Chinesische Flanker - Su-27, Su-30MKK & J-11 und J-16

Diskutiere Chinesische Flanker - Su-27, Su-30MKK & J-11 und J-16 im China Forum im Bereich Speziell; Die Volksrepublik China wird aller warscheinlichkeit nach, weitere 40 Su-30MKK Mehrzweckkampfflugzeuge im Wert von 1,8 Milliarden US-$ bestellen...

Vitez

Flieger-Ass
Dabei seit
28.12.2001
Beiträge
386
Ort
NV
Die Volksrepublik China wird aller warscheinlichkeit nach, weitere 40 Su-30MKK Mehrzweckkampfflugzeuge im Wert von 1,8 Milliarden US-$ bestellen. Dies wäre nach 1999 und 2001 das dritte mal, dass China je ca. 40 Maschinen dieses Speziell für Chinas Luftwaffe Modifizierten Typs in Russland kauft. Somit erreiche die Chinesische Luftwaffe voraussichtlich, eine Gesamtzahl von 320 "Flanker´s" in ihrer Flotte, darunter ca. 200 Su-27SK und ca. 120 Su-30MKK Maschinen.

Quelle: http://www.vedomosti.ru/stories/2002/07/31-08-01.html
 
Scorpion

Scorpion

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2001
Beiträge
2.036
Ort
Berlin
Chinesische Flanker - Su-27, Su-30MKK & J-11

Interessant. Allerdings ist die Flankerflotte Chinas größer! China hat nämlich 48 Su-27SK/UBK direkt von Russland gekauft. Hab auch mal gelesen, dass die Chinesen 55 gebrauchte Maschinen von Russland kaufen wollten, was daraus geworden ist weiss ich nicht. Dann kommen langfristig noch 200 Su-27SK/UBK hinzu. Desweiteren dann wohl 114 Su-30MKK.
Ich bin mir nicht ganz sicher, hatte aber irgendwo glaub ich mal gelesen, dass die Chinesen auch über eine Lizenzproduktion der Su-30MKK (~100 Flugzeuge) nachgedacht hatten.
Ansonsten scheinen die Chinesen Interesse an der Su-34 und der Su-37 zu haben, aber ob daraus was wird?
 

Guest

Guest
Aha!

Die Chinesen hat auch mal die Technik der SU-27 im Jahr 1998 gekauft,um die Machinen selbst herzustellen.Die Fabrik liegt in Stadt Shenyang,also in Nordost Chinas.
 
stevoe

stevoe

Astronaut
Dabei seit
03.07.2001
Beiträge
2.578
Ort
Aachen
Re: Aha!

Original geschrieben von hztp2000
Die Chinesen hat auch mal die Technik der SU-27 im Jahr 1998 gekauft,um die Machinen selbst herzustellen.Die Fabrik liegt in Stadt Shenyang,also in Nordost Chinas.
Die ersten Maschinen aus der Lizenz-Produktion fliegen schon, soviel ich weiß.
Über die Anzahl und die Versionen der Su-27/Su-30 in China gibt es eventuell hier mehr Infos: http://www.concentric.net/~Jetfight/
 

Vitez

Flieger-Ass
Dabei seit
28.12.2001
Beiträge
386
Ort
NV
Chinesische Flanker - Su-27, Su-30MKK & J-11

Soweit ich weiss, wurden die ersten Serien Su-27 aus Chinesischer Produktion wieder zurück genommen wegen Problememn an der Verarbeitung oder sowas.
 
stevoe

stevoe

Astronaut
Dabei seit
03.07.2001
Beiträge
2.578
Ort
Aachen
Chinesische Flanker - Su-27, Su-30MKK & J-11

Original geschrieben von Vitez
Soweit ich weiss, wurden die ersten Serien Su-27 aus Chinesischer Produktion wieder zurück genommen wegen Problememn an der Verarbeitung oder sowas.
Ja, habe ich auch gehört. Hinzu kam wohl, das die Russen angeblich den Chinesen die Software für einen Teil der Bord-Computer nicht lizensiert haben, da mussten die Chinesen wohl selber ran. Hoffentlich laufen die Su's jetzt nicht mit dem Betriebssystem "Rote Fahne", oder wie das heißt... :D
 
Scorpion

Scorpion

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2001
Beiträge
2.036
Ort
Berlin
Chinesische Flanker - Su-27, Su-30MKK & J-11

Soweit ich erfahren habe, wollen die Chinesen nun doch nicht 200 Su-27SK/UBK in Lizenz produzieren. Stattdessen sollen "nur" 120 Maschinen gebaut werden, die letzten 80 sollen dann Su-30MKK werden.
 
