Cockpitunterschiede bei der MiG 29?

Diskutiere Cockpitunterschiede bei der MiG 29? im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo! Wer kann mir erklären wie (oder ob überhaupt) sich das Cockpit einer Fulcrum A MiG 29 und einer Fulcrum B MiG 29 UB unterscheidet? Gibt...

Moderatoren: gothic75
  1. #1 Sister of Night, 26.02.2006
    Sister of Night

    Sister of Night Flugschüler

    Dabei seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    El Paso, Tx
    Hallo!

    Wer kann mir erklären wie (oder ob überhaupt) sich das Cockpit einer Fulcrum A MiG 29 und einer Fulcrum B MiG 29 UB unterscheidet? Gibt es überhaupt Unterschiede oder sind die Cockpits gleich? Oder ist nur das hintere Cockpit bei der Trainingsmaschine anders?

    Freue mich, wenn jemand Licht ins Dunkle bringen kann!


    SoN
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Scorpion, 26.02.2006
    Scorpion

    Scorpion Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2001
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    262
    Ort:
    Berlin
    Das hintere Cockpit unterscheidet sich etwas vom Frontcockpit. Die Intrumente im Frontcockpit sind aber quasi identisch soweit ich weiß.
     
  4. #3 Sister of Night, 26.02.2006
    Sister of Night

    Sister of Night Flugschüler

    Dabei seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    El Paso, Tx
    Ich hab gelesen, dass im hinteren Cockpit kein Radar ist, sondern lediglich die Möglichkeit der Radarsimulation besteht. Scheint ja zu stimmen?!

    Danke für Deine Antwort, Scorpion
     
  5. #4 Markus_P, 26.02.2006
    Markus_P

    Markus_P Space Cadet

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Student, Jahrgang 1975
    Ort:
    Aachen
    Müste doch auch im vorderen Cockpit so sein, die UB hat doch so weit ich weiß gar kein Radar, oder?
     
  6. #5 Sister of Night, 26.02.2006
    Sister of Night

    Sister of Night Flugschüler

    Dabei seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    El Paso, Tx
    @Markus: war mir nicht ganz sicher, ob vorne und hinten kein Radar. Danke!

    Kennst Du noch andere Unterschiede zwischen Fulcrum A und B?
     
  7. #6 Airtoair, 26.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2006
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.052
    Ort:
    Schweiz
    Die MiG-29UB hat, im Gegensatz zu den Einsitzern, gar kein Radargerät. Der Bildschirm ist aber in beiden Cockpits vorhanden (wie im Einsitzer). Erst die neueren zweisitzigen Versionen (z.B. MiG-29M2) verfügen über ein Radar.

    Zwischen dem vorderen und dem hinteren Cockpit der UB gibt's natürlich schon ein paar Unterschiede, z.B. hat's hinten kein HUD.
     
  8. #7 Scorpion, 26.02.2006
    Scorpion

    Scorpion Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2001
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    262
    Ort:
    Berlin
    Mal n paar Dinge über die MiG-29UB (aus meiner MiG-29 Dokumentation):

    Hoffe ich konnte helfen.
    Gruß Scorpion
     
  9. #8 Blue-Angel, 26.02.2006
    Blue-Angel

    Blue-Angel Guest


    Wie kann eine Mig29 denn ohne Radar auskommen? :confused:
     
  10. #9 Markus_P, 26.02.2006
    Markus_P

    Markus_P Space Cadet

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Student, Jahrgang 1975
    Ort:
    Aachen
    die UB ist ja prinzipiell ein reiner Trainer, wie im letzten Satz von Scorpions Zitat nochmal betont ;)
     
  11. #10 Airtoair, 10.03.2006
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.052
    Ort:
    Schweiz
    MiG-29UB - hinteres Cockpit

    Normalerweise ist ja im hinteren Cockpit der MiG-29UB rechts ein Bildschirm eingebaut, und in der Mitte und links hat's drei Panels für die Radarsimulation und für die Simulation von Ausfällen, z.B. der Kontrollsysteme oder der Navigation. (Siehe dieses Bild hier)

    Ich habe hier aber noch ein interessantes Bild, das ich vor einigen Jahren geschossen habe. Es zeigt das hintere Cockpit einer MiG-29UB des Kunstflugteams Strischi, Bort-Nr. 33 weiss (damals hatten die Strischis noch den alten, blau-weissen Anstrich).

    Auf dem Bild ist zu sehen, dass die Doppelsitzer der Strischi etwas anders ausgerüstet sind als die normalen Trainer MiG-29UB.
    Der obere Teil wurde erheblich geändert um verschiedene zusätzliche Navigationshilfen einzubauen. Offenbar hat's hier Geräte, die mit "westlichen" Systemen, wie VOR, DME, usw. (evtl. auch TACAN?) kompatibel sind. Es hat auch einen Schalter, mit dem man eine Anzeige zwischen Meilen und km umschalten kann. Links ist auch ein Höhenmesser, der die Höhe in Fuss angibt.

    Die zusätzliche Navigationsausrüstung wurde eingebaut, weil die Strischi für Airshows ja auch ins Ausland fliegen. Der Leader fliegt immer einen Doppelsitzer und auf dem Rücksitz fliegt immer ein Navigator mit, auch bei den Displays.
    Von den anderen Doppelsitzern der Strischi ist die Maschine mit der Bort-Nr. 35 (weiss) auch so ausgerüstet, bei den anderen beiden mit der alten Lackierung, Bort-Nr. 32 und 34, bin ich nicht ganz sicher, gehe aber davon aus, dass es auch so ist.
    Wie es bei den beiden UB mit der neuen Lackierung aussieht, Bort-Nr. 01 und 02 (blau), weiss ich nicht, aber ich denke, dass auch hier ähnliche Umbauten vorgenommen wurden, wenn auch vielleicht mit moderneren Systemen (GPS/GLONASS??).
    Weiss vielleicht diesbezüglich hier noch jemand mehr?
     

