Corona Impfung bei Verkehrspiloten

Diskutiere Corona Impfung bei Verkehrspiloten im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Wurde das Thema schon behandelt ? Fliegerei und Impfung Derzeit wird nur geimpften Fluggästen ein Flug erlaubt. Es gehen aber auch Gerüchte...

grobols

Berufspilot
Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
82
Zustimmungen
8
Ort
Oberösterreich
Wurde das Thema schon behandelt ?
Fliegerei und Impfung Derzeit wird nur geimpften Fluggästen ein Flug erlaubt.
Es gehen aber auch Gerüchte herum, in Zukunft geimpften den Flug zu verweigern.
Was stimmt jetzt. Als Grund wird erhöhte Thrombosegefahr für geimpfte angegeben.
Dies stimmt ja. Fluggesellschaften haben jetzt immer mehr Bedenken wegen der
möglichen Haftung bei derartigen Fällen.
Gilt das auch für Piloten. Sind z. B. Lufthansa Piloten grundsätzlich alle Corona geimpft,
oder ist es Piloten ausdrücklich verboten sich wegen erhöhter Thrombosegefahr
impfen zu lassen ?
 
Alpha

Alpha

Space Cadet
Dabei seit
16.06.2001
Beiträge
1.454
Zustimmungen
1.554
Ort
D
Das trifft fast alles nicht zu.

Weder dürfen nur geimpfte fliegen, noch wird darüber nachgedacht, geimpften das Fliegen zu verweigern. Das Thromboserisiko ist bei weitem nicht so hoch, wie da jemand vermutet. Die Fluggesellschaften haften auch nicht für Thrombosen ihrer Gäste.

Piloten sind "Gruppe 3", weshalb da aktuell Impfungen laufen. Es gibt kein Verbot von Impfungen, auch nicht bei Piloten.
 
TomTom1969

TomTom1969

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
2.289
Zustimmungen
3.300
Ort
bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
Es gehen aber auch Gerüchte herum, in Zukunft geimpften den Flug zu verweigern.
Was stimmt jetzt. Als Grund wird erhöhte Thrombosegefahr für geimpfte angegeben.
Dies stimmt ja. Fluggesellschaften haben jetzt immer mehr Bedenken wegen der
möglichen Haftung bei derartigen Fällen.
So ein Quark. Wer behauptet, Impfungen würden das Tromboserisiko beim Fliegen erhöhen? Wollen wir solche “Gerüchte“ wirklich im FF diskutieren?
 
_Michael

_Michael

Space Cadet
Dabei seit
02.04.2001
Beiträge
2.053
Zustimmungen
960
Derzeit wird nur geimpften Fluggästen ein Flug erlaubt.
Es gehen aber auch Gerüchte herum, in Zukunft geimpften den Flug zu verweigern.
Was stimmt jetzt. Als Grund wird erhöhte Thrombosegefahr für geimpfte angegeben.
Dies stimmt ja. Fluggesellschaften haben jetzt immer mehr Bedenken wegen der
möglichen Haftung bei derartigen Fällen.
Was du hier schreibst ist mindestens stark übertrieben (erhöhte Thrombosegefahr) bis hin zu schlicht und offensichtlich falsch (nur geimpfte dürfen Fliegen). Aus welcher Quelle hast du diese Informationen? Ich würde dieser Quelle jedenfalls nichts mehr glauben.
 

grobols

Berufspilot
Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
82
Zustimmungen
8
Ort
Oberösterreich
Ja es gibt verschiedene Gerüchte im Netz
Wenn mir wieder was entsprechendes unterkommt, poste ich die Quelle dazu.
Gestern hat mir ein Pilot so nebenbei die Info gegeben, dass zumindest Linienpiloten
angeraten oder empfohlen wurde, sich nicht impfen zu lassen.
Ein anderer Bekannter von mir behauptet, voller Blödsinn. Er wisse, dass sicher alle Lufthanspiloten
bereits durchgeimpft sind.
Wegen widersprüchlichen Aussagen, möchte ich hier bei den wirklich betroffenen Fachleuten
( Piloten ) einmal die Tatsachen aus erster Hand erfahren. Glaube auch keinen unzuverlässigen
Quellen. Es geht mir nicht darum, das Thromboserisiko zu diskutieren, sondern die Begleitumstände.
Gibt es für Linienpiloten eine Impfempfehlung - Ja oder nein. Würde selber eine Quelle benötigen,
um etwaigen Schwurblern das Gegenteil zu beweisen. Das wäre der Grund meiner Nachfrage.
Irgend eine der gegensätzlichen Behauptungen wird ja stimmen.
 

