Chinese Air Power: Current Organisation and Aircraft of All Chinese Air Forces - Y.G.

Diskutiere Chinese Air Power: Current Organisation and Aircraft of All Chinese Air Forces - Y.G. im Aktuell & Neuerscheinungen Forum im Bereich Bücher u. Fachzeitschriften; JAAA … ich weiß, wahrscheinlich gibt es nicht viele derart China-Verrückte wie mich in diesem Forum, aber da ja Yefim Gordon’s Bücher oft als...

  1. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.342
    Zustimmungen:
    3.696
    Ort:
    Mainz
    JAAA … ich weiß, wahrscheinlich gibt es nicht viele derart China-Verrückte wie mich in diesem Forum, aber da ja Yefim Gordon’s Bücher oft als Standardwerke der Ost(block)-Luftfahrt angesehen werden und nun mal nach seinem Werk zur Chinesischen Luftfahrtindustrie sein zweites Buch über Chinas Luftwaffen erschienen ist, kann ich mich nicht zurückhalten … :FFTeufel:



    Chinese Air Power: Current Organisation and Aircraft of All Chinese Air Forces

    Hardcover: 400 Seiten!!!
    Verlag: Midland Publishing
    ISBN-10: 1857803213 (ISBN-13: 978-1857803211)
    Preis: EUR 49,95

    Offensichtlich um möglichst viele der Ende 2009 / Anfang 2010 aufgetauchten Informationen und vor allem Fotos noch verwenden zu können, wurde das Buch mehrfach verschoben :TOP: … und nun is‘ses da, daher mein erster, kurzer Eindruck der wichtigsten Kapitel.


    Inhalt:
    1. PLAAF Order of Battle
    2. PLAAF Aircraft Types
    3. The PLAAF in Action
    4. Naval Aviation
    5. Army Aviation
    6. PLAAF Training Establishments and Test Centres
    7. Police Wings
    8. Prospects


    Alles in allem ein umfangreicher und beeindruckender Inhalt , um alle “Chinesischen Luftwaffen bzw. fliegenden Verbände“ zu behandeln … aber lasst mich kapitelweise beginnen …. :


    Introduction

    Erfolgt als kurzer aber umfassender historischerRückblick mit dem Wandel der Doktrinen, Ausrüstungsstände … usw. GUT !


    1. PLAAF Order of Battle

    Offen gestanden, beginnt schon “durchwachsen” mit einen alten CG einer J-10 (made by “Songbird”) als Eingangsfoto ... es folgt dann eine Übersicht als Text über die Kommandostruktur, die Gliederung der LW generell, das Nummernsystem sowie die Military Regions (MR) …. ABER, warum alles als erklärender Text und nicht als Tabellen, Grafiken oder gar Karte ??

    Danach folgt m.M. nach eine weitere Schwäche, indem er seine Liste nur mit den sog. “first-line units” und deren Standorten fortsetzt. Gerade in der Phase der Umstrukturierung, wo einige Basen geschlossen, verlegt und stark umgebaut werden, wo Regimenter aufgelöst, umstrukturiert und ganze Divisionen verlegt werden und wurden, ist es schwierig zu sagen, welche Einheit wo mit welcher Maschine ausgerüstet stationiert ist. So dass wieder m.M. nach eine Erwähnung der “second-line bases” und vor allem die Zuordnung der Einheiten zu den Basen gut gewesen wäre.

    Genau dies aber ist der größte Schwachpunkt dieses Kapitels: Es folgt eine simple Liste der Basen durch Name, geografische Koordinaten und die textliche Beschreibung des Standortes ... :mad:

    Zum Beispiel:

    Offen gestanden kann ich mir rein durch diesen Text kaum vorstellen, wie dieser Standort nun aussieht – ich weiß auch nicht, ob es viel bringt ?? :( … Eine simple Karte des Standorts in China sowie ein GE-Foto hätte wesentlich mehr ausgesagt. Zudem fehlt, welche Einheit nun stationiert ist bzw. welche Maschinen diese Einheit mal geflogen hat.

