Daisy Cutter BLU-82

Diskutiere Daisy Cutter BLU-82 im Bordwaffen Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; One US Special Forces soldier described the aftermath of a BLU-82 attack on Iraqi troops: "Many of our soldiers were at loss to explain what...
daMic

daMic

Berufspilot
Dabei seit
22.03.2001
Beiträge
68
Zustimmungen
0
Ort
hier
One US Special Forces soldier described the aftermath of a BLU-82 attack on Iraqi troops: "Many of our soldiers were at loss to explain what caused the Iraqis to die. After days or even weeks worth of exposure to the desert , evidence of blood had typically dried or become obscured by oil and sand particles so the Iraqi corpses showed absolutely no outward sign of violent death.

"Fuel air bombs merely suffocated their victims and they fell where they stood. Victims were typically found with massive amounts of blood flowing from all bodily orifices."

He added: "It is a very violent and painful way to die ."

http://www.thescotsman.co.uk/index.cfm?id=121413

http://hometown.aol.com/old16inf/CAS.html
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau mal hier: Daisy Cutter BLU-82. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

UeDA

Testpilot
Dabei seit
30.05.2001
Beiträge
579
Zustimmungen
9
Ort
S-H
Da ist aber ein Fehler. Das Video zeigt keine BLU-82, sondern eine Aerosolbombe. Leider werden beide immer wieder gerne verwechselt!

Eine BLU-82 ist primär dazu gedacht um Sperrensystem oder Minenfelder mit ihrer puren Explosionswirkung zu räumen. Eine Aerosolbombe ist eine Art Benzinbombe, welche vielmehr ein Vakuum erzeugen und die Lungen der Gegner bersten lassen (und andere sehr unschöne Dinge verursachen). Bei Deinem einen link, dem zum scotsman, wird das auch wieder verwechselt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ritter

Ritter

Testpilot
Dabei seit
09.04.2001
Beiträge
728
Zustimmungen
1
Ort
Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
BLU-82 streut Aluminiumpulver, daß sich dann entzündet.
Beim Film "Outbreak" wird am anfang sowas gezündet glaub ich...
Die USA haben das Ding eigentlich etwickelt um in Vietnam Landeplätze für Hubschrauber zu schaffen im Dschungel...
 

UeDA

Testpilot
Dabei seit
30.05.2001
Beiträge
579
Zustimmungen
9
Ort
S-H
Stimmt, Ritter! Im GK II haben sie mit dem Ding kilometerbreite Schneisen in die Verteidigungsanlagen der Irakies gerissen.

Was mir immer wieder auffällt. Es gibt eine Aerosolbombe, ich kenne die Bezeichnung allerdings nicht, die immer wieder mit der BLU-82 verwechselt wird. Inzwischen passiert das so häufig, daß ich manchmal selbst am Zweifeln bin. In "Outbreak" handelte es sich wohl um diese Aerosolbombe.
 

PeeD

Fluglehrer
Dabei seit
29.06.2001
Beiträge
143
Zustimmungen
0
Ort
Köln
Ich hab gehört das sie das Aluminiumpulver durch Uran Pulver ausgetaucht haben, also wenn ich ein Afghne wäre würde ich nicht näher als 2 Km an den Detonationsplatz gehen ! íst schon böse sowas, die amis haben bestimmt mit absicht Uran rein gemacht obwohl auch Aluminium gehen würde, naja das ist krieg
 

UeDA

Testpilot
Dabei seit
30.05.2001
Beiträge
579
Zustimmungen
9
Ort
S-H
Das halte ich eher für eine Ente. Das macht auch schon praktisch überhaupt keinen Sinn, weil Uran nicht wie Aluminium oder Magnesium leicht entzündbar ist. Uran ist für panzerbrechende Wirkung sinnvoll, wie z.B bei den amerikanischen KE-Geschossen. Aber Uran-Pulver zu entzünden dürfte etwas schwer werden.
 

PeeD

Fluglehrer
Dabei seit
29.06.2001
Beiträge
143
Zustimmungen
0
Ort
Köln
Also mein ich ja Uran Pulver ;) naja ist vieleicht nicht so entzündlich, aber wen die Uran Spitze des KE-Geschosses in ein Panzer eindring, wird es doch auch wie pulver und verbrennt. Naja egal
 
daMic

daMic

Berufspilot
Dabei seit
22.03.2001
Beiträge
68
Zustimmungen
0
Ort
hier
danke für die richtigstellungen
 

UeDA

Testpilot
Dabei seit
30.05.2001
Beiträge
579
Zustimmungen
9
Ort
S-H
Bei den KE-Geschossen macht das Uran nur aufgrund seiner hohen Dichte Sinn. Das dort Uranstaub produziert wird hat was mit dem Auftreffen auf die Panzerung zu tun! Eine richtige Explosion gibt es da nicht. Interessant wäre mal der Zündpunkt von Uran gegenüber Aluminium oder Magnesium.
 
Ritter

Ritter

Testpilot
Dabei seit
09.04.2001
Beiträge
728
Zustimmungen
1
Ort
Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
Das mit dem Uranpulver glaub ich nicht
Das wäre politisches Nitroglyzerin wenn die da irgendwas mit Uran drinnen abwerfen würden....
Das wäre der Sache extrem kontraproduktiv...
 
suchoi.net

suchoi.net

Testpilot
Dabei seit
18.06.2001
Beiträge
825
Zustimmungen
5
Ort
Berlin
Das ist doch aber bekannt, das die Amis uranangereicherte Munition im Irak benutzt haben. Die eigenen Leute leiden jetzt darunter...

