Das Artemis Programm

Diskutiere Das Artemis Programm im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo, Nasa hat entschieden zu versuchen das Leck am Quick Disconnector an der Startrampe zu reparieren, ohne SLS zurück in das Vehicle Assembly...
Simon Maier

Simon Maier

Space Cadet
Dabei seit
26.07.2014
Beiträge
1.085
Zustimmungen
846
Hallo,

Nasa hat entschieden zu versuchen das Leck am Quick Disconnector an der Startrampe zu reparieren, ohne SLS zurück in das Vehicle Assembly Building zu fahren. Dazu soll die Dichtung des Bauteils getauscht werden.
Nach der Reparatur muss das Bauteil auf Dichtigkeit geprüft werden.
Sollte die Reparatur erfolgreich sein muss entschieden werden ob ein kurzfristiger Start erfolgen soll, oder ob SLS zurück in das VAB gefahren werden soll um die Batterien des Flight Termination Systems zu laden. Ein kurzfristiger Start würde wegen den Batterien des FTS die Genehmigung der US Space Force benötigen.
 
#
Schau mal hier: Das Artemis Programm. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Simon Maier

Simon Maier

Space Cadet
Dabei seit
26.07.2014
Beiträge
1.085
Zustimmungen
846
Hallo,

Die Reparatur ist derzeit in Gang. Als Wetterschutz wurde ein Zelt errichtet, Techniker haben die Quick Disconnectors bereits teilweise demontiert um die Dichtung an der 8 Zoll Betankungsleitung und einer kleineren 4 Zoll Bleed Leitung auszutauschen. Wenn der Dichtungstausch abgeschlossen ist muss alles wieder zusammengebaut und unter cryogenen Temperaturen mit einem weiteren Betankungsversuch getestet werden, was lt. Nasa allerdings nicht vor dem 17. September passieren wird. Bezüglich des Flight Termination Systems wurde bei der Space Force bereits ein Ausnahmeantrag gestellt.

Mögliche Startfenster die angefragt wurden sind

Sept 23: Two-hour launch window opens at 6:47 a.m. EDT; landing on Oct. 18 / 23. September, 2 Stündiges Startfenster ab 6:47 AM EDT

Sept. 27: 70-minute launch window opens at 11:37 a.m.; landing on Nov. 5 / 27.September, 70 Minütiges Startfenster ab 11:37 AM EDT


Intern bereitet man weitere mögliche Startfenster vor, um flexibel zu bleiben sofern der Ausnahmeantrag für das FTS genehmigt wird

 
Simon Maier

Simon Maier

Space Cadet
Dabei seit
26.07.2014
Beiträge
1.085
Zustimmungen
846
Hallo,

Die betroffenen Dichtungen an der Rakete wurden nun getauscht, zusätzlich wurden lt. Nasa Blog die Leitungen die seitens der Startrampe auf den sog. umbilical arms montiert sind getauscht. Als nächstes müssen die sog. umbilical plates (die eigentliche Adapter Schnittstelle der Rakete mit der Startrampe) wieder mit der Rakete verbunden werden. Um sicher zu gehen wird übers Wochenende alles noch mal inspiziert, bevor es dann am 17. September einen Betankungsversuch geben wird.

Hier im Video sieht man einen Test der sog. umbilical arms mit den quick disconnectors (die Ausleger die die Rakete mit Treibstoff, Strom und Datenschnittstellen versorgen bis zum Lift Off), der am 19. September 2021 durchgeführt wurde

 
Simon Maier

Simon Maier

Space Cadet
Dabei seit
26.07.2014
Beiträge
1.085
Zustimmungen
846
Hallo,

Der Betankungstest wird um 4 Tage verschoben. War bisher der 17.9. geplant, wird jetzt der 21.9. angepeilt. Parallel dazu verschiebt sich ein möglicher Starttermin, das Zeitfenster am 23. 9. wird nicht weiter verfolgt. Ist der Betankungstest erfolgreich wird entweder der 27.9. oder der 2.10. als Alernative genannt. Die Zusätzliche Zeit soll für weitere Dichtigkeitstest genutzt werden, dazu soll die Treibstoff Logistik so sichergestellt werden
 
Simon Maier

Simon Maier

Space Cadet
Dabei seit
26.07.2014
Beiträge
1.085
Zustimmungen
846
Hallo,

Lt dem Nasa Blog war die Betankung der Core Stage trotz dem H2 Leck erfolgreich, das Leck war demnach innerhalb der tolerierbaren Grenzen. Derzeit wird die Oberstufe betankt.
 