koehlerbv

Astronaut
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
2.619
Zustimmungen
2.895
Ich bin irritiert: Was willst Du wirklich? Eine Quelle, die aussagt, was NICHT gesagt worden ist? Alpha hatte doch oben schon in seinem ganz klaren, unmissverständlichen Posting dargelegt, dass Piloten in der Priorisierungsgruppe 3 sind (in Deutschland, ähnlich weltweit). Erwartest Du jetzt ein Geheimpapier, dass entgegen der Impfempfehlung ein Impfverbot ausspricht? Nicht ernsthaft, oder?

Gestern hat mir ein Pilot so nebenbei die Info gegeben, dass zumindest Linienpiloten
angeraten oder empfohlen wurde, sich nicht impfen zu lassen.
Hier würde ich vielmehr fordern: Beweise, dass das ein Pilot war! Piloten sind doch nicht bekloppt, solchen Mist zu erzählen.
 

grobols

Berufspilot
Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
82
Zustimmungen
8
Ort
Oberösterreich
Ist das so schwer ? Eine Auskunft darüber, ob es bzgl. der Impfung für Linienpiloten Empfehlungen gibt,
oder ob es in der Entscheidung jedes einzelnen selber liegt.
Was hat das mit Priorisierungsgruppe zu tun ?
 
Alpha

Alpha

Space Cadet
Dabei seit
16.06.2001
Beiträge
1.454
Zustimmungen
1.554
Ort
D
Das wurde doch schon beantwortet. Nochmal: Niemand hat uns je geraten, sich nicht Impfen zu lassen. Für Piloten ist eine Impfung genauso sinnvoll, wie für nicht-Piloten auch. Und nein, es sind noch nicht alle Lufthansa Piloten geimpft.
 

koehlerbv

Astronaut
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
2.619
Zustimmungen
2.895
Ist das so schwer ?
Ehrlich gesagt: Für Dich offensichtlich schon. Müssen wir es verstehen, warum Du etwas nicht verstehst, was schon Kinder in der Grundschule begreifen?

Eine Auskunft darüber, ob es bzgl. der Impfung für Linienpiloten Empfehlungen gibt,
oder ob es in der Entscheidung jedes einzelnen selber liegt.
Das ist ein Widerspruch in sich: Die Empfehlungen (für JEDEN) sind allen bekannt (!), und natürlich liegt es - wie auch JEDEM bekannt - in der Entscheidung jedes einzelnen Menschen, ob er / sie der Empfehlung folgt.
Ob jemand ungeimpft spezielle Tätigkeiten ausführen darf, steht auf einem anderen Blatt und wird von Land zu Land und von Organisation zu Organisation unterschiedlich gehandhabt.
 
cool

cool

Space Cadet
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
1.220
Zustimmungen
762
Ort
EDDF
Gibt es für Linienpiloten eine Impfempfehlung - Ja oder nein. Würde selber eine Quelle benötigen,
um etwaigen Schwurblern das Gegenteil zu beweisen. Das wäre der Grund meiner Nachfrage.
Ja, wie schon gesagt, Piloten und Flugbegleiter sind Prio3 und zumindest eine große deutsche Airline empfiehlt allen diese Impfung gem. Stiko-Empfehlung. Es wird angeraten, Impfangebote zu Nutzen, wo es geht und ab Mitte Juni soll dann auch über den Betriebsarzt geimpft werden.


Keine Ahnung woher deine "Piloten" kommen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein seriöses Unternehmen eine Impfung gegen Covid-19 ablehnt. Natürlich ist die Pilotenschaft auch nicht mehr als ein Schnitt der Bevölkerung und da wird es auch die Gruppe geben, die denkt, dass mit Impfung alles ganz schlimm wird. Man muss halt (wie immer) aufpassen, dass die eigene Meinung nicht zum Fakt wird, auch wenn man sich das manchmal so wünscht.