Und das war/ist bereits pol. Zündstoff...

:mad:
 
Father Christmas

Father Christmas

Flieger-Ass
Dabei seit
23.03.2001
Beiträge
311
Zustimmungen
2
Ort
Berlin
Originally posted by UeDA
Stimmt, Ritter! Im GK II haben sie mit dem Ding kilometerbreite Schneisen in die Verteidigungsanlagen der Irakies gerissen.

keine Blu-62 auf die Saddam Linie oder ähnliches, die USAF warf die Dinger auf Minenfelder und dann warn es keine Minenfelder mehr ...
Auf die Saddam Linie und ähnliches gingnen die alten M117 oder wie die großen, fetten Wk.2 Dinge hießen, abgeworfen von B-52 ...
 
Father Christmas

Father Christmas

Flieger-Ass
Dabei seit
23.03.2001
Beiträge
311
Zustimmungen
2
Ort
Berlin
nochwas zum DU:
eine BLU-62 enthält 16.000 lb (oder was in der Gegend) Al-Pulver, Uran ist ja nun wesentlich schwerer als Al-somit würde also auch das Gewicht der Waffe steigen und ich weiß nicht wieviel DU-Pulver in die Hülle einer BLU-62 passen, zumidest mehr als 16.000 lb DU-Pulver das Gewicht dürfte sich auf die abwerfbarkeit/transpotbarkeit der Waffe auswirken sowie auf das Flugverhalten nach dem Abwurf (brauch nämlich einen Fallschirm) ...


Das DU in der KE, ist im Kern; nicht in der Spitze, das Ding is glaub ich ein Al-Mantel oder was in der Art und die KE wirkt durch die Verbrennung des DU-Staubes im innern des Fahrzeuges, Dummerweise entwickelt sich dabei UO2 das, wenn es in die Lunge kommt nicht grad ungefährlich ist ...


@suchoi.net
Ob das am UO2 lag sei mal dahingestellt, die US-Streitkräfte wissen schon wo sie aufpasen müssen;
ich denk es war eher die Grippeschutzimp ... äh Milzbrandschutzimpfung ...
 

Guest

Guest
nene, beides falsch :D
Sorum gibts Sinn:
es ist abgereichertes Uran in der Munition angereichert....
 
suchoi.net

suchoi.net

Testpilot
Dabei seit
18.06.2001
Beiträge
825
Zustimmungen
5
Ort
Berlin
Ich meinte das angereichert bezogen auf die Muni. Andreas hats schon richtig gesagt.

Ist fast so wie mit "Agent Orange"... Das hatte ja auch noch weite Kreise gezogen :(
 
milhouse-bart

milhouse-bart

Flieger-Ass
Dabei seit
07.04.2001
Beiträge
326
Zustimmungen
42
Ort
Südwesten
Wär es möglich das diese Aerosolbombe CBU 55 heißt. Hab das gerade vor mir liegen, weiß aber nicht ob ich das glauben soll. Dachte CBU steht für Cluster Bomb Unit?
(Zugegebenermaßen entspringt diese Info nicht gerade der seriösesten Quelle)
 
Ritter

Ritter

Testpilot
Dabei seit
09.04.2001
Beiträge
728
Zustimmungen
1
Ort
Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
Original geschrieben von milhouse-bart
Wär es möglich das diese Aerosolbombe CBU 55 heißt. Hab das gerade vor mir liegen, weiß aber nicht ob ich das glauben soll. Dachte CBU steht für Cluster Bomb Unit?
(Zugegebenermaßen entspringt diese Info nicht gerade der seriösesten Quelle)
Wieso, im Prinzip sind Aerosolbomben ja Streu (Cluster) Bomben.
Eine normale Bombe detoniert ihren Sprensatz im Mantel (und die herumfliegenden Splitter richten den eigentlichen Schaden an)
Bei einer Aerosolbombe wird (genau wie bei einer Clusterbombe) ja das explosive Material vor der Explosion freigesetzt..
 
Thema:

Daisy Cutter BLU-82

Daisy Cutter BLU-82 - Ähnliche Themen

  • Hilfe bei ju88a-6 Ballon Cutter Dragon 1:48

    Hilfe bei ju88a-6 Ballon Cutter Dragon 1:48: erst mal ein Hallo an alle ich bin ziemlich neu im Modellbau und auch hier im Forum unterwegs. Ich hab schon ein paar Modelle gebaut, 1:48...
  • Schneidetisch/ Cutter

    Schneidetisch/ Cutter: Noch ein hilfreiches Werkzeug. Hierbei handelt es sich um einen Schneidetisch für Polytyrol Material.
  • Ähnliche Themen

    • Hilfe bei ju88a-6 Ballon Cutter Dragon 1:48

      Hilfe bei ju88a-6 Ballon Cutter Dragon 1:48: erst mal ein Hallo an alle ich bin ziemlich neu im Modellbau und auch hier im Forum unterwegs. Ich hab schon ein paar Modelle gebaut, 1:48...
    • Schneidetisch/ Cutter

      Schneidetisch/ Cutter: Noch ein hilfreiches Werkzeug. Hierbei handelt es sich um einen Schneidetisch für Polytyrol Material.
    Oben