Scorpion

Scorpion

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2001
Beiträge
2.036
Ort
Berlin
Su-27 Verluste in China

Laut Janes sind bei dem Taifun im April 1997 3 Su-27 irreparabel beschädigt worden und 17 beschädigt. Mindestens 2 Maschinen sind im regulären Flugbetrieb bisher verloren gegangen.
 
Scorpion

Scorpion

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2001
Beiträge
2.036
Ort
Berlin
moderne Su-30Mks für Chinas Marine

Die chinesische Marine soll 68 moderne Su-30MK-2 und 3 Kampfjets erhalten. Diese sollen über ein neues Radar, verbesserte Avionik und modernste Antiseeziellenkflugkörper erhalten.

Revealed: Sukhoi Su-30MK3

A high Sukhoi official confirmed reports that the Su-30MK2 is 1) being produced for the PLA Navy and 2) this model will be succeeded by the Su-30MK3 in future production batches. The Su-30MK2 is different from the PLA Air Force's Su-30MKK in that it has a more powerful radar and will be armed with long-range anti-ship cruise missiles. The Su-30MK3 will have an even better radar, mission avionics and possibly a more powerful engine. Sukhoi officials said that by the end of 2002 a contract will be signed for 28 Su-30MK2s. It was also stated that next the PLA would order up to 40 of the Su-30MK2 or Su-30MK3. This points to a very significant naval air strike buildup by the PLA Navy. At a minimum the PLA Navy could be planning on the flexibility to give each of its three major fleets a regiment of Su-30s. This number of dedicated naval strike Su-30s, when coordinated with submarine and ship strikes, significantly increases the PLA Navy's sea-denial capability, and increases the threat to US carrier groups based in the Western Pacific.
Shenyang J-11 This is a J-11, a Sukhoi Su-27SK produced from kit components made by the KnAAPO factory in Russia. The J-11 now has a better factory finish than Russian-made fighters. Photo: RD Fisher via Shenyang brochure
Quelle:
http://www.centerforsecuritypolicy.org/index.jsp?section=static&page=zhuhai2002
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.299
Ort
Mainz
China testet neues Triebwerk für Su-27 / J-11A !!

Seit längere Zeit wird ja schon "gemunkelt", dass China an der Entwicklung eines ersten eigenen Turbofantriebwerks arbeitet, um damit vor allem von Rusland unabhängiger zu sein und auch die Eigenentwicklung Chengdu J-10 als eigenes Modell für den Export fertigen zu können.

Gerüchte besagen nun, dass dieses als WS-10 bezeichnete Triebwerk schon seit längerem in der Entwicklung steht und Ende des letzten Jahres bzw. Anfang diesen Jahres erstmals in einer Su-27 bzw. J-11 getetstet worden ist !

Hier nun die ersten Bilder: :?! :FFEEK: :D

Gruß, Deino :p
 
Anhang anzeigen
Tschaika

Tschaika

Space Cadet
Dabei seit
21.08.2002
Beiträge
1.470
Ort
Darmstadt, Leipzig
China erhielt Ende August weitere 24 Su-30 ...

