Chengdu FC-1 Thunder Dragon / JF-17 Thunder

Diskutiere Chengdu FC-1 Thunder Dragon / JF-17 Thunder im China Forum im Bereich Speziell; könnte die kokarde auf dem leitwerk auf eine bestellung aus pakistan schliessen lassen?
Starfighter

Starfighter

Alien
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
6.353
Zustimmungen
630
Ort
Raeren / Belgien
könnte die kokarde auf dem leitwerk auf eine bestellung aus pakistan schliessen lassen?
 
Starfighter

Starfighter

Alien
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
6.353
Zustimmungen
630
Ort
Raeren / Belgien
mist, steht ja auch im ersten posting des threads...sorry...trotzdem danke, philippe! :)
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.901
Zustimmungen
5.626
Ort
Mainz
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.901
Zustimmungen
5.626
Ort
Mainz
Hmm ... und ein neues Foto, da gibt's gleich noch einen anderen Anstrich !!

:TD:
 
Anhang anzeigen
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.901
Zustimmungen
5.626
Ort
Mainz
Nch langer, langer Zeit - es ist mehr als ein Jahr vergangen - endlich mal wieder ein neues Bild: die ersten Test mit Zuladung .... und angeblich soll inzwischen auch der dritte fliegende Prototyp fertig sein !

Deino :p
 
Anhang anzeigen
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.901
Zustimmungen
5.626
Ort
Mainz
... und hier die beiden ersten flugfähigen Prototypen Nr. 1 im Hintergrund und Nr. 3 vorne (Nr. 2 ist die statische Testzelle) !
 
Anhang anzeigen

701

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2004
Beiträge
1.761
Zustimmungen
256
Ort
NVP
Deino schrieb:
Und noch einmal das erste Foto etwas größer ![/QUOTW]
Wie sieht es denn mit der Elektronik aus? Auch aus der 29er geklaut?
Hat Nordkorea schon mal angefragt? Als 21er ersatz siehts sie schon mal besser aus. Kann Sie auch von den Leistungsdaten mithalten? In China selber soll Sie ja die J7 ersetzen, wieviel Stück werden den gebaut von der FC-1?
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.901
Zustimmungen
5.626
Ort
Mainz
701 schrieb:
Wie sieht es denn mit der Elektronik aus? Auch aus der 29er geklaut?
Wieso AUCH :?! ... gerade von der MiG-29 haben die Chinesen ganz besimmt nichts "geklaut", weil in China zum einen keine MiG-29 fliegt und zum anderen auf dem internationalen MArkt ausreichend MAterial zur Ausrüstung frei zugänglich ist.
Pakistan soll seine ersten FC-1 bzw. dort als JF-17 bezeichnete MAschinen in rein chinesischer Ausrüstung erhalten, um eine frühe Einsatzreife zu erreichen ... spätere Maschinen könnten dann evtl. mit dem italiensichen Grifo-Radar ausgestattet sein. China wird seine Maschinen - sofern es welche erhält - mit chinesischer Ausrüstung austatten.


701 schrieb:
Hat Nordkorea schon mal angefragt ?
Keine Ahnung ... gemunkelt wird zur Zeit neben Pakistan vor allem Iran, Bangladesch und Zimbabwe und evetl. auch Ägypten. Ich würde mich allerdings aber wegen Nordkorea nicht wundern.
Insgesamt denke ich, dass Chengdu mit dieser kleinen Maschine ein großer Wurf für den Export gelungen sein könnte. Kein anderer Hersteller bietet zur Zeit ein ähnlich leichtes Mehrzweckkampfflugzeug an .... und sollte China noch die Entwicklung eines eigenen Turbofan-Triebwerks der RD-93-Klasse erfolgreich abschließen, dann könnte auch Rußland kein Veto mehr einlegen.


701 schrieb:
Als 21er ersatz siehts sie schon mal besser aus. Kann Sie auch von den Leistungsdaten mithalten?
Scheint zumindest so ... ich denke aber, dass dies alleine, wenn man den technologischen Sprung zwischen beiden Maschinen betrachtet, nicht schwer sein sollte. Wie schon gesagt, sollte die eigene Ausrüstung leistungsstark genug sein - was Pakistan zumindest offiziell bestätigt - dann steht nur noch das russische RD-93 als einziger "Knackpunkt" an, der mit einem eigenen Triebwerk ersetzt werden müßte.


