Connie Edwards Schatztruhe

Diskutiere Connie Edwards Schatztruhe im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Schatztruhe ist die richtige Bezeichnung für die, der Öffentlichkeit leider nicht zugänglichen, Sammlung von Connie Edwars in Big Spring, Texas....

Moderatoren: Skysurfer
  1. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    FRA
    Schatztruhe ist die richtige Bezeichnung für die, der Öffentlichkeit leider nicht zugänglichen, Sammlung von Connie Edwars in Big Spring, Texas.

    Dort stehen in seinen Hallen Massenhaft spanische Messerschmitts (ja genau die Hispano Buchon), die alle noch die originale Lackierung aus dem Film "Luftschlacht um England" tragen.
    Die Maschinen sind ziemlich verstaubt, auseinandergebaut (Flügel abgeschraubt, teilweise auch die Motorverkleidung etc), aber immernoch verhältnismäßig gut erhalten.

    Meines Wissens sind in seinen Hallen auch noch viele weitere Flugzeuge, darunter mindestens noch eine P-51 Mustang eingelagert.

    Auf diese Auflistung noch überlebender Buchons findet man kleine aber sehr interessante Fotos aus den Lagerhallen von Mr Edwards, einfach nachsehen bei "Additional Information" wo "Big Spring TX" steht und das entsprechende Foto anklicken.

    Hier der Link:
    http://www.preservedaxisaircraft.com/Luftwaffe/messerschmitt/HA1112.htm


    Abschliesend noch ein paar Fragen an Die Experten des Forums:

    1. Welche Schätze befinden sich außer den Buchons noch in den Hallen ?

    2. Gibts einen Grund warum Edwards die Flieger nicht der Öffentlichkeit zugänglich macht ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Skysurfer, 24.11.2005
    Skysurfer

    Skysurfer Space Cadet
    Moderator

    Dabei seit:
    31.05.2005
    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    250
    Ort:
    Butzbach
    Vielleicht kann ich etwas dazu beitragen:

    Im Fliegermagazin Oktober 1999 war ein ausführlicher Bericht über Connie Edwards und seine "Me-109-Schatzhöhle". Auch mit erstklassigen Fotos.

    Er hat insgesamt 15!! Buchons, darunter auch eine zweisitzige 109 L, wohl die einzigste Überlebende...

    Außerdem hat er noch drei komplette P-51 Mustang D, nach seiner Aussage die einzigsten im Originalzustand.

    Da steht noch eine Zweitmot-Beech, dahinter eine Spitfire im Originalzustand.

    Hunderte von Motoren von RR Merlin über original verpackte DB 601 usw.

    Dort steht auch ein Sherman-Panzer herum, dazwischen lagern Me 109- Rümpfe.

    1999 war der Sachstand, dass Edwards für 2,3 Millionen Dollar eine Mustang, Spitfire und 109 zusammen verkaufen wollte. Weitere Infos habe ich dazu nicht. (Leider hatte ich damals nicht die Kohle für dieses Schnäppchen:FFCry: )

    An einer Zugänglichkeit hat Edwards kein Interesse.

    Ich hoffe, ich konnte helfen und höre noch andere Stimmen zu diesem Thema.

    Grüße
    Thorsten
     
  4. Poze

    Poze Space Cadet

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    2.371
    Ort:
    Hessen
    Das Thema hatte ich ja schon mal in dem Thread über die heutigen Bf 109 angesprochen:
    http://www.flugzeugforum.de/forum/showpost.php?p=419628&postcount=40

    Da kam dann aber keine Reaktion und somit mußte ich selbst mal forschen und habe untenstehende Liste erstellt (Verschiedene Quellen, Angaben ohne Gewähr).

    Wilson Connie Edwards hatte bei der Produktion des Films Luftschlacht um England mitgearbeitet, aber auf Bezahlung verzichtet und dafür den Bestand an HA-1112-M1L Buchon erhalten. Neben flugfähigen Exemplaren hat er auch noch Reservezellen und jede Menge Ersatzteile bekommen. Meine Liste zeigt genau 15 Flugzeuge, stimmt somit mit der im Fliegermagazin genannten Zahl überein. Allerdings sind nicht mehr alle diese Flieger in seinem Besitz. Mag sein dass er auch viele Motoren besitzt, aber dass es Hunderte sind bezweifele ich. Die meisten werden wohl RR aus dem Buchon Ersatzteillager sein und vielleicht ist vereinzelt auch der ein oder andere DB dabei. Trotzdem ist der Bericht im Fliegermagazin zur Zeit das beste was zu diesem Thema zu haben ist. Meine Liste ist nach den spanischen Kennzeichen sortiert. Für die Filmproduktion wurden alle flugfähigen Exemplare in England zugelassen. Nach Übergabe an Edwards wurden für diese Flugzeuge amerikanische Kennzeichen reserviert, jedoch sind nicht alle auch wieder geflogen worden. Bei den drei Flugzeugen ohne zivile Kennzeichen scheint es sich um die Reservezellen zu handeln.
     

