Condor

Diskutiere Condor im Airlines Forum im Bereich Einsatz bei; Hi, ich bin Freund der guten "alten" Condor - um es mal so auszudrücken, daher würd ich hier gerne über die Airline etwas diskutieren. Wie...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 merkaii, 16.05.2005
    merkaii

    merkaii Kunstflieger

    Dabei seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Frankfurt
    Hi,

    ich bin Freund der guten "alten" Condor - um es mal so auszudrücken, daher würd ich hier gerne über die Airline etwas diskutieren.


    Wie denkt ihr wird es bei der momentan herabgewirtschafteten Condor weitergehen?!
    Momentan zeigt ja die Kurve doch wieder nach oben.
    Wie seht ihr die Zukunft von Condor - auch im Hinblick auf neue Flugzeuge, da ist man ja gegenüber dem Konkurenten aus Düsseldorf was die Flotte angeht im Nachteil. Die fliegen mit einer neuen Airbus Flotte, während sich Condor noch mit älteren 767 zufrieden gibt.
    Die 757-300er Flotte ist ja noch recht aktuell - auch wenn bei vielen nicht sonderlich beliebt. Die 200er wurde ja schon größtenteils ausgemustert.
    Wie sehr ihr hier die Zukunft?!
    Wie lange wird man noch mit der 767 rentabel fliegen können?!
    Was wären alternativen für Condor (vorausgesetzt man schafft den Umschwung in die schwarzen Zahlen). Die B-787? A330? A350?

    Meineswissens hat man auch mal über die 777 nachgedacht?!

    Würd gern mal eure Meinung darüber hören ;)

    Bis denn
    Greetz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    343
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Ich denke die 787 ist eine gute Lösung für Condor, die A350 ist vielleicht etwas "oversized". Die 787 ist in der -300, -800. -900 Variante erhältlich was einen guten Mix aus Langstrecken und hochfrequentierte Mittelstrecken wie zB die Balearen und Kanaren erlaubt. Ich denke deshalb, dass die 787 für Charterairlines besser geeignet ist als die A350.
    Allerdings gibt -bzw. gab es noch letztes Jahr-keine Anstalten die 787/7E7 zu bestellen. Man will die 767 noch eine Weile fliegen. LTU hat da wie Du sagst sicher die modernere Flotte.
    Die 757-300 ist inzwischen wohl nach anfänglichen Schwierigkeiten doch ganz beliebt bei Condor.
    Ich kann mir vorstellen, dass man die Kurz-und Mittelstreckenflotte bald mit A320/A321 aufstockt. Ferner gibt es auch Überlegungen Condor nicht nur im klassischen Chartermarkt einzusetzen, sondern auch ein wenig mehr gegen die Billigflieger zu positionieren -was nicht heissen soll dass man Condor zum Billiganbieter umbauen will, aber solche Sachen wie Ticketverkauf von Einzelplätzen zu günstigen Tarifen wie es jetzt schon gehandthabt wird soll ausgebaut werden.
    Die Überlegung mit der 777 habe ich auch mal gehört und habe diesbezüglich auch mal in diesem Forum angefragt, aber mir wurde gesagt dass die 777 wohl zu gross und teuer für Condor war -anders als zB für Lauda, die mit der 777 Langstreckenflüge nach Asien und Australien bedient.
     
  4. #3 BavarianFighter, 16.05.2005
    BavarianFighter

    BavarianFighter Guest

    Ich denke, dass ramier's Meinung zu Condor, die Situation ganz gut wiedergibt.
    Die 787 ist sicher eine sehr gute Lösung für Ferienflieger. Die 737-300 sind noch relativ jung. Und zudem sollte man erst einmal die Entwicklung im Mittelstreckenbereich abwarten (massive Konkurrenz durch No-Frills-Airlines).

    Thomas Cook wird höchstwahrscheinlich heuer den turn-abround schaffen und wieder schwarze Zahlen schreiben.

    Die 777 ist sicher zu groß für Condor.
    Bei der Austrian Airlines Group fliegen die 777 nicht mehr für Lauda, sondern für Austrian auf der Langstrecke, hauptsächlich nach Australien.
     
