Crashlandung Lockheed C-5 Galaxy

Diskutiere Crashlandung Lockheed C-5 Galaxy im US-Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; DOVER, Delaware (AP) -- A C-5 cargo plane carrying 17 people crashed near Dover Air Force Base early Monday, state officials said. There was no...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 jockey, 03.04.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.11.2010
    jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.933
    Zustimmungen:
    5.865
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    DOVER, Delaware (AP) -- A C-5 cargo plane carrying 17 people crashed near Dover Air Force Base early Monday, state officials said. There was no immediate word on fatalities.

    The plane, the military's largest, went down about 6:45 a.m., said Allen Metheny, assistant director in the state Department of Public Safety.

    An Associated Press correspondent at the scene said the cockpit separated from the fuselage.

    Heute Morgen ist gegen 06:45 a.m. localer Zeit in der Nähe der Dover AFB, Delaware (USA) eine C-5 Galaxy mit 17 Personen an Board abgestürzt. Laut ersten Angaben und Fotos hatte sich wohl die Cockpitsektion vom Rest der Maschine getrennt.

    Fotos siehe www.cnn.com

    Gerade Bilder bei NTV gesehen.Bugsegtion fehlt ansonsten ist der Rumpf weitesgehend heil .Auch die Tragflächen sind noch dran.Die Maschine versuchte eine Notlandung!Der Bug hat sich erst nach der Notlandung abgetrennt!Allerdings ist auf keinen Bildern das Heck zu sehen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rhönlerche, 03.04.2006
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.752
    Zustimmungen:
    1.081
    Ort:
    Deutschland
  4. n/a

    n/a Guest

  5. #4 Schorsch, 03.04.2006
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.545
    Zustimmungen:
    2.233
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Sieht aus, als waere das Flugzeug nach einem Start zurueck zum Flugplatz zurueck gekehrt (ein durchaus normales Vorkommnis fuer eine C-5). Die Bilder lassen darauf schliessen, dass das Flugzeug eine unfreiwillige Bodenberuehrung der haerteren Art etwa 1000m vor der Landebahn hatte (Leitwerk bricht ab) und dann wohl weiterschlitterte. Der Bug ist wohl erst in der Endphase abgebrochen.
    Der linke Fluegel hatte wohl Bodenberuehrung (Dreck auf dem Fluegel) und das Triebwerk hat erst Dreck auf den Fluegel geschmissen und sich dann getrennt. Allerdings vermisse ich ne klare Furche im Acker.
     
  6. n/a

    n/a Guest



    Ja, so ähnlich wars wahrscheinlich. Aber weist was? Komisch ist es schon, gerade heute hast du diese Texte über die C-5 verfasst und dann das....:(
     
  7. #6 Schorsch, 03.04.2006
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.545
    Zustimmungen:
    2.233
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Vorsicht, es folgt: :FFTeufel:
    Na dann Vorsicht liebe Spotter: Ich fuege noch einige Passagen hinzu, nicht dass ihr von einer C-5 erschlagen werdet! Sollte es einen Zusammenhang geben, kann ich die Air Force krass erpressen (ausser es betrifft nur A-Modelle, dann geben die mir keinen Cent)!
     
  8. n/a

    n/a Guest

    Die Serial der Maschine ist auch schon raus.

    Es war die:

    84-0059.

    Gut, das es nicht die 85-0004 gewesen war. Die fliegt zwar, ist aber schon teilweise eine C-5M.

    Gruß,

    Ripper11
     
  9. #8 schrammi, 03.04.2006
    schrammi

    schrammi Astronaut

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    3.411
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Berlin / Kassel
    Das Erraten von Unfallhergängen scheint ein Reflex auf die Unfallmeldung zu sein.
     
    1 Person gefällt das.
  10. #9 Rhönlerche, 03.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2006
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.752
    Zustimmungen:
    1.081
    Ort:
    Deutschland
    Naja, ich kann Dich einerseits schon verstehen, aber drüber reden wird man doch wohl dürfen. Solange es im Rahmen bleibt. Neulich bei dem Cessna-Absturzvideo hat sich vielleicht so mancher nochmal Gedanken über weight and balance und Frachtsicherung gemacht. Wenn man draus Lehren zieht oder wenigstens ins Grübeln kommt, war es wenigstens noch zu etwas gut. Jetzt mit "Ätsch" oder "ich habs immer schon gesagt" zu kommen, wäre natürlich nicht in Ordnung.
     
    _Michael gefällt das.
  11. #10 schrammi, 03.04.2006
    schrammi

    schrammi Astronaut

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    3.411
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Berlin / Kassel
    Ich habe ja keinem was verboten...
     
  12. #11 Kenneth, 03.04.2006
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    151
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Gut ist, dass alle überlebt haben. Da ist ist es schnurzegal welches Flugzeug es ist.
     
  13. Bowser

    Bowser Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2003
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Sachsen
    Da ist wohl mehr als ein bißchen Spachtelmasse nötig :(
     
  14. n/a

    n/a Guest

    Ein Flameout ist der Ausfall eines Triebwerks. Und deswegen stürzt die gleich ab?:?!
     
  15. bjs

    bjs Testpilot

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    98
    Beruf:
    Konstrukteur (Ing.)
    Ort:
    Pulheim ex Dübendorf (CH)
    Wegen des einen Ausfalls haben die ja den Notfall gemeldet - die Ursache kann aber auch etwas gewesen sein, dass dann die anderen Triebwerke vielleicht auch hat ausfallen lassen, oder im Triebwerk hat sich was zerlegt und Hydraulikleitungen im Flügel getroffen... Die Möglichkeiten sind mannigfaltig.
     
