Concorde in Frankfurt

Diskutiere Concorde in Frankfurt im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo zusammen. Mal eine Frage an die älteren unter uns. Kann sich ausser mir noch jemand daran erinnern, daß die Concorde mal in Frankfurt...

Moderatoren: Skysurfer
  1. 18/32

    18/32 Sportflieger

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MeinTaunusKreis
    Hallo zusammen.

    Mal eine Frage an die älteren unter uns. Kann sich ausser mir noch jemand daran erinnern, daß die Concorde mal in Frankfurt war.
    Hatte auch noch Bilder mit meiner Kinderkamera gemacht, aber das könnte alles mögliche darstellen.
    War eine Stippvisite und glaube ich vor Indienststellung 1976.

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flowbee, 11.03.2010
    flowbee

    flowbee Sportflieger

    Dabei seit:
    25.04.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
  4. #3 pasadena, 12.03.2010
    pasadena

    pasadena Sportflieger

    Dabei seit:
    17.05.2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    ++++
    Bin nicht ganz sicher , aber ich meine mich daran erinnern zu können , daß
    der Flieger damals aus Hamburg kam . Habe sie damals dort erlebt - dort stand sie dann ( glaube ich) 2 Tage und flog dann weiter . War ein Riesenrummel damals auf dem alten Aussichtsgarten ...
     
  5. MD 82

    MD 82 Kunstflieger

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Heidelberg
    Die Concorde kam so einige Male nach Deutschland. Am Anfang machte sie sogar eine "Welttournee", beevor man erkannt hat dass der Donnervogel trotz seiner Eleganz und der Zeitersparniss ein Flop wird. Die Deutschlandflüge danach waren denke ich nur Promotion. Wenn die mit der Planung noch ein bisschen gewartet hätten( Deutschland durfte ja nach dem Krieg keine Flugzeuge mehr bauen, irgendwann haben sie das gelockert), wäre warscheinlich auch ein deutsches Unternehmen beteiligt gewesen. Dann hätte LH auch die Concorde gehabt. Habe die Concorde live landen gesehen und zwar am Baden Airport Karlsruhe als sie zum Technikmuseum Sinsheim gebracht wurde. Da war ich natürlich auch schon. Und auch nachts um 3 :Dunter einer Autobahnbrücke der A6 Frankfurt- Stuttgart um den Schwertransport mitzuerleben. Was man nicht alles für sein Hobby macht!!
     
  6. #5 IberiaMD-87, 13.03.2010
    IberiaMD-87

    IberiaMD-87 Astronaut

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    2.701
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    In Kabinen von A319/320
    Ort:
    Hamburg
    Wie wahr doch die Worte sind:)
     
  7. n/a

    n/a Guest

    Die Concorde wurde ab November 1962 entwickelt, zu einem Zeitpunkt, in dem in Deutschland schon lange wieder Flugzeuge gebaut wurden. Man denke da nur an Flugzeuge wie die HFB, die zwar erst Mitte der 60er Jahre flog, ihre Wurzeln aber liegen schon vor 1962. Und auch die Lizenzfertigung der F-104G Starfighter brachte Deutschland einen ordentlichen Schwung, was das Know-How im Bereich Luftfahrt betraf.

    Ich bin mir auch nicht sicher, ob es nach dem Zweiten Weltkrieg ein Bauverbot gab wie nach dem Ersten, wo selbst nach der Freigabe durch die Alliierten strenge Bauvorschriften bestanden. Das Fliegen selbst war in Deutschland allerdings bis 1951 (Segel-) bzw. 1955 (Motorflug) verboten.
     