  5. #4 merkaii, 16.05.2005
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2005
    merkaii

    merkaii Kunstflieger

    Dabei seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Frankfurt
    Ich denke auch, dass die 787 für Condor, bzw insgesamt für Charterairlines interessanter sein dürfte, wie die 350.
    Wenn zudem noch die Angaben von Boeing stimmen sollten, was den Spritverbrauch angeht...
    Die 787 wäre dann daher ein geeigneter 767 Ersatz (auch der größe nach).
    Zumal man die 767 noch bis zur Auslieferung locker fliegen könnte und die Kinderkrankheiten der 787 dürften bis dahin auch ausgemerzt sein.

    Was natürlich auch für Condor mit der 787 passen könnte, wäre folgende Sache.
    Lufthansa bestellt den neuen A350 für ihre alten A300er bzw die kleineren 340 und man könnte Boeing damit vertrösten, dass man mit dem Partner Condor einen Boeing Auftrag gegeben hat.

    Ne andere Möglichkeit sinnvolle Möglichkeit für Condor sehe ich jedenfalls nicht. Die A-330 dürfte bis dahin auch nicht mehr das modernste Flugzeug sein, die 350 dürfte zu groß sein, somit wäre die 787-800 bzw 300 wohl die denkbarste Lösung - und bis dahin könnte man wie gesagt die 767 noch fliegen.

    Naja, mal schauen wie es kommen wird. Denkbar wäre natürlich auch, dass Condor ihre 767 nochmal mit der neuen Kabineneinrichtung und evtl. Winglets aufrischt - wie auch die 757.
    Dennoch würd ich mich freuen wenn Condor die Krise übersteht und sich zum Kauf von der 787 entscheiden sollte.

    Weiß eigentlich jemand, wie lang Condor ungefähr schon ihre 767er-Flotte hat?!
    Und gab es mal ne offizielle Stellungnahme z.B. vom neuen Vorstand was die aktuelle/zukünftige Flotte angeht?!

    Hab ja öfter gelesen, das Teckentrup damit gedroht hat, den ganzen Laden zu schließen und ne komplett neue, günstigere Airline zu eröffnen.
    Nun sieht es ja wie gesagt jetzt so aus, dass die Thomas Cook-Truppe den Turnaround schaffen sollte und man positiv in die Zukunft schauen kann. Für den Fall das man wieder Gewinn machen sollte, hatte Teckentrup wiederrum angekündigt, könne man in neue Flugzeuge investieren...
     
  6. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    343
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Die jüngsten 767er sind ca. 10 Jahre alt. Was den A350 als A300 Ersatz angeht, das dürfte schwer oder gar unmöglich sein. Schon der A330 -auf der der A350 beruht ist als A300 Ersatz ungeeignet.
     
  7. #6 beistrich, 16.05.2005
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Wieso? (ich meine jetzt als 767-Ersatz)
    B787-8 ist doch nur 3m kürzer als der A358 hat aber einen größeren Rumpfdurchmesser.
     
  8. #7 ramier, 16.05.2005
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2005
    ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    343
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Der A350 ist insgesamt schwerer als die 787, ich denke dass die 787 -insbesondere auch wenn man eine gemischte Flotte von -300 und -800 betreibt besser einsetzbar ist, als die A350 .
    Wenn die 787 kommt und ihre Erwartungen erfüllt wird sie bei europäischen Charterairlines sicher häufig zu sehen sein, die 787-300 ist hervoragend geeignet für Charterflügen von Deutschland und UK nach Mallorca, Ibiza, Kanaren etc....
    Wenn man als Charterairline dann auch noch zusätzlich -800 oder -900 betreibt für Langstreckenflüge in die Karibik, Thailand etc...hat man eine sehr gute Flotte, die aus "nur einem Muster" besteht -natürlich in 2 Versionen. Aber Wartungskosten und Schulungskosten können gering gehalten werden. Ähnlich wie mit der 757-767, die lange das Bild europäischer Charterairlines geprägt haben, insbesondere in UK aber auch in Deutschland bei Condor und LTU.