    Anhänge:

  5. Poze

    Poze Space Cadet

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    2.371
    Ort:
    Hessen
    Nachfolgend noch Bilder von den Buchons aufgenommen während der Dreharbeiten zum Film Luftschlacht um England. Die Bilder stammen aus dem Archiv eines verstorbenen Freundes.
     

    Anhänge:

  6. Poze

    Poze Space Cadet

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    2.371
    Ort:
    Hessen
    Für die Filmproduktion wurden die Flugzeuge modifiziert um sie der Bf 109 E ähnlicher zu machen. So wurden die runden Randbogen gekappt, die Grenzschichtzäune entfernt und Verstrebungen am Höhenleitwerk angebracht.
     

    Anhänge:

    Simon R gefällt das.
  7. Poze

    Poze Space Cadet

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    2.371
    Ort:
    Hessen
    Nicht alle Buchon sind nach ende der Dreharbeiten an Edwards gegangen. Einige landeten auch in Deutschland und wurden für Promotions-Zwecke des Kinofilms verwendet. Sie existieren heute noch teils auf DB Motor umgebaut, aber das ist eine andere Geschichte.
     

    Anhänge:

  8. #7 Skysurfer, 26.11.2005
    Skysurfer

    Skysurfer Space Cadet
    Moderator

    Dabei seit:
    31.05.2005
    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    250
    Ort:
    Butzbach
    Ich sage mal:
    Super-Infos!!!
    Vielen Dank von meiner Seite.

    OK hast recht. Sind sicher keine hunderte an Motoren, hab es grade mal nachgelesen im Fliegermagazin von damals...
     
  9. #8 n/a, 07.02.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.02.2007
    n/a

    n/a Guest

    :red: Kanst du die mal erzählen??? Biiittteeeee ;) :TOP: :rolleyes:

    Außerdem wäre für mich interessant, wieviele Maschinen (Buchons) real an dem Film mitgewirkt haben, also fliegend, stehend usw.

    Die Buchons müssen auch noch an einem machwerk mitgemacht haben , was sich "Stukas über London" nennt, da dort auch einige Buchons als Sptifire auftraten und Spitfires die Rolle der 109 übernahmen... verquere Welt. :?
     

    Anhänge:

  10. n/a

    n/a Guest

    Hier noch ein paar Motorpartien von "Spitfires" :cool: :FFEEK:
     

    Anhänge:

  11. n/a

    n/a Guest

    und alle bewegten sich zumindest in Gruppen am Boden:cool:
     

    Anhänge:

  12. n/a

    n/a Guest

    aber der größte Lacher sind die Messerschmitt´s...:eek: :FFTeufel:
     

    Anhänge:

  13. #12 Luftpirat, 07.02.2007
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    207
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Bf Emil Mk. I versus Spitfire Mk. 109

    Sehr interessant. Aber worin lag der Sinn dieses "Rollentauschs"?! :?!
     
  14. n/a

    n/a Guest

    Das ist auch mein größtes Fragezeichen. Da es scheinbar Spitfires und 109er gab, warum tauschen??? Im Film sah man... is schon ne Zeit her... auch Spitfires als 109er starten... Damit fällt auch die Möglichkeit aus, daß die Buchons einspringen mußten weil es keine fliegenden Spits gab. Und dann Spit-Modelle als 109er ausgab.
    Ganz ehrlich war der Film nicht so prickelnd daß man ihn sich antun müßte...:FFTeufel:
     
  15. Poze

    Poze Space Cadet

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    2.371
    Ort:
    Hessen
    Mit relativer Sicherheit kann ich das so spontan aus dem Stand von der 109 im Museum Sinsheim bestätigen. Kann sein, dass die 109 in Wittmund seinerzeit auch derart Verwendung fand. Das müsste aber relativ einfach zu recherchieren sein, z. B. beim Blick auf Falcon’s Seite ( www.messerschmitt-bf109.de ).