701 schrieb:
In China selber soll Sie ja die J7 ersetzen, wieviel Stück werden den gebaut von der FC-1?
Das steht noch offen. Zur Zeit "tobt" ein ungewöhnlich offen ausgetragener Konflikt zwischen Chengdu - Hersteller von J-10, FC-1 und J-7 - und Shenyang - Hersteller von J-8II und J-11 - sowie der Luftwaffe und den politischen Instanzen über die zukünftige Aüsrüstung der PLAAF.

Viele Militärs sehen die immer noch große Abhängigkeit von Rußland und die gleichzeitige Überalterung der Luftflotte und streben daher zum einen einen schneller Ersatzt der alten Maschinen an .... diese unterstützt vor allem Shenyang mit der J-11, die für viele Maschinen allerdings zu groß und zu teuer ist. Zum anderen drängen andere Teile des Militärs darauf noch etwas zu warten und völlig unabhängig auf die J-10, J-11B und die FC-1 zu setzen ... diese Richtung unterstützt vor allem Chengdu.

Würde man nun dieser "Chengdu-Linie" folgen würde das aber nach dem momentanen Stand die Fertigungskapazitäten übersteigen .... gerade jetzt wird erst eine zweite J-10-Fertigung aufgebaut - und es gäbe Chengdu gegenüber Shenyang ein deutliches Monopol ... Shenyang würde dann nur am Projekt XXJ arbeiten, was wiederum viele Politiker nicht wollen.

Um zudem Kosten zu sparen dat Chengdu außerdem noch das Projekt J-7MF - eine noch einmal radikal verbesserte "MiG-21" auf dem Papier ....

Es sieht also zur Zeit ungewiß aus .... ich persönlich tippe auf einen Kauf von etwa 300 Maschinen, um den Export zu garantieren und als Ersatz der J-7 bei den Marinefliegern, das sind angeblich die Maschinen, die momentan am dringensten abgelöst werden müßten.


Deino ;)
 
Ashley

Ashley

Flieger-Ass
Dabei seit
22.10.2003
Beiträge
290
Zustimmungen
11
Ort
Köln
Gerade von oben erinnert die Maschine sehr an die F-20. Macht sie nicht schlechter...

Übrigens: zu diesen ganzen Geschichten mit der Kopiererei...

somewhere in China ist mal eine Organisation aufgeflogen, die gefälschte (!) chinesische (!!) LKWs (!!!) in China (!!!!) verhökert hat. Wenn ich den Link finde, stelle ich ihn ein.
 
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.745
Zustimmungen
177
Ort
Nordschwarzwald
Produktionsbeginn JF 17 für China und Pakistan

"...
China und Pakistan beginnen die gemeinsame Produktion eines neuen Kampfflugzeuges. Der chinesische Flugzeughersteller Chengdu Aircraft Company in der Provinz Sichuan bestätigte am Donnerstag die Kooperation zum Bau des JF 17, dessen Prototyp bereits vergangenes Jahr getestet worden war.

Der Mehrzweckkampfjäger soll veraltete Flugzeuge in der pakistanischen und chinesischen Luftwaffe ersetzen. Das Außenministerium in Peking beschrieb die Kooperation als "in der Entwicklungsphase".

Das neue Flugzeug wird von Experten im mittleren technologischen Bereich eingestuft. Es soll mehr als 16.000 Meter hoch fliegen und moderne Waffen tragen können. Eine Hälfte soll nach pakistanischen Presseberichten in Pakistan, die andere Hälfte in China produziert werden.

China wolle 250 Maschinen, Pakistan 150 kaufen. Einige Experten äußerten nach Presseberichten ihre Sorge über den Ausbau der chinesischen Luftwaffe, die bei einem Konflikt um Taiwan eine wichtige Rolle spielen könnte.
... "
http://www.n-tv.de/530547.html

Allgemein wird es für eine verbesserte F-7 gehalten, die leistungsmässig nicht mit der F-16 mithalten kann.

Warum also bauen ?
Weiss jemand, wer und wo die Flugzeuge in Pakistan gebaut werden ?
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.901
Zustimmungen
5.626
Ort
Mainz
Bleiente schrieb:
... Allgemein wird es für eine verbesserte F-7 gehalten, die leistungsmässig nicht mit der F-16 mithalten kann.

Warum also bauen ?
Weiss jemand, wer und wo die Flugzeuge in Pakistan gebaut werden ?

Den Artikel hat mal wieder ein Reporter geschrieben, der zwar mal was darüber gelesen hat ... aber sonst keine Ahnung hat ! :mad: ... wahrscheinlich 2 min bei Google gesucht !