  16. #15 swissdakota, 04.04.2006
    swissdakota

    swissdakota Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.01.2002
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    CH-Märstetten
    Das ist jetzt keine ernsthafte Frage, oder? Wenn sich nicht gerade ein massiver Konstruktionsfehler herausstellen wird, der zu einem totalen und endgültigen Grounding führen würde, wird der Vogel schon in Bälde wieder fliegen - und zwar mit Piloten. Wenn man Deine Aussage auf die Zivilluftfahrt ummünzt, würde ja kein Pilot mehr mit einer Maschine der A 320-Familie starten...
     
  17. #16 Schorsch, 04.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2006
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.545
    Zustimmungen:
    2.233
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Ja! Ich kann mir da nicht helfen ...

    Triebwerksausfaelle sind bei den TF-39 keine Seltenheit. Daher will man die Dinger ja auch austauschen. Natuerlich aergerlich, dass es sich um eine C-5B und keine C-5A handelt, aber wie gesagt, gut das alle ueberlebt haben und anscheinend keiner schwer verletzt ist.

    Bei einem Flame Out geht ja nach meinem Wissen alles sehr gemaessigt ab, aber man sollte anmerken, dass die Galaxy nicht gerade ein "Kraftprotz" ist. Also schwach motorisiert, eventuell etwas knapp im Endanflug, da kann so etwas mal passieren. Sollte natuerlich nicht. Die grosse Frage fuer mich ist vor allem, wieviel geladen war und wo es hingehen sollte (Sprit). Wenn der Pilot sofort zurueckkehrt, war man wohl nicht so schwer beladen (also unter Max Landing Weight).

    Anhand der Bemerkungen und der Fotos laesst sich absehen, dass die Verletzungen nicht lebensgefaehrlich waren. Immerhin haben es die Passagiere wohl auf eigenen Fuessen aus der Maschine geschafft, wobei die Piloten anscheinend das meiste abbekamen.
     
  18. #17 Flashbird, 04.04.2006
    Flashbird

    Flashbird Astronaut

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    3.622
    Zustimmungen:
    3.908
    Ort:
    Im schönen Vogtland
  19. #18 Schorsch, 04.04.2006
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.545
    Zustimmungen:
    2.233
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Es formt sich langsam ein Bild. Nach Ramstein heisst etwa maximales TOW (bei etwa 60 bis 80 Tonnen Nutzlast). Anschliessend sollte es wohl weiter nach Kuwait gehen (wohin sonst).

    Aus einer Quelle:
    “Fully loaded the maximum rate of descent is supposed to be no more than 6 feet-per-second,” he said. “They hit much harder than that.”

    Das impliziert weiterhin, dass das Flugzeug maximales TOW hatte, was die Sache recht tricky macht (geringes Schub-Gewichtsverhaeltnis).
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Intrepid, 04.04.2006
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    3.951
    Zustimmungen:
    2.104
    Reine Spekulation: wenn die mit 378 Tonnen gestartet ist und hätte mit 288 (?) Tonnen wieder landen dürfen, dann war aber Gefahr im Verzug, wenn sie schnell wieder zum Platz zurück gekommen ist. Vielleicht war der Triebwerksbrand nicht vollständig gelöscht?
     
  22. #20 Schorsch, 04.04.2006
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.545
    Zustimmungen:
    2.233
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Das MTOW in Friedenszeiten betraegt 349 Tonnen. Das maximale Landegweicht ist eine andere Sache: Theoretische Werte aus dem zivilen Bereich sind tricky, aber ich denke wegen der Sache mit "6 Fuss/Sekunde", dass er gleich umgekehrt ist. Ansonsten muesste man eigentlich 10 Fuss/Sekunde vertikale Geschwindigkeit drin haben.

    Bei 340 Tonnen und 3 Triebwerken humpelt eine Galaxy mit einem Schubgewichtsverhaeltnis von 0.165 rum.
     
Moderatoren: TF-104G
Thema: Crashlandung Lockheed C-5 Galaxy
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. crashlandung

    ,
  2. galaxy flugunfall dover 2005

Die Seite wird geladen...

Crashlandung Lockheed C-5 Galaxy - Ähnliche Themen

  1. Lockheed T-33A 1/72 von TANMODEL

    Lockheed T-33A 1/72 von TANMODEL: Nach zwei Airlinern in 1/144 zeige ich euch die neue T-33A von Tanmodel. Der Bausatz stammt urspünglich vom japanischen Hersteller Platz, wird...
  2. Lockheed Neptun Projekt Skyhook (1/72 Hasegawa/ Frog/ Revell)

    Lockheed Neptun Projekt Skyhook (1/72 Hasegawa/ Frog/ Revell): Ein fast Rollout - Geduld ist gefragt! Mein bester Freund Peter hat wieder einmal sich ein besonderes Projekt ausgesucht, eines - wo man(n) sich...
  3. 1/144 Lockheed C-141B Starlifter – Roden

    1/144 Lockheed C-141B Starlifter – Roden: Hallo zusammen! Ich möchte euch kurz ein paar Bilder der vor gar nicht so langer Zeit erschienenen C-141B Starlifter von Roden zeigen. Der...
  4. Lockheed F-104G Starfighter, JaboG 31, 1961

    Lockheed F-104G Starfighter, JaboG 31, 1961: Rollout: Lockheed F-104G Starfighter, Konstruktionsnummer 683-2025, US Seriennummer 63-13242, Baujahr 1961.
  5. Lockheed Martin F-35A Lightning II RAAF (Academy)

    Lockheed Martin F-35A Lightning II RAAF (Academy): Hallo zusammen. Nach langer Zeit meld auch ich mich mal wieder mit einem Rollout:blush2:.