    Für weniger aufkommensstarke Strecken kann man dann noch zusätzlich zu 787 entweder 737-800 oder A320/A321 betreiben.

    Der Nachteil des A350 ist, dass er als ein reines Langstreckenflugzeug entwickelt worden ist, während die 787 auch über eine Kurz-und Mittelstreckenvariante verfügt. Deswegen kann ich mir die 787 auch bei der Lufthansa gut vorstellen, da man mit der 787-300 einen guten A300 Ersatz hat, während Airbus in dieser Klasse im Moment nichts anzubieten hat.
     
  9. #8 energy04, 03.06.2005
    energy04

    energy04 Berufspilot

    Dabei seit:
    23.03.2004
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    EDDS
    ich fände es gediegen wenn condor mal wieder ein richtig schönes großes gerät in die flotte aufnehmen würde. wie damals mit der dc-10.

    natürlich spricht vieles dagegen, aber gut fände ichs trotzdem.

    das waren früher noch zeiten, mit der dc-10 zu fliegen *träum*.

    nun zum thema.

    wann kommt endlich dieses mieserable thomas cook von den flugzeugen???

    gruß
     
  10. #9 merkaii, 03.06.2005
    merkaii

    merkaii Kunstflieger

    Dabei seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Frankfurt
    Ich nehm an wenn alle Maschinen beim großen Check waren.

    Im Condor Magazin stand zwar mal, dass die bis November 04 alle umlackiert sind, aber das ergebnis sieht man ja.

    Finds schade das der Condor-Kranich vom Flugzeug verschwunden ist.


    Zur DC 10.
    Das waren wirklich noch Zeiten :)
    Naja, heute würde das wohl auf eine 777 zutreffen, Interesse bestand ja mal, aber leider hat sich das Thema dann erledigt.

    Ich hoffe nach wie vor das sich Condor für die 787 entscheiden wird.
    Denke immer noch das sich die 787 - gerade durch die -300, -800 und -900 im Charterbetrieb durchsetzen kann. Mit einem Muster hat man dann quasi ein Flugzeug für Mittel- und Langstrecke.
    Wenn sich die Zahlen von Boeing dann auch noch teils bestätigen, wird es schwer drum herum zu kommen.
    Ne alternative fällt mir jedenfalls nicht ein. Und ewig kann man mit der 767 auch nicht fliegen. Bis zur möglichen Auslieferung von den 787 hätte dann die 767er Flotte von Condor ja um die 15-18 Jahre auf dem Buckel.
     
  11. #10 n/a, 05.06.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.06.2005
    n/a

    n/a Guest

    Wie merkaii schon sagte, bei den großen Checks, ich vermute frühestens bei C- oder D-Checks.

    So eine Frage am Rande:
    Von Seiten einiger US-Airlines (z.B. Continental) hört man immer wieder, dass es keinen "günstigeren" Typen als die 757(-200?) gibt um eine neue (Interkonti-)Strecke einzuführen, z.B. zwischen mittleren Flughäfen. Bei großen Erfolg stellen sie dann auf z.B. 777 um, ansonsten bleiben sie bei der 757.
    Nachdem dieses Muster ja nicht mehr gebaut wird, welcher Maschinentyp (der derzeit zu haben ist!) kommt der 757 in dieser Hinsicht am nähsten? Die A321 hat ja (soweit ich mich erinnere) nicht diese Reichweite...
     
  12. #11 merkaii, 11.09.2005
    merkaii

    merkaii Kunstflieger

    Dabei seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Frankfurt
    Um den Thread wieder etwas zu pushen...

    Ich bin heute aus Cancun wieder zurück - Flug ging mit Condor - bekanntermaßen mit der B763 (D-ABUZ)...

    Jetzt hab ich öfter gehört, dass Condor ihre 767 Flotte noch bis 2012 fliegen möchte.

    Weiß eigentlich jemand, woher diese Information kommt? Sagte dies Herr Teckentrupp?

