CVFR-Prüfung

Diskutiere CVFR-Prüfung im Privatfliegerei & Flugsport Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo zusammen, wer kann mir Hilfestellung zum Thema Prüfung CVFR geben? Blöderweise habe ich erst meinem PPL-N gemacht und möchte so die...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Piggi65, 06.01.2008
    Piggi65

    Piggi65 Kunstflieger

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    habe ich...
    Ort:
    Oldenburger Münsterland
    Hallo zusammen,

    wer kann mir Hilfestellung zum Thema Prüfung CVFR geben?

    Blöderweise habe ich erst meinem PPL-N gemacht und möchte so die JAR-Lizenz erwerben. Ist die Prüfung schwer? VOR-Radials erfliegen kann ich schon und Radials anschneiden auch. Ich wollte das eigentlich mit minimalem Aufwand und Kosten hinbekommen. ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Capovau, 07.01.2008
    Capovau

    Capovau Guest

    Das mit der Prüfung ist packbar, bin nämlich auch ein PPL-Ner der mit dem JAR Gedanken spielt. Bei meiner Prüfung saß neben mir ein CVFR-Prüfling, der war eigentlich recht zufrieden mit dem Schwierigkeitsgrad. Natürlich muss man am PC-wie üblich die Fragen bimsen.

    Mich ärgert nur, das ich vorher noch die 2to nachmachen müßte. Das gibt Ärger mit der Frau. Der Unterhalt meines kleinen Flieger kostet genug und da erklärt es sich schlecht, warum man 10 Stunden mit ner teuren Cessna durch die Gegend juckeln will, wenn der eigene Brummer im Stall vor sich hin oxidiert.

    Ich fange dafür nächste Woche mit dem BZF I an. Das erkläre ich mit sprachlicher Weiterbildung.:FFTeufel:

    Gruß
    Thomas
     
  4. #3 Piggi65, 07.01.2008
    Piggi65

    Piggi65 Kunstflieger

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    habe ich...
    Ort:
    Oldenburger Münsterland
    CVFR

    das hört sich ja gar nicht so schlimm an, die 2t und das BZF I habe ich ja schon in der Tasche...und das mit deiner Frau bekommst du bestimmt hin...versprich ihr einfach, du könntest dann auch ihre Mutter mitnehmen;)
     
  5. #4 Capovau, 08.01.2008
    Capovau

    Capovau Guest

    I`m bored, but im not stupid :-)

    Gruß
    Thomas:FFTeufel:
     
  6. #5 upsidedown, 08.01.2008
    upsidedown

    upsidedown Berufspilot

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    near EDVY
    Na gut, mit Fragen lernen alleine ist es natürlich nicht getan. Du musst schon einige Stunden Theorieunterricht (ich meine mindesten 20h) nachweisen. Dito natürlich Praxis. Aber das schrieb Capovau ja schon. Vom Stoff her ist es mit dem normalen Anteil Funk-NAV vergleichbar. Ein paar Verordnungen kommen noch dazu. Alles sehr überschaubar. Wer mal ein AZF gemacht hat, kommt sehr leicht damit zurecht.
    Ich werde mich übrigens niiieeee von meinem PPL-N trennen, sonst muss ich nämlich später als FI statt 50h in 2 Jahren mindesten 150h in 3 Jahren schulen. Das ist privat kaum zu schaffen. Gute alte deutsche Luftfahrtgesetze...
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Capovau, 08.01.2008
    Capovau

    Capovau Guest

    Die Zeit für private Fluglehrer für JAR PPL's dürfte langsam ablaufen, denn die Stunden schafft wohl keiner mehr so leicht, höchstens in wirklich großen Fliegerclubs.
    An der hiesigen Flugschule macht ein Fluglehrer die ganzen Stunden für die JAR Kandidaten und kommt damit gut hin. Mehr Lizenzen können aber kaum sicher erhalten werden. So viele JAR Kunden gibt es hier einfach nicht, oder nicht mehr.

    Gruß
    Thomas
     
  9. #7 Piggi65, 08.01.2008
    Piggi65

    Piggi65 Kunstflieger

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    habe ich...
    Ort:
    Oldenburger Münsterland
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

CVFR-Prüfung