Chengdu FC-1 Thunder Dragon / JF-17 Thunder

Diskutiere Chengdu FC-1 Thunder Dragon / JF-17 Thunder im China Forum im Bereich Speziell; Ich denke, dass Länder wie Nordkorea und Kuba sich generell keine Flugzeuge anschaffen würden. Zum einen sind sie einfach zu klamm, zum anderen...
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.761
Zustimmungen
3.686
Ort
mit Elbblick
Ich denke, dass Länder wie Nordkorea und Kuba sich generell keine Flugzeuge anschaffen würden. Zum einen sind sie einfach zu klamm, zum anderen wäre die Anschaffung von 40 mittelmäßigen Jagdflugzeugen als Verteidigung gegen ihren potentiellen Feind, die Amis, ziemlich rausgeworfenes Geld. Air Force und Navy lachen doch darüber.
Nordkorea werkelt lieber an seiner angeblichen Bombe rum und Kuba engagiert hochbezahlte Doktoren für ihren greisen Diktator.
Viele afrikanische Länder sehen eventuell auch den Sinn einer Luftwaffe nicht, speziell mit derartigen Flugzeugen. Zwischenstaatliche Konflikte gibt es da eh kaum und die eigene Bevölkerung kann man auch mit einfacheren Sachen leiden lassen.
 

701

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2004
Beiträge
1.708
Zustimmungen
240
Ort
NVP
Komisch nur, dass Nord Korea sich Mig 29 weiter zulegen will und gar eine Mig23 Lizens haben will samt Fertigungsschiene. ;)
Kuba muss auch sein Park erneuern und warum den nicht FC-1?

Den Iran könnte in das Projekt miteinsteigen und gar eine Fertigunsschiene bekommen.
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.761
Zustimmungen
3.686
Ort
mit Elbblick
Ja, ich habe logisch gedacht. Ein Fähigkeit, die speziell den Entscheidungsträgern in NK und Kuba zum größten Teil abgeht. Diese Länder könnten natürlich FC-1 kaufen, aber finanziell sieht es mies aus. Auch Pseudo-Kommis in China werden ihren "Bruderstaaten" die gute militärische Hardware nur für gute Dollars verschachern. Und außerdem wäre es für China eventuell politisch unklug, Waffen an erklärte Gegner der USA, immerhin ihr größter Handelspartner, zu liefern.
Ich würde daher alle Länder von der Liste streichen, die in akuten Konflikten zu den USA stecken. Haben die Chinesen wohl kaum nötig.
 

701

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2004
Beiträge
1.708
Zustimmungen
240
Ort
NVP
China liefert Waffen egal ob "Schurkenstaat" oder nicht. Ich geh jede Wette ein, dass der Iran bereits über dieses Land seine Luftabwehr aufgebessert hat. Noch dazu, weil der Iran verlässlich Öl liefert. Kuba hat mit Venezuela gerade einen Sozialen Deal abgeschlossen und die wiederum haben mit dem Iran eine Art Memorandum geschlossen und der wiederum hat Kontakte nach China ect. Solche Verknüpfungen machen eine Menge aus.
 
jockey

jockey

Alien
Dabei seit
08.06.2005
Beiträge
10.534
Zustimmungen
8.563
Ort
near ETSH/SXF
Venezuela will ja auch russische MiGs und SUs kaufen,da sich die Amis bei ihren F-16 quer stellen.Denkbar das dieses Land sich auch China zuwendet.Überhaupt ist China rüstungsmäßig traditionell in der 3.Welt stark vertreten.Auch in Europa gibt es vielleicht Interesse zu mindestens vielleicht in Albanien,die ja auch schon glaube ich chinesische Modelle einsetzen.Außerdem sind diese Länder im Falle eines Embargos seitens der Amerikaner weiterhin in der Lage Rüstungsgüter zu erhalten.Dies hatte ja schon Pakistan und jetzt Venezuela zu spüren bekommen.Das ist auch einer der Hauptgründe bei den Chinesen zu kaufen.Es ist verfügbar,robust,billig und halbwegs Modern.
 
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.768
Zustimmungen
177
Ort
Nordschwarzwald
jockey schrieb:
Venezuela will ja auch russische MiGs und SUs kaufen,da sich die Amis bei ihren F-16 quer stellen.Denkbar das dieses Land sich auch China zuwendet.Überhaupt ist China rüstungsmäßig traditionell in der 3.Welt stark vertreten....
Venezuela ist echt ein heisser Anwärter für chinesischen Militärtechnologie.
Denn Venezuela hat was, was China dringend braucht, nämlich Öl ! Und China kann ganz bequem mit Waffen zahlen.
 