Die PLAF hat Ende August weitere 24 Su-30 übernommen. D.h. China hat über die letzten 10 Jahre verteilt insgesamt 178 "advanced Russian fighters" übernommen:
38 Su-27SK
40 Su-27UBK
76 Su-30MKK
24 Su-30MK2​
Zudem hat das Werk in Xian Baugruppen für 95 Su-27/J-11 erhalten

"China receives 24 advanced fighters
Big News Network.com Wednesday 1st September, 2004
China's military took possession of 24 Su-30 fighter jets in late August, Jane's Defense Weekly reported Tuesday.
That brings to 178 the number of advanced Russian fighters delivered to China over the last 10 years, Jane's said citing a Russian government official.
China's Xian production facility has also received components for 95 Su-27 fighters.
The advanced jets include 38 Su-27SK single-seat fighters, 40 Su-27UBK two-seat fighter/trainers, 76 Su-30MKK multirole fighters and the 24 Su-30MK2 fighters capable of deploying high-precision munitions against surface targets on land or the sea."

bignewsnetworks.com

Weiß jemand wieviel J-11 China bis dato produziert hat???
Was für die China- oder Su-Ecke ... :confused:
 
Tschaika

Tschaika

Space Cadet
Dabei seit
21.08.2002
Beiträge
1.470
Ort
Darmstadt, Leipzig
China stellt Produktion der Su-27SK vorzeitig ein

China hat im Mai angekündigt, dei Produktiond er Su-27Sk nach 95 produzierten EInheiten einzustellen, da dieser Flugzeugtyp nicht länger den Anforderungen entspricht. Speziell die nicht vorhanden Fähigkeit Luft-See-Raketen zu nutzen, soll ein Knackpunkt bei der entscheidung gewesen sein. Die jetzt auf der Zhuhai Air Show präsentierte Weiterentwicklung Su-27SKM ist dazu in der Lage ... ob China diesne Typ erhalten wird oder wie die ganze Sache jetzt weitergeht ist noch offen ...

"China Stops Production of Fighter Jets Under Russian License

Created: 02.11.2004 15:29 MSK (GMT +3), Updated: 17:34 MSK, 17 hours 49 minutes ago

MosNews

China has suspended the production of Su-27SK fighter jets under their Russian license, Russia’s Vremya Novostej newspaper reported on Tuesday, Nov. 2. According to Chinese military officials, these planes no longer satisfy the requirements of the Chinese Air Force.

The license to produce 200 fighter jets was purchased by China in 1996. The conditions of the contract stipulated that the jets would be assembled at Chinese plants using Russian components. The value of the contract amounted to $2.5 billion. However, after assembling 95 jets out of the planned 200, the Chinese side addressed the Sukhoi Construction Bureau with a request to stop deliveries of the assembly kits. The request was made in May, and neither side disclosed the reasons for the contract being suspended.

Vremya Novostej quoted a source in the Russian delegation at Airshow China-2004 that opened on Monday, Nov. 1, as saying the Chinese side had requested the Su-27SK fighter jets be equipped with additional guided anti-ship missiles. However, this model of fighter jets was not designed to attack targets at sea.

Representatives of the Sukhoi construction bureau presented the new model of Su-27 fighter jet — Su-27SKM at the airshow. This plane could satisfy all the Chinese requirements, because it is equipped with guided “air-to-sea” missiles. However, it is unclear whether this new modification of Su jet will be delivered to China in the near future."

mosnews.com
 
Zuletzt bearbeitet:
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.299
Ort
Mainz
Chinesische Flanker - Su-27, Su-30MKK & J-11

Interessant !!!

Jetzt kann man anfangen zu spekulieren, was das für Gründe wie auch Folgen hat, obwohl die Einwände seitens der chinesischen Seite schon seit längerem bekannt sind.

Entweder:
1) Die Produktion der J-11 wird zugunsten der "eigenen" J-11B mit WS-10-Triebwerk, eigenem Radar und Bewaffnung umgestellt ...
2) der J-11 Vertrag wird auf die verbesserte Su-27SKM oder Su-30MKK-2/3 geändert .....
3) die weitere Produktion wird zugunsten der J-10 eingestellt ?

Schon seit längerem tobt ein erbitterter Kampf zwischen Befürwortern und Gegnern der J-10 bzw. J-11 ... vielleich gibt's ja bald nähere Information dazu !