Simon Maier

Simon Maier

Space Cadet
Dabei seit
26.07.2014
Beiträge
1.085
Zustimmungen
846
Hallo,

Der Test war lt Nasa Blog ein Erfolg, es wurden alle Ziele erreicht und das H2 Leck konnte durch eine Reduzierung des Fülldrucks in vertretbaren Grenzen gehalten werden. Auch die Betankung der Oberstufe hat funktioniert.
 
Simon Maier

Simon Maier

Space Cadet
Dabei seit
26.07.2014
Beiträge
1.085
Zustimmungen
846
Hallo,

Man hat die Core Stage am Ende komplett betanken können. Der Betankungsvorgang wurde insofern geändert, dass man den Fülldruck verringert hat und den Leitungen und Verbindern ermöglicht hat sich über einen längeren Zeitraum temperaturmäßig angleichen zu können.

''The launch director has confirmed all objectives have been met for the cryogenic demonstration test, and teams are now proceeding with critical safing activities and preparations for draining the rocket’s tanks''

''The new cryogenic loading procedures and ground automation were designed to transition temperature and pressures slowly during tanking to reduce the likelihood of leaks that could be caused by rapid changes in temperature or pressure. After encountering the leak early in the operation, teams further reduced loading pressures to troubleshoot the issue and proceed with the demonstration test''
 
Simon Maier

Simon Maier

Space Cadet
Dabei seit
26.07.2014
Beiträge
1.085
Zustimmungen
846
Hallo,

Die Nasa bereitet weiterhin alles für einen Start am 27.9., dem nächsten Startfenster, vor. Gleichzeitig beobachtet man einen sich derzeit in der Karibik bildenden tropischen Wirbelsturm, sollte dieser über Florida ziehen wird die SLS zum Schutz der Rakete zurück ins VAB gefahren, und der Start würde sich nach hinten hinausschieben

 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Das Artemis Programm

Das Artemis Programm - Ähnliche Themen

  • Was ist das für ein Flugzeug?

    Was ist das für ein Flugzeug?: Auf diese s/w Aufnahme ist die Fläche eines 4-mot.Passagierflugzeuges zu erkennen. Ein ovales Zeichen an einem Luftschraubenblatt deutet auf den...
  • Das Mosaik - Die unglaublichen Abenteuer ...

    Das Mosaik - Die unglaublichen Abenteuer ...: Das altehrwürdige Mosaik, die älteren erinnern sich an Weltraum- Runkel-, Erfinder- und noch einige andere Serien mit den Digedags. Und deren...
  • Die Gebrüder Wright und das Querruder

    Die Gebrüder Wright und das Querruder: Moin! Als ich gerade mal auf Google Patents das Patent der Flugmaschine angeschaut habe (US821393A - Flying-machine. - Google Patents )...
  • Wer kennt das?

    Wer kennt das?: Habs gerade als Alternative zu der Spachtelmasse getestet. Im Gegensatz zu gewissen zweikomponenten Produkten muss die Knette nur paar Sekunden...
  • Weiß jemand was das für ein Panzer ist?

    Weiß jemand was das für ein Panzer ist?: Weiß jemand was das für ein Panzer ist? Angeblich soll es sich dabei um einen Prototypen handeln, bei dem man die 100 mm Kanone 2A29 eingebaut...
  • Ähnliche Themen

    • Was ist das für ein Flugzeug?

      Was ist das für ein Flugzeug?: Auf diese s/w Aufnahme ist die Fläche eines 4-mot.Passagierflugzeuges zu erkennen. Ein ovales Zeichen an einem Luftschraubenblatt deutet auf den...
    • Das Mosaik - Die unglaublichen Abenteuer ...

      Das Mosaik - Die unglaublichen Abenteuer ...: Das altehrwürdige Mosaik, die älteren erinnern sich an Weltraum- Runkel-, Erfinder- und noch einige andere Serien mit den Digedags. Und deren...
    • Die Gebrüder Wright und das Querruder

      Die Gebrüder Wright und das Querruder: Moin! Als ich gerade mal auf Google Patents das Patent der Flugmaschine angeschaut habe (US821393A - Flying-machine. - Google Patents )...
    • Wer kennt das?

      Wer kennt das?: Habs gerade als Alternative zu der Spachtelmasse getestet. Im Gegensatz zu gewissen zweikomponenten Produkten muss die Knette nur paar Sekunden...
    • Weiß jemand was das für ein Panzer ist?

      Weiß jemand was das für ein Panzer ist?: Weiß jemand was das für ein Panzer ist? Angeblich soll es sich dabei um einen Prototypen handeln, bei dem man die 100 mm Kanone 2A29 eingebaut...
    Oben