jockey

jockey

Alien
Dabei seit
08.06.2005
Beiträge
10.534
Zustimmungen
8.563
Ort
near ETSH/SXF
Hab was neues.In der Air Force Monthly steht so weit ich das einigermaßen übersetzen konnte,dass Nigeria J8IIM kaufen will.Piloten und Techniker sollen schon in Shenyang für diesen Typ ausgebildet worden sein.Nigeria denkt jetzt auch darüber nach F-1C als Ersatz für die Jaguars,da sie Probleme mit Ersatzteilen haben,zu beschaffen!Als einsatzfähige Jagdbomber steht ihnen zur Zeit nur die Alpha Jets zur Verfügung.Da wären wir wieder bei den Thema Öl gegen Waffen.
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.505
Zustimmungen
5.059
Ort
Mainz
In der aktuellen AIR International ist ein zwar nicht mehr ganz neuer, aber recht interessanter Artikel über die Produktionspläne enthalten (Quelle: Air Vice Marshal Shahid Latif, chief project director at PAC):

... nur kurz zusammengefasst sollen bis Dezember 2006 die ersten 4 pakistanischen Serienmaschinen fertig sein, gefolgt von 4 weiteren bis März 2007. Geplant wäre eine Produktionsrate von 20 Maschinen pro Jahr in Pakistan, die bestätigt nun 150 Exemplare abnehmen werde. Angeblich sollen parallel dazu in Chengdu für die PLAAF weitere 250 Exemplare produzieret werden.
Angeblich lägen ebenso bereits erste Exportaufträge aus einem bislang noch nicht genannten Land vor ... AIR International spricht dabei allerdings eher von Kaufabsichten als gesicherten Bestellungen.

Als potentieller Kunden wird in diesem Zusammenhang nur Malaysia genannt. :?!


Interessanmt ist aber der weitere Zusatz über den Exporterfolg der PAC "Super Mushshark" an folgende Länder, die ich persönlich somit ebenfalls zum Teil in die engere Wahl "möglicher" Kandidaten für die FC-1 / JF-17 nehemen würde:

Bangladesh
Iran
Oman
Saudi Arabien .... interessant, aber nach der politischen Abkühlung der Beziehungen zu den USA eventuell nicht unwahrscheinlich als Ersatz für die F-5 !
Sri Lanka
Syrien
Vereinigte Arabische Emirate (UAE) .... schließe ich persönlich eher aus, da angeblich mot Korea über T-50 in Verhandlung !
.... und andere !!!! ... ?????

Deino :red:
 

701

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2004
Beiträge
1.708
Zustimmungen
240
Ort
NVP
Syrien wird kein Kunde. Die Beziehungen zu Russland sind so vertieft, dass Sie nur russisches Material kaufen werden bzw. Geschenkt bekommen.
Sie werden ihre Su 27 Flotte eher aufstocken wollen/dürfen.

Beim Iran sieht es viel besser aus. Ich geh da sogar einen Schritt weiter und könnte mir sogar ein Lizensbau vorstellen. Das könnte sich durchaus positiv auf das eigene Programm der Iraner auswirken. 120+ wäre hier drin.
Dafür halt Öl. :D
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.107
Zustimmungen
1.289
Ort
bei Köln
Syrien hat keine Su-27 im Bestand!
 

701

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2004
Beiträge
1.708
Zustimmungen
240
Ort
NVP
Sens schrieb:
Syrien hat keine Su-27 im Bestand!
Haben Sie sehr wohl. Su27b, davon 8 Jets.
Das es Sks sind und gar 14 davon, sei mal dahin gestellt aber 8 Flanker B sind es deffenitiv.
Und zum Thema: Da Syrien und Indien wohl die Mig21 der Syrer modernisieren will, wird es mit der FC-1 hier wohl nix, noch dazu es Politisch nicht gewollt werden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

MX87

Space Cadet
Dabei seit
18.04.2005
Beiträge
1.546
Zustimmungen
232
Ort
FRA
Mir ist eben ne Idee gekommen: Was wäre wenn Cuba den eurofighter beschaffen würde ?

Das Land ist klamm keine Frage aber prinzipiell vorstellen könnte ich mir es, da der Eurofighter zum überwiegenden teil Made in europe ist fällt er nicht unter das US-Embargo wie die Airbusflugzeuge (max. 40% US-Anteil sind erlaubt).
 
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.768
Zustimmungen
177
Ort
Nordschwarzwald
MX87 schrieb:
Mir ist eben ne Idee gekommen: Was wäre wenn Cuba den eurofighter beschaffen würde ?

Das Land ist klamm keine Frage aber prinzipiell vorstellen könnte ich mir es, da der Eurofighter zum überwiegenden teil Made in europe ist fällt er nicht unter das US-Embargo wie die Airbusflugzeuge (max. 40% US-Anteil sind erlaubt).
nette idee aber womit soll Kuba bezahlen ? :FFTeufel:

Letzlich wird in Europa niemand bereit sein Castro mit Waffen zu unterstützen !
 