Deino :)
 
Tschaika

Tschaika

Space Cadet
Dabei seit
21.08.2002
Beiträge
1.470
Ort
Darmstadt, Leipzig
Chinesische Flanker - Su-27, Su-30MKK & J-11

ein wenig "Entwarnung" zum Thema (in kurzen Worten):
1. China baut weiter die Su-27SK (bis dato 105 Kits geliefert, 60 Fluggis gebaut, jährlich Prod-Rate 15 Stk.)
2. China und Su verhandeln, ob die ausstehenden Kits als SKM-Variante geliefert werden könnten
3. sollte man sich zu 2. einigen können bedaf es Anpassung der bestehend e Abkommen (Lizenz und all dide andere, staatl. Verrtäge)

"China not Abandoning Continuation of Su-27SK Licensed Production
China is not abandoning continuation of Su-27SK licensed production, the Sukhoy OKB general designer, Aleksey Knyshev, declared to an ARMS-TASS special correspondent at the Airshow China-2004 air salon, commenting on reports which had appeared on this subject in a number Russian media.
According to him, the other day he had taken part in a regular working round of discussions with the Chinese side on the topic.
As is known, assembly of the SU-27SK under license is under way at the aircraft plant in Shengyang at a production rate of 15 aircraft per year. In all, the assembly of 200 Su-27SK airplanes is provided for. As of now, KnAAPO has delivered 105 airplane kits according to the first stage of the contract. The contract still had not been signed for the second stage of the program, which provides for the delivery of another 95 airplane kits.
In the opinion of experts, some pause in the continuation of the licensed production of the Su-27SK is explained by two reasons. On the one hand, it is connected with averting the formation of too large a storage stock of spare parts. There are enough of those airplane kits which were delivered in the first stage of the contract considering the rate of production at the plant in Shengyang for another 2 ? years. As of now, 60 Su-27SK aircraft, which were assembled in accordance with the licensing agreement, have been transferred for service in the People’s Liberation Army of China’s air force.
Secondly, it has not been ruled out that the Chinese partners are examining an offer of the Russian side about the delivery of the remaining airplane kits not in the technical form which had been determined by the licensing agreement, but in the upgraded Su-27SKM variant. This airplane exceeds the capabilities of the Su-27SK, which is produced under license in Shengyang, in combat capabilities by 50 percent. In the event of China’s selection of the second variant, the receipt of corresponding decision documents and the conclusion of an inter-governmental agreement are needed which takes definite time.
In any case, according to the opinion of Russian specialists, licensed assembly will be continued. And the variant of selection of the technical aspect of the airplane is the customer’s jurisdiction."
Source: 04.11.04, Voenno-Promyshlennyy Kur’er ... oder http://www.royfc.com/cgi-bin/today/acft_news.cgi, für die, die es ganz schnell übersetzt haben wollen ;)


BTW (und Deino wird es auch gelesen haben): so ein kleiner Computerfreak von einem staatlichen chinesichen Instituts hat (angeblich) die Software des Feuerleitsystems der Su geknackt ... was nicht unbedingt förderlich für die weitere Zusammenarbeit der beiden Vertragspartner ist ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.299
Ort
Mainz
Chinesische Flanker - Su-27, Su-30MKK & J-11

Hier noch einmal das selbe neu gefunden etwas größer ....
 
Anhang anzeigen
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.299
Ort
Mainz
Chinesische Flanker - Su-27, Su-30MKK & J-11

.... scheinbar ist nun entgegen der bisherigen Vermutungen bei dieser J-11 nun auch das zweite Triebwerk ausgetauscht.
Diskutiert wird momentan zudem, ob das WS-10 nicht einen etwas größeren Durchmesser besitzt als das AL-31 (siehe Vergleich unten), was zum einen eine größere Umkonstruktion des Rumpfes der J-11/S-27 erforderlich gemacht hätte ... zum anderen würde es den seltsamen "Knick" im Heck der J-10 erklären !

Was ist Euer Eindruck dazu ???

Deino :?!
 
Anhang anzeigen
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.299
Ort
Mainz
Chinesische Flanker - Su-27, Su-30MKK & J-11

Das ist der "Knick", den ich meinte ! :?! ... ist zwar Dunkel, aber hoffentlich doch erkennbar !
 
