Cockpitgespräche

Diskutiere Cockpitgespräche im Russische / Sowjetische LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Hi, Ich wollte fragen, ob hier jemand die folgenden Cockpitgespräche, aus einer Mi-8 / 24, auf Deutsch übersetzen kann; Некоторое время...

Moderatoren: TF-104G
  1. Andy79

    Andy79 Berufspilot

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Zürich
    Hi,

    Ich wollte fragen, ob hier jemand die folgenden Cockpitgespräche, aus einer Mi-8 / 24, auf Deutsch übersetzen kann;

    Некоторое время молчали, закуривали.
    - А все-таки я завидую борттехнику, - вдруг сказал правый летчик и посмотрел на командира. - У него целых два места. Хочет здесь сидит, хочет - за пулеметом.
    - Но с другой стороны, - сказал командир, - если борттехник сидит, как сейчас, на своем месте, то при спуске на авторотации передняя стойка шасси, которая находится точно под сиденьем, пришпиливает борттехника к потолку. Если же он сидит за пулеметом - как на балконе, - то является мишенью для вражеских пуль.
    - Это точно, - согласился правый. - А если прямо в лобовое остекление влетает глупый орел, то борттехник с проломленной грудной клеткой валяется в грузовой кабине. Да и в случае покидания вертолета мы с тобой выбрасываемся через свои блистера, а борттехнику нужно ждать своей очереди или бежать в салон к двери.
    - В любом случае не успевает, - кивнул командир. - Наверное, поэтому потери среди борттехников намного выше, чем у других категорий летно-подъемного состава...
    - Ну, все, командир, - сказал борттехник. - Останови, я прямо здесь выйду.

    "Пыль", я - 832-й. Наблюдаем пять бурбухаек. Идут груженые. Азимут 60, удаление 90. Надо бы досмотровую группу прислать...
    - 832-й, вас понял, - ответила "Пыль" и замолчала.
    Молчание было долгим. В это время машины заметили вертолеты, повернули, и пустились наутек, прикрываясь желтой завесой.
    - "Пыль", они нас заметили, уходят, - воззвал командир.
    - Понял вас, 832-й, - проснулась "Пыль". - Э-э, тут спрашивают, может, подлетите, посмотрите, что везут?
    - Да вы что, перегрелись? - возмутился командир. - Кто еще там спрашивает? Я "свистков" обслуживал, у меня один доктор на борту - его, что ли, высадить с уколом? Пришлите группу, или разрешите работу - "бородатые" едут на полных грузовиках вне разрешенных дорог, да еще и убегают.
    - 832-й, - строго сказал чужой голос, - пе-ре-ми-ри-е! Аккуратно надо. Без лишнего шума...
    - Клали они на ваше перемирие! Так мне работать или нет?
    - Ну, это, - неуверенно сказала "Пыль", - на ваше усмотрение, 832-й. Но только если они первыми начнут...
    - Вас понял, "Пыль"!.. - и, выдержав секундную паузу, - Да они уже начали!..

    - О! Смотри, смотри, - кричит командир, майор Г., тыча пальцем. - Чернобурка! Мочи ее, что рот раззявил! Вот шкура будет!
    Борттехник открывает огонь из пулемета. Вертолет сидит на хвосте у мечущейся лисы, вьется змеей. Борттехнику жалко лису. К тому же он понимает, что пули калибра 7,62 при попадании превратят лисью шкуру в лохмотья. Поэтому он аккуратно вбивает короткие очереди то ближе, то дальше юркой красавицы.
    - Да что ты, блядь, попасть не можешь! - рычит командир, качая ручку.
    Правак отодвигает блистер, высовывается, начинает палить из автомата. Но лиса вдруг исчезает, - она просто растворяется среди камней.
    - Эх ты, мазила! - говорит майор Г. - Я тебе ее на блюдечке поднес, ножом можно было заколоть. А ты...
    - Жалко стало, - сознается борттехник.
    - Да брось ты! Просто скажи, - стрелок хуевый.
    Борттехник обиженно молчит. Он достает сигарету, закуривает. Вертолет набирает скорость. Облокотившись локтем левой руки на левое колено, борттехник курит, правой рукой играя снятым с упора пулеметом. Впереди наискосок, по дуге мелькает воробей. "Н-на!" - раздраженно говорит борттехник и коротко нажимает на гашетку, не меняя позы. Двукратный стук пулемета - и...