Airboss

Airboss

Astronaut
Dabei seit
12.07.2001
Beiträge
2.979
Zustimmungen
1.943
Ort
bei Bayreuth
Haha, der ist gut! Gezahlt wird mit Naturalien...Ich sehe schon die saftigen, grünen Cuba-Orangen in allen Supermärkten liegen.
 

fabe

Berufspilot
Dabei seit
26.07.2004
Beiträge
75
Zustimmungen
4
Ort
Weiden
Ich glaube Simbabwe könnte man auch dazu zählen. Sicher ist Simbabwe extrem verarmt, aber es wird oft vergessen, dass die Mugabe Regierung massiv von Libyen unterstützt wird. Herr Gaddafi unterstützt gerne Terrorregime (Idi Amin, Siad Barre, Laurent Kabila etc) und wenn man sich anschaut, an wen Libyen schon Flugzeuge verschenkt hat, könnte ich mir durchaus vorstellen, dass sie auch FC-1 für Simbabwe bezahlen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 701

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.107
Zustimmungen
1.289
Ort
bei Köln
701 schrieb:
Haben Sie sehr wohl. Su27b, davon 8 Jets.
Das es Sks sind und gar 14 davon, sei mal dahin gestellt aber 8 Flanker B sind es deffenitiv.
Und zum Thema: Da Syrien und Indien wohl die Mig21 der Syrer modernisieren will, wird es mit der FC-1 hier wohl nix, noch dazu es Politisch nicht gewollt werden kann.
Du irrst Dich definitiv. Vor einigen Jahren besuchte der russische Träger Kutnetsov Syrien. Außerdem wurden dort ein oder zwei Su-27 in syrischen Nationalitätskennzeichen und Tarnfarbe der dortigen Luftwaffe vorgeflogen, ähnlich wie erst kürzlich in Algerian. Die Fotos davon machten sehr schnell die Runde und gelten heute als Beleg, dass die jeweilige Luftwaffe dieses Muster schon im Bestand hat. Syrien hat seit Jahren einfach kein Geld mehr, um ein neues Einsatzmuster einzuführen. Selbst die Anzahl der MiG-29 ist seit 1987 nicht mehr gewachsen und der gesamte Flugbetrieb der Luftwaffe ist auf ein Minimum reduziert. Jetzt auch noch die Amerikanern im Irak, da hat die Modernisierung der Bodengestützen Luftverteidigung absoluten Vorrang.

http://www.scramble.nl/sy.htm
 

701

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2004
Beiträge
1.708
Zustimmungen
240
Ort
NVP
Sens schrieb:
Du irrst Dich definitiv. Vor einigen Jahren besuchte der russische Träger Kutnetsov Syrien. Außerdem wurden dort ein oder zwei Su-27 in syrischen Nationalitätskennzeichen und Tarnfarbe der dortigen Luftwaffe vorgeflogen, ähnlich wie erst kürzlich in Algerian. Die Fotos davon machten sehr schnell die Runde und gelten heute als Beleg, dass die jeweilige Luftwaffe dieses Muster schon im Bestand hat. Syrien hat seit Jahren einfach kein Geld mehr, um ein neues Einsatzmuster einzuführen. Selbst die Anzahl der MiG-29 ist seit 1987 nicht mehr gewachsen und der gesamte Flugbetrieb der Luftwaffe ist auf ein Minimum reduziert. Jetzt auch noch die Amerikanern im Irak, da hat die Modernisierung der Bodengestützen Luftverteidigung absoluten Vorrang.

http://www.scramble.nl/sy.htm
Ich will das hier net zum "Glaubenskrieg" ausarten lassen, daher laß ich Dich in Deinen Glauben.
Syrien kauft auf keinen Fall jedenfalls FC-1. Das zum Thema.
Der Iran ist ganz fett anzukreiden hier, den die werden es ganz sicher sich überlegen.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.107
Zustimmungen
1.289
Ort
bei Köln
701 schrieb:
Ich will das hier net zum "Glaubenskrieg" ausarten lassen, daher laß ich Dich in Deinen Glauben.
Syrien kauft auf keinen Fall jedenfalls FC-1. Das zum Thema.
Der Iran ist ganz fett anzukreiden hier, den die werden es ganz sicher sich überlegen.
Einverstanden, die Zukunft wird es zeigen.
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.761
Zustimmungen
3.686
Ort
mit Elbblick
MX87 schrieb:
Mir ist eben ne Idee gekommen: Was wäre wenn Cuba den eurofighter beschaffen würde ?