    Wie oben geschrieben, bin ich mit der D-ABUZ geflogen, diese ist ja die älteste der 767-Flotte, wurde glaub ich 1991 an Condor geliefert.
    Bis 2012 wäre die Maschine nun gute 21 Jahre alt - ich weiß, für Maschinen noch nicht unbedingt das überalter, aber dennoch ist es doch nicht der Anspruch von Condor mit so "alten" Maschinen dann zu fliegen.
    Zumal ja wie im Thread gesagt mit der B-787 aus meiner Sicht ein perfekter Nachfolger bereit stehen würde.

    Man konnte der D-ABUZ ihr alter von mittlerweile 14-15 Jahren schon ansehen - zwar habe ich mich absolut sicher an Board gefühlt da die Maschine nach wie vor einen gepflegten Eindruck machte. Dennoch ist es ein schwer annehmbarer gedanke, dass die gute alte maschine noch 6 jahre in diesem Takt weiter fliegen soll.

    Unser Nachbar arbeitet bei Condor im Kabinenpersonal und sagt selbst, dass es mittlerweile öfter zu (kleineren) Zwischenfällen mit der 767 kommt, da man halt gewissen (wirtschaftlichen) Zwängen unterliegt und die Maschinen so nur sehr kurz am Boden bleiben.

    Wäre nett wenn jemand vielleicht posten könnte, der weiß woher die Info kommt, dass Condor noch bis 2012 die 767 in Betrieb halten möchte.
     
  13. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    343
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin

    Wie ich von einem Condor Mitarbeiter gehört habe ist sie auf jeden Fall bis 2010 fest eingeplant. Was dann kommt steht in den Sternen, die 787 erscheint aber logisch, da sie mit der 787-3 auch noch den besten 757-300 Ersatz bieten würde also man mit der 787 einerseits ein Langstreckenmuster hat aber auch ein Mittelstreckenmuster für die aufkommenstarke Mittelmeerziele.
     
  14. #13 BavarianFighter, 12.09.2005
    BavarianFighter

    BavarianFighter Guest

    Das ist korrekt. Herr Teckentrupp hat dies in einem Interview mit der Aero International zum besten gegeben (September-Ausgabe).

    Der Ersatz der 767 bei Condor wird sich auch danach richten, was zwischenzeitlich bei den anderen Thomas Cook-Airlines angeschafft wird.
     
  15. #14 merkaii, 12.09.2005
    merkaii

    merkaii Kunstflieger

    Dabei seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Frankfurt
    Achso Danke.

    Ich hab die neue Aero noch nicht gelesen, da ich die letzten 3 Wochen in Mexico war ;)

    Werd ich dann nachholen.

    Die anderen Thomas Cook Airlines fliegen doch aber bislang keine Widebodys...
    Wie will sich Condor dann daran orientieren?
    Na gut, wiederrum kann bis 2012 viel passieren und sich die Thomas Cook Flotte bei den anderen Nationen über die A320 und B757 ausbauen.

    Schade jedenfalls das man noch so lang auf die 767 zurückgreifen will.
    Hoffentlich verpasst man dann den Fliegern wenigstens Upgrades - sprich die neue B763 Kabineneinrichtung etc.
     
  16. #15 Antonov, 13.09.2005
    Antonov

    Antonov Guest

    Also ich hatte mal gelesen, dass sie ihre 1te 763 1989 erhalten haben, ich glaub sogar auf der COndor hp oder im Magazin!
     
  17. #16 merkaii, 14.09.2005
    merkaii

    merkaii Kunstflieger

    Dabei seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Frankfurt
    Mh, also ich habe diese Information:

    D-ABUA Boeing 767-330 (ER) 1992
    D-ABUB Boeing 767-330 (ER) 1992
    D-ABUC Boeing 767-330 (ER) 1992
    D-ABUD Boeing 767-330 (ER) 1992
    D-ABUE Boeing 767-330 (ER) 1993
    D-ABUF Boeing 767-330 (ER) 1994
    D-ABUH Boeing 767-330 (ER) 1994
    D-ABUI Boeing 767-330 (ER) 1995
    D-ABUZ Boeing 767-330 (ER) 1991
     
  18. #17 Cartagena, 13.02.2006
    Cartagena

    Cartagena Flugschüler

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    frankfurt
    Hi,

    um mal diesen Thread wieder etwas zu "pushen" hätte ich folgende Frage.

