Chengdu J-10A "Vigorous Dragon", Trumpeter, 01611, 1/72

Diskutiere Chengdu J-10A "Vigorous Dragon", Trumpeter, 01611, 1/72 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; M. S. Gorbatschow prägte einmal das geflügelte Wort: "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben" - hierher abgewandelt hieße das, wer sich nicht...

Moderatoren: AE
  1. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    M. S. Gorbatschow prägte einmal das geflügelte Wort: "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben" - hierher abgewandelt hieße das, wer sich nicht im Ausland den Bausatz beschafft, muss einen "Oldie" im Forum vorstellen. :D

    Nun denn, nachdem ich mir Markus' Vorgaben

    http://www.flugzeugforum.de/forum/showpost.php?p=343725&postcount=3

    seinerzeit durchlas kamen mir ein paar Ideen, wie ich in diesen Thread einsteigen würde, da es ja schon sehr gute ( :TOP: ) Vorreiter auf diesem Gebiet gibt:

    1. http://www.flugzeugforum.de/forum/showpost.php?p=360165&postcount=1,

    wobei ich Deino sehr zu Dank verpflichtet bin. Einerseits überhaupt der Ansporn, sich mal mit der chinesischen Luftfahrt zu beschäftigen, die m. E. nach derzeit am progressivsten ist. Andererseits die Versorgung mit bestens recherchiertem Referenzmaterial, ohne das dieses Projekt wohl eher nicht so schnell umsetzung gefunden hätte. (gibt leider keinen Dankeschön-Smiley).

    2. http://www.flugzeugforum.de/forum/showpost.php?p=367950&postcount=1

    war die Plattform, die uns das fertige Ergebnis bereits zeigte, weshalb ich den Spagat versuche, beide Foren zusammenzubringen und so beim Bau des Models (natürlich völlig uneigennützig - :FFTeufel: ) ggf. Fehler zu vermeiden.

    Wie alles anfing:
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      69,5 KB
      Aufrufe:
      228
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
  4. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Was mir beim Auspacken und vor dem obligatorischen Spülmittelbad richtig gut gefallen hat, ist der Schutz der fein ausgeformten Kanten des "inverted Gullwing" der J-10 A mit Bläßchenfolie.
     

    Anhänge:

    • 3.jpg
      Dateigröße:
      82,2 KB
      Aufrufe:
      219
  5. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Abweichend vom üblichen technologischen Vorgehen nach Bauanleitung habe ich mir zuerst Bauabschnitte gesucht, die gut fotografisch dokumentiert sind, da ich "oob" bauen will und nur "minor modifikations" vorhabe.

    Deshalb habe ich unter Rückgriff auf Deino's Bilder den Lufteinlauf begonnen.
     

    Anhänge:

    • 4.jpg
      Dateigröße:
      57,4 KB
      Aufrufe:
      216
  6. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Jetzt wird es sicherlich User geben die fragen, warum ich die Gussastansätze stehen gelassen habe. :confused: Ich verwende seit meinen Anfängertagen am liebsten Tubenklebstoff, so wie den Revell Contakta und Uhu Plast. Früher war das eher die Marke "Plastifix" oder die selbst durchzustechenden Alukanisterchen, die jedem Plastikart-Bausatz beilagen. Aber da gab's ja schon andere Threads - oder Flugi ? :D

    Der Tubenklebstoff hat den Vorteil der längeren Ausrichtbarkeit bei gleichzeitig füllenden EIgenschaften. D. h. wo der Ansatz mit angeklebt wird, muss später kein Spachtel hin.
     

    Anhänge:

    • 5.jpg
      Dateigröße:
      65,4 KB
      Aufrufe:
      217
  7. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Der Lufteinlauf, den Trumpeter wärend den Testshots wohl geändert hat, da er deutliche Absätze im Guss vorweist, passt trocken gut an die Rumpfunterseite. Die Leitbleche sind zwar etwas dick, aber sie sitzen an passender Stelle, Materialverjüngung folgt noch.

    Dann folgten die Tanks. Was auffällt ist, sie haben keine Gravuren. In der (gut ausgearbeiteten und gezeichneten) Bauanleitung sind aber welche. Denke, dass ich nachgraviere. Übrigens - der Knick (wie ein Vorsatzkegel) an den Flächentanks ist gut wiedergegeben, wenn auch hier die Gravur fehlt.
     

