Mathias Rust erfahren wollen: http://de.wikipedia.org/wiki/Mathias_Rust Das irgendwann mal ne Cessna auf dem Roten Platz gelandet ist, wusste ich. Als ich den Thread hier entdeckt hab, hab ich mal etwas gewikit;)
 
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.768
Ort
Nordschwarzwald
Zum 22. Jahrestag der Landung des Hobbypiloten Mathias Rust auf dem Roten Platz in Moskau zeigt das Deutsche Technikmuseum in Berlin ab 28. Mai das Flugzeug. Mitarbeiter des Museums hätten die Cessna 172 nach umfangreichen Recherchen in Japan entdeckt und Ende 2008 zurück nach Deutschland gebracht, teilte das Museum am Montag in Berlin mit. Die Maschine sei in einem guten Zustand, allerdings nach vielen Jahren unter freiem Himmel etwas verwittert. ....
http://www.aschaffenburg24.de/default.aspx?ID=4815&showNews=439636
 

schrammi

Astronaut
Dabei seit
13.09.2002
Beiträge
3.363
Ob die umfangreichen Ermittlungen so liefen:
"He, ich schau mal im FF nach..."
"Coole Idee."
 
ayrtonsenna594

ayrtonsenna594

Astronaut
Dabei seit
10.04.2006
Beiträge
4.838
Ort
Берлин
Flugzeug von "Kreml-Flieger"-Rust in Berlin gelandet

Mit seiner spektakulären Landung auf dem Roten Platz in Moskau schrieb der 19-jährige Matthias Rust 1987 Weltgeschichte. Die kleine Cessna 172 wechselte in den Jahren darauf immer wieder ihre Besitzer. Das Berliner Technikmuseum hat sie in Japan ausfindig gemacht und nach Berlin gebracht.



KLicK
:!:
 
pok

pok

Space Cadet
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
1.874
Ort
Clarkston, MI, USA
RTL-junkies und Bildzeitungsleser

Mitarbeiter des Museums hätten die Cessna 172 nach umfangreichen Recherchen in Japan entdeckt und Ende 2008 zurück nach Deutschland gebracht, teilte das Museum am Montag in Berlin mit. Die Maschine sei in einem guten Zustand, allerdings nach vielen Jahren unter freiem Himmel etwas verwittert. ....

http://www.aschaffenburg24.de/default.aspx?ID=4815&showNews=439636
Warum die Maschine Geschichte geschrieben haben soll und wuerdig ist in das Technikmuseum zu kommen erschliesst sich mir nicht ganz. RTL-junkies und Bildzeitungsleser gehen doch gar nicht in Museen :FFTeufel:
 

321sky

Flieger-Ass
Dabei seit
08.02.2007
Beiträge
455
Ort
8645 Jona, Schweiz
Warum die Maschine Geschichte geschrieben haben soll und wuerdig ist in das Technikmuseum zu kommen erschliesst sich mir nicht ganz. RTL-junkies und Bildzeitungsleser gehen doch gar nicht in Museen :FFTeufel:
Das sehe ich auch so. Das war keine besondere fliegrische Leistung die dieser Jüngling damals vollbracht hat und deshalb finde ich keinen Grund dies in einen Museum zu würdigen. Ich möchte nicht wissen welche politische Konsequenzen diese Geschichte nach sich gezogen hätte, wenn der junge Herr Rust einen MIG-Piloten mit einem etwas "nervösen Finger" am Abzug begegnen würde.
 
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
6.455
Ort
Bayern
Ich möchte nicht wissen welche politische Konsequenzen diese Geschichte nach sich gezogen hätte, wenn der junge Herr Rust einen MIG-Piloten mit einem etwas "nervösen Finger" am Abzug begegnen würde.
Das hättest du dann eh erst nach dem Ende der Sowjetunion erfahren...:D
 
pok

pok

Space Cadet
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
1.874
Ort
Clarkston, MI, USA
Cowboy Ronnie / der Mann der die Welt vom Komunismus befreit hat

ich mag mich nicht erinnern, aber war damals nicht der Cowboy Ronnie noch US-Präsident? Also er hätte eine solche Story garantiert für seine Antirussland-Propaganda benützt...
Brauchte er gar nicht, die UDSSR hatte mit dem Abschuss des Koreanischen Jumbo schon zuvor viel "bessere" Storys geliefert !
Wenn Rust den Flug nicht ueberlebt haette, so haette es wohl kaum diplomatische Verwicklungen gegeben.
 