    ...брызги крови с пушинками облепляют лобовое стекло!!!
    Ошеломленный этим нечаянным попаданием, борттехник курит, не меняя позы. "Бог есть!", - думает он. Летчики потрясенно молчат. После долгой паузы майор Г. говорит:
    - Вас понял, приношу свои извинения!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wollex

    wollex Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2006
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    1.667
    Ort:
    Mecklenburg
    Oftmals zwar nur "Kauderwelsch", aber vllt. reicht ein Google-Translate vorerst aus, um wenigstens den Sinn einigermaßen zu erfassen.

     
  4. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.807
    Zustimmungen:
    2.748
    Ort:
    Bayern
    Na die Übersetzung klingt in Teilen ja sehr poetisch :D
     
  5. Andy79

    Andy79 Berufspilot

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Zürich
    Hab's schon mit dem "Promt Online Übersetzer" versucht, bevor ich es hier gepostet habe - Leider kam auch da nix schlaues raus ;)
     
  6. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.527
    Zustimmungen:
    2.860
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Ja, etwas poetisches hat die Sache schon (@tracer). :TD:
    @Andy79 - wo hast Du das denn her?

    Ohne auf die letzte Feinheit der "Spezialausdrücke" zu achten:

    Eine Zeit lang schwiegen sie, rauchten.
    „Überhaupt – ich beneide den Bordtechniker“, - sagte plötzlich der 2. Pilot und schaute auf den Kommandeur. „Er hat ganze 2 Plätze, wenn er will kann er hier sitzen, hat er dazu keine Lust, setzt er sich hinter das MG.“ „Ja, aber andererseits – sagte der Kommandeur – wenn der Bordtechniker so sitzt wie jetzt, auf seinem Platz, wird ihn bei einem Abstieg mit Autorotation das Bugfahrwerk, das sich genau unter dem Sitz befindet, aufspießt an die Decke quetschen. Wenn er hinter dem MG sitzt, wie auf einem Balkon, ist er ein Ziel für die feindlichen Kugeln.“ „Da hast du recht – stimmt der 2. zu – und wenn ein blöder Adler direkt in die Frontverglasung fliegt, wälzt sich der Bordtechniker mit zerschmettertem Brustkasten durch den Frachtraum. Auch wenn wir den Hubschrauber verlassen müssen flüchten wir durch unsere 2 Blister, der Bordtechniker muss warten, bis er an der Reihe ist oder in den Frachtraum zur Tür rennen.“ „Egal wie, er wird es nicht schaffen – bemerkt kopfschüttelnd der Kommandeur – darum sind die wohl auch die Verluste in den Reihen der Bordtechniker höher als bei den anderen Mitgliedern der Besatzung…“ „Nun gut Kommandeur – sagte der Bordtechniker – halt an, ich steige gleich hier aus.“

