China - 17. bis 19. März Russische Flugshow in Zhangjiajie

Diskutiere China - 17. bis 19. März Russische Flugshow in Zhangjiajie im Manöver und Kunstflugstaffeln Forum im Bereich Speziell; Kampfflugzeuge die atemberaubende Flugkunststücke in einer faszinierenden Landschaft fliegen - diese Kombination lässt die Augen von...

Moderatoren: Learjet
  1. #1 Bleiente, 01.03.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Kampfflugzeuge die atemberaubende Flugkunststücke in einer faszinierenden Landschaft fliegen - diese Kombination lässt die Augen von Tourismusvertretern in der Provinz Hunan aufleuchten.
    Zhangjiajie hofft, dass viele Menschen kommen, um die 10 russischen Kampfflugzeuge zu sehen, darunter SU-30 and SU-27. Die Flugshow in dem Tourismuszentrum in Zentralchina soll vom 17. bis zum 19. März stattfinden.
    Im Rahmen der Show soll eine SU-27 durch den Tianmen Tunnel fliegen, den höchsten natürlichen Tunnel der Welt. Der Tunnel verläuft von Nord nach Süd, hat eine Höhe von 131 Meter, ist 60 Meter lang und an seiner schmalsten Stelle 28 Meter breit.
    "Wir haben diese Flugshow beinahe zwei Jahre lang vorbereitet", sagte Ye Wenzhi, der die Show geplant hat. Die Show wird rund 52 Millionen Yuan (5,5 Millionen Euro) kosten. Ye hat in Zhangjiajie 1999 schon mal einen ähnlichen Stunt gemacht. Dieses mal wurden aber im Vorfeld mehr Besorgnisse über Sicherheitsrisiken geäußert. "Wir haben Experten eingeladen, eine umfassende Prüfung durchzuführen", sagte Ye. Um finanziellen Verlusten durch schlechtes Wetter vorzubeugen, hat Ye mit Ping An eine Versicherung in Höhe von 2,7 Millionen Yuan (283.300 Euro) abgeschlossen. Muss die Show wegen schlechten Wetters verschoben werden, erhält das Organisationskomitee 1 Million Yuan (104.778 Euro) pro Tag.

    Ein anderer Inhalt der Show sind die chinesisch-russischen Beziehungen. "Dieses Jahr ist das Jahr Russlands in China", sagte He Tongxin, stellvertretender Gouverneur der Provinz Hunan. "Es wird erwartet, dass diese Show die Freundschaft zwischen China und Russland stärkt."
    "Ich hoffe, dass diese Show für die Tourismusindustrie von Zhangjiajie ein großer Schritt vorwärts wird", sagte Ye, der auch ein Reiseunternehmen leitet. Die letzte Flugshow hat Zhangjiajie in den drei Folgejahren Einnahmen von 2,5 Milliarden Yuan (262 Millionen Euro) beschert. Ye erwartet, dass die diesjährige Show noch weitreichendere Wirkung erzielt.
    Rund 20.000 Eintrittskarten werden für die dreitägige Show verkauft. Die teuersten kosten bis zu 6800 Yuan (712 Euro).

    http://www.china.org.cn/german/223307.htm


    Eine Su-27 durch einen natürlichen Tunnel fliegen :eek:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bleiente, 09.03.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Russische Recken des Himmels fliegen nach China
    MOSKAU, 09. März (RIA Novosti). Die Kunstfluggruppe "Russkije witjasi" ("Russische Recken") ist am Donnerstag mit fünf Flugzeugen Su-27 und einem Begleitflugzeug Il-76 nach China geflogen, um am Luftfahrtfest "Adler des Sieges" teilzunehmen.
    "Die Flugzeuge sollen eine Entfernung von 11 000 Kilometern mit vier Zwischenlandungen für Nachtanken überwinden", heißt es in einer diesbezüglichen Mitteilung des russischen Verteidigungsministeriums.
    Die russische Delegation wird von Generalleutnant Aitetsch Bischew, stellvertretender Oberbefehlshaber der Luftstreitkräfte für das gemeinsame Luftverteidigungssystem der GUS-Länder, geleitet.
    In der Zeit vom 15. bis zum 22. März wird die Kunstfluggruppe am Nationalfeiertag Chinas "Adler des Sieges" teilnehmen.
    Wie Alexander Drobyschewski, Chef des Pressedienstes der russischen Luftstreitkräfte, der RIA Novosti zuvor mitteilte, werden die Zuschauer des Festes einen Kunstflug von fünf Su-27 im Verband, einen Kunstflug zweier sich entgegen fliegender Flugzeuge und einen Einzelkunstflug des Kommandeurs der Gruppe, Oberst Igor Tkatschenko sehen.
    Im Januar 2006 erkämpften die "Russkije witjasi" bei der Weltmeisterschaft in Vereinigten Arabischen Emiraten den ersten Platz.
    http://de.rian.ru/society/20060309/44095724.html
     