Zur Geschichte:

Das Programm zur Entwiclung der FC-1/JF-17 begann sicherlich auf Basis der J-7, die zunächst mit Northrop/Grumman entwickelt werden sollte. Damals waren mehrere Konzepte auf dem Tisch, die von einem Umbau/Modernisierung bestehender J-7-Zellen ausgingen, einen weiter gehenden Umbau erforderlich gemacht oder gar eine Neugestaltung der Zelle erfordert hätten. Im Gespräch waren zwischenzeitlich der Einbau des APG-66 der F-16 und sogar F404-Triebwerke, von denen angeblich einige schon geliefert waren (siehe unten).

Dann kam 1989 und das Tjananmen-Massaker ... und die USA stellten alle weitere Zusammenarbeit mit Chengdu - und auch Shenyang für ein ähnliches Up-date der J-8 - ein .... woraufhin beide Hersteller zunächst versuchten, alleine ihre Projekte fertig zu stellen. Chengdu entschied dann angeblich irgendwann die Hilfe von Mikoyan in Anspruch zu nehmen, die daraufhin weite Teile ihres bis dahin ungebauten MiG-33-Projektes einfließen ließen. Das Ergebnis ist nun eine völlige Neukonstruktion, die gar nichts mehr mit der alten J-7 gemeinsam hat und zunächst mit chinesischen (Avionik, FBW, ...) und später auch mit westlichen Systemen ausgerüstet werden soll.


Was sicherlich stimmt, die FC-1 - wie sie in China bezeichnet wird - oder auch JF-17 - als "Hinweis", dass sie weiter als die F-16 entwickelt ist ;) - ist sicherlich kein Flugzeug der neuesten Generation, aber sie stellt zum einen für China - und sicherlich auch für Pakistan - einen großen Schritt aus mehreren Gründen dar:

1. sie ist ein relativ leichter, einfacher Jäger / Jagdbomber, der die große Zahl an mehr als veralteten J-6 (= MiG-19), J-7 (= MiG-21) und Q-5 der chinesischen Luftwaffe ersetzen kann ... sofern das politisch gewollt sein sollte. Von der Bedeutung für Pakistan mal ganz zu schweigen, bietet sie doch endlich die Möglichkeit an moderneres Gerät zu kommen ... auch wenn das durch das aktuelle Angebot der USA für 55 F-16 vielleicht nicht mehr gabz akut gilt.

2. Sie kommt vielleicht - typisch für viele chinesische Projekte - etwa 10 - 12 Jahre zu spät, aber ihre Design galt als "eingefroren", als Taiwan mit den USA über den Kauf von der F-20 Tigershark verhandelte .... in gewisser Weise ist sie das, was die F-20 hätte sein können und damit kommt der vielleicht wichtigste Punkt. Und die galt ja auf keinen Fall als "billiger Frontjäger, der in dritter Reihe das Schlachtfeld betritt". :FFTeufel:

3. Sie besitzt ein unglaubliches Exportpotential - was auch für die hier angesprochenen 250 Maschinen für China gilt - bieten doch außer Saab mit ihrer JAS-39 Gripen weder die USA, noch Russland einen einfachen, robusten und vor allem billigen Typ an, der die wohl Tausende von F-5, MiG-21, MiG-23, Mirage III, F.1 und 5 in aller Welt ersetzen können.


Im Übrigen fliegen bereits recht erfolgreich 2 Prototypen und der 4. Prototyp hatte angeblich vor einigen Tagen seine ersten Rollversuche, so dass mit einem Erstflug in wenigen Tagen/Wochen gerechnet werden kann. In gewisser Weise steht sie in direkter Konkurrenz zur indischen LCA "Tejas", deren Entwicklung ähnlich weit fortgeschritten ist !


Gebaut werden die Maschinen übrigens in Pakistan ab 2007 !!! in Kamra

Gruß, Deino :D


Abb. zeigt einen sehr frühen Entwurf !
 
Anhang anzeigen
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.901
Zustimmungen
5.626
Ort
Mainz
Ganz aktuell ein Modell des 4. Prototypen, der angeblich mit einem neuen Lufteinlauf a la F-35 JSF ausgestattet sein soll.
 
Anhang anzeigen

701

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2004
Beiträge
1.761
Zustimmungen
256
Ort
NVP
Exportchancen FC-1?

Für die FC-1 aus China/Pakistan könnte es durchaus enormes Potenzial geben oder? Wen Seht Ihr als Käufer dieses Fighter?