    Diese Auflistung erfolgt dann wie schon gesagt in tabellarischer Form geordnet nach MR, wobei aber eben auf besagte Unsicherheiten kaum eingegangen wird. Wer hier schon mal alleine bei Scramble.nl (http://www.scramble.nl/cn.htm) , Huitong’s „Chinese Military Aviation (http://cnair.top81.cn/link.htm), Sinodefence (http://www.sinodefence.com/airforce/airbase.asp) oder anderen bekannten Foren reinschaut und vor allem die Diskussionen dazu verfolgt, der erkennt, wie komplex die aktuelle Situation wirklich ist.
    Zudem hätte hier eine sorgfältigere Recherche bzw. ein Abgleich mit anderen Quellen manchen Fehler vermieden, so fliegt zum Beispiel die 7. Jagddivision und auch nicht die 4. Division der PLA-NAF keine J-10; beide Fehler basieren entweder auf Gerüchten bzw. gefakter Fotos und CG’s des www.


    Das Kapitel endet mit einer kurzen Darstellung der aktuellen PLAAF-Führung … aber wieder ohne Organigramm oder sonst. Darstellung der Strukturen ...


    2. PLAAF Aircraft Types

    Auch hier wieder gemischte Begeisterung … als grosses PLUS, es beginnt mit einer kurzen aber umfassenden Beschreibung / Darstellung der einzelnen Typen, von denen fast alle in vielen schönen Farbrissen/-profilen gezeigt werden (zum Teil aus seinem anderen Buch bereits bekannt) … ABER und hier das dicke MINUS: Warum dann nicht mit einer Auflistung, welche Einheit diesen Typ gerade fliegt bzw. welche Einheiten flogen den Typ überhaupt mal ?? … Stattdessen teilweise endlose Listen mit allen bis dato identifizierten taktischen Kenn-Nummern. :?!

    Diese Aufstellung mag ja wichtig sein, um einzelne Einheiten zu identifizieren, sie berücksichtigt aber gerade die angesprochenen strukturellen Veränderungen – und vor allem fehlende, bislang nicht „er-spottete“ Maschinen – in keinster Weise. Was ist mit Verlegungen, Neu-Zuordnungen, Umgruppierungen und sogar simplen „Um-Lackierungen“. Da mag manche J-7 oder J-8 mehrfach auftauchen, wenn sie zunächst als simple J-8B erkannt wurde, später zur J-8D wurde und eine neue Kenn-Nummer erhalten hat und dann evtl. im Rahmen eines weiteren Updates und Verlegung jetzt in einer wieder anderen Einheit fliegt !??

    Alles was diese Liste aussagt: Wir haben dieses taktische Nummer einmal gesehen ! SCHADE !!! :FFCry:

    Zudem sind wieder einige Bildunterschriften und Benennungen der Profile fehlerhaft oder falsch ... eine Vielzahl an Fehlern davon, die mit größerer Sorfalt einfach zu vermeiden gewesen wären.


    3. The PLAAF in Action

    Hmmm ... ??? Was soll dies Kapitel ? Es warden “einige” im Internet dokumentierte Übungen sowie Einsätze gegen Eis-Ansammlungen auf Flüssen beschrieben ... tatsächliche „Einsätze“ auch der Vergangenheit fehlen dagegen (hätten dieses Buch aber auch überfrachtet bzw. dazu gibt es zu wenige Informationen)


    4. Naval Aviation

    Dieses Folgt ganz ähnlich im Aufbau wie das PLAAF-Kapiten .... und wie schon gesagt, die PLA-NAF fliegt (noch) keine J-10 ! Die Info basiert auf einem CG (made by Songbird) der Maschine Nr. 81247 !

    ...

    8. Prospects

    Für alle die sich nun besonders an Projekten und aktuellen Entwicklungen interessieren, mag dies das vielleicht interessanteste Kapitel sein, zumal hier Entwicklungen enthalten sind, die in seinem ersten Buch noch nicht bekannt waren.

    Leider gibt’s aber auch hier wieder einige Fehler … vor allem im XXJ-Programm und seinen „Vorgängern“, wenn nämlich jede im Internet aufgetauchte Benennung wie Shenyang J-12, a Chengdu J-13, Shenyang J-14 und J-15 einem „echten“ Projekt zugeordnet und dieses auch so beschrieben wird. Sie zu nennen … o.K., aber etwas mehr „Vorsicht“ wäre hier angebracht gewesen.


    So zum Fazit:

    Beginnen möchte ich mit einer Anlehnung an ein Zitat von “Robin” aus dem “Secret Projects Forum”, der da ein eigentlich ganz anderes Buch beschrieben hat:


    Okay ,... Meiner Meinung (und ich bekenne, dass ich hier vielleicht kritischer bin als andere) fällt dieses Buch – zumindest gegenüber den Erwartungen – deutlich ab.