    Anhänge:

    • 6.jpg
      Dateigröße:
      41,3 KB
      Aufrufe:
      216
  8. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Ups, da hat sich der center-line Tank vorgedrängelt - Rest hier.
     

    Anhänge:

    • 7.jpg
      Dateigröße:
      62,4 KB
      Aufrufe:
      215
  9. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    So, da ich eben gerade nicht noch auf Ätzteile oder Resin-Cockpits warten möchte, versuche ich mal das hier

    http://mil.jschina.com.cn/huitong/fighter/J-10cockpit.jpg

    ersichtliche Cockpit im Modell so umzustetzen:

    1. Die Abziehbilder sind Glänzend und machen eine stabilen, als Mr. Mark Softer geeigneten Eindruck.
     

    Anhänge:

    • 9.jpg
      Dateigröße:
      58,1 KB
      Aufrufe:
      213
  10. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    2. Wird die Cockpitwanne mit glänzendem Klarlack auf Grau (@Deino - Light Ghost Gray?) versiegelt werden.
     

    Anhänge:

    • 8.jpg
      Dateigröße:
      50,2 KB
      Aufrufe:
      213
  11. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    3. Gleiches mit dem Frontpanel. Danach alle Abziehbilder unter Nutzung des Weichmachers mittels Wattestäbchen in die Gravuren gepresst, den Throttle links natürlich vorher aussparen.

    Ergebnis nächste Woche, mit Flächen und Rumpf etc.

    Schönes Wochenende! :TD:
     

    Anhänge:

    • 10.jpg
      Dateigröße:
      51,8 KB
      Aufrufe:
      209
  12. #11 Rapier, 10.04.2005
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2005
    Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Airboss hat ja schon auf einige Schwächen des Kits hingewiesen.

    Bei (zusammengesteckten) Trockenanpassen und dem Vergleich mit den von Deino recherchierten Bildern fällt auf, dass der Lufteinlauf zu hoch und zu schmal im Vergleich zum Original ist. Dadurch, dass aber der Rumpf ebenso zu hoch und zu schmal erscheint, würde eine geometrische Verbreiterung des Lufteinlaufes die Gesamtansicht des Modells und damit die Proportionen zerstören.

    Die Cockpithaube ist wiederum m. E. zu niedrig, ich versuche mich mal an einer Collage, so ich mit dem Bildverarbeitungsprogramm zurecht komme.

    Collage (-) :FFCry: ; mein gespaltenes Verhältnis zur EDV.
     

    Anhänge:

    • 13.jpg
      Dateigröße:
      10,2 KB
      Aufrufe:
      112
  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau

    Anhänge:

    • 12.jpg
      Dateigröße:
      38,8 KB
      Aufrufe:
      111
  15. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

Chengdu J-10A "Vigorous Dragon", Trumpeter, 01611, 1/72

Die Seite wird geladen...

Chengdu J-10A "Vigorous Dragon", Trumpeter, 01611, 1/72 - Ähnliche Themen

  1. Chengdu J-10S "Vigorous Dragon" PLAAF - Trumpeter 1/48

    Chengdu J-10S "Vigorous Dragon" PLAAF - Trumpeter 1/48: Erstmal Dank an assericks, der so nett war mir die Fotobodenplatte und die Fotorückwand vorbeizubringen. Heute durfte also meine schon vor einiger...
  2. Chengdu J-7 III ; RV Aircfaft 1/72

    Chengdu J-7 III ; RV Aircfaft 1/72: Da heute kaum Schnee zu beseitigen war und auch fast die Sonne im Erzgebirge geschienen hat, hier einige Bilder der letzten Maschine aus dem Jahr...
  3. Trumpeter chengdu j-20

    Trumpeter chengdu j-20: Das Orginal hatte ziemlich genau vor einem Jahr seinene Erstflug.
  4. Chengdu J-20

    Chengdu J-20: Mal ausnahmsweise kein neues, nettes Bildchen, dafür aber mal wieder ein neues Gerücht (basierend auf Huitong !), wonach der erste Prototyp...
  5. Chengdu FC-1 Thunder Dragon / JF-17 Thunder

    Chengdu FC-1 Thunder Dragon / JF-17 Thunder: ... ist zwar offiziell bereits schon am 31.5. passiert, doch jetzt tauchen so langsam die ersten Bilder auf !!! :D Interessant ist, wie offen...