Iran 120+(je nach Lage bis dahin) + Endmontage?
Nord Korea 40+(je nach Geld, und der Mig23 Deal net klappt)
Afrikanische Länder 120+
Kuba? 40+
 
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.745
Zustimmungen
177
Ort
Nordschwarzwald
in der Aufstellung fehlen also noch Pakistan (ist dann ein richtiger Export ?)
und auf alle Fälle Bangladesh und eine andere asisatische Länder die schon immer dankbare Abnehmer von Flugzeugen auch China waren (Laos, Kambodscha, etc.)
Ich halte es selbst für möglich das eine begrenzte Anzahl der FC-1 in südamerikanischen Ländern landen könnte.

Die Annahme das Kuba sich dazu entschliessen könnte die FC-1 zu kaufen halte ich in der jetzigen Situation eher für unwahrscheinlich.
 
Thema:

Chengdu FC-1 Thunder Dragon / JF-17 Thunder

Chengdu FC-1 Thunder Dragon / JF-17 Thunder - Ähnliche Themen

  • Flugbetrieb in Chengdu-Shuangliu (CTU/ZUUU)

    Flugbetrieb in Chengdu-Shuangliu (CTU/ZUUU): Da ich keinen Thread zum Flughafen Chengdu gefunden habe, eröffne ich hier mal diesen und stelle meine Fotos von letzter Woche ein. Sollte es doch...
  • Chengdu J-10, Trumpeter, 1:72

    Chengdu J-10, Trumpeter, 1:72: Hallo zusammen, seit gestern Abend ist meine Chengdu J-10 von Trumpeter in 1:72 fertig. Das Modell stellt einen der Prototypen dar, während der...
  • WB2019RO - Chengdu J-20 Mighty Dragon - Trumpeter 1/144

    WB2019RO - Chengdu J-20 Mighty Dragon - Trumpeter 1/144: Der 2.Rollout in dieser Runde. Der Bau selber verlief recht schnell und ohne weitere Probleme. Nur das Schwarz nicht langweilig zu lackieren, war...
  • WB2019BB - Chengdu J-20 Mighty Dragon; Trumpeter 1:144

    WB2019BB - Chengdu J-20 Mighty Dragon; Trumpeter 1:144: Mein Einstieg in diesen Wettbewerb. Es ahndelt sich um den Chinesischen "Stealth Fighter" J-20 von Trumpeter. Der Bausatz ist ganz nett und sehr...
  • Bewaffnung der Chengdu J-10

    Bewaffnung der Chengdu J-10: Hallo, ich habe gerade Fotos chinesischer J-10 gesehen, die auch lasergesteuerte Bomben tragen. Das war mir bisher nicht bekannt. Hier mal die...
  • Ähnliche Themen

    • Flugbetrieb in Chengdu-Shuangliu (CTU/ZUUU)

      Flugbetrieb in Chengdu-Shuangliu (CTU/ZUUU): Da ich keinen Thread zum Flughafen Chengdu gefunden habe, eröffne ich hier mal diesen und stelle meine Fotos von letzter Woche ein. Sollte es doch...
    • Chengdu J-10, Trumpeter, 1:72

      Chengdu J-10, Trumpeter, 1:72: Hallo zusammen, seit gestern Abend ist meine Chengdu J-10 von Trumpeter in 1:72 fertig. Das Modell stellt einen der Prototypen dar, während der...
    • WB2019RO - Chengdu J-20 Mighty Dragon - Trumpeter 1/144

      WB2019RO - Chengdu J-20 Mighty Dragon - Trumpeter 1/144: Der 2.Rollout in dieser Runde. Der Bau selber verlief recht schnell und ohne weitere Probleme. Nur das Schwarz nicht langweilig zu lackieren, war...
    • WB2019BB - Chengdu J-20 Mighty Dragon; Trumpeter 1:144

      WB2019BB - Chengdu J-20 Mighty Dragon; Trumpeter 1:144: Mein Einstieg in diesen Wettbewerb. Es ahndelt sich um den Chinesischen "Stealth Fighter" J-20 von Trumpeter. Der Bausatz ist ganz nett und sehr...
    • Bewaffnung der Chengdu J-10

      Bewaffnung der Chengdu J-10: Hallo, ich habe gerade Fotos chinesischer J-10 gesehen, die auch lasergesteuerte Bomben tragen. Das war mir bisher nicht bekannt. Hier mal die...

    Sucheingaben

    http:www.flugzeugforum.dethreads10144-Chengdu-FC-1-Thunder-Dragon-JF-17-Thunderpage26p=2122593

    ,

    http:www.flugzeugforum.dethreads10144-Chengdu-FC-1-Thunder-Dragon-JF-17-Thunderpage25

    ,

    mushshark

    ,
    jf 17b thunder deutsch
    Oben