    „Staub“, ich bin die 832. Wir beobachten 5 solche Vögel, sie sind beladen. Azimut 60, Entfernung 90. Man sollte einen Aufklärungsgruppe schicken …
    - 832, wir haben sie verstanden, antwortete „Staub“ und verstummte.
    Das Schweigen dauerte lange. In der zeit hatte man in den Fahrzeuge die Hubschrauber bemerkt, sie wendeten, fuhren vom Weg und verschwanden hinter einem gelben Vorhang.
    „Staub“, sie haben uns bemerkt, weichen zurück, meldete der Kommandeur.
    - Habe sie verstanden 832, meldete sich „Staub“. Äh … man fragt, ob sie hin fliegen können und prüfen, was die transportieren.
    Was ist bei euch los, ist euch zu heiß? – regte sich der Kommandeur auf – Wer fragt da? Was für „Pfeifen“ bediene ich hier, ich habe einen Doktor an Bord, soll ich ihn mit einer Spritze vorbei bringen? Schickt eine Gruppe oder gebt mir die Erlaubnis zu arbeiten (Feuererlaubnis) – die „Bärtigen“ fahren mit voll beladenen LKW in der verbotenen Zohne, und jetzt flüchten sie sogar.
    - 832, meldete sich schnell eine neue Stimme, Wa-ffen-still-stand! Sehr vorsichtig sein. Ohne unnötigen Lärm …
    Den klauen sie euch gerade, euren Waffenstillstand! Soll ich nun arbeiten oder nicht?
    - Nun dann. Sagte mit unsicherer Stimme „Staub“, das ist ihre Entscheidung 832. Aber nur wenn die zuerst anfangen …
    Habe sie verstanden „Staub“! … und nach einigen Sekunden Pause … Ja, sie haben gerade angefangen …!

    „Oh – schau hin!“ schreit der Kommandeur Major G. und zeigt mit dem Finger „Ein Silberfuchs! Hol ihn Dir, das gibt einen Pelz!“
    Der Bordtechniker eröffnet das Feuer aus dem MG. Der Hubschrauber hängt dem flüchtenden Fuchs am Schwanz. Dem Bordtechniker tut der Fuchs leid. Ihm ist auch klar, mit dem Kaliber von 7,62mm ist der Pelz des Fuchses bei einem Treffer nur noch ein Lumpen. Darum schieß er nur kurze Feuerstöße, mal dichter mal weiter entfernt von der Schönheit.
    „Was denn Du Hure, kannst nicht mal treffen!“ schimpft der Kommandeur und fuchtelt mit der Hand. Der 2. Pilot öffnet seine Blister und lehnt sich hinaus und beginnt, mit der MPi zu schießen. Plötzlich ist der Fuchs verschwunden, hat sich zwischen den Steinen förmlich aufgelöst.
    „Ach Du Tölpel! Sagte Major G. ich habe ihn Dir auf dem Teller serviert, mit dem Messer hättest Du ihn erstechen können. Aber Du …“
    „Er tat mir leid“ bekannte der Bordtechniker.
    „Ach hör auf! Gib doch zu, Du bist einfach ein schlechter Schütze.“
    Der Bordtechniker schwieg beleidigt, greift sich einen Zigarette und raucht. Der Hubschrauber beschleunigt. Den linken Ellenbogen auf das linke Knie gestützt raucht der Bordtechniker, mit der linken Hand am MG spielend. Schräg vor ihnen schwirren Spatzen. „Na also“ quetscht der Bordtechniker hervor und drückt auf den Auslöser. Ein doppelter Schlag vom MG und … Spritzer von Blut mit Federn kleben an der Frontscheibe!!
    Verblüfft von diesem unerwarteten Treffer raucht der Bordtechniker weiter, ohne seine Haltung zu verändern. „Es gibt doch einen Gott!“ denkt er. Die Piloten schweigen beeindruckt. Nach einer längeren Pause sagt Major G.:“O.k., ich habe verstanden, bitte um Entschuldigung“.


    Falls es sich als Word einfacher liest:
     

    Anhänge:

  7. Andy79

    Andy79 Berufspilot

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Zürich
    Vielen Dank Radist für die Übersetzung!!! :)

    Ich habe diese "Unterhaltungen" vom russischen Kollegen per ICQ erhalten. Es scheint wohl noch mehr davon zu geben. Werde ihn mal fragen, aus welchem Forum er die hat.
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Andy79

    Andy79 Berufspilot

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Zürich
  10. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.527
    Zustimmungen:
    2.860
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    @Andy79

    Ja, das passt, war zu vermuten, dass Afghanistan da eine Rolle spielt.
    Allerdings sind die hier gezeigten Fragmente etwas zusammenhangslos, es sind ja immer vor und nach diesen Textstellen noch einige Sätze.
     
Moderatoren: TF-104G
Thema:

Cockpitgespräche