Cockpit transcript confirms crashed Polish presidential plane’s pilots pressured...

Diskutiere Cockpit transcript confirms crashed Polish presidential plane’s pilots pressured... im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; "Cockpit transcript confirms crashed Polish presidential plane’s pilots pressured to land in fog"...

Moderatoren: mcnoch
  1. pan am

    pan am Fluglehrer

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Rhein/Neckar
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nuke

    nuke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    1.014
    Ort:
    Oberfranken
    Russia Today in einer Russisch-Polnisch Angelegenheit als Quelle anzugeben ist schon gewagt
     
  4. #3 Intrepid, 08.04.2015
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.041
    Zustimmungen:
    2.157
    Aber was soll man machen, wenn die Quelle, die oft Lügenmärchen präsentiert, ausnahmsweise mal eine naheliegende Variante anbietet? Aus Prinzip für falsch halten?
     
    MiGhty29 gefällt das.
  5. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.963
    Zustimmungen:
    5.957
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    MiGhty29 gefällt das.
  6. #5 WaS, 08.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2015
    WaS

    WaS Testpilot

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    393
    Ort:
    Erlangen
    Die Tatsache, dass der Luftwaffenchef im Cockpit war, war bereits sowohl im russischen als auch im polnischen Untersuchungsbericht aus dem Jahr 2011(?) nachzulesen.

    Sicherlich haben allein schon seine (unkorrekte) Anwesenheit im Cockpit und seine Kommentare indirekt Druck auf die Piloten ausgeübt, mehr ist aber in keinem(!) der Berichte überliefert. Zumindest der Artikel im Spiegel ist insoweit völlig ohne Neuigkeitswert.
     
  7. GorBO

    GorBO Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    1.012
    Ort:
    Magdeburg
    Aber bisher widersprachen ja die Polen dieser These. Zumindest steht es so im Wikipedia Artikel und wird auch von Quellen belegt.
    Jetzt wird es interessant ob die Polen die Anwesenheit von General Błasik im Cockpit einräumen.
    Ansonsten ist der Spiegel-Artikel eine Nicht-Nachricht, weil er den Status Quo des Jahres 2012 darstellt.
     
  8. #7 Intrepid, 08.04.2015
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.041
    Zustimmungen:
    2.157
    ... und wollen die russischen Controller vor Gericht stellen, weil diese den unerlaubten Versuch zu landen nicht verhindert haben. Ich kenne diese Zwickmühle: da will man kein Spielverderber sein, legt alles 100% zugunsten des anderen aus, drückt beide Augen zu - und wird am Ende noch für die Gesetzesbrüche der anderen zur Rechenschaft gezogen. Die Russen hätten den Flugplatz räumen müssen, als der Nebel aufzog. Aber sie haben den Landeversuch zugelassen und nach ihren Möglichkeiten Hilfestellung gegeben. Ich möchte nicht wissen, wie man den russischen Controller angeprangert hätte, wenn es ihm gelungen wäre, die Landung zu verhindern und das Leben der Menschen an Bord damit zu retten.
     
  9. GorBO

    GorBO Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    1.012
    Ort:
    Magdeburg
    Ich habe das im Thread zum Turkish-Airlines Crash in Katmandu schon geschrieben: Die Controller dürfen ja den Landeversuch nicht untersagen. Sie können nochmals auf die Wetterbedingungen hinweisen und die Landeminima herausstellen, aber die Entscheidung über Landung, Durchstarten oder frühzeitiges Abdrehen zum Alternate trifft der verantwortliche Pilot.
    Die Controller können dann nur noch versuchen ihn zu unterstützen. Wenn die Radaranlagen dann keine für einen Präzisionsanflug geeigneten sind, kann die Unterstützung das Flugzeug aber auch nicht bis in Bodennähe führen.

    Ein rechtsstaatliches Gerichtsverfahren sollte das auch so feststellen und die russischen Lotsen freisprechen. Die polnische Justiz muss sich daran messen lassen.
     
    DDA und jockey gefällt das.
  10. #9 Intrepid, 09.04.2015
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.041
    Zustimmungen:
    2.157
    Ich habe Menschen kennen gelernt, die von sich erzählt haben, sie wären in Russland Controller gewesen. Und die haben mir erzählt, in Russland entscheidet der Platzkommandant, ob das Wetter für einen Anflug ausreichend ist.

    Beim Anflug auf einen holländischen Militärflugplatz wurde mir am Funk der Anflug verzögert, weil der Platzkommandant das Wetter für noch nicht ausreichend hielt. Also auch da entschied nicht ich (Pilot), sondern der Platzkommandant. Ich habe das hingenommen und nicht weiter hinterfragt, er hat mich ja dann nach einer Viertelstunde rein genommen.