    Hier noch ein paar Bilder und Berichte von einem der bei den Dreharbeiten zu Battle of Britain dabei war:
    http://warbirdinformationexchange.org/phpBB2/viewtopic.php?t=8437
     
  16. n/a

    n/a Guest

    Merci, Poze... :D :TOP:

    Aber über den Film weißt du auch nichts, oder? und welche Maschinen dort genutzt wurden...:confused:
     
  17. Lurchi

    Lurchi Berufspilot

    Dabei seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    57234 Wilnsdorf
    Nach Beendigung des Films Luftschlacht um England kamen 3 Flugzeuge zum Luftsportverein Hellertal, auf den Siegerlandflughafen. Es waren damals neben 2 HA 1112 noch eine CASA 2.111 auf dem Flughafengelände im Freien abgestellt.
    Alle drei Flugzeuge hatten im Film Luftschlacht um England (Battle of Britain) mitgewirkt. In 1 er von den HA´s und in der CASA hab ich drin gesessen. Die Flugzeuge hatten durch den Aufenthalt unter freiem Himmel sehr gelitten, besonders die CASA war zuletzt in einem erbärmlichen Zustand {ist die, die im Deutschen Museum restauriert wird} (o.k., die HA`s waren vorher weg). 1 HA 1112 war zunächst an der TH Aachen, heute im Auto und Technik Museum Sinsheim, umgebaut zu einer Bf 109 G 6(bf-109.com: ID 94). Die 2. wurde für 6.000 DM in die USA verkauft, und umgebaut zu einer Bf 109 E. Stand zunächst im Champlin Fighter Museum, jetzt Museum of Flight in Seattle (bf-109.com: ID 74). Infos: eigene, zusätzliche Infos von www.bf-109.com , sehr zu empfehlen!
    Michael

    P.S.: Es gab auch ein Foto von Erich (Bubi) Hartmann vor einer der HA 1112´s auf dem Siegerlandflughafen (im Hintergrund die Casa, hab das Foto leider nicht mehr gefunden).
     
  18. n/a

    n/a Guest

    :TOP: Danke. Das ist sehr interessant. Also hats doch noch einige nach D verschlagen... Schade, daß so wenige davon noch fliegen. Im übrigen ist in diesem Thread http://warbirdinformationexchange.org/phpBB2/viewtopic.php?t=8437&postdays=0&postorder=asc&start=30 die Rede davon, daß unter den BoB Buchons auch eine Doppelsitzige sein soll, die auch noch in besagtem Texanischen Hangar verrottet... *sabber* :?! :eek:

    Wo ist mein Sparbuch ???:FFCry: :FFEEK:
     

    Anhänge:

    • p16.jpg
      Dateigröße:
      42,5 KB
      Aufrufe:
      454
  19. n/a

    n/a Guest

    so soll Sie derzeit aussehen... Träum... Mitflüge in einer 109, eventuell wenns ganz doll kommt mit DB 605 :cool:
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Lurchi, 09.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2007
    Lurchi

    Lurchi Berufspilot

    Dabei seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    57234 Wilnsdorf
    @ Inewlf: Wäre evtl. noch n Projekt für die Flugwerk-Crew: Ta 152 S/N (Doppelsitzer der Ta 152 C 1? Baureihe, mit DB 603, geplant für August 1945, Umbau in Lufthansa Werft Prag, keine realisiert, waren keine abgeflogenen C`s da, zum umbauen :FFTeufel: .
    Wär doch geil, oder? :HOT
    Michael
     
  22. n/a

    n/a Guest

    :FFTeufel: Jo, das wär was .... und dann Schwarm-Formation fliegen. . . . :rolleyes: manchmal macht es spaß zu träumen.... hoffentlich klappt es bald mit dem Jackpot :D
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Connie Edwards Schatztruhe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. buchon

Die Seite wird geladen...

Connie Edwards Schatztruhe - Ähnliche Themen

  1. Connie Edwards´ Spitfire und 6 Buchons (inkl. 2-Sitzer) stehen zum Verkauf

    Connie Edwards´ Spitfire und 6 Buchons (inkl. 2-Sitzer) stehen zum Verkauf: Platinum Fighter Sales hat 5 einsitzige Buchons HA-1112 M1L, 1 zweisitzige M4L, sowie eine Spitfire Mk IXb aus dem Besitz von Wilson Connie...
  2. Fletter/Trimm-Ruder bei der Superconnie

    Fletter/Trimm-Ruder bei der Superconnie: Hallo, ich tüftle grade an einem Modell der Superconnie und bin beim grossen 3-fach Scheunentor. Hier ist die Frage, ob die Höhenruder als...
  3. Rollout der Breitling Super Connie am 30.4.2011

    Rollout der Breitling Super Connie am 30.4.2011: Die "Connie" ist nach 17 Monaten wieder flügge! Die Breitling DC 3 und AN 2 sind auch dabei. Die Super Connie soll in Deutschland laut SCFA auch...
  4. "Connie" Roll-out Lahr !!!

    "Connie" Roll-out Lahr !!!: For information, Best regard, ERIC JANSSONNE __________________ Member of GERMAN HISTORIC FLIGHT
  5. Die Connie

    Die Connie: Sie ist erst mal die Schönste von allen...................also ich glaub es wäre doch dann mal an der Zeit sie auch mal von der technischen Seite...