Das Land ist klamm keine Frage aber prinzipiell vorstellen könnte ich mir es, da der Eurofighter zum überwiegenden teil Made in europe ist fällt er nicht unter das US-Embargo wie die Airbusflugzeuge (max. 40% US-Anteil sind erlaubt).
Politisch in etwa so schlau wie beim G-8 Gipfel G.W. Bush mit nem Baseballschläger auf den Kopf zu schlagen.

Airbusflugzeuge mit europäischen Triebwerken sollten deutlich weniger als 40% workshare from God's own country haben. Aber Cuba kann sich auch nie im Leben Airbus leisten, wieso auch, dürfen ja eh nirgendwo hin fliegen.

Die USA boykottieren alle Unternehmen, die mit Cuba Handel betreiben. Daher wäre Airbus final vertrahlt, wenn sie auch nur eine Niete an Cuba liefern würden.

Und Cuba ist nicht klamm, Cuba hat keinen verdammten $/€ und kann nicht mal die eigene Bevölkerung mit dem Nötigsten versorgen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Chengdu FC-1 Thunder Dragon / JF-17 Thunder

Chengdu FC-1 Thunder Dragon / JF-17 Thunder - Ähnliche Themen

  • Flugbetrieb in Chengdu-Shuangliu (CTU/ZUUU)

    Flugbetrieb in Chengdu-Shuangliu (CTU/ZUUU): Da ich keinen Thread zum Flughafen Chengdu gefunden habe, eröffne ich hier mal diesen und stelle meine Fotos von letzter Woche ein. Sollte es doch...
  • Chengdu J-10, Trumpeter, 1:72

    Chengdu J-10, Trumpeter, 1:72: Hallo zusammen, seit gestern Abend ist meine Chengdu J-10 von Trumpeter in 1:72 fertig. Das Modell stellt einen der Prototypen dar, während der...
  • WB2019RO - Chengdu J-20 Mighty Dragon - Trumpeter 1/144

    WB2019RO - Chengdu J-20 Mighty Dragon - Trumpeter 1/144: Der 2.Rollout in dieser Runde. Der Bau selber verlief recht schnell und ohne weitere Probleme. Nur das Schwarz nicht langweilig zu lackieren, war...
  • WB2019BB - Chengdu J-20 Mighty Dragon; Trumpeter 1:144

    WB2019BB - Chengdu J-20 Mighty Dragon; Trumpeter 1:144: Mein Einstieg in diesen Wettbewerb. Es ahndelt sich um den Chinesischen "Stealth Fighter" J-20 von Trumpeter. Der Bausatz ist ganz nett und sehr...
  • Bewaffnung der Chengdu J-10

    Bewaffnung der Chengdu J-10: Hallo, ich habe gerade Fotos chinesischer J-10 gesehen, die auch lasergesteuerte Bomben tragen. Das war mir bisher nicht bekannt. Hier mal die...
  • Ähnliche Themen

    • Flugbetrieb in Chengdu-Shuangliu (CTU/ZUUU)

      Flugbetrieb in Chengdu-Shuangliu (CTU/ZUUU): Da ich keinen Thread zum Flughafen Chengdu gefunden habe, eröffne ich hier mal diesen und stelle meine Fotos von letzter Woche ein. Sollte es doch...
    • Chengdu J-10, Trumpeter, 1:72

      Chengdu J-10, Trumpeter, 1:72: Hallo zusammen, seit gestern Abend ist meine Chengdu J-10 von Trumpeter in 1:72 fertig. Das Modell stellt einen der Prototypen dar, während der...
    • WB2019RO - Chengdu J-20 Mighty Dragon - Trumpeter 1/144

      WB2019RO - Chengdu J-20 Mighty Dragon - Trumpeter 1/144: Der 2.Rollout in dieser Runde. Der Bau selber verlief recht schnell und ohne weitere Probleme. Nur das Schwarz nicht langweilig zu lackieren, war...
    • WB2019BB - Chengdu J-20 Mighty Dragon; Trumpeter 1:144

      WB2019BB - Chengdu J-20 Mighty Dragon; Trumpeter 1:144: Mein Einstieg in diesen Wettbewerb. Es ahndelt sich um den Chinesischen "Stealth Fighter" J-20 von Trumpeter. Der Bausatz ist ganz nett und sehr...
    • Bewaffnung der Chengdu J-10

      Bewaffnung der Chengdu J-10: Hallo, ich habe gerade Fotos chinesischer J-10 gesehen, die auch lasergesteuerte Bomben tragen. Das war mir bisher nicht bekannt. Hier mal die...

    Sucheingaben

    http:www.flugzeugforum.dethreads10144-Chengdu-FC-1-Thunder-Dragon-JF-17-Thunderpage26p=2122593

    ,

    http:www.flugzeugforum.dethreads10144-Chengdu-FC-1-Thunder-Dragon-JF-17-Thunderpage25

    ,

    mushshark

    ,
    jf 17b thunder deutsch
    Oben