    Ich habe des öfteren gehört, dass Condor ihre 767 durch A330-200 ersetzen will bzw. evtl. die gesamte Flotte auf Airbus umstellen möchte?!

    Habt ihr ähnliches mitgekriegt?!

    Es würde mich doch schon etwas überraschen, wenn die Wahl auf den A-330 fallen würde, zumal ich eigentlich der Meinung war, Teckentrupp wolle die 767 noch bis 2012 fliegen.

    Allerdings laufen ja wiederrum 2008 die Leasingverträge von den Thomas Cook Airlines aus und man wolle sich ja einheitlich für die Zukunft entscheiden.
    Nun ist es ja auch wieder so, dass Condor meines Wissen die einzige TC-Airline ist, die Widebodys fliegt (außer 2 gemieteten A-330 bei einer anderen TC-Airline)

    Aber wie gesagt wäre gerade die Wahl auf den A-330 für mich doch etwas überraschen, zumal ich eher auf die 787 tendiert habe.
    Man könnte ja theoretisch mit der 787 eine komplette Flotte betreiben (3er Version und 8er Version), man wäre um einiges moderner dran als mit einer A-330 und wohl auch günstiger in den Betriebskosten.

    Oder wie seht ihr das?
     
  19. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    343
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Nein, habe dies bezüglich nichts mitgekriegt und ich verfolge alles was den deutschen Airlinermarkt angeht eigentlich ziemlich genau.
    Ich habe bis jetzt nur gehört, dass Condor an der 767 ersteinmal festhalten möchte.
    Ich denke man sollte diesbezüglich auch die Entscheidung von LH bzgl A350 oder 787 abwarten, vorher sehe ich keine Entscheidung bei Condor.
    Allerdings muss die Entscheidung von Condor nicht unbedingt mit LH identisch sein. Denn man könnte die 787 und A350 zwischen LH und Condor aufteilen.
    In den 90iger Jahren meinte ein LH-Manager mal, dass sie Condor auch benutzen um Boeing zu beruhigen, wenn sie bei Airbus bestellen.
    Es kann also sein, dass wenn LH sich für die A350 entscheidet Condor 787 erhält und umgekehrt. Allerdings sehe ich in der 787 das geeignetere Flugzeug für Condor, da man mit diesem Flugzeug sowohl 767 als auch 757 ersetzen könnte. Die 787-3 wäre ideal für Flüge mit hohen Aufkommen im Mittelmeerraum, die 787-8 für Langstreckenflüge in die Karibik, Florida und Mexico etc.
    A330-200 sehe ich nicht bei Condor, wenn schon eher den -300, da dieser besser für Mittelstrecken geeignet ist als der -200 und der A350.
    Ich denke, dass der A330-200 mit dem A350-800 obsolet wird, insofern wird Condor sicherlich nicht den A330-200 ordern wenn schon der Nachfolger in den Startlöchern steht, es sei denn sie kriegen einen sehr guten Preis.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 merkaii, 13.02.2006
    merkaii

    merkaii Kunstflieger

    Dabei seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Frankfurt
    Also den A332 kann ich mir auch nicht wirklich vorstellen aus den schon besagten Gründen.

    Erstens steht ja quasi schon in Nachfolger für den A330 fest (ich bezeichne die A350 mal als solchen) und zudem denke ich auch, dass bei Condor eher die B787 zum Einsatz kommt.
    Man konnte eben die 757 und die 767 damit ablösen - mit einem Muster.
    Zudem, wenn man sich neue Flugzeuge holt (was ja laut Herrn Teckentrupp erst gegen 2012 geschehen soll [wobei ich da noch hoffe, dass dies früher geschieht]), entscheidet man sich dann doch eher zwischen Neuentwicklungen á la A350 bzw. B787 als eine "alte" A330 zu ordern.