  4. #3 Bleiente, 16.03.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Sie sind angekommen.
     

    Anhänge:

  5. #4 Bleiente, 16.03.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Natürlich gleich umringt von Presse etc.
     

    Anhänge:

  6. #5 Bleiente, 16.03.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Ist das im Hintergrund das "Loch" wo die dann noch durch wollen ?
     

    Anhänge:

  7. #6 dg1000flyer, 16.03.2006
    dg1000flyer

    dg1000flyer Space Cadet

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    EX-ETNW jetzt EDDH
    gibt es im TV oder im Netz eine Übertragung?
     
  8. #7 Matze Fishbed, 17.03.2006
    Matze Fishbed

    Matze Fishbed Flieger-Ass

    Dabei seit:
    04.09.2001
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    SAD-Regu.
    Ort:
    Dresden

    ...ja! ich habe hier ein Foto aus der Freien Presse Chemnitz von heute,
    leider sehrschlechte Qualität. Aber im Artikel steht, dass es durch das "Loch" gehen soll.

    Matze
     

    Anhänge:

  9. #8 Bleiente, 19.03.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Keine Su durch das Nadelöhr

    Laut der Nachrichtenagentur Xinhua wurde am Freitag auf der Pressekonferenz vor Beginn der Flugshow bekanntgeben das der Flug durch den Felsentunnel nicht stattfinden wird.
    Als Begründung wurden die Gefährdungspotentiale für die Umwelt und das Kulturdenkmal angeben.
     
  10. #9 dg1000flyer, 19.03.2006
    dg1000flyer

    dg1000flyer Space Cadet

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    EX-ETNW jetzt EDDH
    Toller Gag!
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Matze Fishbed, 19.03.2006
    Matze Fishbed

    Matze Fishbed Flieger-Ass

    Dabei seit:
    04.09.2001
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    SAD-Regu.
    Ort:
    Dresden



    ...aber geprobt haben sie es doch bestimmt mal am Original???

    Foto wäre toll!:HOT

    Matze
     
  13. Ant

    Ant Guest

Moderatoren: Learjet
Thema:

China - 17. bis 19. März Russische Flugshow in Zhangjiajie

Die Seite wird geladen...

China - 17. bis 19. März Russische Flugshow in Zhangjiajie - Ähnliche Themen

  1. China-Russia Commercial Aircraft International Co., Ltd." (CRAIC)

    China-Russia Commercial Aircraft International Co., Ltd." (CRAIC): Da hierzu noch das entsprechende Thema fehlt mache ich mal eins auf. Nach vorhergehender Ankündigung haben China (COMAC) und Russland (UAC) am...
  2. Airbus baut Hubschrauberwerk in China

    Airbus baut Hubschrauberwerk in China: berichtete N-TV vorgestern auf http://www.n-tv.de/der_tag/Airbus-baut-neues-Hubschrauberwerk-article19833901.html ---------- Airbus plant eine...
  3. USA vrs. China

    USA vrs. China: Bisher haben sich China und die USA lediglich in "Randgebieten" gestritten - in Bezug auf Korea...
  4. China Airshow, Zhuhai, 01.-06-11.2016

    China Airshow, Zhuhai, 01.-06-11.2016: Schon eine Weile her, aber vielleicht dennoch interessant. Wir sind in Zhuhai gewesen. Da wir erst ab dem zweiten Tag der Veranstaltung vor Ort...
  5. Mystery: Chinas geheime "Area 51" in der Wüste Gobi

    Mystery: Chinas geheime "Area 51" in der Wüste Gobi: Deino, das kennst Du sicher schon - oder? ---------- Aktualisiert am 23. November 2016, 12:52 Uhr Gigantisch große Linien im Sand,...