    Anhänge:

  12. #11 Airtoair, 10.03.2006
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.052
    Ort:
    Schweiz
    Detailaufnahme vom mittleren Panel und dem Kasten, der an der Stelle des Bildschirms eingebaut wurde.
    Weiss jemand, was das für Geräte sind, insbesondere der Kasten?
     

    Anhänge:

  13. #12 Airtoair, 10.03.2006
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.052
    Ort:
    Schweiz
    Die linke Seite mit dem westlichen Höhenmesser, der die Höhe in Fuss angibt, im Gegensatz zum sonst ja in Russland üblichen metrischen System. Deutlich sieht man auch die Anschriften der Schalter.
     

    Anhänge:

  14. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.503
    Zustimmungen:
    2.743
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Buxtehude
    Ohne die genannten flugzeuge im Einzelnen zu kennen hier den einen oder anderen Kommentar von mit:

    1. es handelt sich wirklich um zusätzliche Navigationsausrüstung die dem Flug in die "westliche Hemisphäre" geschuldet ist
    2. der "Kasten" hat einen "Betriebsarten" Schalter (unten links) dabei bedeutet PPM = promeshutotschnyj punkt marschruta => Wegpunkt
    KONTR = Kontrol, also eine Eigenkontrolle
    die anderen Beschriftungen kann ich nicht ohne weiteres deuten
    3. der "Kasten" hat dann noch einen Knopf "Jarkost" also Helligkeit, sowas findet man auf anderen bedienteilen auch wieder, hier wird einfach die Helligkeit der Anzeige geregelt
    der Schaleter "Awt. - Rutsch." schaltet zwischen Automatik und Manuell um
    4. das Tastenfeld zur Eingabe von Werten hat noch bei 2, 4, 6, 8 die Beschriftung Nord, West, Ost, Süd
    5. in der Mitte: oben Kurseingabe
    6. in der Mitte unten: einmal wie beim "Kasten" Helligkei und Automatik
    7. eine mschaltung zwischen Meilen und km
    8. dann aber noch 3 braune Knöpfe mit "Kontrol", hier kann die Anzeige des IPL (Kreuzzeigerinstrument überprüft werden)

    Oder war das gar nicht die Frage?

    radist
     
  15. #14 Airtoair, 10.03.2006
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.052
    Ort:
    Schweiz
    @radist: Doch, Deine Antworten geben mir schon einige Hinweise, danke! Ich möchte halt einfach wissen, was für Geräte das genau sind, bzw. welchen Zweck sie genau haben, vor allem bei dem Kasten. Ich weiss bisher ja nur, dass es Navigationsausrüstung ist.
    Ich kann nicht wirklich Russisch. D.h. ich kann zwar die Buchstaben entziffern und bei einigen Wörtern wie z.B. "Kurs" oder "Kontrol" kann ich auch die Bedeutung erfassen, aber bei den Abkürzungen wird's schwierig. ;)
    Wenn also jemand zwar die Geräte nicht kennt, aber so wie Du bei der Entzifferung/Uebersetzung der Anschriften helfen kann, dann bringt das auch Licht ins Dunkel.

    Aufgrund Deiner Angaben vermute ich also, dass der Kasten rechts der Bedienung eines Navigationscomputers dient, wie z.B. Eingabe der Wegpunkte vor dem Start, oder auch ablesen von Navigationsinformationen während des Fluges.
    Der untere Teils des Geräts direkt daneben dient wohl der Frequenzwahl eines Funkfeuers (VOR). Die Digitalanzeige ist fünfstellig und hat ein Komma zwischen dritter und vierter Stelle. Interessant ist die Mischung von englischen und russischen Abkürzungen. Deshalb wüsste ich noch gern, was die Anschrift unter dem linken Kippschalter bedeutet: "ЗАХВАТ" (darüber steht ja DME-VOR). Auf dem Drehknopf unten rechts steht übrigens "3BУК".
    Der Drehknopf mit der Anschrift "Kurs" dient dann wohl der Wahl des VOR-Radials.
     
  16. Leiste

    Leiste Fluglehrer

    Dabei seit:
    26.05.2004
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Bayern
    da diese UB von den Strischi`s ist , ist die Instumentierung der II-Kabine nicht mehr standart , es fehlen die Eingabeschalter , für die Fehlersimulation für die I-Kabine.






    .
     
  17. #16 Airtoair, 11.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2006
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.052
    Ort:
    Schweiz
    @Leiste: Danke, aber das hatte ich schon im Post #10 ausführlich geschrieben: ;)
    Mich würde auch noch interessieren, ob es evtl. noch mehr UB gibt, die nicht standardmässig instrumentiert sind (evtl. auch bei anderen Luftwaffen), oder ob die Doppelsitzer der Strischi die einzigen sind.
     
  18. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.503
    Zustimmungen:
    2.743
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Buxtehude
     
  19. uti

    uti Space Cadet

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    2.290
    Beruf:
    immer noch Fotograf
    Ort:
    Bad Doberan
    Vielleicht kann ich ein wenig helfen.
    Cockpit der 29 UB JG-73 Laage
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. uti

    uti Space Cadet

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    2.290
    Beruf:
    immer noch Fotograf
    Ort:
    Bad Doberan
    das vordere Cockpit links
     

    Anhänge:

  22. uti

    uti Space Cadet

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    2.290
    Beruf:
    immer noch Fotograf
    Ort:
    Bad Doberan
    vorderes Cockpit rechts
     

    Anhänge:

Moderatoren: gothic75
Thema:

Cockpitunterschiede bei der MiG 29?