    Ebenfalls denke ich, wie Ramier schon sagte, dass es ein wenig von LH "abhängig" ist. Ich kann mich auch noch gut an den Satz erinnern, dass man eben mit Condor noch einen Boeing Kunden hat und somit Boeing etwas "vertröstet" wenn bei LH die Entscheidung pro Airbus ausfällt.

    Was ich allerdings relativ sinnvoll finden würde, wäre die neue Innenausstattung für die 767 falls man diese wirklich noch bis 2012 fliegen sollte - bzw. Winglets für die 757.

    so long, wird auf jeden Fall spannend und ich persönlich würde mich über die 787 freuen - halte diese auch für wahrscheinlicher...

    Die Spekulationen über die A330 kamen vielleicht deshalb, weil eben eine andere TC-Airline ein oder zwei A330 geleast haben - evtl. hat man das dann auch auf Condor ausgeweitet.
     
  22. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    343
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Ich sehe dass ja ziemlich ähnlich wie Du, allerdings ist der A350 nicht der 100%ige Nachfolger vom A330.
    Der A350 ist ein Langstreckenflugzeug, der den A340-300 und die 777-200 ersetzen soll, während der A330-300 als Mittelstreckenflugzeug immer noch eine Berechtigung hat, da er auf manchen Strecken günstiger zu betreiben ist
     
Moderatoren: TF-104G
Thema: Condor
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sitzplan boeing 763 condor

    ,
  2. condor flotte sitzplan

    ,
  3. condor boeing 763 sitzplan

    ,
  4. condor,
  5. boeing 763 condor sitzplan,
  6. maverick1984 frankfurt,
  7. sitzplan condor,
  8. boeing b763 sitzplan,
  9. sitzplan boeing b763,
  10. d-abuz unfall,
  11. flugzeugtyp b763 sitzplan,
  12. d-abuz sitzkonfiguration,
  13. condor 777 Ersatz,
  14. Hat Condor einen a350,
  15. welche flugzeuge hat condor,
  16. zwischenfall condor flug cancun frankfurt,
  17. wann bekommt condor neue flugzeuge,
  18. wie alt ist die condor flotte,
  19. condor d abuz,
  20. condor b763 sitzplatzplan,
  21. d-aaia a321,
  22. condor 747 fritz,
  23. Sitzplatz 763,
  24. Wie sicher ist b763,
  25. Sitzplatz des Flugzeugtyp TUlfly X 3
Die Seite wird geladen...

Condor - Ähnliche Themen

  1. Antonov An-124 Condor, Revell 1/144

    Antonov An-124 Condor, Revell 1/144: Heute möchte ich kurz meine "kleine" An-124 von Revell vorstellen. Die Bauzeit betrug rund 3 Monate und liegt schon fast 2 Jahre zurück...
  2. 02.12.2015 SXF/BER: Condor A321 rammt beim Schleppen Lichtmast

    02.12.2015 SXF/BER: Condor A321 rammt beim Schleppen Lichtmast: Gerade im Tagesspiegel gelesen: ---------- Beim Schleppen zu Wartungsarbeiten ist auf dem Flughafen Schönefeld ein Airbus der Fluggesellschaft...
  3. "Heavy-Metal" von der MiG-25 zur MiG-31 Condor/Zvezda 1:72

    "Heavy-Metal" von der MiG-25 zur MiG-31 Condor/Zvezda 1:72: MiG-25P und MiG-31B Hallo und willkommen zum Rollout :) hier möchte ich euch meine beiden "schweren Jungs" vorstellen, bevor es los...
  4. 1:200 von der B767-300 ER Condor sunny heart

    1:200 von der B767-300 ER Condor sunny heart: Hallo zusammen, ich bin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Modellflugzeug von der B767-300 ER von Condor mit dem sunny heart auf...
  5. Mitflug im Cockpit von Condor’s A320 als Posdcast

    Mitflug im Cockpit von Condor’s A320 als Posdcast: Bei omegatau gibt es einen neuen Podcast der einen Flug von Stuttgart nach Heraklion/Kreta zum Thema hat. Meiner Meinung nach absolut Hörenswert....