    Würde mich mal interessieren, ob diese meine Beobachtungen zutreffend sind, oder ob man mir da jeweils einen Bären aufgebunden hat. Zivil ist die Lage klar, da entscheidet der Pilot. Aber ein Flugplatz kann für geschlossen erklärt werden, dann nutzt das Entscheidungsrecht des Piloten nichts. Und Anflughilfen kann man abschalten, dann kann zumindest niemand den Vorwurf erheben, das Flugplatzpersonal wäre Erfüllungsgehilfe gewesen.
     
  11. WaS

    WaS Testpilot

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    393
    Ort:
    Erlangen
    In mindestens einem der Untersuchungsberichte wird das folgendermaßen beschrieben: Wenn es ein militärischer Flug gewesen wäre, dann hätte die Flugsicherung (des Militärflugplatzes!) das letzte Wort gehabt. Bei einem zivilen Flug hätte der Pilot die endgültige Entscheidung gehabt (solange der PLatz nicht geschlossen wird). Es wurde aber bei der Vorbereitung des Fluges nicht sauber ausgehandelt, nach welchen Vorschriften verfahren werden sollte.

    Die Russen hatten allerdings große Bedenken, die Landung ggfl. zu verbieten oder gar den Platz zu schließen, weil es so hätte ausgelegt werden können, als ob sie den Staatsbesuch behindern wollten. Meiner Erinnerung nach ging durch die Presse, das die Controller vorher entsprechend angewiesen wurden, dass die Landung gelingen "müsse".

    Konkret wird jetzt vielleicht nochmal vor Gericht thematisiert, was bereits im polnischen Untersuchungsbericht angesprochen wurde: Der "Landing Zone Control Officer", der den Landeanflug per Radar unterstützte, soll gemeldet haben "auf Kurs und auf Gleitpfad", als das Flugzeug schon längst viel zu tief war.
     
  12. #11 Intrepid, 09.04.2015
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.041
    Zustimmungen:
    2.157
    Kannst Du die entsprechenden Passagen wiederfinden?

    Ich weiß nur von den Ablesungen des Radarhöhenmessers im Cockpit, der die Talmulde vor der Landebahn als Referenz hatte und deshalb zum tödlichen Anflugprofil beitrug.
     
  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. WaS

    WaS Testpilot

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    393
    Ort:
    Erlangen
    Im polnischen Untersuchungsbericht auf Seite 271:
     
    Intrepid und GorBO gefällt das.
  15. #13 Intrepid, 09.04.2015
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.041
    Zustimmungen:
    2.157
    Uiii ... auch die Seiten davor lesen sich schlimm. Da bin ich mal auf den Prozess gespannt. Die Wahrheit wird wohl Opfer der Politik.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Cockpit transcript confirms crashed Polish presidential plane’s pilots pressured...

Die Seite wird geladen...

Cockpit transcript confirms crashed Polish presidential plane’s pilots pressured... - Ähnliche Themen

  1. Yak-28 Farben Cockpit/Fahrwerk

    Yak-28 Farben Cockpit/Fahrwerk: Eine Frage an unsere Experten für russische Flugzeuge: Stimmen die Farbangaben in der Bauanleitung der Yak-28 von Bobcat? Sie geben für das...
  2. Mitflug im Cockpit der Junkers Ju 52 "Tante Ju"

    Mitflug im Cockpit der Junkers Ju 52 "Tante Ju": Vor Knapp 2 Wochen war er soweit. Ich habe die Gelegenheit bekommen in einer Ju 52/3m (HB-HOS) der Schweizer Ju-Air mit originalen BMW Motoren im...
  3. Aus welchem Cockpit stammt das?

    Aus welchem Cockpit stammt das?: Hallo zusammen! Durch Zufall bin ich an folgendes Teil gekommen und möchte mal wissen, aus welchem Flieger das Instrumentenpult stammt. Hat...
  4. F-86D Cockpitfotos?

    F-86D Cockpitfotos?: Moin allerseits. Für mein neuestes Treiben, eine F-86D, suche ich derzeit Bilder vom Cockpit, also Instrumentenbrett, Konsolen usw.. Ich finde es...
  5. Frage zum Schweizer Bf 109E-3 Cockpit

    Frage zum Schweizer Bf 109E-3 Cockpit: Hallo zusammen, Ich hoffe ich bin hier richtig mit meiner Frage. Ist auch meine erste Post. Ich beabsichtige mir das Cyber Hobby Modell in 1/32...