JensB2001

JensB2001

Testpilot
Dabei seit
18.05.2005
Beiträge
796
Ort
Herford, Germany, Germany
Hey

Warum die Maschine Geschichte geschrieben haben soll und wuerdig ist in das Technikmuseum zu kommen erschliesst sich mir nicht ganz. RTL-junkies und Bildzeitungsleser gehen doch gar nicht in Museen :FFTeufel:
Weil sie einfach auch ein Teil deutscher Zeitgeschichte ist..also warum sollte man sie nicht auch ins Museeum aufnehmen...
Bräuchte man dann ja beim VW-Käfer oder VW-Golf auch nicht tun, auch ansich nur ne Auto was millionenfach gebaut wurde..

Gruß
Jens
 
Airtiger

Airtiger

Testpilot
Dabei seit
07.10.2004
Beiträge
567
Ort
Schwäbisch Gmünd
Hey



Weil sie einfach auch ein Teil deutscher Zeitgeschichte ist..also warum sollte man sie nicht auch ins Museeum aufnehmen...
Bräuchte man dann ja beim VW-Käfer oder VW-Golf auch nicht tun, auch ansich nur ne Auto was millionenfach gebaut wurde..

Gruß
Jens
Ich glaube dass es andere Flugzeuge gibt, die es mehr verdient hätten einen Museumsplatz zu bekommen. ;)
 
Luftpirat

Luftpirat

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
1.701
Ort
"ETUW"
Wer am 29. Mai 1987 die Tagesschau verpasst hat, kann die Fernsehreportage über den Kreml-Flug hier nachgucken.

Für 160.000 DM ist die Maschine übrigens, als sie noch in Moskau stand, von Herrn Wolfgang Rudy Neumann für die Münchner Modefirma MCM sowie den Münchner Kosmetikhersteller Azuma Royal gekauft worden, um damit Werbeflüge durch Deutschland zu machen. Die Absicht, mit dem Flugzeug öffentlichkeitswirksam diese "Friedens- und Freundschaftsflüge" zu veranstalten, unterband die Bundesregierung jedoch, um das Verhältnis zur Sowjetunion nicht weiter zu belasten, heißt es. Und...
VDI-Nachrichten.com schrieb:
Nachdem das Flugzeug eine Zeit lang in München in der Nähe des Olympiageländes ausgestellt war, erwarb es 1988 ein in Japan lebender iranischer Geschäftsmann, der es nach Japan überführte. Auch dort musste die Cessna am Boden bleiben, weil die japanische Regierung diplomatischen Verwicklungen aus dem Weg gehen wollte. In den folgenden 15 Jahren war das Flugzeug am Eingang eines Sportklubs in der Stadt Utsonomiya nördlich von Tokio als Attraktion ausgestellt. Nach dem Bankrott des Besitzers wurde es 2003 weiterverkauft und von seinem neuen Eigentümer in einer Halle eingemottet.
Und so kam es dann ins Berliner Technikmuseum.

Der Flug selbst war zwar keine ungewöhnliche Leistung, aber er war schon ein herausragendes weltgeschichtliches Ereignis. Insofern hat diese Cessna einen musealen Wert. Eigentlich müsste man fast jedes Flugzeug ins Museum stellen, Airtiger, aber in der Realität wird gnadenlos gesiebt. Ich persönlich würde einem Einzelstück oder einer Rarität ebenfalls den Vorzug vor einer 172 geben, aber hier geht es eben nicht um 'irgend eine' Cessna.

Was ihren Piloten angeht, sehe ich seinen Denkmalwert etwas nüchterner:

Abgesehen von der nicht vorhandenen fliegerischen Großtat des Fluges darf man auch die politische Absicht in Frage stellen, die dahinter steckte. Ich halte die völkerverständigende Mission des Fluges für einen nachgeschobenen Grund. Als eigentlichen Auslöser vermute ich mal schwer den geflügelten Spruch „an Himmelfahrt zum Roten Platz“, der so oder ähnlich lautend im Aero-Club Hamburg Motorflug e. V. bekannt war, wie eine Vereinskameradin von Rust damals in einem Interview berichtete; so dass ich annehme, dass Mathias Rust seinen Flug auf diesen Spruch aufbauend aus einer Laune oder einem Ehrgeiz heraus geplant hat.