Ganz konkret: Ich kenne einige Verkehrspiloten die sich haben ganz normal impfen lassen, nachdem die Prio3 aufgemacht wurde. Einziges "Constraint": 48h nach Impfung wird nicht geflogen, wegen Impfnebenwirkungen. Das wurde mir aber auch so zugetragen, dass das ne gute Idee sei, den einen oder anderen hat das schon mitgenommen.
 
_Michael

_Michael

Space Cadet
Dabei seit
02.04.2001
Beiträge
2.053
Zustimmungen
960
Ja es gibt verschiedene Gerüchte im Netz
Wenn mir wieder was entsprechendes unterkommt, poste ich die Quelle dazu.
Bei Gerüchten im Internet sollte die Suche nach einer belastbaren Quelle eigentlich der erste Schritt sein, und nicht dem Zufall überlassen werden. Wenn keine belastbare Quelle gefunden wird, dann sollte das Gerücht nicht weiter beachtet werden. Sonst gewinnen diejenigen Leute, die systematisch Falschmeldungen und Halbwahrheiten ins Netz absondern.
 

grobols

Berufspilot
Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
82
Zustimmungen
8
Ort
Oberösterreich
Ja genau wegen verschiedener Gerüchte wollte ich hier nach belastbaren Quellen suchen.
Definitiv klipp und klare Aussagen eines Piloten gibt es aber auch hier nicht.
Möchte damit die Diskussion beenden.
Auch diese Posts hier kann ich wo anders nicht unbedingt als " verlässliche Quelle " angeben
falls jemand danach verlangt.
Danke für eure Bemühungen.
 
Alpha

Alpha

Space Cadet
Dabei seit
16.06.2001
Beiträge
1.454
Zustimmungen
1.554
Ort
D
Lies nochmal - hier gibt es ganz klipp und klare Aussagen eines Piloten. Sogar mehrfach.

Ob irgend jemand das als "verlässliche Quelle" einstuft ist irrelevant. Diese Person wird eh nur offizielle Aussagen akzeptieren - und guess what: die findet man nicht in einem Internetforum, denn hier schreiben alle als Privatperson.

Man kann nicht alle retten - wer weiter irgend einen Blödsinn glauben will, der wird es eh tun. Wir haben hier mehrfach klar gestellt, wie die Situation ist.
 

koehlerbv

Astronaut
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
2.619
Zustimmungen
2.895
Ja es gibt verschiedene Gerüchte im Netz
Nein. Es gibt JEDES Gerücht, jede Lüge, jede Unwahrheit im "Netz" (ich will jetzt gar nicht wissen, was Du unter "Netz" verstehst).
Fakt ist: Für jede noch so beknackte Story gibt es Leute, die dümmer sind als der Unsinn-Erfinder, die diesen Mist glauben.

Gestern hat mir ein Pilot so nebenbei die Info gegeben, dass zumindest Linienpiloten
angeraten oder empfohlen wurde, sich nicht impfen zu lassen.
Bestimmt nicht. Solche Lügen wären für den Arbeitgeber schädlich und dann weht sofort (gerade heute in dieser Branche) ein eiskalter Wind durch den Arbeitsvertrag. Vulgo: Du glaubst bestimmt nicht wirklich, dass wir Dir das glauben.
 

jackrabbit

Astronaut
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.652
Zustimmungen
1.720
Ort
Hannover
Hallo,

Gibt es für Linienpiloten eine Impfempfehlung - Ja oder nein.
Das Robert Koch Institut empfiehlt sich impfen zu lassen. Dies beinhaltet auch Linienpiloten. :wink2:

In Österreich gibt es diese Empfehlung vom Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz.