    Als allgemeine Übersicht – vor allem zusammen mit seinem anderen Buch – bietet es einen breiten Überblick über die Chinesische Luftwaffe und die anderen fliegenden Verbände und wie viele Bücher von Yefim Gordon, wird auch dieses sicherlich für die kommenden Jahre als „DAS“ Standardwerk aufgenommen werden. ABER … vieles hätte deutlich besser gemacht werden können oder gar müssen für diesen Preis, da viele Fehler schlicht vermeidbar gewesen wären.

    Es bietet eine Einstieg ins Thema für alle, die nicht so genau hinschauen und die vor allem nicht jeden Tag “online” in verschieden Foren, bei Scramble.nl, in Chat rooms oder Blogs rumhängen ... aber offen gestanden, das wirklich anspruchsvolle „Kompendium der Chinesischen Luftwaffe“ oder so ähnlich vermisse ich noch immer.

    Cheers,
    Deino.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.342
    Zustimmungen:
    3.696
    Ort:
    Mainz
    Hmmm ... hat keiner außer mir das Buch gekauft ?? :?!
     
  4. #3 MiG-21.de, 05.07.2010
    MiG-21.de

    MiG-21.de Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    181
    Ort:
    Thüringen
    Ich hab's gerade bestellt, nachdem ich Deinen Bericht gesehen habe. Allerdings vor allem deshalb, um meine Sammlung (http://www.mig-21.de/deutsch/literatur.htm - in diesem Falle zum Thema Einsatz der MiG-21) zu komplettieren. Wenn man so viel schreibt wie Jefim Gordon (der Ausstoß verblüfft mich jedes Mal), und das - davon gehe ich aus - ohne eigene Anschauung, dann bestenfalls ein Kompilat aus einer Menge von Informationen 'rauskommen, das man selbst filtern muß. Aber das macht ja das spannende des Themas aus. Außerdem, Andreas, nachdem Du jetzt schon so viele Artikel geschrieben hast, kann es ja nicht mehr weit sein zu Deinem Buch über die chinesischen Luftstreitkräfte.:)
     
  5. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.342
    Zustimmungen:
    3.696
    Ort:
    Mainz
    :rolleyes:
     
  6. #5 Reinhard, 05.07.2010
    Reinhard

    Reinhard Guest

    Irgendwie scheint der Titel des Buches fehlerhaft zu sein.
    Oder habe ich was verpaßt, Taiwan ist schon "beigetreten" und die ROCAF in die
    PLAAF eingegliedert ?
     
Thema:

Chinese Air Power: Current Organisation and Aircraft of All Chinese Air Forces - Y.G.

Die Seite wird geladen...

Chinese Air Power: Current Organisation and Aircraft of All Chinese Air Forces - Y.G. - Ähnliche Themen

  1. Hamburg : Die Chinesen kommen

    Hamburg : Die Chinesen kommen: Am 12.01. kommen drei Kriegsschiffe der chinesischen Marine nach Portsmouth, bleiben dort 10 Tage und gehen dann nach Kiel. Es ist die : LPD-989...
  2. Dragon's Wings - Chinese Fighter and Bomber Aircraft Development (englischsprachig)

    Dragon's Wings - Chinese Fighter and Bomber Aircraft Development (englischsprachig): Dragon's Wings - Ian Allan ... Chinesische Militärluftfahrt: Typen & Projeckte Was vor jahren mit drei "einfachen" Berichten in der guten alten...
  3. HobbyBoss Z-10 Chinese Attack Helicopter 1:72

    HobbyBoss Z-10 Chinese Attack Helicopter 1:72: Bereits im Jahre 2012 als Neuheit angekündigt, nun endlich bei den Händlern..... [ATTACH] Man erlaube mir einige kurze Vorbemerkungen zum...
  4. 1/72 Z-10 Chinese Attack Helicopter – Hobby Boss

    1/72 Z-10 Chinese Attack Helicopter – Hobby Boss: In unseren Breiten ein absoluter Exote unter den Kampfhubschraubern ist, die chinesische Z-10 [ATTACH] Diesen präsentiert uns HB nun als Modell...
  5. Chinese Aircraft: China's Aviation industry since 1951

    Chinese Aircraft: China's Aviation industry since 1951: Gerade neu entdeckt ab Oktober !! Von Yefim Gordon und Dimitriy Kommissarov ... :?!...