CH 53K und Eurocopter HTH

Diskutiere CH 53K und Eurocopter HTH im Hubschrauberforum Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hat die Luftwaffe graue Maschinen?
Oli_CH

Oli_CH

Space Cadet
Dabei seit
04.06.2013
Beiträge
1.243
Zustimmungen
9.299
Ort
Wallisellen CH
Hat die Luftwaffe graue Maschinen?
 

Jumo 004

Astronaut
Dabei seit
15.07.2011
Beiträge
3.247
Zustimmungen
10.056
Ort
Germany
Sollten die auf ihre alten Tage noch grau werden? Das Heeres-Farbschema mit den Tarnflecken ist bei der Luftwaffe ja sowieso schon wieder out. Ich hatte vor einiger Zeit einen Ch-53 gesehen, der die mal hatte und jetzt wieder einfarbig oliv ist. Wenn jetzt die Restbestände an Gelboliv aufgebraucht sind, kommt jetzt vielleicht das Transporter-Grau... :23:
 
Douglas.C-54

Douglas.C-54

Fluglehrer
Dabei seit
19.04.2014
Beiträge
190
Zustimmungen
332
Ort
Berlin
hmm das Grau passt irgendwie nicht zu den Deutschen finde ich.
 
HUEYROB

HUEYROB

Space Cadet
Dabei seit
05.02.2004
Beiträge
2.144
Zustimmungen
3.513
Ort
SH
Leute, das ist die 84+32 auf dem Rückweg nach Laupheim.
Durch besondere Lichtreflektion wirkt der verwitterte Anstrich ein wenig grau. Die Maschine ist nach wie vor GRÜN lackiert und sie wird es auch bleiben ;-)

Grüße, ROB
 
langnase73

langnase73

Astronaut
Dabei seit
27.08.2004
Beiträge
2.707
Zustimmungen
5.554
Ort
Berlin
Ein interessanter Artikel u.a. über die Herausforderungen bei der Integration des CH-53K Triebwerkes in der ES&T:

 
gk juergen

gk juergen

Testpilot
Dabei seit
13.05.2008
Beiträge
762
Zustimmungen
759
Ort
ETSN & EDFW
Thone

Thone

Astronaut
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
3.521
Zustimmungen
2.037
Ort
Kreis Cuxhaven
Ich hoffe auf eine baldige Auswahlentscheidung. Einen Favoriten habe ich auch, aber wichtig ist, dass es weiter geht.

Thomas
 
Thone

Thone

Astronaut
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
3.521
Zustimmungen
2.037
Ort
Kreis Cuxhaven
Moin.
Welches ist denn das modernere? Auch die CH-47 kommt neu aus der Fabrik. Das Konzept mag alt sein, aber dafür bewährt. Und von innen
Die "K" auf der anderen Seite fliegt bislang nur in der Erprobung.
Und spielt in einer Größenliga, die die Luftwaffe mMn überhaupt nicht braucht. Wir fliegen halt keine ganze Armee von einem Träger an Land.

Also: Etwas bewährtes, bei dem was sicher weiß, was man wann kriegt. Kooperation mit anderen Nutzern in Europa, Ausbildung im Nachbarland möglich, keine Entwicklungsrisiken.

Thomas
 
gk juergen

gk juergen

Testpilot
Dabei seit
13.05.2008
Beiträge
762
Zustimmungen
759
Ort
ETSN & EDFW
Moin.
Welches ist denn das modernere? Auch die CH-47 kommt neu aus der Fabrik. Das Konzept mag alt sein, aber dafür bewährt. Und von innen
Die "K" auf der anderen Seite fliegt bislang nur in der Erprobung.
Und spielt in einer Größenliga, die die Luftwaffe mMn überhaupt nicht braucht. Wir fliegen halt keine ganze Armee von einem Träger an Land.

Also: Etwas bewährtes, bei dem was sicher weiß, was man wann kriegt. Kooperation mit anderen Nutzern in Europa, Ausbildung im Nachbarland möglich, keine Entwicklungsrisiken.