Nun hast Du eine wissenschaftliche und eine staatliche Quelle.
Das sollte doch reichen. :thumbup:

Grüsse
 
cool

cool

Space Cadet
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
1.220
Zustimmungen
762
Ort
EDDF
Ja genau wegen verschiedener Gerüchte wollte ich hier nach belastbaren Quellen suchen.
Definitiv klipp und klare Aussagen eines Piloten gibt es aber auch hier nicht.
Möchte damit die Diskussion beenden.
Ich hab dir sogar eine schöne Quelle geliefert, hättest du aber auch selbst gefunden, wenn du gewollt hättest. Aber da liegt das eigentliche Problem, sobald das nicht komplanar mit dem eigenen Hirngespinst läuft, rennt man lieber irgendwelchen Wischi-Waschi-Stories hinterher und diffamiert (naja, versucht) gleichzeitig seriöse Quellen oder Berichte.
Irgendwann kommt dann der Begriff "Mainstream" und die völlig absurden Geschichten werden dann rausgeholt. (Meist der Punkt an dem ich dann keinen Nerv mehr auf den Mist habe)

Keine Ahnung was der Faden hier soll. Da ohne Impfung fliegen verboten ist, aber Piloten nicht geimpft werden dürfen erübrigt sich das Thema ganz logisch von alleine: Keine Flugzeuge mehr am Himmel.
Was du da tagtäglich durch die Luft knattern siehst sind nur Hirngespinste, die kommen von zu vielen "alternativen" Medien. :biggrin:

Verschon und bitte hier im FF mit der Querdenker-Sche***e, das ist so schon anstrengen genug.
 

grobols

Berufspilot
Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
82
Zustimmungen
8
Ort
Oberösterreich
Warum denn gleich so böse ? Ich habe von einem Piloten ( kein Linienpilot ) diese Meinung gehört.
Habe diese auch hier nicht verbreitet, sondern wollte mich eben hier erkundigen, ob das auch stimmt.
Ihr habt mir gesagt, dass das nicht stimmt, somit gebe mich damit zufrieden und betrachte das Thema als erledigt.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
9.315
Zustimmungen
7.698
... Ich habe von einem Piloten ( kein Linienpilot ) diese Meinung gehört ...
Das spricht nicht für den Piloten. Du solltest Dir von ihm nichts mehr erzählen lassen. Piloten sind keine besonderen Menschen, sie bilden den ganz normalen Querschnitt durch die Bevölkerung ab.

Etwas anderes ist das System von Organisationen und Aufsicht in der Fliegerei. Das sollte eigentlich so beschaffen sein, dass derart schräge Ansichten ausgefiltert werden. Nicht alle Piloten sind in dieses System integriert, manche lassen sich nicht integrieren.
 
swords22

swords22

Flieger-Ass
Dabei seit
26.01.2007
Beiträge
402
Zustimmungen
271
Ort
RLP
was regt Ihr Euch so auf? Die Covidiot Keule wird auch hier wohl schnell geschwungen.. 🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️. Sachlichkeit ist bei dem Thema wohl nirgendwo möglich...
Die FAA untersagt aktuell eine Impfung mit Astrazeneka. Link spare ich mir.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Corona Impfung bei Verkehrspiloten

Corona Impfung bei Verkehrspiloten - Ähnliche Themen

  • EDOI-Bienenfarm in Corona-Zeiten

    EDOI-Bienenfarm in Corona-Zeiten: Eigentlich hätte hier bereits einiges zu den sonstigen Aktivitäten gezeigt werden können, aber die Corona-Krise hat, wie überall das alles...
  • Erhaltung der Fluglizenz in Zeiten von Corona für Verkehrspiloten

    Erhaltung der Fluglizenz in Zeiten von Corona für Verkehrspiloten: Hallo, mich treibt die Frage um, wenn weltweit der Flugverkehr so massiv eingeschränkt (nahezu eingestellt) wurde, wie wird dafür gesorgt, dass...
  • HR3 Mediathek, Luftbiler FRA während Corona von Tom Hegen

    HR3 Mediathek, Luftbiler FRA während Corona von Tom Hegen: https://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a-z/hauptsache-kultur/sendungen/wie-schiesst-man-das-foto-des-jahres--der-fotograf-tom-hegen-zeigt-uns-die-we...
  • Polizei ahndet Corona-Verstöße aus dem Zeppelin

    Polizei ahndet Corona-Verstöße aus dem Zeppelin: Was meint ihr dazu, angeblich kostet das Ganz nichts ...
  • Corona - was passiert am Himmel?

    Corona - was passiert am Himmel?: Wir sehen überall Einstellungen von Verbindungen, A380 werden nahezu komplett still gelegt, Bestellungen geschoben, Fluglinien droht das...
  • Ähnliche Themen

    Oben