Curtiss F9C Sparrowhawk; Williams Brothers

Diskutiere Curtiss F9C Sparrowhawk; Williams Brothers im Props ab 1/32 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Das Orginal wurde 1930 als Trägerflugzeug gebaut, wofür die Flugleistungen zu schlecht waren. Es war allerdings das einzige Flugzeug das durch den...

Moderatoren: AE
  1. #1 Cherrylock, 19.04.2009
    Cherrylock

    Cherrylock Astronaut

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.575
    Zustimmungen:
    5.997
    Ort:
    im Keller
    Das Orginal wurde 1930 als Trägerflugzeug gebaut, wofür die Flugleistungen zu schlecht waren. Es war allerdings das einzige Flugzeug das durch den Einlaß der Luftschiffe USS Macon und USS Akron paßt. Die Landung erfolgte an einem Trapez, wofür an den Maschinen eine Fangvorrichtung auf der oberen Fläche angebracht wurde. Als 1935 auch das 2. US Luftschiff verlohren ging blieben noch 2 Maschinen übrig die aber keine Weitern Aufgaben hatten, eine davon ging an das Smithsonian Institut .

    Williams ist ein Hersteller dessen Qualität etwa Shortrun entspricht, ohne Ätzteile und ohne Resin.:rolleyes: Mit viel Spachel und einpassen wird es aber schon, Alternativen gibt es in dem Maßstab aber nicht, kleiner wollte ich nicht, denn klein ist der Flieger schon seit seinem Erstflug. Ein seltener Bunter Vogel aus der Zeit zwischen den Kriegen.

    Anhänge:

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Cherrylock, 19.04.2009
    Cherrylock

    Cherrylock Astronaut

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.575
    Zustimmungen:
    5.997
    Ort:
    im Keller
    Gebaut habe ich den ca.1998, also auch schon lange her...

    Anhänge:

     
  4. #3 Cherrylock, 19.04.2009
    Cherrylock

    Cherrylock Astronaut

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.575
    Zustimmungen:
    5.997
    Ort:
    im Keller
    Die Räder wurden durch Gummiräder aus der Restekiste ersetzt, der Pilot stammt von Revell. Der Größenvergleich zeigt wie klein der Flieger ist.

    Anhänge:

     
  5. #4 Cherrylock, 19.04.2009
    Cherrylock

    Cherrylock Astronaut

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.575
    Zustimmungen:
    5.997
    Ort:
    im Keller
    Es lassen sich alle Maschinen der US Navy darstellen. Es gibt Angaben über die Farben der einzelnen Staffeln.

    Anhänge:

     
  6. #5 Cherrylock, 19.04.2009
    Cherrylock

    Cherrylock Astronaut

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.575
    Zustimmungen:
    5.997
    Ort:
    im Keller

    Anhänge:

     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Cherrylock, 19.04.2009
    Cherrylock

    Cherrylock Astronaut

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.575
    Zustimmungen:
    5.997
    Ort:
    im Keller
    Ein letztes Bild auf neutralem Hintergrund. So farbenfroh waren mal Kampflieger.

    Anhänge:



    Es war sicher nicht der super Bsusatz, aber ich denke dafür lohnt es sich zu spachtel.
     
  9. #7 Silverneck 48, 19.04.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.635
    Zustimmungen:
    8.821
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    F9C

    Hallo Cherrylock,

    einen farbenfrohen Doppeldecker zeigst du uns hier, der sich über die Jahre recht gut erhalten hat...:TOP: Leider beginnen schon die ersten "Auflösungserscheinungen" bei den Decals (Bild 4), was schade ist. Macht dennoch Spaß, sich die Bilder anzusehen.

    MfG Silverneck
     
Moderatoren: AE
Thema:

Curtiss F9C Sparrowhawk; Williams Brothers

Die Seite wird geladen...

Curtiss F9C Sparrowhawk; Williams Brothers - Ähnliche Themen

  1. Typenbezeichnung Curtiss Wright Sternmotor

    Typenbezeichnung Curtiss Wright Sternmotor: Hallo ich besitze seit Jahren einen alten Curtiss Wright 9 Zylinder Sternmotor und möchte nun wissen wo der Motor verbaut war bzw. die PS Anzahl...
  2. Curtiss Tomahawk Mk.IIb

    Curtiss Tomahawk Mk.IIb: Wie bereits bei meinem Beitrag zum diesjährigen Modellbauwettbewerb angedroht, möchte ich mich etwas stärker bei den online Bauberichte...
  3. Curtiss JN-4HG - Olimp Models 1:72

    Curtiss JN-4HG - Olimp Models 1:72: Seid gegrüsst Liebhaber von Drahtverhauen Hier ein kleines Rollout der JN-4HG Der zweisitzige Doppeldecker Curtiss JN-4 mit dem Spitznamen...
  4. Curtiss N-9H - Olimp Models 1:72

    Curtiss N-9H - Olimp Models 1:72: Hallo Drahtverhau-Liebhaber:TD: Weil ich derzeit bereits an einer Curtiss JN-4HG arbeite, warum nicht noch eine grössere "Flunder" in Angriff...
  5. Curtiss "Jenny" JN-4HG

    Curtiss "Jenny" JN-4HG: Hallooo Doppeldeckerfans...:congratulatory: Eine weitere Baustelle von mir: Eine Curtiss JN-4HG als "Gunnery-Trainer". Als mir letztes Jahr...