Thomas
Und vor allem mit der Chance das alles einmal von Anfang an funktioniert
 
Herby

Herby

Space Cadet
Dabei seit
25.10.2003
Beiträge
1.417
Zustimmungen
9.460
Ort
Hamburg
Also bleibt der CH-47F. Der K ist zu groß und zu teuer im Unterhalt.
 
WaS

WaS

Space Cadet
Dabei seit
17.04.2007
Beiträge
1.188
Zustimmungen
770
Ort
Erlangen
Ich meine gelesen zu haben dass irgendwelche Fahrzeuge, die das Heer gerne per Heli transportiert haben möchte, von den Abmessungen (nicht vom Gewicht) her nur in den King Stallion passen würden.
 
seahawk

seahawk

Space Cadet
Dabei seit
11.05.2003
Beiträge
1.020
Zustimmungen
794
Ort
Essen
Moin.
Welches ist denn das modernere? Auch die CH-47 kommt neu aus der Fabrik. Das Konzept mag alt sein, aber dafür bewährt. Und von innen
Die "K" auf der anderen Seite fliegt bislang nur in der Erprobung.
Und spielt in einer Größenliga, die die Luftwaffe mMn überhaupt nicht braucht. Wir fliegen halt keine ganze Armee von einem Träger an Land.

Also: Etwas bewährtes, bei dem was sicher weiß, was man wann kriegt. Kooperation mit anderen Nutzern in Europa, Ausbildung im Nachbarland möglich, keine Entwicklungsrisiken.

Thomas
Bewährt ja aber mit dem Risiko eines baldigen Produktionsendes eher nicht. Die Frage wäre halt auch das Triebwerk.
 
Del Sönkos

Del Sönkos

Space Cadet
Dabei seit
17.05.2006
Beiträge
1.288
Zustimmungen
1.202
Ort
Hamburg
Die Frage wäre halt auch das Triebwerk.
Sollte das letzte Jahr gestoppte Block II Programm doch kommen und von Deutschland auch bestellt werden, würden Beide mit dem gleichen Triebwerk fliegen. Eingebaut wurde das T408 bereits im letzten Jahr in der CH-47:

Quelle: This Is Our First Look At A CH-47 Chinook With Super Powerful T408 Engines

Ist natürlich höchst fragwürdig, inwieweit das Bock II Upgrade überhaupt für D relevant wird, selbst wenn die Army es doch bestellt. Dazu müsste man ins Angebot von Boeing schauen :whistling:Vermutlich würde Deutschland die Block I Version erhalten mit der Absichtsbekundung, später auf Block II nachzurüsten - ist aber pure Spekulation.

Ein recht aktuellen Stand zum Block II Upgrade gibt es im Video von Jane's:
Kurzfassung: BOEING hofft, dass die Army nach Abschluss der Evaluierungsphase von 2017-2021 mit drei Prototypen das Upgrade bestellt.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
seahawk

seahawk

Space Cadet
Dabei seit
11.05.2003
Beiträge
1.020
Zustimmungen
794
Ort
Essen
Das beschreibt halt das Problem mit dem CH-47.

Wenn es dumm läuft bestellt man entweder die letzten Maschinen mit dem alten Triebwerk oder man nimmt das neue Triebwerk, ist dann aber vielleicht der einzige Nutzer. Und wenn das triebwerk auch in die Chinook kommt, dürften automatisch die Betriebskosten des CH-53K sinken, da einfach viel mehr dieser Triebwerke im weltweiten Einsatz wären. Wobei er halt rechnerisch immer noch 50% teurer sein sollte, da er ein Triebwerk mehr hat.

Eigentlich ist ja die CH-47 die sichere, logische und preiswerte Lösung, auf die nächsten 30 Jahre gesehen und durch die aktuell fehlende langfristige Perspektive bei der US Army, kann die CH-53K aber doch die sicherere Lösung auf die lange Sicht sein. Eine schwere Entscheidung.
 
Wolfsmond

Wolfsmond

Space Cadet
Dabei seit
26.03.2010
Beiträge
1.151
Zustimmungen
1.881
Ort
Freistaat Bayern
Angesichts der deutschen Neigung, Luftfahrzeuge über Zeiträume von 50 und mehr Jahren in den Dienst zu pressen, dürfte das einfachere und robustere Muster (CH-47) wohl die bessere Wahl sein. Vom Stückzahlvorteil mal ganz abgesehen.
 
