CF-104G u. F-104G ; ein weiterer Beitrag zur unendlichen Geschichte "Starfighter"

Diskutiere CF-104G u. F-104G ; ein weiterer Beitrag zur unendlichen Geschichte "Starfighter" im Jets ab 1/32 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; ich freu mich schon auf die bilder, wie du z.b. zusatztanks beklebst. BITTE!!!!
conehead

conehead

Flieger-Ass
Dabei seit
01.10.2002
Beiträge
411
Zustimmungen
15
Ort
Berlin
Original geschrieben von Flightliner
...... hier ein Detailbild des Intake-Bereichs mit Übungsbomben-Behälter an der Rumpfmittelstation :
ich freu mich schon auf die bilder, wie du z.b. zusatztanks beklebst. BITTE!!!!
 
Flightliner

Flightliner

Astronaut
Dabei seit
02.01.2003
Beiträge
2.541
Zustimmungen
4.435
Ort
Weinort an der Weinstrasse
Hallo Conehead,
hier noch ein Bild, auf dem die Beplankung der Zusatztanks und die nachträglich aufgebrachten Nieten gut zu erkennen sind.

Flightliner
 
conehead

conehead

Flieger-Ass
Dabei seit
01.10.2002
Beiträge
411
Zustimmungen
15
Ort
Berlin
@flightliner du sagtest an stellen die spitz zulaufen benutzt du viele kleine stücke...aber die müßte man doch sehen!?!? ich sehe aber eine tadellose, durchgehend saubere fläche!!!!
 
Flightliner

Flightliner

Astronaut
Dabei seit
02.01.2003
Beiträge
2.541
Zustimmungen
4.435
Ort
Weinort an der Weinstrasse
....... ist alles Übung. Hier sind die Keile "auf Stoß" geklebt und mit einem Stabholz nachbehandelt. Man kann das so bearbeiten, daß es wie aus einem Stück ausschaut.Nur Zeit darf keine Rolle spielen.

Flightliner
 
Theo

Theo

Astronaut
Dabei seit
01.03.2003
Beiträge
3.223
Zustimmungen
8.526
Ort
Ostküste
Klasse Modelle, Spitze auch in der spitzenklasse!
Ein paar Details (Film/Blende/Licht/Stativ und was sonst noch so relevant ist) zu der ebenso gelungenen Fotoarbeit wären sicher auch willkommen!
 
Flightliner

Flightliner

Astronaut
Dabei seit
02.01.2003
Beiträge
2.541
Zustimmungen
4.435
Ort
Weinort an der Weinstrasse
.........alle Aufnahmen sind mit einer Sony DSC-F717 Digi-Kamera(5 Mega Pixels) aus freier Hand mit Blendenvorwahl(11) zur Erzielung möglichst großer Tiefenschärfe gemacht.Keinerlei weitere Hilfsmittel, also auch kein künstliches Licht, nur Sonnenlicht.

Flightliner
 
stevoe

stevoe

Astronaut
Dabei seit
03.07.2001
Beiträge
2.578
Zustimmungen
426
Ort
Aachen
Ah, gerade fliegt wieder ein AWACS durch mein Wohnzimmer...

Original geschrieben von Flightliner
Hallo Stephan, Du hast recht, das Buch ist 1975 erschienen. Über die Liebe zur Militärfliegerei bin ich dann zum Modellbau gekommen.Zur Zeit steht Modellbau an erster Stelle und eine Neuauflage meines Buches ist zwar fest geplant, muß aber noch etwas warten.
@Flightliner: Hallo Peter, das ist eine gute Nachricht (hoffentlich sind die Bilder dann in Farbe ;))! Ich weiß noch genau, das Dein Buch damals recht teuer war, zumindest konnte ich es mir als armer Schüler nur mit Hilfe eines Sponsoren leisten :D. Aber es steht immer noch hier im Regal und ich werde es demnächst mal in der Rubrik "Alte Schätzchen" vorstellen!
 
Flightliner

Flightliner

Astronaut
Dabei seit
02.01.2003
Beiträge
2.541
Zustimmungen
4.435
Ort
Weinort an der Weinstrasse
Hallo Stephan,

die zweite Auflage wird überwiegend Farbaufnahmen enthalten.Das wird sich voraussichtlich dann auch im Preis niederschlagen.Na, warten wir's ab.
Gruß
Peter
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.800
Zustimmungen
3.794
:TOP: :FFEEK: :FFEEK:
... oh Mann - diese Modelle - diese Bilder !

... da müht man sich mit der Airbrush ab, kauft teuerste Farben (Alcad) und dann bekommt man solche "Schläge" ...:eek:

Nee echt, Wahnsinn - wie lange brauchst Du um solch ein Modell zu "Aluminisieren" ?
 
Flightliner

Flightliner

Astronaut
Dabei seit
02.01.2003
Beiträge
2.541
Zustimmungen
4.435
Ort
Weinort an der Weinstrasse
Hallo Arne,
für ein Modell, sei es 1:48 oder 1:32, brauche ich etwa 70-80 Arbeitsstunden. Interessant ist, daß je kleiner die Modelle sind, um so mehr Stunden sind aufzuwenden. Liegt wohl an der zunehmenden Filigranität.
Danke für Deine netten Worte!
Gruß
Flightliner
 

Gelöschtes Mitglied 26286

Guest
Habe mir deine Modelle hier angesehen, allererste Sahne. Ich kenne die F-104 aus Büchel wo ich in den 60iger Jahren als Soldat an der 104 rumschrauben durfte. Ich kann dir nur gratulieren zu so tollen Modellen. Sieht aus wie echt. Ich hoffe doch das du heute noch als Modellbauer tätig bist, da es ja schon einige Jahre her ist wo du diese tollen Modelle gebaut hast.
 
Thema:

CF-104G u. F-104G ; ein weiterer Beitrag zur unendlichen Geschichte "Starfighter"

CF-104G u. F-104G ; ein weiterer Beitrag zur unendlichen Geschichte "Starfighter" - Ähnliche Themen

  • Triebwerkswechsel bei einer F-104G

    Triebwerkswechsel bei einer F-104G: Heute präsentiere ich euch meine erste öffentliche Produktion. Das ganze Diorama ist in einem offenen Schrankfach mobil untergebracht, bei den...
  • Was für ein Teil (von F-104G)?

    Was für ein Teil (von F-104G)?: Ich habe 2 von diesen gestempelter runden Teilen mal auf einem Flohmarkt bei einem Sammler entdeckt, der sagte, das sie aus einer F-104G stammen...
  • Modellbau-Anfänger braucht eure Hilfe beim geplanten Bau einer TF-104G

    Modellbau-Anfänger braucht eure Hilfe beim geplanten Bau einer TF-104G: Hallo liebe Gemeinde, ich habe vor, mir einen Deutschen TF-104G Bausatz zuzulegen. Da ich bin im Moment dabei bin, ein Originales TF...
  • Eine frühe Lockheed F-104G Starfighter der deutschen Luftwaffe

    Eine frühe Lockheed F-104G Starfighter der deutschen Luftwaffe: Ich habe sehr lange überlegt was ich denn nun bauen möchte. Nun steht es fest und ich habe mich gegen die Saab J-29B und für die Lockheed F-104G...
  • "Witwenmacher" ein Film über die F-104G, kommt....

    "Witwenmacher" ein Film über die F-104G, kommt....: Hallo, liebe Gemeinde, ....im Frühjahr 2015 auf RTL im TV. In der aktuellen TV Movie steht ein zweiseitiger Bericht über diese Produktion drin...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    flightliner starfighter

    Oben