Bedauerlich finde ich, dass der Kremlflieger nach seiner Rückkehr seine Popularität nicht genutzt hat, um seinen Weg zurück in die Luftfahrt zu finden, wo er Karriere und vielleicht noch positivere Schlagzeilen hätte machen können. Mir fällt auf Anhieb kein Flugpionier ein, der einen so verabscheuungswürdigen Lebenslauf aufzuweisen hat wie Mathias Rust.

Aber zurück zum Flugzeug. Hier noch ein damaliges Pressefoto der einsamen D-ECJB vor der Basilius-Kathedrale:
(Quelle: www.wired.com)
 
Anhang anzeigen
Christoph West

Christoph West

Astronaut
Dabei seit
20.08.2004
Beiträge
3.168
Ort
Hamm
Im tiefsten kalten Krieg mit einem westlichen Sportflugzeug quer über den halben Warschauer-Pakt zu fliegen, und nicht irgendwo, sondern mitten in Moskau auf dem roten Platz zu landen, war schon gewagt.
Außerdem war die Geschichte nicht nur in der Bild, sondern auf der ganzen Welt in den Medien.
 
Schramm

Schramm

Space Cadet
Dabei seit
24.07.2007
Beiträge
1.671
Ort
Borsdorf (Sachsen)
Im tiefsten kalten Krieg mit einem westlichen Sportflugzeug quer über den halben Warschauer-Pakt zu fliegen, und nicht irgendwo, sondern mitten in Moskau auf dem roten Platz zu landen, war schon gewagt.
Außerdem war die Geschichte nicht nur in der Bild, sondern auf der ganzen Welt in den Medien.
Nun, so gewagt war der Flug auch nicht. "Quer über den halben Warschauer-Packt" ging´s garnicht; kam aus Finnland rüber. Ich wage zu behaupten, die Strecke Ostgrenze Bundesrepublick - Luftraum DDR - Luftraum Polen hätte er nicht ohne Landeaufforderung überstanden. Außerdem hatte er ein riesiges Glück beim Landeanflug nicht in den Trolley-Bus-Leitungen hängen zubleiben. Fazit - keine fliegerische Meisterleisung, nur ein dummer Junge der eine Menge Schutzengel hatte.
 
Thema:

Cessna von Matthias Rust - Verbleib ?

Cessna von Matthias Rust - Verbleib ? - Ähnliche Themen

  • Cessna Nachrichten von 1953 und 1955

    Cessna Nachrichten von 1953 und 1955: 4 x einblattprospekte Modelle 310 170 180 VB 25 Euro incl versand in deutschland
  • Cessna 172 von Minicraft

    Cessna 172 von Minicraft: Heute möchte ich Euch das Modell der Cessna 172 mit der Kennung N362SP vorstellen. Es ist die Maschine auf der mein Sohn bei Sporty's in Clermont...
  • Cessna Absturz in Mautendorf Österreich ( Fliegerverein München von Flugplatz EDMA)

    Cessna Absturz in Mautendorf Österreich ( Fliegerverein München von Flugplatz EDMA): http://www.vol.at/mauterndorf-zwei-deutsche-bei-cessna-absturz-schwer-verletzt/news-20110706-01312266 Gott sei dank leben die beiden noch. Grüße
  • Cessna 172 Skyhawk von Nichimo im Maßstab 1:20 mit Bauanleitung

    Cessna 172 Skyhawk von Nichimo im Maßstab 1:20 mit Bauanleitung: Cessna 172 Skyhawk von Nichimo im Maßstab 1:20 mit Bauanleitung Cessna 172 von Nichimo 1:20 Servus, habe einen sehr seltenen...
  • Cessna - von der Airmaster bis zur Conquest

    Cessna - von der Airmaster bis zur Conquest: Hallo Flugzeugfreunde, ich möchte hier einen neuen Threat eröffnen! Ein Platz für alle Freunde, Piloten und Interessierte - von der Airmaster...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    d-ecjb

    ,

    d-ecjb Cessna 172

    ,

    cessna d-ecjb

    ,
    c172 d-ecjb
    , rust cessna, d-ecjb verein, flugzeug Mathias rust verbleib
    Oben