Thema:

CH 53K und Eurocopter HTH

CH 53K und Eurocopter HTH - Ähnliche Themen

  • Klima und Luffahrt

    Klima und Luffahrt: Die Luffahrt stößt cirka mehr als 900 Milionen Tonnen CO2 jährlich ... und das Klima leidet Könnte der Wasserstoff dabei einen Heilmittel sein...
  • Kassel und die Luftfahrtindustrie seit 1923

    Kassel und die Luftfahrtindustrie seit 1923: Ich möchte hier kurz mein Buch vorstellen, das Kassel nicht nur die Stadt der DOKUMENTA ist, sondern auch die Luftfahrtindustrie mit geprägt hat...
  • China und das endlose Kopiethema!

    China und das endlose Kopiethema!: Die Chinesen sind nicht unbedingt dafür bekannt im 20. Jahrhundert Lizenzbauten von irgendetwas hergestellt zu haben. Der Fachbegriff war da wohl...
  • Wettbewerb 2021 Regel und Thema

    Wettbewerb 2021 Regel und Thema: Hallo Kollegen, dieses seltsame Jahr 2020 nähert sich dem Ende, somit auch der aktuelle, doch super interessante Wettbewerb. Vielleicht etwas...
  • W2020RO Blohm und Voss Bv-138 C-1 Revell 1:72

    W2020RO Blohm und Voss Bv-138 C-1 Revell 1:72: Nach dem der Bau fertig ist nun hier das Rollout. Wie schon im Baubericht beschrieben: Es ist ein alter Bausatz mit neuen Abzeichen und neuem...
  • Ähnliche Themen

    • Klima und Luffahrt

      Klima und Luffahrt: Die Luffahrt stößt cirka mehr als 900 Milionen Tonnen CO2 jährlich ... und das Klima leidet Könnte der Wasserstoff dabei einen Heilmittel sein...
    • Kassel und die Luftfahrtindustrie seit 1923

      Kassel und die Luftfahrtindustrie seit 1923: Ich möchte hier kurz mein Buch vorstellen, das Kassel nicht nur die Stadt der DOKUMENTA ist, sondern auch die Luftfahrtindustrie mit geprägt hat...
    • China und das endlose Kopiethema!

      China und das endlose Kopiethema!: Die Chinesen sind nicht unbedingt dafür bekannt im 20. Jahrhundert Lizenzbauten von irgendetwas hergestellt zu haben. Der Fachbegriff war da wohl...
    • Wettbewerb 2021 Regel und Thema

      Wettbewerb 2021 Regel und Thema: Hallo Kollegen, dieses seltsame Jahr 2020 nähert sich dem Ende, somit auch der aktuelle, doch super interessante Wettbewerb. Vielleicht etwas...
    • W2020RO Blohm und Voss Bv-138 C-1 Revell 1:72

      W2020RO Blohm und Voss Bv-138 C-1 Revell 1:72: Nach dem der Bau fertig ist nun hier das Rollout. Wie schon im Baubericht beschrieben: Es ist ein alter Bausatz mit neuen Abzeichen und neuem...

    Sucheingaben

    ch 53 nachfolger

    ,

    ch 53k bundeswehr

    ,

    nachfolger ch 53

    ,
    schwerer transporthubschrauber eurocopter
    , rotorkopf ch 53, hth helicopter, ch53k bundeswehr, schwerer transporthubschrauber bundeswehr, siebenblattrotor, hth bundeswehr, ch-53, sikorsky ch 53 modell, bundeswehr ch53 ersatz, ch-53k foc, bundeswehr ch 53 nachfolger, ch53 nachfolger, hth helicopter 2015, flugstunde ch53k, ch 53k king stallion fracht, nachfolge ch-53k, sikorsky ch 53k Konkurrent , blattdrehgelenk ch53, ch 53 stückkosten, rotorfläche mi26, ch53 k bundeswehr
    Oben