Anhang anzeigen
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.299
Ort
Mainz
Chinesische Flanker - Su-27, Su-30MKK & J-11

... und weiter geht's !

Im Zuge der J-10-Veröffentlichung war es nicht überraschend, dass Shenyang zumindest ein wenig nachzog, in dem ein Foto ihrer J-11B mit PL-12 gezeigt wurde.
Im weiteren Verlauf tauchten dann noch ein paar Fotos mehr von einem der Prototypen auf, von denen inzwischen mindestens 5 fliegen sollen.

Noch einmal zur Info:
Die J-11B ist eine nun noch weiter selbst produzierte Version der J-11A, die de facto nichts anderes als eine Lizenzversion der Su-27SK darstellt. Wichtigstes Ziel dabei war vor allem, den Anteil an eigenen Komponenten zu vergrößern und eigene Systeme einzubauen ... allen voran das WS-10A "Taihang" und ein neues Radar, um die eigenen PL-8 und PL-12 zu nutzen.

Deino
 
Anhang anzeigen
Thema:

Chinesische Flanker - Su-27, Su-30MKK & J-11 und J-16

Chinesische Flanker - Su-27, Su-30MKK & J-11 und J-16 - Ähnliche Themen

  • Skylander SK 105 geht an chinesische Investoren

    Skylander SK 105 geht an chinesische Investoren: Das Projekt des 19-sitzigen Turboprop-Flugzeugs "Skylander SK 105" geht an chinesische Investoren, nachdem Geci Aviation mit Sitz in der Nähe von...
  • Frage zu chinesischem Schleudersitz

    Frage zu chinesischem Schleudersitz: Folgende Frage habe ich schon im allgemeinen Thread über Schleudersitze (im Unterforum Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung) gestellt. Da ich aber...
  • chinesische Marine testet schiffsgestützte Railgun

    chinesische Marine testet schiffsgestützte Railgun: Allerdings erfolgt die Montage noch auf keinen richtigen Kriegschiff, sondern auf einem Marinetender zur Seeerprobung. Man braucht noch eine Menge...
  • Chinesische Raumstation Tianhe-1

    Chinesische Raumstation Tianhe-1: China will ab 2018 mit dem Aufbau einer eigenen Raumstation beginnen...
  • Chinesischer Triebwerkshersteller gegründet

    Chinesischer Triebwerkshersteller gegründet: :HOT: Wie die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG heute (print, Wirtschaft, S. 20 unter dem Titel "Aus eigener Kraft") berichtet, hat China einen...
  • Ähnliche Themen

    • Skylander SK 105 geht an chinesische Investoren

      Skylander SK 105 geht an chinesische Investoren: Das Projekt des 19-sitzigen Turboprop-Flugzeugs "Skylander SK 105" geht an chinesische Investoren, nachdem Geci Aviation mit Sitz in der Nähe von...
    • Frage zu chinesischem Schleudersitz

      Frage zu chinesischem Schleudersitz: Folgende Frage habe ich schon im allgemeinen Thread über Schleudersitze (im Unterforum Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung) gestellt. Da ich aber...
    • chinesische Marine testet schiffsgestützte Railgun

      chinesische Marine testet schiffsgestützte Railgun: Allerdings erfolgt die Montage noch auf keinen richtigen Kriegschiff, sondern auf einem Marinetender zur Seeerprobung. Man braucht noch eine Menge...
    • Chinesische Raumstation Tianhe-1

      Chinesische Raumstation Tianhe-1: China will ab 2018 mit dem Aufbau einer eigenen Raumstation beginnen...
    • Chinesischer Triebwerkshersteller gegründet

      Chinesischer Triebwerkshersteller gegründet: :HOT: Wie die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG heute (print, Wirtschaft, S. 20 unter dem Titel "Aus eigener Kraft") berichtet, hat China einen...

    Sucheingaben

    j-11

    ,

    J-16

    ,

    su-27 flugplatz

    ,
    chinesische su-27 flanker
    Oben