  8. #7 Fw 200 Condor, 13.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2010
    Fw 200 Condor

    Fw 200 Condor Testpilot

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    642
    Beruf:
    EASA Part 66 CAT B1 / C, B737-300 bis 900, A319-3
    Ort:
    bei EDDH
    Flugzeugbau in Deutschland nach 1945

    Moin Sabreliner,

    Das ist zwar ein wenig off- topic hier :engel:
    Nach dem 2. Weltkrieg war nicht nur das Fliegen, sondern auch die Entwicklung, Besitz, Bau und Betrieb von Flugzeugen aller Art in Deutschland für Deutsche verboten (Jalta- Konferenz Februar 1945, sowie Viermächte- Abkommen, im Zusammenhang mit der bedingungslosen Kapitulation Deutschlands im Mai 1945). Die Verbote wurde erst mit der Wiedererlangung der Deutschen Souveränität durch die Pariser Verträge 1954 / 55 aufgehoben, wobei letzte Beschränkungen (z.B. für Berlin) erst mit den 2+4 Verträgen am 4. März 1991 fielen.
    Der Flugzeugbau war durch diese Zwangspause, sowie durch den Weggang vieler Entwickler ins Ausland stark beeinträchtigt. Besonders im zivilen Flugzeugbau, der ja nach 1939 großenteils brachgelegen hatte, war die Entwicklung an Deutschland vorbeigegangen. Der Wissens- und Erfahrungsvorsprung Amerikanischer, Britischer und Französischer Ingenieure musste nach 1955 erst mühsam wieder aufgeholt werden.

    P.S.: @ MD 82: Lufthansa hatte damals 3 Concorde bestellt gehabt - auch viele andere Fluggesellschaften hatten Concorde bestellt. Nachdem aber, vor allem durch die Ölkrise und den damit verbundenen Treibstoffpreiserhöhungen, das Flugzeug als unrentabel eingeschätzt wurde, stornierte Lufthansa die Bestellungen wieder. Wie auch alle anderen Fluggesellschaften - außer British Airways und Air France.
     
    1 Person gefällt das.
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. MD 82

    MD 82 Kunstflieger

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Heidelberg
    Das Lufthansa, wie auch andere die Concorde bestellt hatten weiss ich. Air France und BA hätten die Concorde auch nicht gekauft, sie mussten zwangsläufig, weil sie zu den Entwicklungsländern des Flugzeugs gehörten.
    Ich habe nur gemeint wenn Deutschland mitentwickelt hätte, dann hätte Lufthansa auch ein paar Exemplare aufgedrängt gekriegt.
     
  11. #9 IberiaMD-87, 13.03.2010
    IberiaMD-87

    IberiaMD-87 Astronaut

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    2.701
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    In Kabinen von A319/320
    Ort:
    Hamburg
    Ich glaube auch, dass da politischer Druck ausgeübt wurde und die damaligen Staatslinien keine andere Wahl hatten.

    Gruss
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Concorde in Frankfurt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flugzeug concorde in frankfurt

    ,
  2. concorde flughafen frankfurt

    ,
  3. concorde flugzeug in frankfurt

Die Seite wird geladen...

Concorde in Frankfurt - Ähnliche Themen

  1. Bilder von der Aérospatiale-BAC Concorde 101/102

    Bilder von der Aérospatiale-BAC Concorde 101/102: Vor 50 Jahren war der Erstflug der Aérospatiale-BAC Concorde 101/102 Hier eine Air France Concorde mit dem Kennzeichen F-BTSC bei der...
  2. Revell Concorde 1:144

    Revell Concorde 1:144: Hallo Forengemeinde Ich möchte euch meine Revell Concorde im Maßstab 1:144 vorstellen. Ich muss allerdings hinzufügen, dass ich noch recht neu...
  3. Concorde over the neighbourhood

    Concorde over the neighbourhood: https://www.youtube.com/watch?v=i1ShTUVIzCI :TOP:
  4. Concorde

    Concorde: Hallo zusammen, ich weiss ehrlich gesagt nicht so richtig wo ich dieses Thema erstellen soll, deshalb versuche ich es mal hier.. Ich wohne in...
  5. Wie oft war die Concorde in Berlin?

    Wie oft war die Concorde in Berlin?: Salü zusammen, weiß jemand wie oft die Concorde (wie heißt eigendlich die Mehrzahl?) in Berlin war? Also ich weiß das jeweils '87 eine in Tegel...